SMI 10'126 0.5%  SPI 13'005 0.5%  Dow 28'985 -0.9%  DAX 12'140 -0.7%  Euro 0.9501 -0.5%  EStoxx50 3'329 -0.4%  Gold 1'630 0.5%  Bitcoin 18'846 -1.2%  Dollar 0.9918 -0.2%  Öl 86.3 2.8% 

Das grosse Gazprom ADR Untausch Topic

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 27.09.22 15:26
eröffnet am: 30.04.22 12:29 von: ADRbesitzer Anzahl Beiträge: 102
neuester Beitrag: 27.09.22 15:26 von: rrr 3000 Leser gesamt: 48443
davon Heute: 135
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

30.04.22 12:29

262 Postings, 164 Tage ADRbesitzerDas grosse Gazprom ADR Untausch Topic

Um eine Operation auszuführen, um DR in Werbeaktionen umzuwandeln, müssen Sie die folgenden Aktionen ausführen:
Schritt 1. Wenden Sie sich an Ihren Broker oder Depot, der Ihren DR aufzeichnet, und leiten Sie Anweisungen für die Deregistrierung von ADRs an, gefolgt von der Übertragung an die Depotory Trust Company (DTC) auf das folgende Konto:
Teilnehmernummer:
2504
Kontonummer:
016201
Art des Betriebs:
GECK
Schritt 2. Senden Sie eine Konvertierungsanwendung an BNY Mellon (im Folgenden als Sendebrief bezeichnet) im PDF -Format (siehe Anhang 1) sowie das ausgefüllte elektronische Zertifizierungsformular (siehe Anhang 2) an die E -Mail -Adresse drsettlements@bnymellon.com .
Für aktuelle Informationen von BNY Mellon als Emittent von Dr.
Abrechnung Option 1: Um Aktien an einem Depotkonto zu erhalten, das mit einem russischen Depot oder ausländischen Depot mit einem Depot -Konto eines ausländischen Kandidateninhabers im russischen Depot eröffnet wurde
Abrechnung Option 2: Erhalt der Aktien an das Depotkonto des Eigentümers in der Gazprombank -Depot
Die Gazprombank ist ein Kastodianer im Rahmen der Vereinbarung mit BNY Mellon über das verantwortliche Sorgerecht für Aktien im Rahmen des DR -Programms von PJSC Gazprom. Um Aktien auf das Depotkonto des Eigentümers zu erhalten, das mit der Depot der Gazprombank eröffnet wurde, müssen Sie das Sender -Schreiben ausfüllen.
Schritt 3. Senden Sie eine Bestellung, um Aktien an das russische oder ausländische Depot zu akzeptieren, in dem Ihr Konto für Aktien geöffnet wird.
Bei der Einreichung einer Bestellung zur Registrierung von Aktien in Option 1 der Abrechnung müssen die in den Vergleichsdetails angegebenen Identifikationsnummer angegeben werden (Ihr Depot muss es Ihnen zur Verfügung stellen).
Wenn Sie kein Konto für Gutschriften -Aktien haben, Gazprombank (www.gazprombank.ru), der im Rahmen der Vereinbarung mit BNY Mellon über die verantwortungsbewusste Lagerung von Aktien im Rahmen des DR -Programms ein Depotbank ist Verwaltungsrat der Bank von Russland von 29.04.2022 ist bereit, Eigentümer anzubieten
Um ein Depotkonto zu eröffnen, muss der Eigentümer eines nicht ansässigen der Russischen Föderation einen Kundenfragebogen ausfüllen (im Folgenden als Kundenfragebogen bezeichnet) (die Form des Kundenfragebogens - ein Individuum - ein Bürger eines ausländischen Staates oder eines ausländischen Staates oder Staatess Person und die Form des Fragebogens des Mandanten - eine juristische Person, eine fremde Struktur ohne Bildung
Nachdem Sie den Kundenfragebogen ausgefüllt haben, müssen Sie ihn unterschreiben, scannen oder fotografieren und eine gescannte Kopie oder ein Foto des ausgefüllten und signierten Kundenfragebogens an die E-Mail-Adresse senden: depo@gazprombank.ru.
Nach der Annahme des Kundenfragebogens erhalten Sie ein Depotkonto des Eigentümers von Typ "C" für die Wertpapierrechnung und ein Bankkonto von Typ "C" für die auf Aktien gezahlten Dividenden. Details zum Depot-Konto und des mit der Gazprombank eröffneten Bankenkontostyps "C" werden innerhalb von drei Arbeitstagen ab dem Datum ihrer Eröffnung an die E-Mail-Adresse gesendet, die Sie im Kundenfragebogen angegeben haben.
Sie müssen die an Sie gesendeten Details eingeben, um Aktien in Sender -Letter zu verdanken, und die Umwandlung von DR in STROMOTIONS AUS AUSGABE -Option 2 initiieren.
Die Modus der Depotkonten und Bankkonten, die Sie eröffnet haben, wird durch die Entscheidung des Verwaltungsrates der Bank von Russland von 29.04.2022 festgelegt und bietet eine begrenzte Liste von Operationen für die Gutschrift/Abschreibung von Wertpapieren und Mitteln.
Bitte beachten Sie, dass bis Ihre Identifizierung gemäß den Anforderungen der Gesetzgebung der Russischen Föderation für AML/CFT durchgeführt wird, die Umsetzung einer Reihe von Operationen auf solchen Konten, einschließlich der Schreibvorgänge, begrenzt sein.
Um Dokumente zur Identifizierung gemäß den Anforderungen der Gesetzgebung der Russischen Föderation für AML/CFT vorzulegen und die erforderlichen Verträge abzuschließen, müssen Sie oder Ihr Vertreter, das durch Proxy handelt, zum Amt der Gazprombank.
Die Liste der erforderlichen Dokumente finden Sie auf der Website der Gazprombank im Abschnitt "Depotitary Services" oder durch Schreiben oder Aufrufen der angegebenen Feedback -Kontakte.
Informationen zu den Adressen und Telefonnummern der Büros der Bank, die Kunden begleiten - Einzelpersonen im Rahmen der Depotdienste finden Sie auf der Website www.gazprombank.ru im Abschnitt "Depotitary Services" oder telefonisch telefonisch den Unified Reference Service: (495) ) 913-74-74, 8-800-100-07-01 (Freier Anruf innerhalb der Russischen Föderation).
Das Büro der Dienstleistungen für juristische Personen befindet sich unter: Moskau, 2. Upper Mikhailovsky Proezd, 9, Bld. 11.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
76 Postings ausgeblendet.

03.05.22 23:53

11 Postings, 290 Tage maws_01Tafelgeschäft ?

Tafelgeschäft ?

die Annahme: Ich habe das Recht meine ADR's in Aktien zu tauschen.

das Problem:  Es gibt es derzeit keine Möglichkeit die Aktien in ein Depot zu buchen und entsprechend fehlt der Ort der Verwahrung.

Frage: Kann ich meine Aktien nicht selbst verwahren?

die Idee : Ich lasse mir meine Aktien physisch aushändigen (Tafelgeschäft) und später lasse ich die dann wieder elektronisch einbuchen.

Kann das so funktionieren?  

04.05.22 00:15

4790 Postings, 1904 Tage Bullish_Hope#80

Würde es jedem Anleger wünschen seine Anteile zu erhalten; in Österreich zB leben Tafelgeschäfte nach einem Verbot wieder auf.
Ob das hier im Fall der ADR's umsetzbar ist?

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/...mit-nach-Hause-nimmt.html  

04.05.22 06:12

222 Postings, 4663 Tage invidia77maws_01

genau das wurde mir durch die DB angeboten. Ob das klappt, keine Ahnung.
-----------
singularia non sunt extenda

04.05.22 09:15

324 Postings, 5308 Tage 1oliverlorencCommerzbank

Hat mir per Brief am 22.4 schriftlich  mitgeteilt  das Aufgrund  Sanktionen im Zusammenhang  mit der russischen Invasion  in der Ukraine meine Gazprom ADR  von Sanktionen  betroffen  sind. Derzeit  nicht handelbar. Der Commerzbank  ist es aktuell nicht möglich  Aufträge  im Zusammenhang  mit den betroffenen  Wertpapieren  auszuführen. Also klare schriftliche Aussage falls Es irgendjemand  wie auch immer es schaffen  sollte wird es die beste Grundlage  für eine möglicherweise  erforderliche Schadensklage  

04.05.22 11:09

14 Postings, 177 Tage NameBabuCommerzbank

Und mir hat man bei comdirect am 8.4. mitgeteilt, Sie hätten es geprüft und wären jetzt bereit die ADRs umzuwandeln, vorbehaltlich das Clearstream mitzieht. Nach dem Clearstream die Bücher am 27.4. geöffnet hat warte ich bis heute auf eine Sachstandsmitteilung der comdirect (Commerzbank).  

04.05.22 11:19
2

1387 Postings, 5899 Tage braunbaer06Aus Telegram Forum

[Weitergeleitet von Chris]
Hallo Eugen,
Dieses Schreiben habe ich in einem forum gefunden, das man an den broker schicken könnte. Die Verlinkungen scheinen seriös zu sein. Aber bitte prüfe selber für dich. Gruß Chris
Sehr geehrte Damen und Herren,
Am 27. April 2022 trat das russische Bundesgesetz Nr. 114-FZ („DR-Gesetz“) in Kraft. Dieses DR-Gesetz sieht die zwingende Kündigung aller DR-Programme vor, denen in Russland eingetragene Emittenten zugrunde liegen.
Zur Besitzstandswahrung dürfen jedoch Anleger, welche am 27. April 2022 diese ADRs hielten, diese ADRs in russische Originalaktien tauschen.
Ich möchte genau dies tun:
Ich möchte die ADRs jetzt nicht auf unbestimmte Zeit halten und zu einem späteren Zeitpunkt mit einer (niedrigen) Ausgleichszahlung abgefunden werden. Ich möchte meine GAZPROM ADRs jetzt (WKN 903276; ISIN US3682872078; Symbol OGZPY; CUSIP 368287207) kündigen und dafür die den ADRs hinterlegten Original-Aktien (GAZPROM-Aktie RU0007661625) erhalten. Diese Aktien möchte ich NICHT verkaufen, sondern im (m)einem Depot halten.
Die SdK (Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.) hat in ihrem aktuellen Newsletter (https://sdk.org/assets/Klageverfahren/Russland/...-Wertpapiere-2.pdf) das Thema "Umtausch ADR's in Aktien" mit Hinblick auf die russischen Titel speziell behandelt.
Es wird darüber informiert, dass aufgrund einer russischen Gesetzesänderung UND der Information der „Bank of New York Mellon“ (BNYM - https://www.adrbnymellon.com/files/al991925.pdf) ein Umtausch russischer ADRs in die entsprechenden (Stamm)Aktien möglich ist und BNYM auch darum bittet, dieses zu tun. (BNYM - https://www.adrbnymellon.com/files/al996040.pdf)
Zum Verfahren auszugsweise folgendes (Zitat):
"Darüber hinaus ist die Vorlage einer Bescheinigung erforderlich, in der bestätigt wird, dass es keine Änderung des wirtschaftlichen Eigentums geben wird. Die Bescheinigung ist aufgrund der Regularien der Russischen Zentralbank erforderlich. Das entsprechende Dokument ist hier abrufbar: https://www.adrbnymellon.com/files/al992369.pdf
bzw. ab 28. April 2022 hier: https://www.adrbnymellon.com/files/al996947.pdf
Pro 100 ADRs, die getauscht werden sollen, fällt eine Gebühr von 5,00 USD sowie eine einmalige Pauschale in Höhe von 17,50 USD je Transaktion an. Damit die Depotbanken die Übergabe der ADRs an die BNYM sowie die entsprechenden Lieferanweisungen arrangieren können, sind folgende Konvertierungsschritte erforderlich:
1. Die Depotbank muss eine sogenannte type 40 instruction in Euroclear
anlegen oder eine MT599-Nachricht an Clearstream senden. Hierzu kann
Kontakt mit Euroclear oder mit dem Clearstream-Settlement-Team
aufgenommen werden.
2. Die Anweisung der Depotbank an die BNYM muss folgende Angaben
enthalten:
a. Wertpapiername
b. CUSIP-Nummer
c. Anzahl der DRs
d. entsprechende lokale NSD-Lieferdetails
3. Nachdem die BNYM gültige Swift-Anweisungen von Euroclear oder
Clearstream erhalten hat, wird sie Euroclear/Clearstream die oben genannte
Gebühr in Rechnung stellen und die Aktien werden übertragen.

Mit freundlichen Grüßen  

04.05.22 13:13
1

2179 Postings, 1317 Tage Fredo75neue Sanktionen

Sberbank aus Swift ausgeschlossen. Nicht betroffen ist bislang unter anderem die Gazprombank. Ein Grund ist, die noch laufenden russischen Gaslieferungen nicht zu gefährden./aha/DP/ngu

Geht die Angst vor dem Frieren um ?  

05.05.22 19:41
3

730 Postings, 2693 Tage Oleg-IIUmtausch

in Ihrem Depot sind sog. „Depositary Receipts“ (nachfolgend kurz „DR-Wertpapiere“) verbucht. Dabei handelt es sich um Hinterlegungsscheine, die Anrechte auf russische Aktien oder vergleichbare Wertpapiere verbriefen. Diese Hinterlegungsscheine wurden im Auftrag der russischen Gesellschaften von bestimmten Banken (DR-Agents) als Hinterlegungsstellen ausgegeben, die dafür einen entsprechenden Deckungsbestand an den zugrundeliegenden (Original-)Aktien in Russland verwahren lassen. So war es möglich, dass auch ausländische Anleger (mittelbar) in russische Wertpapiere investieren und handeln können.

Ein kürzlich erlassenes russisches Gesetz schränkt das jetzt erheblich ein. Dividenden- und sonstige Zahlungen auf DR-Wertpapiere sind nicht mehr erlaubt, so dass keinerlei Zahlungen der DR-Agents mehr vorgenommen werden. Die betroffenen russischen Gesellschaften müssen die Verträge mit den Hinterlegungsstellen (= Emittenten der DR-Wertpapiere/DR-Agents) kündigen. Die Ausgabe neuer DR-Wertpapiere ist somit nicht mehr möglich. Außerdem fordert das Gesetz, dass bereits ausgegebene und umlaufende DR-Wertpapiere in die Originalaktien umzutauschen sind. Somit sind auch Sie mit Ihren DR-Wertpapieren davon betroffen.

Im Hinblick auf die praktische Umsetzung sind aber noch viele Fragen offen. Insbesondere ist nicht klar, ob und wie die Originalaktien in Russland für den Anleger gehalten und verwahrt werden können. Die Commerzbank prüft zur Zeit, ob und welche Möglichkeiten es dafür gibt und befindet sich dazu im Austausch mit der zentralen Verwahrstelle Clearstream und anderen ausländischen Wertpapierlagerstellen.

Ihren Umtauschauftrag haben wir vorgemerkt, können ihn aus den vorgenannten Gründen zur Zeit aber leider noch nicht ausführen. Wir bitten um Geduld.

Mit freundlichen Grüßen  

09.05.22 21:49
5

79 Postings, 2107 Tage Eugen1986ADR Wandlung

https://www.gazprombank.ru/docs/drcancellation/

Schritt 1. Wenden Sie sich an Ihren Broker oder Ihre Verwahrstelle, die Ihre DRs aufzeichnet, und veranlassen Sie eine Anweisung zur Abmeldung von ADRs mit anschließender Übertragung an die Depository Trust Company (DTC) auf das folgende Konto:

Mitgliedsnummer:
2504

Kontonummer:
016201

Operationstyp:
FOB

Schritt 2. Senden Sie BNY Mellon den Umwandlungsantrag (im Folgenden „TRANSMITTAL LETTER“) im PDF-Format (siehe Anhang 1) sowie das ausgefüllte elektronische Zertifizierungsformular (siehe Anhang 2) an die E-Mail-Adresse DRsettlements@bnymellon.com.

Schritt 3. Reichen Sie bei der russischen oder ausländischen Hinterlegungsstelle, bei der Ihr Anteilskonto eröffnet wird, eine Anweisung zur Annahme der Anteile ein.

Es wird auch beschrieben, wie man als nicht russischer Staatbürger ein Depot bei Gazprombank eröffnet mit Konto C.  

09.05.22 22:39
2

95 Postings, 176 Tage CliffbarnesDanke für den Link Eugen....

somit ist Gebietsfremden eine Kontoeröffnung bei der Gazprombank möglich. Die Gazprombank bietet
eine Übertragung der ADR´s an. Eine Anwesenheitspflicht zur Depotunterzeichnung  kann man evtl mit einem Anwalt und einer beglaubigten Unterschrift umgehen.

Damit würde es nur noch an den hiesigen Depotbanken liegen, ob die eine Übertragung unterstützen,
oder nichts in die Wege leiten.  

11.05.22 15:52
1

1325 Postings, 3851 Tage M987Sberbank tauscht ADRs in Aktien

Sberbank tauscht ADRs in Aktien bis 13.05.22
Heute von der Onvista Bank erhalten:



Einstellung der Zertifizierung



Sehr geehrte Depotkundin,

sehr geehrter Depotkunde,



wie wir Informationen der Lagerstellen entnehmen, hat die obige Gesellschaft die Beendigung des ADR-Programms und die Einstellung der Zertifizierung beschlossen. Aktionäre haben bis zum 13.05.2022 die Möglichkeit, ihre ADRs in die unterliegenden Aktien umzutauschen. Für jeweils einen ADR erhalten Sie vier Aktien der Sberbank of Russia PJSC (ISIN RU0009029540).



Das Angebot wird nur von der Lagerstelle Clearstream USA angeboten. Sofern Ihre Bestände bei einer anderen Lagerstelle liegen, müssen diese vor Weisungserteilung entsprechend verlagert werden. Nach dem Umtausch werden die neuen Aktien bei der Lagerstelle Citibank Moscow verwahrt. Bitte beachten Sie auch, dass wir keine Aussagen über die Erfolgsaussichten der Weisung treffen können. Ebenso können wir keine abschließenden Aussagen über die Auswirkungen eines Umtausches auf Ihre Rechte und Pflichten treffen. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass die Aktie nach dem Umtausch vorerst nicht verlagert oder verkauft werden kann.



Mit Erteilung einer Weisung bestätigen Sie uns, dass Sie per Registertag 27.04.2022 der Eigentümer der ADRs gewesen sind und es keinen Eigentümerwechsel gegeben hat. Eine Weisung kann nur mit dem beigefügten ausgefüllten und unterschriebenen Formular "Risk Of Investing In Russian Securities“ akzeptiert werden.

Beim Umtausch fallen Gebühren in Höhe von USD 0,05 pro ADR und USD 15,00 pro Umtausch (vorbehaltlich Anpassung) sowie ggf. Steuern an.



Alle anfallenden Steuern und Gebühren gehen zu Ihren Lasten. Alle Inhaber müssen sicherstellen, dass die Annahme nicht gegen gültiges Recht des jeweiligen Landes verstößt. Dieses Schreiben bedeutet nicht, dass Sie berechtigt sind, an der Maßnahme teilzunehmen. Wir empfehlen Ihnen, dies zu prüfen und gegebenenfalls mit einem Rechtsberater zu besprechen.



Wir bitten Sie, uns möglichst umgehend, spätestens jedoch bis zum 13.05.2022, 08:00 Uhr (bei uns eintreffend) per Antwort auf diese Email unter Angabe Ihrer Depotnummer mitzuteilen, ob Sie Ihre ADRs umtauschen möchte (Option 1). Ohne Ihre Weisung bis zu diesem Termin, erhalten Sie zu einem späteren Zeitpunkt aus dem Verkauf der ADRs eventuell einen Erlös abzüglich einer Gebühr in Höhe von USD 0,05 pro ADR (Option 2).



Bitte beachten Sie, dass wir ggf. bei Annahme des Angebotes zur Namensoffenlegung verpflichtet sein können. Bei Weisungserteilung erklären Sie sich mit der Namensoffenlegung einverstanden.





Mit freundlichen Grüßen
ONVISTA-Bank





 

11.05.22 16:46
1

95 Postings, 176 Tage CliffbarnesGute Nachrichten.....

die Citi ist auch Verwahrer für Lukoil. Sollte dann ebenfalss möglich sein.  

11.05.22 17:09
2

2179 Postings, 1317 Tage Fredo75Weniger Gas

Ukraine liefert weniger Gas
Habeck meint:
. "Die Frage ist natürlich, was kommt noch." Wenn auf Dauer ein Drittel fehle, "dann wird es irgendwann natürlich eine Herausforderung".

ich sage ,dann wird es zeitweise dunkel  und kalt in Büllerbü,aber  Hauptsache,"es schadet Putin "  

11.05.22 18:06
2

2 Postings, 140 Tage OperationZurückAnderes Depot im Ausland notwendig?

Ich habe diese E-Mail ebenfalls von Onvista erhalten bzgl. Sberbank of Russia. Angenommen ich will das Angebot (Option 1) in Anspruch nehmen, brauche ich dann ein ausländisches Depot, oder wird dieses mit dem Antrag auf Umtausch automatisch geschaffen? Ich finde es eine Frechheit, dass man in weniger als 48 Stunden auf diese E-Mail reagieren muss, ohne dass man hierüber umfassend informiert wurde.  

11.05.22 18:29
1
„Oder wird dieses mit dem Antrag auf Umtausch automatisch geschaffen“. Hahaha. Herrlich.

Wann versteht es auch der Letzte, dass derzeit NULL Chance vorhanden ist. Viel Spaß bei Eröffnen des Depots bei der Gazprombank. Ist ja bestimmt kein Problem, schnell russischer Staatsbürger zu werden, alternativ es in Moskau vor Ort zu bestätigen. Ach ja stimmt,manch einer beauftragt ja hier einen Anwalt der die Dinge in Moskau regelt.

Bestes Kino seit Wochen hier.





 

11.05.22 21:37
1

2179 Postings, 1317 Tage Fredo75Operation

ic hbin gerade dabei dieses Problem zu klären,meine Bank  hat den Auftrag  dazu erhalten,dauert aber wohl noch etwas  

11.05.22 21:51

2179 Postings, 1317 Tage Fredo75Gazprom

Russland verhängt Sanktionen gegen westliche Energiefirmen - auch GAZPROM Germania betroffen  

11.05.22 22:08

310 Postings, 340 Tage Watchlist2021Operation

„Ich bin gerade dabei dieses Problem zu klären“.

Na dann können ja alle ADR Besitzer glücklich sein. Sämtliche Aussagen aller Banken, alle Sanktionen, die Tatsache das kein Ausländer in Russland Depots eröffnen darf…..bald kein Thema mehr,  Fredo75 klärt das Problem.  Das ist wirklich großartig.

HERRLICH  

05.06.22 17:13
1

1 Posting, 4415 Tage greiTyp C Account bei Gazprombank

Wo steht geschrieben, dass man kein Depot bei der Gazprombank einrichten kann?
Gegen welche Gesetze / Verordnungen verstößt man, wenn man ein Typ C Depot einrichtet, wie von der Gazprombank angeboten?

Natürlich ist unklar, wie bzw. man über Dividende und evtl. Verkauf verfügen kann.

Übrigens, Kontoeinrichtung und Aktienübertragung sind ohne Anwesenheit möglich,
was weiter ist unklar.  

21.06.22 18:44
1

2179 Postings, 1317 Tage Fredo75grei

in den mir zugesendeten Kontoeröffnungsunterlagen der Gazprom Bank stet geschrieben
"beachten Sie ,dass ein Handel erst nach einem Besuch des Bevollmächtigten / Kontoinhabers möglich ist"
Alles glasklar  

26.06.22 19:23
1

1 Posting, 94 Tage VanRoADR Transfer via BNY Mellon

Hallo zusammen,

ich möchte nachfragen ob schon jemand Erfahrungen mit der Übertragund der ADRs via BNY Mellon auf später Typ C Konto gemacht hast?
Hat alles geklappt oder gab es Schwierigkeiten auf Seiten der deutschen Bank bzw. BNY Mellon?

Ich habe von meinen Broker die Info erhalten, dass ab sofort Umtauschmöglichkeiten für sogenannte Depository Receipts in unterliegende russische Aktien nicht mehr möglich is. Also keinen Umtausch in unterliegende russische Aktien.

Kann man den Transfer via BNY Mellon dennoch durchführen oder wie geht man nun vor?
Ich bin etwas lost in dem ganzen Prozess. Ein Konto Typ C habe ich bereits.

Vielen Dank für Hinweise  

26.06.22 20:48
3

2179 Postings, 1317 Tage Fredo75Vanro

wenn du deine ADR  bei einer Bank/Broker  in Europa  aufbewars ist z.Z wegen Clearstream  kein Umtausch möglich ,weil  die Vor Angst herum  zittern und nix machen.
Den Amis ,die ihre ADR bei einem Ami Broker haben , geht es da wohl besser ,weil die nix mit Clearstream zu tun haben.
 

26.09.22 22:25

138 Postings, 2672 Tage rrr 3000hallo Fredo

du hast Recht, die Amis haben ihre ADR getauscht.  Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

Meine GAzpromaktien bei maxblue darf ich allerdings auch nicht handeln z.Z. -war eine Fehlinfo - ich hätte gleich meinen Berater fragen sollen.
"Dass die Rückkehr der Anleger aus dem „freundlichen“ Ausland kaum Wirkung zeigte ( Handel seit 13.9. für Freundliche möglich) , dürfte daran liegen, dass sie auch vor Kriegsbeginn nur für etwa 2 Prozent des täglichen Umsatzes an der Moskauer Börse standen. Einen deutlich größeren Anteil hatten Investoren aus „unfreundlichen“, also westlichen Staaten. Die von ihnen gehaltenen Papiere russischer Emittenten bleiben bis auf Weiteres eingefroren . "
Man muss also abwarten was wird. Ich sehe nicht das die Sanktionen die nächsten JAhre aufgehoben werden. Die USA wollen Fracking verkaufen und einen Vorposten haben. Putin wird nicht nachgeben( er begreift nicht das er durch den Krieg die Ukrainer  auf ewig verloren hat). Er hat quasi seine Brüder angegriffen, das wird nie verziehen. Er kann das Land nie befrieden. Je schneller er abzieht umso besser. China muss mit an denVerhandlungstisch und die Ukraine muss neutral wie die Schweiz werden mit Natogarantien. Aber das wird nicht kommen.
Ich habe wenig für den Tausch bezahlt. Aber es ist immer noch ein  hohes Risiko. Wenn ich hier höre was Einige für Kosten und Anstrengungen auf sich nehmen bei den ungewissen Ausgang und bestenfalls Aktien haben mit denen man nicht weiß was wird. Die Hoffnung stirbt zuletzt.  

26.09.22 22:48
1

2179 Postings, 1317 Tage Fredo75rrr3000

evtl. ist bei der derzeitigen Situation  gar nix zu machen  doch ,die beste Lösung,weil ja mit den Original Aktien auch nicht gehandelt werden kann und das möglicherweise recht lange nicht,oder nur an der "Katzenbörse" ,also die "Unfreundlichen "unter sich.
Ich habe aber noch keine Info darüber ,dass Amis ADR getauscht  bekommen hätten,jedenfalls finde ich  dazu auch im Yahoo Forum keine Erfolgsmeldungen ,sondern nur grosses Rätselraten.
Insofern lasse ich mich  von  weiteren  Möglichkeiten /Varianten überraschen...  

27.09.22 15:26

138 Postings, 2672 Tage rrr 3000hallo Fredo

ttps://www.minenportal.de/artikel/...laktien-moeglich---Handlungsbedarf.html

Der Kanal war offen vom 18.7. bis 31.7. danach  und davor ging nichts mehr.
Den link hatte ich an alle geschickt.

Die Amis konnten wohl tauschen--->mir wurde gesagt, man konnte die eine gewisse Zeitz über Treuhänder und weitere Umwege /Construkte tauschen. Persönlich kenne ich aber auch Niemand. Also unbestätigt. Aber ich glaube nicht das die AMIS Ihre Leute so im Regen stehen lassen wie unsere Regierung. Bei unserer Regierung denke ich einfach es ist alles Unwisswenheit der Zusammenhänge. Man mus sich nur anschauen welche Vita die Leute haben. Ob ein Sammelschreiben an die Regierung hilft???? Ich würde unterschreiben  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben