SMI 11?817 -1.0%  SPI 15?339 -1.0%  Dow 34?798 0.1%  DAX 15?532 -0.7%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?159 -0.9%  Gold 1?750 0.4%  Bitcoin 39?725 -4.3%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 78.0 1.0% 

Exasol AG: Die Analytics-Datenbank

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 22.09.21 18:41
eröffnet am: 19.05.20 16:07 von: Derivate Jäg. Anzahl Beiträge: 100
neuester Beitrag: 22.09.21 18:41 von: tromel Leser gesamt: 30519
davon Heute: 10
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

19.05.20 16:07
1

121 Postings, 521 Tage Derivate JägerExasol AG: Die Analytics-Datenbank

Dies ist der erste Beitrag für die Exasol AG, welche am 25.05.2020 ihr IPO an der Frankfurter Wertpapierbörse vollziehen wird. Der Konzern wurde 2000 gegründet und hat in Nürnberg den Hauptsitz. Exasol bietet ein Datenbankverwaltungssysteme an, welches Daten speichert, analysiert und Abläufe verbessert. Dabei geht es beispielsweise um Big-Data Analyse, mit dessen Hilfe Kundenverhalten verarbeitet und prognostiziert. Durch die Verlagerung des Lebens und Konsumierens in das Internet fallen immer größere Datensätze an, welche durch Exasols Produkte gespeichert und visualisiert werden. Somit profitiert Exasol von dem aktuellen Digitalisierungstrend und der zunehmenden Nutzung des Internets. Prominente  Kunden sind unter anderen Adidas, Vodafone und Zalando.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
74 Postings ausgeblendet.

03.06.21 18:03

121 Postings, 521 Tage Derivate JägerAnmerkung

Kann aber natürlich auch sein, dass wir im Hinblick auf die überverkaufte Lage bei Exasol schon früher den Boden sehen. Aus Risikomanagementgründen sind diese marken aber die für mich relevanten.  

04.06.21 10:30

857 Postings, 2189 Tage KostoLeninIch bin...

...unabhängig von deiner Aussage auf das gleiche Ergebnis gekommen wie du @Derivate Jäger. Ich liege ebenfalls auf der Lauer bei 14,50.

Hier ist ein starker support vom September letzten Jahres, der da 4 mal bestätigt wurde.

Meine Vermutung, dass es noch etwas abwärts geht, basiert auf dem chartsignal, dass der EMA 50 den EMA 200 von oben nach unten kreuzte (roter Kreis), was ein Verkaufssignal darstellt.


 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
unbenannt.png

04.06.21 10:45

240 Postings, 653 Tage tromelCTO

Der CTO hält offenbar bereits 16,30 für einen attraktiven Kurs.  

08.06.21 12:16
1

857 Postings, 2189 Tage KostoLeninExasol legt...

..bei der Geschwindigkeit der Datenbank, bestätigt durch den TPC-H-Benchmark, nochmal eine Schippe drauf, wodurch sich das Preis-Leistungverhältnis für die Kunden drastisch verbilligt.

Z.B. bei der Kathegorie 10 TB von 93,37 $ auf 68,79 $, und bei der Kathegorie 30 TB von 230 $ auf 178,86 $

Der Abstand zur Konkurrenz wird noch größer.

https://www.exasol.com/de/...eigene-tpc-h-benchmark-rekordergebnisse/

 

15.06.21 17:31

178 Postings, 4200 Tage shareman2Egal,

wie schnell Exasol's Datenbanken sind oder der Abstand zur Konkurrenz.  
Deren Aktie läuft ja mehr als besch.... Hier scheint es nur noch abwärts zu gehen.
Wenn der Markt nochmal weiter runter geht, kann man sie vllt. für 'nen 10ner
einsammeln und gut verbilligen.
 

16.06.21 12:43

857 Postings, 2189 Tage KostoLeninGeduld...

...ist die wichtigste Tugend für Anleger und Trader @Shareman2.

Wie ich bereits am 04.06. gepostet habe, war ein weiterer Kursrückgang absehbar nachdem der EMA 50 den EMA 200 von oben nach unten kreuzte.

Bereits zu diesem Zeitpunkt habe ich einem anderen User per BM geschrieben, dass die zentrale Unterstützung bei 14,50 liegt, und ich hier bereits seit Wochen meine Kauforder drin habe.


 
Angehängte Grafik:
unbenannt_1.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
unbenannt_1.png

16.06.21 19:28

178 Postings, 4200 Tage shareman2Ja,

so ist das mit der Geduld. Aber hier ging es ja nur noch bergab, ohne mal einer Gegenbewegung.
Und heute schon wieder rund 4% nach unten, bei 15,50 sind wir ja nun schon.
Mal sehen, ob deine prognostizierten 14,50 halten. Obwohl ich da keine große Haltezone ausmachen
kann. Die sehe ich evtl eher bei 13 Euro.
Seit Anfang Mai eigentlich ein total überverkaufter RSI von um die 30% oder teilweise unter 30%.
Vom Hoch knapp 50% verloren. Ich hätte gedacht die Zone 16 bis 16,50 wird halten.
Und der Markt allgemein hat noch nicht mal großartig korrigiert.
 

16.06.21 22:30

121 Postings, 521 Tage Derivate JägerExasol

Exasol wird mit extremst hoher Wahrscheinlichkeit bei 15-14 EUR anhalten! Zumindest wird dort eine größere Gegenbewegung starten. Ich bin mir da sehr sicher, dass wir so schnell nicht unter die 15-14 fallen werden. Besser da nochmal aufstocken und dann das aufgestockte in der Gegenbewegung irgendwann wieder verkaufen um auf das ursprüngliche Risiko zurückzugehen.
Ich werde auf jeden Fall bei dieser Marke eine größere Tradingposition etablieren wie schon im Februar bei 20. Diese werde ich aber im Gegenteil zu meiner langfristigen Fundamentalposition wieder verkaufen.  

18.06.21 11:10
1

857 Postings, 2189 Tage KostoLeninDie Unterstützung...

...@shareman2 bei 14,50 war im July 2020 zuerst ein Widerstand, und hielt 4 Mal als Unterstützung zwischen Juli und September 2020. Das Fünfte Mal Mitte September wurde die Unterstüzung nicht mehr ganz erreicht.

Ich habe das Schaubild für diesen Zeitraum mal vergrößert dargestellt.

Ansonsten stimme ich @Derivate Jäger zu, tiefer dürfte es theoretisch nicht mehr fallen.


 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
unbenannt.png

18.06.21 19:46

178 Postings, 4200 Tage shareman2Stimmt,

hat doch mehrmals bei 14,50 gehalten und diesmal nicht so tief gegangen.
Im Moment scheint sie schon wieder nach oben drehen zu wollen.
Hätte gedacht so kommt noch was runter. Habe dadurch noch nicht nachgekauft
und den Einstand verbilligt.    

07.07.21 17:57

647 Postings, 1801 Tage SwityAber teuer ist die Aktie schon.

07.07.21 22:07

786 Postings, 2140 Tage Falco447Teuer

ist immer relativ. Im Vergleich zu den amerikanischen Konkurrenten ist man bei dem Produkt lachhaft niedrig bewertet. Mal schauen wie das Wachstum bei den Q2 Zahlen ausschaut. Dafür war ja der Börsengang gedacht. Hatte ja auch bei der EM Werbung platziert.  

09.07.21 20:44

5216 Postings, 1421 Tage KörnigSieht wie ein kleiner steiler

Aufwärtstrend aus. Finde die Aktie sehr spannend und überlege immer mal wieder hier ein Fuß in die Tür zu stellen!?  

10.07.21 17:04

29 Postings, 3511 Tage aDaySpannend

Seit dem Tief bildet sich ein sauberer Aufwärtstrend. Für mich immer ein Indiz, dass dieser gesund und nachhaltig ist: Der Chart ähnelt den Stufen einer Rolltreppe. Ein Stück, mal mehr mal weniger groß, hoch. Dann einen Augenblick konsolidieren und die nächste Stufe empor.  
Angehängte Grafik:
screenshot_20210710_170400.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20210710_170400.jpg

10.07.21 23:22
1

5216 Postings, 1421 Tage KörnigWo mag so eine Aktie in 3 bis 5 Jahren stehen?

Gibt es diese dann überhaupt noch oder würde sie aufgekauft von einem großen Player? Ich habe mich kurzfristig für eine andere Aktie und anderen Sektor entschieden;( Sehr woanders grade etwas mehr Chancen. Sollte die Aktie die Zwischentiefs nochmals testen und dann bestätigen komme ich auch hier rein. Vielleicht passiert das aber nicht mehr?  

14.07.21 11:59
2

857 Postings, 2189 Tage KostoLeninNachdem...

...eine Bodenbildung in Form einer S-K-S (rot) stattgefunden hat, bin ich seit heute drin.

Sollten die Kurse nun nach Norden anziehen, entsteht eine zweite übergeordnete große s-k-s Formation (grün), und es könnte der endgültige Boden gewesen sein.

Daher mit einer ersten Tranche eingestiegen


 
Angehängte Grafik:
unbenannt2.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
unbenannt2.png

22.07.21 14:40

857 Postings, 2189 Tage KostoLeninDas ist..

...geradezu eine S-K-S wie aus dem Bilderbuch.

Das war timing mit meinem Einstieg Wes, oder nicht

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 14%) vergrößern
unbenannt.png

22.07.21 19:09

786 Postings, 2140 Tage Falco447Leider

bringt Exasol nur Halbjahreszahlen und Jahresbericht raus, somit müssen wir uns noch ein wenig länger gedulden bezüglich dem aktiven Geschäft. Die Nachricht der DB ist sehr erfreulich. Für mich immer noch eines der spannendsten IT-Unternehmen in Deutschland.  

22.09.21 17:57

1 Posting, 318 Tage MozquitoDer Boden schon erreicht?

Hier geht's ja schon ne Weile abwärts. Ich frage mich, wie lange das noch dauert ...  

22.09.21 18:13

620 Postings, 1235 Tage HSK04Schenkt man den Aussagen

des CEO Glauben, dann muss man hier einen sehr langen Atem haben. Wenn von 2024 die Rede ist, gehe ich davon aus das auch die Jahre 2022 und 2023 träge ausfallen werden. Ob sich ein Kauf aufdrängt ? Zur Zeit sind die Verluste höher als der Umsatz.  https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=156186  

22.09.21 18:15

620 Postings, 1235 Tage HSK04schaut man sich

den Chartverlauf an, erkennt das immer erst der Kurs reagiert und dann die Meldung kommt. Das zu dem Thema langer Abwärtstrend.  

22.09.21 18:41

240 Postings, 653 Tage tromel2023

Das Cash sollte bei dieser Gangart bis 2023 reichen. Ich sehe das Problem nicht ganz, wenn dieses für Wachstum ausgegeben wird. Ist halt keine Imbissbude, sondern eine Softwareschmiede, die einer weltweiten Konkurrenz ausgesetzt ist - aber auch weltweit agieren kann.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben