Keine Aufträge mehr

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.10.08 21:30
eröffnet am: 25.10.08 16:02 von: gamblelv Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 25.10.08 21:30 von: DummundDüm. Leser gesamt: 3755
davon Heute: 1
bewertet mit 11 Sternen

25.10.08 16:02
11

1889 Postings, 6854 Tage gamblelvKeine Aufträge mehr

Wir leben von der Vergangenheit und haben keine Zukunft. Das hört sich schlimm an und so ist es auch.
Noch werden die hohen Auftragsbestände in unserem Unternehmen abgearbeitet und sichern so die Beschäftigung. Seit dem Sommer war der Auftragseingang bereits schlecht. Im September und Oktober sind keine Aufträge mehr eingegangen.
Diese Situation war vor Jahresfrist noch unvorstellbar. Wir wussten nicht wo zuerst angefangen werden sollte. Wir wussten nicht wo wir qualifizierte Mitarbeiter finden konnten. Alles war knapp. Nun ist es umgekehrt. Eine Kettenreaktion ist in Gang gekommen. Aufgrund unserer schmelzenden Auftragsdecke werden fest eingeplante Investitionen eingestampft. Ich mach mir dabei um mich noch nicht eimal Sorgen. Mir geht es verhältnismäßig gut. Mein Haus ist bezahlt. Die Kinder sind noch klein. Es ist genügend Kapital für eine Durststrecke von einigen Jahren vorhanden.
Wenn ich mir viele unserer Mitarbeiter anschaue die jeden Monat auf die Gehaltsüberweisung angewiesen sind dann macht man sich Sorgen und Gedanken um diese Menschen.

Branche: Spezialmaschbau.

Wie sieht es in den Unternehmen aus in denen ihr arbeitet. Ich würde gerne einmal Berichte von der Front hören und nicht nur immer aus dem Finanzkartenhaus.

mfg

 

25.10.08 16:07
1

8140 Postings, 6418 Tage checkerlarsennunmal kopf nicht in den sand stecken!

das hat es zu allen zeiten in allen branchen schon gegeben das mal 2 monate etwas weniger aufträge rein kommen ... ich weiß a nicht wie teuer diese spezial maschinen sind die ihr herstellt ,wenn sie sehr teuer sein sollten so das die kaufende firma einen hohen bankkredit braucht ist es eigentlich selbserklärend ...und absehbar behoben!  

25.10.08 16:08
3

7885 Postings, 8385 Tage ReinyboyBei uns schaut´s so aus

Auftragseinbruch seit August. Hälfte der Mitarbeiter ausgestellt.

Branche: Agrar, Bauen, Forsten
-----------
Je genauer du planst, umso härter trifft dich der Zufall

25.10.08 16:12

1889 Postings, 6854 Tage gamblelvhallo reinyboy

Sind das Saisonkräfte die bereits freigestellt wurden oder feste Mitarbeiter?

 mfg

 

25.10.08 16:17
4

10683 Postings, 8475 Tage estrichEin bißchen

Rezession ist gut für den Charakter. Mal ausspannen und in sich kehren. Den Mammon, den man angerafft hat loslassen und spüren, dass da noch mehr ist als das was man anfassen kann.  

25.10.08 16:18
1

1329 Postings, 8538 Tage DancerAuftragsbestand -40%

September im Vergleich zum Dezember 2007
10% der Leute entlassen

Branche: Chemie, Kunststoffe  

25.10.08 16:26

7885 Postings, 8385 Tage ReinyboyDie Arbeitskräfte

werden i. d. R. von 1. März bis 31. Dezermber beschäftigt.
-----------
Je genauer du planst, umso härter trifft dich der Zufall

25.10.08 16:33
1

4034 Postings, 5538 Tage FDSAWenn man die

Arbeitslosen hernimmt, so sind dass immer noch unter 10 %...

oder irre ich mich da?  

25.10.08 17:21
3

5781 Postings, 5751 Tage MoutonBei uns läufts

gut.
Branche: Finanzdienstleister; Ankauf unbesicherter gekündigter Forderungen von Banken  

25.10.08 17:58

1627 Postings, 8058 Tage BörsenmonsterIm August war noch alles okay

Dienstag,
07.10.2008 DE Auftragseingang Industrie August Woche 41  
 
Uhrzeit:  12:00 (MEZ)
Ort:  Berlin
Land:  Deutschland
Beschreibung:


Veröffentlichung der Zahlen zum deutschen Auftragseingang in der Industrie für August 2008


aktuell:

Der Auftragseingang Industire ist im August in Deutschland auf Monatssicht um 3,6 % gegenüber Vormonat gestiegen.

 

25.10.08 18:00

1627 Postings, 8058 Tage BörsenmonsterBank

Projektfinanzierungen

Geschäft brummt nachwievor...  

25.10.08 18:02

15373 Postings, 5283 Tage king charlesAnkauf unbesicherter gekündigter Forderungen von

ich hab noch welche zu verkaufen
-----------
Grüsse King-charles

25.10.08 18:04
1

15373 Postings, 5283 Tage king charles@ Börsenmonster Geschäft brummt nachwievor...

wie kommt ihr denn an das geld?
-----------
Grüsse King-charles

25.10.08 18:08
1

2598 Postings, 5939 Tage C_ProfitDie gleiche Frage wollte ich Mouton stellen

Moskau Inkasso...?
-----------
You only learn who has been swimming naked when the tide goes out -    W.Buffett

25.10.08 18:08
Wir haben einen Überhang an Kundeneinlagen.  

25.10.08 18:09
3

3469 Postings, 5668 Tage KnitzebreiAuftrags- und Insassenverzeichnis randvoll.

Jede Menge Quergestreifte.
Massig Neue sind angekündigt. Diesmal Nadelgestreifte von sog. "Emmis", wie es heißt.

Geschäft brummt. Höchstkonjunktur.


Branche:
Justiz; Gefängnis
-----------

25.10.08 18:15
1

3309 Postings, 5300 Tage kirmet24läuft doch prima

also ich weiß aus mehreren Softwareunternehmen, mit denen ich zu tun habe, das es weiterhin vollauslastung gibt bis weit ins nächste Jahr. Und die Dollaraufwertung bremst die Amerikaner etwas aus im Moment :)
 

25.10.08 19:16
2

5781 Postings, 5751 Tage MoutonWar nicht als Witz gemeint

ist wirklich so. Es gibt viele Banken, die das machen. Sparkassen und Volksbanken haben ihre eigenen Gesellschaften dafür, verkaufen aber auch an externe. Hat auch nix mit Moskau-Inkasso oder soetwas zu tun. Es wird versucht mit dem Schuldner eine Ratenzahlung zu vereinbaren bzw. es erfolgt, wenn gewünscht, eine Beratung und Hilfestellung.    

25.10.08 19:30
2

4 Postings, 5167 Tage chokini@fdsa

unter 10% arbeitslose? falsch.du vergsisst alle, die in massnahmen stecken, alle eineurojobber und alle, die keine leistungen aus hartz4 beziehen können.

18%? 

 

25.10.08 19:48
4

1 Posting, 5173 Tage Aktie2009Auftragseingang

 

Der Auftagseingang fing bei uns schn im August 08 zu sinken. Jetzt im oktober ist er nach meiner Meinung eingebrochen. Die gewerblichen Arbeiter im Betrieb schreien nach Arbeit. Die ersten wurden schon nach Hause geschickt um Überstunden abzubauen. Ich merke auch das sich eine schlechte Stimmung bei uns aufkommt.

 Ich selber bin auch verunsichert, aber mehr als arbeiten kann ich aucht nicht. Ich hffe nur nicht das die ersten Kündigungen geshrieben werden. Wenn ja, dann bin ich die erste die gehen muss, da ich neu in der Firma bin (sieben Monate).

 Sollte es so eintreffen, so bleibt mir die Erkenntnis, das es nicht an mir lag.

 Branche: Stahlverarbeitung

Wie sieht es bei euch aus ??

 

25.10.08 21:24
2

4560 Postings, 8393 Tage Sitting BullFinanzdienstleister

Einbruch Vertrieb seit September: -70%  

25.10.08 21:30
3

521 Postings, 5203 Tage DummundDümmerLebensmittelimporteur und Großhandel

Aber nicht Ali um die Ecke, sondern wir müssen 2,5 Mio am Tag umsetzen um Null zu haben.
In meiner Branche sind seid dem Jahr 2000 bis heute 64% der Firmen weniger am Markt. Aktuell kann ich nur sagen, das wir keine Veränderung mehr haben und meine Branche spürt als erstes ob dem Bürger der Schuh drückt. Die Qualität der Produkte hat sich um 1 Handelsklasse verschlechtert, AAA-Ware gibt es so gut wie gar nicht mehr im Handel.

Gruß DuD  

   Antwort einfügen - nach oben