SMI 10'591 2.9%  SPI 13'556 2.8%  Dow 30'316 2.8%  DAX 12'670 3.8%  Euro 0.9780 0.3%  EStoxx50 3'484 4.3%  Gold 1'726 1.5%  Bitcoin 19'790 1.7%  Dollar 0.9787 -1.4%  Öl 91.5 3.1% 

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1924
neuester Beitrag: 05.10.22 01:37
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 48079
neuester Beitrag: 05.10.22 01:37 von: Eugleno Leser gesamt: 7885406
davon Heute: 1332
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1922 | 1923 | 1924 | 1924  Weiter  

07.09.17 11:26
40

12107 Postings, 2262 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1922 | 1923 | 1924 | 1924  Weiter  
48053 Postings ausgeblendet.

04.10.22 17:09
1

434 Postings, 4662 Tage studibu@Micha

das wird  EM freuen,  dass es ok  ist, dass Tesla nach  nur 15 Jahren noch nicht so viele Autos produziert wie Volkswagen nach 70 Jahren.

Volkswagen als Marke kann man schlecht ohne den Konzern Volkswagen denken. Und da habe ich ein Land  Niedersachsen,  die Quataris, die Piechs und Porsches , ein riesiges Händlernetz und tausend unterschiedliche Interessen...und dazu noch arg verkrustete Strukturen. Tesla ist da das krasse Gegenteil, darum macht auch ein Vergleich der beiden Unternehmen wenig Sinn imo,  auch wenn sie einen ähnlichen Zielmarkt haben. Und selbst da würde ich widersprechen, zumindest was  die Psychologie und Selbstwahrnehmung der Endkunden angeht. Tesla-Kunden sehen sich ja eher als moderne, dennoch umweltbewusste Early Adopters. VW Kunden gelten dann doch eher als konservativ und solide (um nicht langweilig zu sagen), da zählen eher Spaltmaße als Innovation, und ein Dieselskandal kann dem eigenen Umweltbewusstsein auch nichts anhaben.  

04.10.22 17:11
3

341 Postings, 476 Tage Bailout@ Tesla Bot

Wie immer halbfertig aber gleich den Lobgesang angestimmt, es gibt arbeitsfähigere Modelle von Hyundai.  

04.10.22 17:16

2657 Postings, 845 Tage Micha01@studi

Ist ja recht egal, warum die Kunden was kaufen, so lange man diese findet.
Wie die Strukturen sind und welcher Einfluss auf was kann ich nicht beurteilen.

Von der Preispositionierung sind sie ähnlich, Ziel im Mittelstand höherpreisige Fahrzeuge verkaufen und das als Volumenhersteller. VW ist ja nur einer von vielen Wettbewerbern, da werden dann Stellantis, BYD, Renault, GM etc kommen. Ich finde ist nur nah an VW dran, wenn man vergleichen will.  

04.10.22 17:26

1948 Postings, 1169 Tage Maxlf@Tesla Bot

Es gibt nicht nur Lobgesänge!

https://electrek.co/2022/10/03/...elon-musk-claims-its-misunderstood/

Tesla’s stock (TSLA) is free-falling today as its newly unveiled robot is getting ridiculed, but Elon Musk claims people don’t understand the value.  

04.10.22 17:31

5027 Postings, 2510 Tage Winti Elite BMicha01

VW ist gar nicht fähig ein Auto wie Tesla zu bauen.

Was Qualität Leistung und Preis betrifft.

Die möchte gerne Konkurrenz kommt aus China, VW BMW und Daimler werden über kurz oder lang Geschichte sein.

Falls du noch nicht darauf gekommen bist entscheidend für die Zukunft sind nicht die Spaltmase sondern sie Software und da werden die deutschen ,weder Tesla ,noch die Chinesen einholen können.

Für mich ist sonnenklar die deutsche Autoindustrie wird nicht überleben erste Anzeichen sieht man schon in China.

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !  

04.10.22 17:38

2657 Postings, 845 Tage Micha01Jep gehen Pleite...

Top verkäufe in Juli und August, September mal abwarten für China.

Ich sehe keine Anzeichem, ausser mehr Umsatz und Gewinn...

Aussagen über die ferne Zukunft lasse ich, denn die kennt keiner.  

04.10.22 17:39

1174 Postings, 5624 Tage ikaruz@Bailout

Welche arbeitsfähigen nützlichen Modelle von Hyundai/Boston Dynamics gibt es denn?

Atlas ist nicht für praktische Aufgaben gebaut worden, nicht für die Massenfertigung vorgesehen und auch nicht zu erschwinglichen Preisen erwerblich.

Der Spot, der Roboterhund für $75k wurde paar mal verkauft als Gimmick, um bei Polizei/Militär bei der Aufklärung zu helfen. Die Reichweite und fehleranfällige Steuerung ist aber so unsinnig, dass man lieber auf wesentlich billigere Drohnen zur Aufklärung setzt, die überall hinkommen.  

04.10.22 17:42
2

5027 Postings, 2510 Tage Winti Elite BWas den Bot betrifft :

Boston Dynamik produziert schon Roboter seit 1990 trotzdem kostet jeder Roboter 1 Mio.

Zudem sind sie Stoh dumm alles nur programmiert keine Ki und Neuronalenetze.

Lacht ihr nur , beim EV  lacht heute Tesla.

Nicht gelehrt aus der Geschichte !

Für alle dies Interessiert.
https://www.youtube.com/watch?v=f67pIW43N4g  

04.10.22 17:44
1

8551 Postings, 4693 Tage SufdlKommt die Serienfertigung für

Optidings, werden nur Müllberge produziert. Dieser ganze sinnbefreite Ramsch gehört wegen Ressourcenverschwendung verboten.  

04.10.22 17:54
2

434 Postings, 4662 Tage studibuzweierlei Maß

Tesla mit Rekordproduktion auf hohem Niveau, bekommt nur 94% der produzierten Fahrzeuge ausgeliefert: Aktie sinkt um 8%
Rivian mit Rekordproduktion auf niedrigem Niveau, bekommt weniger als 90% der produzierten Fahrzeuge ausgeliefert: Aktie steigt um 12%

https://www.teslarati.com/rivian-produced-7363-evs-in-q3-2022/  

04.10.22 18:06

2657 Postings, 845 Tage Micha01Ich finde den Telsa Roboter

Von der Idee nicht schlecht ein Roboter für einfache Arbeiten. Aber die gibt's es ja schon überall in der Produktion.

Mir ist noch nicht klar, welche einfachen Arbeitsschritte ersetzt werden sollen, die nicht ohnehin schon  durch Maschinen/Roboter automatisiert sind. Das was heute noch Menschen machen sind eher kompliziertere Prozesse, zumindest in D.

Und anderen Unternehmen mit Jahrelanger Erfahrung mal eben deren Know how abzusprechen wie Z.B. BD ist mutig nach der Vorstellung.  

04.10.22 18:10

1174 Postings, 5624 Tage ikaruzScheint als würde der Twitter Deal durch gehen

"TESLA CEO MUSK SAID TO PROPOSE TO TWITTER TO PROCEED WITH DEAL AT $54.20"

Der ganze Unsinn der letzten Monate umsonst.  

04.10.22 18:42

1948 Postings, 1169 Tage Maxlfikaruz Twitter

Dann hat er ja wieder eine Ausrede, jede Menge Anteile zu verkaufen!  

04.10.22 18:43
1

1174 Postings, 5624 Tage ikaruz@Micha01

Die BD Roboter sind eindrucksvoll in dem was sie tun, aber eben auch nutzlos und enorm teuer. Ein Robotik Experte hatte das hier gepostet:

"People are justifiably comparing it to Boston Dynamics' ATLAS humanoid, but that's not the best comparison.

1. While BD sells their 4-legged Spot, it doesn't aim to make ATLAS in volume.
2. BD humanoids are designed for awesome demos, not practical task

BD designs ATLAS with high-powered hydraulic actuators, instead of electric motors like Tesla, which enables their stunts.

Hydraulics are a tradeoff because they are power hungry. It's why ATLAS demos last for minutes and not hours -- battery drain."

https://twitter.com/chubicki/status/1576087854824181761

Also muss man alles immer kritisch betrachten, was Tesla hier auszeichnet ist sie wollen erstmalig einen nützlichen Roboter bauen, so schnell wie möglich und dann auch noch billig in der Massenfertigung. Das wurde noch nie versucht.

Das abschließende Ziel ist natürlich alle menschlichen Arbeiter in den Tesla Fabriken zu ersetzen und die Tesla Bots dann auch an private Haushalte zu verkaufen als Helfer und Begleiter, aber das wird verständlicherweise noch Jahre dauern. Kann mir schon vorstellen dass es in den Fabriken auch Dulli-Aufgaben gibt die sie schneller übernehmen können. In der Präsentation war ja bissle was zu sehen der Bot hat ja schon in Fremont seinen eigenen Arbeitsplatz:

https://youtu.be/Gm6dZ1q06ks?t=130  

04.10.22 19:25

704 Postings, 567 Tage Frauke60@winti @Micha01

Erinnerung
Mind. 2 User sind an Antworten auf die u.g. Fragen vom 04.10. 10:42 interessiert.

     >>>  Micha01 : @winti
            "in welchen Zukunftstechnologien Tesla überall führend oder zur Weltspitze gehören."

             Benenne diese bitte konkret und gerne mit Quellen.   <<<

Das interessiert mich auch.

     >>> Im Gegenteil Tesla ist spot  billig  in Anbetracht was noch alles kommt. <<<

Ausserdem bitte „spot billig“ mit einem möglichen Aktienkurs + - 20 % in USD definieren?

Das die TESLA-Aktie zu billig ist, wurde hier schon oft geschrieben.

Ist „spot billig“ mit über 35 % Minus vom ATH die Steigerung von „zu billig“?

Was wäre die Steigerung von "spot billig"?  

04.10.22 19:59

4548 Postings, 2795 Tage EuglenoMan, man Frauke

ist das Geposte langweilig. Immer die gleiche Leier. Du wolltest dich doch aus dem Elite Forum zurückziehen.  

04.10.22 20:09

4548 Postings, 2795 Tage EuglenoWas ist denn das für

ein komischer Kursverlauf heute? Hat sich der Elon wieder zum Ukraine Krieg geäußert? DAX immerhin bei +3%. Tesla wieder auf 0 ???
Ich habe gestern wieder fettest zugegriffen und erwarte schon so 10%. Sonst komme ich nicht auf die 50 € Gewinn, wie der andere Poster oben. :-)
Für nen langfristigen Einstieg  habe ich noch nicht die Eier. Solange der Irre im Kreml nicht aus versehen aus dem Fenster fällt könnte es auch nur ne üble Bärenmarkt-Rallye sein.  

04.10.22 20:39

2657 Postings, 845 Tage Micha01@ikaruz

Ich betrachte nicht Tesla kritisch sondern Aussagen zu Forenteilnehmern über andere Unternehmen.

Ich schrieb ich finde die Idee nicht schlecht. Ich frage nur welche Tätigkeiten ersetzt werden sollen, da in moderner Produktion schon sehr viel automatisiert ist. Die anderen Tätigkeiten sind kompliziert, welche noch Führerschein übrig sind und das soll er ja nicht machen und was man so gesehen hat kann er das wohl auch absehbar nicht.  

04.10.22 20:48

704 Postings, 567 Tage Frauke60@Eugleno

          >>> ist das Geposte langweilig. Immer die gleiche Leier. <<<

Meinst Du mich oder WINTI?

Magst Du für WINTI antworten anstatt ein neues Fass aufzumachen?

Na vielleicht wenigstens was man unter "zu billig" und jetzt "spot billig" verstehen soll.
"zu billig" war bei 300 USD
"spot billig" jetzt bei 250 USD

oder
"Ausverkauf " wenn die Aktie auf unter 200 USD fällt?

Wieso soll man einsteigen?
Ist das Tal erreicht oder ist kein neues ATH in 1-2 Jahren zu erwarten?

Seit einigen Monaten verpuffen Meldungen die sich sonst positiv ausgewirkt haben.
z. B. Verkaufszahlen, Förderungen in USA, Optimann, usw.

 

04.10.22 20:49

2657 Postings, 845 Tage Micha01Wtf Autokorrektur am Handy...

Und langer Satz...

Ok welche Tätigkeiten soll er übernehmen, was nicht  schon automatisiert ist?

Das was man sah, ist sicherlich noch nen Jahrzehnt Entwicklungszeit für höherwertige Tätigkeiten.  

04.10.22 21:13

4548 Postings, 2795 Tage Eugleno@Frauke

"Wieso soll man einsteigen?"

Na damit der Kurs steigt. Was für ne langweilige Frage.

Du willst einsteigen? In Tesla? Ich dachte, du hast keine Asche zum zocken und deine Aktivitäten umständehalber auf stänkern fokussiert. Wie man aus verlässlicher Quelle hört, lässt es sich damit auch ganz gut auskommen.    

04.10.22 21:34

4548 Postings, 2795 Tage EuglenoAch so: Deshalb

"Elon Musk will die Übernahme des Online-Dienstes Twitter nun doch vollziehen. Das bestätigte der Tech-Milliardär am Dienstag in einer Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC."  

04.10.22 22:39

2657 Postings, 845 Tage Micha01Passender Artikel

In meinen Augen für China, die produzieren wie verrückt, aber verdienen kein Geld. Und Geld wird knapper auch in China. Das wird sich dort stark konsolidieren... entweder vom Markt weg oder werden übernommen.

https://www.carscoops.com/2022/10/...makers-despite-rising-sales/amp/

Da will jeder irgendwie nen Auto bauen  nun auch ne Huawei oder Evergrande etc... Wenn in  2023 noch mehr Output kommt und dann Preiskampf entsteht, gehen die alle ohne Cash flöten, so meine Meinung. Die meisten grossen chinesischen OEMs  werden das durchhalten, die Kleinen nicht.  

04.10.22 22:58

1174 Postings, 5624 Tage ikaruzWeiterer Sensor ist obsolet

"After removing radar from their vehicles over the last year in a shift to their camera-based Autopilot system known as Tesla Vision, Tesla is now also removing ultrasonic sensors from new Model 3 and Model Y builds."

https://driveteslacanada.ca/news/...-model-3-y-builds-soon-model-s-x/  

05.10.22 01:37

4548 Postings, 2795 Tage Eugleno@Micha01

Aus deinem Link:
"Bucking the trend is BYD. The Warren Buffett-backed car manufacturer is China’s largest electrified-vehicle manufacturer, selling 641,350 vehicles in the first half of the year. BYD also happens to be China’s second-largest EV battery manufacturer and its profit recently jumped 206 per cent to 3.6 billion yuan ($505 million) in the first six months of this year."

Was glaubst du, wo ich investiert bin?
Was glaubst du, interessiert mich der Rest?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1922 | 1923 | 1924 | 1924  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1