Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 800 von 878
neuester Beitrag: 02.02.23 08:23
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 21942
neuester Beitrag: 02.02.23 08:23 von: Pfaelzer_jo Leser gesamt: 3584156
davon Heute: 1808
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 798 | 799 |
| 801 | 802 | ... | 878  Weiter  

06.12.22 08:13

508 Postings, 209 Tage millionenwegHurt

Stimmt
aber in den Niederlanden ist es noch teurer. Dennoch passt das ganze Konstrukt nicht, warum darf zB kein Strom in Österreich oder Polen kaufen als EU Bürger?  

06.12.22 08:40
1

288 Postings, 70 Tage Der.SchreiberMhh

Sie verkaufen ja den Strom nicht, sondern  arbeiten immer  für einen Betreiber.
Vom privaten Kunden , Firmen, bis  zu den lokalen Stromanbietern
Sie planen die Anlagen,  setzen sich mit den Behörden auseinander,
Sie  stellen sich aber auch als dienstleister zur Verfügung  (Dauereinkommen)
für den Betrieb dieser Anlagen

Da ja die lokalen Anbieter  bei neuen Projekten (Wind, Solar) dauerhaft  keine neuen
Leute einstellen wollen,  werden sie gebraucht, sie machen das überregional
für ihre Kunden in Zentralen , sie sind weltweit tätig

Die Aktienzahl bleibt konstant !!  76 Mio
!! Das Eigenkapital  beträgt immerhin 27 % des Gesamt-Kapitals.
Der Gewinn hat  sich im Halbjahr ver-10-facht.  da scheint man im Umsatz über den
Break-Even gekommen zu sein, der dann zu st. Gewinnen führt.
Dieser Umsatz  an sich steigt aber kaum jährlich. Das  KUV   14   (MK 1,74  Mrd/ ums 0,12)
ist recht sportlich, da ich keine Steigerungs raten sehe , die dies rechtfertigen.
Aber dazu kenne ich die AG nicht, vlt werden Großaufträge erwartet von Betreibern
 

06.12.22 08:48

288 Postings, 70 Tage Der.SchreiberWas ?

Sie sind kein Versorger   .  Das gäbe das Kapital nie her ))))
Sie sind Planer und dienstleister

Wenn sie überhaupt Rechnungen  einziehen , dann  als Dienstleister
des Versorgers

 

06.12.22 08:55
1

4365 Postings, 1379 Tage Hurt011178E

Für so etwas gab es mal die EEG-Umlage, die zwar kassiert wurde, aber nicht genutzt um die Energiewende voran zu treiben.
Und letztendlich ist es die Bürokratie, die selbst bei den Versorgern zu finden ist. Weiterhin gibt es auch zu viele Anbieter, da muss bei jedem Einzelnen erst einmal der ganze Verwaltungsapperat bezahlt werden.

Ist doch das Gleiche mit der Krankenkasse. In Österreich gibt es genau EINE und damit sind die Beiträge um gute 50% günstiger als in DE.
Nicht immer führt Wettbewerb zu einem Kostenvorteil für die Verbraucher.  

06.12.22 09:25
1

288 Postings, 70 Tage Der.Schreiberich hab das nicht

verstanden heute morgen ,  diesen kleinen Run.
da schliesst der DOW  fast ganz  unten , vor allem  unter 34000.
Dann teuschen die  Markt-irren  grün an !
Heben  den DOW-Future über 34000
Das kann nur ein Fall von Größenwahn sein , den US-Markt  so vorweg zu nehmen.

Wenn so was im DOW  war,  dann gibts immer ein schönes 11:00 Loch  

06.12.22 10:32
2

288 Postings, 70 Tage Der.SchreiberDas war ein

teurer Strammer Max eben  im Cafe
der VW-Kurs  war  richtig unten   in der Zeit
Stelle ich meiner Frau in Rechnung  

06.12.22 10:53

288 Postings, 70 Tage Der.SchreiberEs lebe das 11:00 Loch

VW 2000 Stki   141,1  

06.12.22 11:09
1

952 Postings, 666 Tage XaddPorsche AG kommt für PUMA in DAX

"...Noch vor Weihnachten wird mit der Volkswagen-Tochter Porsche AG ein weiterer Autobauer in den DAX aufgenommen.

Zudem gibt es im MDAX und SDAX einige Veränderungen. Wegen der Aufnahme der Porsche AG in den DAX steigt der Sportartikelhersteller PUMA in den MDAX ab und verdrängt dort den Batteriehersteller Varta, der in den Nebenwerteindex SDAX absteigt. Das teilte die Deutsche Börse am späten Montagabend mit. Dadurch fällt der Online-Modehändler ABOUT YOU aus dem SDAX...."

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...eigt-in-sdax-ab-11966453  

06.12.22 11:39

288 Postings, 70 Tage Der.Schreiberdiesmal

hat es nicht funktioniert  nach 11:15
aber ich schrieb ja gestern , 1000  stk  weniger heute , das ich nachlegen  kann.  

06.12.22 11:46
1

6230 Postings, 1420 Tage GrandlandVW next

Ja das hat nocht geklappt - kann ja nicht immer. Das Loch war da, aber 1/2 h später.

Also ich würde in der Situation jetzt erstmal abwarten wie sich die Amis entwickeln. Kein schnelles nachschießen.
Und die Divi kann man auch abwarten, auch wenn es nicht die Strategie war,  

06.12.22 11:50

288 Postings, 70 Tage Der.Schreiberich finde das immer

wieder schade,  das der DAX  nach reiner Größe agiert.
Es könnten demnach  alle  Werte  Autos  sein  oder Zulieferer

Beim DOW gibt es das nicht , es muss jeder Sektor vertreten sein
Ginge es dort nur nach Größe müsste Amazon und andere Techs dort drin sein,
sie sind es aber aus o.g. Gründen nicht  

06.12.22 11:52

288 Postings, 70 Tage Der.Schreiberder mittlere

vol. bezogene Kurs  ist immer noch  136,6
also mache  ich keine Dummheiten
zum Nachlegen viel  zu dicht dran  am Einsteiger  

06.12.22 11:52
1

952 Postings, 666 Tage XaddVW Vz

Ich hab gerade ordentlich eingesammelt bei 139,60€. Da haben viele geschmissen.  

06.12.22 11:59

6230 Postings, 1420 Tage Grandlandgenau - PNE

Genau Schreiber.


So PNE: Hab mir das mal angeschaut.
Das erinnert mich etwas an den Wasserstoff Hype Ende letzten Jahres. Im Laufe 22 ist dann ales abgerutscht.

Für mich zu spät zum Einsteigen. Gefühlt total überkauft bei Irren Kxx Zahlen

Da trau ich z.B: Amazon, die momentan extrem abgetürzt sind mehr zu als Alternative.
Prognose PNE: Die fallen wieder um 20%. Das aus dem Bauchgefühl raus in Kombination mit den Kxx Werten.  

06.12.22 12:10

6230 Postings, 1420 Tage GrandlandVW - Durchschnitte

Das VW VWMA liegt gerade genau auf der 50 Tage Linie.
Die 200 Tage Linie liegt übrigens noch bei 146,27  

06.12.22 12:12

288 Postings, 70 Tage Der.SchreiberOnvista

VWAP  (1 Tag)  intraday  vol-bezogen  steht für heute auf 140,8

VWAP  70 Tage  immer noch auf 136,6  <--- Ist für mich mehr aussagefähig  

06.12.22 12:19
3

4225 Postings, 5760 Tage herrmannbDividendenraub

das alles hat System. Es geht nicht primär um Rechtsverhältnisse in der Wirtschaft, sondern um die Einführung des Kommunismus durch die Hintertür, ohne dass es groß auffällt.
Zuerst werden die Verhältnisse geschaffen, durch die auch gesunden Unternehmen in die Klemme kommen können, wie es die staatlich gewollten Gaslieferungen aus Rußland ja gewesen sind, siehe Merkel und Schröder. Und dann wird "gehplfen", aber nur unter der Bedingung, dass kommunistische Wünsche erfüllt werden.

Genau das selbe gilt für die mutwillige Zerstörung der einzigen Industrie von Weltgeltung, die Deutschland hat, von der hier alles abhängt, der Autoindustrie.
Für Kommunisten waren private Autos schon immer das Fortbewegungsmittel des Klassenfeinds, und das mußte bekämpft werden. Die rationalen Gründe, die hervor gezogen werden, um der Autoindustrie Knüppel zwischen die Beine zu schmeißen, die sind hilfreich dazu, aber nur sekundär. Primär soll der Autoindustrie das Leben schwer gemacht werden.
Wir sollen alle lustige Lastenfahrräder fahren, und für Fernreisen Bahn oder Bus nehmen. So der kommunistische Plan.
Individuelle Fortbewegung ist nicht mehr erlaubt, Privatautos sind bäh, und Massentransporte des Kommunisten Traum.

Die Grünen, die mit Lastenfahrrädern unterwegs sind, fahren praktisch ihre Weltanschauung spazieren, jeder soll sehen, was unter der Mütze des Lastenradfahrers los ist. Das ist wie ne Demo, das können die ja am besten, eigentlich das einzige, was die können. Und wenn alle anderen provoziert werden von solchen Gesinnungsradlern, dann freut das die grünen Fahrer besonders, Ziel erreicht.

Hurt : Sonderdividende VW gefährdet ?
Du bringst mich da auf ketzerische Gedanken. Die Überlegung, mit VW Vorzugsaktien das Geld mitzunehmen, und gleichzeitig von der besonderen Kurssituation zu profitieren, die habe ich nämlich immer noch nicht ad acta gelegt.
Wenn allerdings die Sonderdivi nicht kommen könnte, dann wird der Plan hinfällig. Und dass die Sonderdivi unabhängig von Gaspreisbremsen etc. ist, das ist zwar offensichtlich, nützt aber nichts, wenn die oben erwähnte Kampftaktik der Kommunisten zum Tragen kommen sollte. Dann werden nämlich bei günstiger Gelegenheit gleich auch solche Sachen wie die Sonderdivi abgesahnt vom Staat. Oder bist Du sicher, das das nicht passiert ?  

06.12.22 12:25

3559 Postings, 716 Tage ST2021VW

Tradegate 12.17 Uhr heute erste größerer kauf. 2920 st zu 139,30  

06.12.22 12:42
1

4225 Postings, 5760 Tage herrmannbSchreiber : Warnung an den Kanzler

das ist dem völlig egal, ob die Anleger deutsche Aktien oder Coca Cola etc. kaufen. Erstens sind Aktien für einen Sozen böhmische Dörfer, und zweitens bedient Scholz mit solchen Aktionen seine Parteibasis und Teile der Wähler. Das allein zählt für den.
Wie willst Du denn einen Trennungsstrich ziehen zwischen reinen Gasverbrauchern wie BASF z.B., und den indirekten Gasverbrauchern über den Strompreis ? Allein das birgt ja schon so etwas wie eine Argumentation, um den Divi Raub auszudehnen.

Ich traue Sozialisten bzw. weichgespülten Kommunisten nie. Einmal Lenin, danach immer kriminell.  

06.12.22 12:48
3

4365 Postings, 1379 Tage Hurtherrmannb

"Oder bist Du sicher, das das nicht passiert ?"

Ich bin mir nur sicher, dass ich irgendwann ins Gras beiße. Auf alles andere würde ich niemals "Haus und Hof" verwetten ;))
Und unterschätze mir die Sozen nicht! Viele kennen sich gut mit Aktien & Co. aus, geben aber nach Außen immer den Unbedarften.
Bei unserem Kanzler hat es sogar zu CumEx gereicht ;))  

06.12.22 12:56

3559 Postings, 716 Tage ST2021VW

der nächste 139 Euro  6231 St das Interesse an VW ist das jetzt kommen die großen Player aus ihren Löcher.  

06.12.22 13:06

837 Postings, 342 Tage RaxelSto

Woraus entnimmst Du das jetzt die grossen Player bei VW einsteigen?  

06.12.22 13:09

837 Postings, 342 Tage RaxelSchreiber

Vielen Dank für deinen Tipp mit Onvista und dem VWAP. Ich hatte diesen bis dato bei Tradingview kostenpflichtig.
Warum nimmst Du die 70 Tage bei deinen Berechnungen?
(Im Betrachtungszeitraum - unten bei Onvista - aber 1 Tage bzw. 1 Monat - oder?)  

06.12.22 13:11
1

837 Postings, 342 Tage RaxelVW heute Morgen

Das leicht ergrünen von heute Morgen habe ich genutzt um meine VW und MBG mit Gewinn verkaufen zu können.
Jeweils Nachkauf für 140 bzw. 64.
Mal sehen was der Tag heute noch bringt ;-).  

06.12.22 13:14

3559 Postings, 716 Tage ST2021RAXEL

die großen Stückzahlen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 798 | 799 |
| 801 | 802 | ... | 878  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben