Netcents Technology Thread moderiert A2AFTK

Seite 1 von 2065
neuester Beitrag: 11.07.20 13:07
eröffnet am: 08.01.18 22:28 von: abholzer Anzahl Beiträge: 51602
neuester Beitrag: 11.07.20 13:07 von: Rob.C Leser gesamt: 6951326
davon Heute: 4383
bewertet mit 172 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2063 | 2064 | 2065 | 2065  Weiter  

08.01.18 22:28
172

46200 Postings, 2295 Tage abholzerNetcents Technology Thread moderiert A2AFTK

mehrere User hatten den Threadgründer bereits angeschrieben, weil "er" sich nicht zurück meldet und sich auch sonst nicht mehr kümmert, jetzt die mehrfach gewünschte Möglichkeit eines moderierten Threads!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2063 | 2064 | 2065 | 2065  Weiter  
51576 Postings ausgeblendet.

11.07.20 09:57

561 Postings, 956 Tage Rob.CNC möchte eine höhere Bewertung

Bedeutet das man jetzt umso schneller Erfolge nach Außen bringen wird.

Ich denke das hängt mit Visa zusammen und die Kurs Bewertung ist daher eben sehr wichtig für NC.

Das ist natürlich eine verzwickte Lage und fast ein Knoten derzeit, aber NC ist da schon mal auf dem besten Wege es zu schaffen und den passenden Wert doch noch durch viele starke News zu kreieren.
Da werden wir auch das Q3 welcher im Juli Endet noch irgendwann im August sehen dürfen und das ist nur ein kommenden Punkt.

Bin auch auf die kommende Woche gespannt, die Segel gegen Norden sind aber seit Freitag schon mal auf Halbmast.

Schönen Samstag  

11.07.20 10:04
3

2503 Postings, 1713 Tage Vaioz,.,..,.,.

@Rob C. Es gibt nur einen Grund warum NC einen höheren Kurs will und braucht und zwar die Generierung von mehr Kapital durch neue Aktien.

Der Rest ist völlig egal, kein Unternehmen der Welt sagt, "mit euch arbeiten wir nicht zusammen ihr seit nur 50 Millionen wert"....  

11.07.20 10:40

561 Postings, 956 Tage Rob.CDas ist einer der Gründe Vaioz

11.07.20 10:46

459 Postings, 1186 Tage Hans R.Danke Blechtrommel77

Das ist ja dann ok wenn er darauf später hinwies. Aber eigentlich sollte er das Video doch lieber löschen, nicht jeder guckt eben nach dem Video die weiteren lückenlos an, und der ein oder andere macht seine Investmententscheidung davon abhängig.

Egal, habe meine Postings zum löschen gemeldet.  

11.07.20 10:48
1

110 Postings, 268 Tage pepethefrogfalsch

Falsch Vaioz, Geld fuer dieses Jahr ist schon gesichert.  

11.07.20 11:06

2503 Postings, 1713 Tage Vaioz,.,..,.,.

@Pepethefrog Da sagt der letzte Quartalsbericht mit einen Working Capital Defizit für das restliche Jahr von 6,3 Millionen etwas anderes....
Woher nimmst du also deine Annahme?  

11.07.20 11:13
2

200 Postings, 2573 Tage WollikombiVaioz,

meine Fresse noch mal. Ihr Basher, lasst es endlich mal gut sein. Geht in das Forum wo ihr investiert seit! Das Ding macht jetzt seinen Weg. Ihr habt keine Chance mehr...  

11.07.20 11:33
3

252 Postings, 892 Tage KennyloginNoch mal zum Nachlesen

https://twitter.com/BKCoinCapital

Ganz offiziell wurde die wirklich außerordentliche Kreditlinie von 1,4 Mrd. Dollar! auch auf dem Twitter account von BKCoinCapital bestätigt.

Also entspannt Euch, das Puzzle ist zwar noch lange nicht fertig aber das Motiv zeichnet sich immer deutlicher ab.

Wenn man sich den Kurs von damals anschaut, der allein dadurch getrieben war, dass man mit Alliant einen Deal gemacht hatte (die long investierten hier erinnern sich gut) dann kann man erahnen, welchen Aufholbedarf (kurstechnisch) es hier nach all der Entwicklung seither gibt. Das ist das, was CM mit absolut UNTERBEWERTET meint wenn er von der Aktie Netcents spricht und dass die "Grillsaison" noch bevorsteht.... aber erst mit steigenden Umsätzen und Aussichten werden auch die größten Zweifler Lügen gestraft. Allen ein schönes Wochenende!  
 

11.07.20 11:35
4

1991 Postings, 1100 Tage DawinzeKapitalerhöhungen egal

Was ist denn an Kapitalerhöhungen durch das Ausgeben von Aktien so tragisch bei NC?
Für mich sind diese Posts der angeblichen Verwässerung nichts als Wischi/Waschi^^


NetCents gibt ja ständig Aktien aus, wodurch "angeblich" der Kurs verwässert wird und die Aktie angeblich in Grund und Boden fallen soll ;-)
Das Wort "angeblich" bildet sich seit Mitte Dezember 2019 jedoch völlig anders ab:

Wenn man den Kurs betrachtet (und korrigiert mich, wenn Ihr andere Kurse seht^^) dann steht es für mich so dargestellt:
Der Kurs seit Ende 2019 (ca der 15.12. lag bei rund 0,20€ (sogar etwas niedriger, je nach Tag),  bis Dato Stand 10.07.2020 / 0,82 € auf TG um knapp 400% gestiegen?!?!
 
Wo ist da ne Verwässerung? Hier gibt es schlichtweg keine Verwässerung. Unten der Chart zeigt es deutlich, dass wir auf längere Sicht (über ein halbes Jahr) eine Steigerung von knapp 400% haben. Nochmals, korrigiert mich, wenn ich in diesem Zeitraum falsch liege.

Also ist es doch im Umkehrschluss eine logische Folge und völlig normal (ich verstehe nicht, weshalb man das ständig so negativ auslegt und als "Böses-Argument" nutzt, völlig lächerlich^^), dass sich das Unternehmen weiterhin Geld vom Markt durch die Ausgabe von Aktien holt.

Wenn ich hier das Wort "Verwässerung" höre, dann lache ich tränen, erlich :-)))  
Der Kurs steigt und steigt, hat sogar Ausbrüch bis teilweise 1,60,- in denen man als Anleger mit etwas geschickt X %te rausholen kann, und dann gehts normal weiter mit dem Longkurs.  

Noch deutlicher kann das Fazit doch gar nicht sein:
Wegen mir kann NetCents noch 100 Mio Aktien auf Dauer verwässern, um sich Kapital am Markt zu holen und dieses faszinierende Idee weiter zu verfolgen :-)  Für mich sind das kleine Tagesargumente, wenn der Kurs mal ein paar Prozent runter hüpft.

Den im Großen und Ganzen steigt der Kurs sehr deutlich an!

kKe - nmM
Meine eingegeben Werte zur Zeichnung des Chartes:
15.12.2019 - 11.07.2020.
30Tage Linie
200Tage Linie



PS: Ich wünsche allen "Longies" weiterhin viel Erfolg und bleibt mega Entspannt.
Auch an die Daytrader viel Erfolg. Ich denke jeder vernünftige Daytrader hat mit diesem Wert schon den einen oder anderen Euro verdient.

Bedenkt nur eins. Miesmacher, möchtegernintelektuelle (Ihr wisst schon, wen wir da so meinen) haben nicht den geringsten Einfluss auf Unternehmen und Partner, welche derzeit schon mit Net-Cents zusammen arbeiten.
Diese sehr gewichtigen Unternehmen sind nicht umsonst so groß geworden und haben sich NetCents nicht umsonst als soliten Partner in der Kryptowelt gewählt.... ;-)
 
Angehängte Grafik:
netcents.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
netcents.jpg

11.07.20 11:46
3

6 Postings, 3 Tage ToDoTodayAusgewieser Fachmann bei BK

KCOIN CAPITAL LP
45+ years of combined institutional trading experience.

The BKCoin Capital team brings asset management and trading experience from AllianceBernstein, JP Morgan, Merril Lynch, and multiple hedge funds.

TEAM
Carlos Betancourt
Founding Principal
Carlos is a founding principal of BKCoin Capital LP. He oversees the firm?s daily operations and legal, compliance, and research staff report to him.

Prior to founding BKCoin Capital, Carlos was the Founder and Managing Director of Yorkville Commodities, a full-service physical commodities brokerage and consulting company that offered financing services to small and medium-sized companies within energy, mining, and natural resources industries in North America and LATAM. His previous experience includes working at AMCI Group as a Commodities Manager, KCM Asset Management as an Equity Analyst, and The Newport Group as a Business Analyst.

Carlos is actively involved in helping current students from his alma mater?s prestigious Roland George Investment Program develop skills to become successful professionals. As a former Division I student-athlete, he enjoys an active lifestyle and participates in several sports leagues in NYC.

Carlos earned his B.A. in Finance and MBA with a concentration in Finance from Stetson University. He is fluent in English, Spanish, and Papiamento.

Kevin Kang, CFA
Founding Principal
Kevin is a founding principal of BKCoin Capital LP. He shares the daily management and trading responsibilities for the fund.

Prior to founding BKCoin Capital, Kevin was the portfolio manager and trader at an NYC-based fund, managing over $4 billion in multi-asset portfolios specializing in US equities and fixed income. His experience includes being Associate Portfolio Manager at AllianceBernstein in NYC. During his tenure at AllianceBernstein, he effectively collaborated with multiple portfolio managers in managing the largest US equities? product by AUM. Additionally, he successfully implemented investment decisions and efficiently oversaw the firm?s daily positioning of its $40 billion portfolio.

Kevin is a CFA® charterholder and earned his B.A. in Finance from Stetson University. He is fluent in English and Korean.

Justin Simmons
Advisor
Justin M. Simmons is an equity trading specialist with over 14 years of experience focusing on small-cap companies and technical analysis. Justin believes blockchain technology and crypto assets offer the greatest potential for long-term wealth creation since the commercialization of the Internet. Blockchain technology has the potential to be a major disrupter within the money transfer/remittance and banking industries, as well as, the central banking and fiat currency model. Given this outlook, Justin believes early investors in the space stand to generate significant generational wealth.

Justin is currently trading both domestic and international equities at Gilder Gagnon & Howe Co. Previously, Justin worked at Evercore ISI as a sales trader and small-cap specialist and at JPMorgan on the sales and trading desk.

In his free time, Justin works with an E-commerce Business Development and Mentorship Group helping those looking to create cash flow generating assets and is an investor in a real estate FinTech startup. He is a mentor to youth in New Jersey through the Garden State Scholars Investment Club teaching financial and investment literacy. Justin is an active member of the Florida Agricultural & Mechanical University (FAMU) New Jersey Alumni Chapter and serves on the executive board helping the chapter raise money to provide scholarships to deserving students in New Jersey attending Florida A&M. Justin lives in New Jersey with his wife Chloe and two sons Justin Jr ?J.J.? and Bryce.

Justin earned his B.A. and MBA with a concentration in finance from Florida A&M University.  

11.07.20 11:47
2

6 Postings, 3 Tage ToDoTodayJustin Simmons

Im speziellen  

11.07.20 11:52
4

2713 Postings, 3026 Tage PitschNetCents

kann auch jederzeit zum aktuellen Kurs neue Aktien ausgeben. Dafür braucht es keine höheren Kurse. Aber es ist natürlich verwässerungsmindernd, wenn man zu höheren Kursen Aktien ausgibt. Klar! Es ist jedoch so, dass sehr viele sich noch in der Entwicklung befindenden Unternehmen neue Aktien bei weit tieferen Kursen Kapital einsammeln müssen. NetCents steht aktuell bei guten CAN $ 1.20

Das ist kein Schlechter Kurs, um aufm Markt Kapital aufzunehmen. Meine Meinung. Ich habe schon ganz andere Situationen erlebt. Ich denke, dass sich NetCents noch weitere 2-3 Jahre über den Markt finanzieren muss, ehe der BreakEven erreicht wird. Ich persönlich gehe sogar davon aus, dass wir bis zu diesem "magischen" Punkt die doppelte Anzahl an Aktien haben werden. Damit solltet ihr auch rechnen. Ich kann mich auch täuschen und die Kreditkarte kommt viel früher als ich denke und auch die Einnahmen kommen schneller rein als gedacht. Aber ich kalkuliere immer sehr vorsichtig. Meiner Erfahrung nach sind Einnahmen aus Gebühren sehr schleichend. Auch die Entwicklung von Partnerschaften kommen nicht von alleine. Kunden müssen angeworben werden. Einige schauen erst mal von der Seitenlinie zu.

Insgesamt habe ich nicht das Gefühl, als ob sehr schnell hohe Umsätze erzielt werden. Ich bin auch nur ein Mensch und kann mich irren. Ich denke, wenn die Kreditkarte erst mal draussen ist, der Kurs wieder anziehen wird. Es scheint so zu sein, als wäre NetCents eine der meist geshorteten Werte in Canada. Die Kombination von hohen Shortquoten und der ausstehenden Meldung über den genauen Rollout Termin der KK - das ist eine potenzielle BOMBE. Ich kann mir gar nicht ausmalen, in welche höhen der Kurs erstmal fliegen wird. Höchstkurse sind da durchaus als realistisch zu betrachten.

Aber wir werden sehen, wie es kommt. Schliesslich hat niemand von uns eine Glaskugel zur Hand. Von da her....  

11.07.20 11:53
3

531 Postings, 51 Tage BörsenbunnyAlso ich denke das

Netcents und andere ähnliche Anbieter dasselbe Problem haben/hatten wie zum Beispiel die H2 Branche.
Sie wurden nicht angenommen und waren in der schmuddelecke. H2 erfährt jetzt eine Renaissance, da es zukünftig gebraucht wird. Weltweit.
Mit Netcents ist es ähnlich. Die Cryptowährung ist seit Jahren in der schmuddelecke gewesen (siehe Darknet usw.) und starken Schwankungen ausgesetzt. 2020 dann auch noch das Coronavirus und die weltweiten wirtschaftlichen Folgen. Aber der Bitcoin hat sich jetzt zum Beispiel vom Darknet getrennt und viele Staat denken über Kryptowährungen nach. Kryptowährungen wird wohl die Zukunft sein.
Und dürfte jetzt die Chance für Netcents sein, wie Phönix aus der Asche empor zu steigen.
Allerdings müssen sie strategisch vorgehen und die KK muss zum Beispiel reibungslos funktionieren.
Was mich allerdings interessiert, wie genau generieren Sie dann Einnahmen.
Im Prinzip doch nur über die Gebühren für Transaktionen oder.
Was Netcents benötigt ist Werbung, Werbung und nochmals Werbung. Und das kostet halt erstmal.
Und wenn die Werbemaßnahmen genügend Kundschaft erzielt, werden dann auch höhere Umsätze und Gewinne generiert. Und wenn Privatpersonen und Institutionen sich negativ gegenüber Netcents äußern, wird das Konzept ja auch zurück geworfen. Allerdings ist es auch besser als garkeine publicity.
Ich kenne mich auch nicht damit aus, wie schwierig es ist so eine Art von Kreditkarte zu entwickeln und marktreif zu machen. Aber ich denke wenn es so einfach wäre, dann hätten es andere schon getan.
Dem ist aber nicht so. Und da ist Netcents mit dem Versuch in Kanada anderen somit ganz klar weit voraus.
Das die weitere Umsetzung dann auch nochmal einige Zeit in Anspruch nimmt, ergibt sich mir als so ziemlich logisch. Wenn dies dann aber geglückt ist und dann vielleicht auch marketing technisch genau im richtigen Moment, dann hat Netcents eine alleinige Marktstellung.
Wenn ich Netcents wäre würde ich die Kreditkarte nämlich kurz vor Weihnachten medienwirksam ausrollen.
Und dann muss sie funktionieren. So sehe ich das.

Ein schönes Wochenende euch allen :)
 

11.07.20 11:56
10

1 Posting, 0 Tage Banker80Darf ich mal...

Liebe Freunde der volatilen Geldanlagen :-)

Ich arbeite seit über 20 Jahren  in der Bankbranche und bin derzeit bei einer mittleren Schweizer Bank mitverantwortlich für das ganze Vermögensverwaltungsgeschäft. Derzeit sind wir in der Prüfung, gewisse Kundenportfolios mit Netcents als Ergänzungsanlage mit einem kleinen Anteil zu kaufen. Dieser Anteil macht aber auf unserer Struktur doch einen schönes Volumen aus.

Aus diesem Grund sind wir in unserem Research unter anderem auch auf diese Forum gekommen, was uns seit Tagen innerhalb des Teams so amüsiert und regelmässig in den Pausen erheitert.

Was hier für Unwahrheiten, Falschangaben und fachliche Unkenntnisse verbreitet werden, kann man kaum in Worte fassen. ;-)

Liebe Leute, entweder ihr seht im Geschäftsmodell von Netcents (wie unser Research derzeit auch) mittel- bis langfristig eine tolle zukunftsweisende Chance mit Potential oder ihr seht es eben nicht.

Wem bitteschön sollen all die unqualifizierten und beleidigenden Aussagen dienen. Diese Zeit würdet ihr doch lieber in weitere  Researchkapazität stecken, um Firmen mit Potential wie Netcents zu eruieren.

Allen ernst gemeinten Anlegern kann ich nur raten, an Netcents festzuhalten, wenn ihr vom MOdell überzeugt seit. Unsere Bank ist vom Modell zu 100% überzeugt und plant nun Step by Step den Einstieg als Beimischung für gewisse Portfolios.

Allen andere nicht ernst gemeinten Anlegern rate ich dringendst und dies ist nicht beleidigend gemeint, ihr Halbwissen für sich zu behalten. Denn es gibt immer Personen, die auf solche Lügen hören und am Ende geht es um Geld, bei Netcents in ein paar Jahren im viel Geld.

So, dies wollte ich einfach mal loswerden. :-)

Wünsche allen ein tolles Wochenende.
Banker80  

11.07.20 11:56

3777 Postings, 758 Tage PhönixxTop Dawinze!

Gsie !

Eine Verwässerung müsste doch einen Kurseinbruch zur Folge haben!?! Die gängige Meinung.
Im Zeitpunkt der Kapitalerhöhung passiert doch eigentlich nix!
Den neuen Aktien steht ein Cashbestand in gleicher Höhe gegenüber. Also ein 0-Summenspiel!
Erst durch die vorzeitige Wertung von Bashern regt sich psychologisch etwas..
Die eigentlichen Ausgaben erfolgen erst später?erst da dürfte der Aufschrei kommen..

Oder auch nicht!!
Mit diesen Geldern generiert Clayton Beziehungen weltweit, was uns überhaupt am Leben und hoffen lässt!
Und mit diesen Gelder generiert Clayton auch Neziehungsgeflechte, die einen 500%  Kurssprung erst ermöglichen. Nach einer Abkühlung scheint sich der Kurs auf höherem Niveau zu stabilisieren und gen Norden trendzuwenden. Das geschieht bei derzeit 130% Kursplus..

30 Mio MK-Plus stehen 5Mio aus SharePlus gegenüber..
Diese Maßnahme erbrachte 600% !!
Ist das nix??????
(Mir ist bewusst, dass man die KE ohne Auswirkungen hier mit hinzurechnen sollte, nichtsdestotrotz verbleibt ein dickes Plus unterm Strich!!! )
 

11.07.20 11:56
2

5319 Postings, 1632 Tage aktienpowerÜbersetzt



Mehr als 45 Jahre kombinierte Erfahrung im institutionellen Handel. Das Team von BKCoin Capital bringt Vermögensverwaltungs- und Handelserfahrung von AllianceBernstein, JP Morgan, Merril Lynch und mehreren Hedgefonds mit. TEAM Carlos Betancourt Gründungs-Direktorin Carlos ist einer der Gründungsdirektoren von BKCoin Capital LP. Er beaufsichtigt das Tagesgeschäft der Firma und die ihm unterstellten Mitarbeiter in den Bereichen Recht, Compliance und Forschung. Vor der Gründung von BKCoin Capital war Carlos der Gründer und Geschäftsführer von Yorkville Commodities, einem Full-Service-Makler- und Beratungsunternehmen für physische Rohstoffe, das kleinen und mittleren Unternehmen in den Bereichen Energie, Bergbau und natürliche Ressourcen in Nordamerika und Lateinamerika Finanzierungsdienste anbot. Zuvor arbeitete er unter anderem bei der AMCI Group als Rohstoffmanager, bei KCM Asset Management als Aktienanalyst und bei der Newport Group als Business Analyst. Carlos ist aktiv daran beteiligt, den derzeitigen Studenten des renommierten Roland-George-Investmentprogramms seiner Alma Mater zu helfen, Fähigkeiten zu entwickeln, um erfolgreiche Fachleute zu werden. Als ehemaliger Studenten-Sportler der Division I genießt er einen aktiven Lebensstil und nimmt an mehreren Sportligen in NYC teil. Carlos erwarb seinen B.A. in Finanzen und MBA mit Schwerpunkt Finanzen an der Stetson University. Er spricht fließend Englisch, Spanisch und Papiamento. Kevin Kang, CFA Gründungs-Direktorin Kevin ist einer der Gründungsdirektoren von BKCoin Capital LP. Er teilt die täglichen Management- und Handelsverantwortlichkeiten für den Fonds. Vor der Gründung von BKCoin Capital war Kevin der Portfoliomanager und Händler eines in NYC ansässigen Fonds, der über 4 Milliarden Dollar in Multi-Asset-Portfolios mit Spezialisierung auf US-Aktien und festverzinsliche Wertpapiere verwaltete. Zu seinen Erfahrungen gehört seine Tätigkeit als Associate Portfolio Manager bei AllianceBernstein in NYC. Während seiner Tätigkeit bei AllianceBernstein arbeitete er effektiv mit mehreren Portfoliomanagern bei der Verwaltung des größten US-Aktienprodukts von AUM zusammen. Darüber hinaus setzte er erfolgreich Investitionsentscheidungen um und überwachte effizient die tägliche Positionierung des 40-Milliarden-Dollar-Portfolios der Firma. Kevin ist CFA®-Charterholder und erwarb seinen B.A. in Finanzen an der Stetson University. Er spricht fließend Englisch und Koreanisch. Justin Simmons Berater Justin M. Simmons ist ein Aktienhandelsspezialist mit über 14 Jahren Erfahrung, der sich auf Small-Cap-Unternehmen und technische Analyse konzentriert. Justin glaubt, dass die Blockchain-Technologie und Krypto-Assets das größte Potenzial für langfristige Vermögensbildung seit der Kommerzialisierung des Internets bieten. Die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, zu einem großen Störfaktor im Bereich des Geldtransfers und der Überweisungen sowie im Bankwesen, aber auch im Zentralbankwesen und im Fiat-Währungsmodell zu werden. Angesichts dieser Aussichten glaubt Justin, dass frühe Investoren in diesem Bereich einen bedeutenden Generationenreichtum schaffen können. Justin handelt derzeit sowohl inländische als auch internationale Aktien bei Gilder Gagnon & Howe Co. Zuvor arbeitete Justin bei Evercore ISI als Sales Trader und Small-Cap-Spezialist und bei JPMorgan in der Verkaufs- und Handelsabteilung. In seiner Freizeit arbeitet Justin mit einer E-Commerce Business Development and Mentorship Group zusammen, die diejenigen unterstützt, die Cashflow generierende Vermögenswerte schaffen wollen, und ist Investor in ein FinTech-Startup-Unternehmen im Immobilienbereich. Er ist über den Garden State Scholars Investment Club ein Mentor für Jugendliche in New Jersey und unterrichtet Finanz- und Investitionskenntnisse. Justin ist ein aktives Mitglied des Alumni-Chapters der Florida Agricultural & Mechanical University (FAMU) in New Jersey und gehört dem Vorstand an, der dem Chapter hilft, Geld für die Vergabe von Stipendien an verdiente Studenten in New Jersey zu sammeln, die die Florida A&M besuchen. Justin lebt in New Jersey mit seiner Frau Chloe und seinen beiden Söhnen Justin Jr "J.J." und Bryce. Justin erwarb seinen B.A. und MBA mit Schwerpunkt Finanzen an der Florida A&M University.  

11.07.20 11:59

1991 Postings, 1100 Tage DawinzeKorrekt

Pitsch...

Diese Verwässerungen durch die Ausgabe von Aktien sind "Eintagsfliegen".
Und die ausgegebenen Aktien werden vermutlich zukünftig ja auch nicht günstiger werden, was für NetCents "mehr für weniger" bedeutet.

Fakt ist defenetiv:
Dieser Wert ist mittlerweile seit einem halben Jahr ziemlich Resistent gegen Verwässerungen^^. So sagt es zumindest der Kurs sehr deutlich ;-)
 

11.07.20 12:03

5319 Postings, 1632 Tage aktienpower......



Wo ist denn überhaupt Wüstenfuchs ?  

11.07.20 12:13
1

53 Postings, 870 Tage ReiPru51591

Danke Banker 80. Besser kann man es nicht zusammenfassen! Getroffen!  

11.07.20 12:23

216 Postings, 715 Tage p12311@russ

Das Video ist der Hammer. Als ob so ein Heini das beurteilen kann.  

11.07.20 12:36
1

2713 Postings, 3026 Tage PitschWenn man in NetCents

investieren möchte, muss man ganz klar an die Entwicklung der digitalen Währungen glauben. Was meine ich damit?

Es ist klar, dass das ganze Zahlungssystem auf den Kopf gestellt wird. Man erinnere sich an Zeiten, wo Menschen noch Ware gegen Ware getauscht haben und urplötzlich sowas wie ne Münze auf den Markt kam. Das Zeitalter für Bargeld war geboren. Ware gegen Silber- oder auch Goldmünzen. Heute bezahlt man mit Karten und/oder Bargeld.

Bezahlen mit Kreditkarte ist von der Art her nicht zu unterscheiden, wie bezahlen mit Kryptowährung. Das Prinzip dahinter ist ein und dasselbe. Nur die dahinter liegende Basis und Schnelligkeit der Transaktionen sind unterschiedlich. Ansonsten sehe ich keine Unterschiede. (Regularien ausgeblendet)

Kryptowährung vs. FIAT

Dass die Fiat-Währung immer mehr ins Abseits gedrängt wird sieht man auch an der Bemühung verschiedener Staaten einen eigenen Coin ins Leben zu rufen. Es ist eine Art Hilferuf und zeigt, wohin der allgemeine Trend läuft. Ich bin mir dessen Bewusst, dass solche Kryptowährungen noch zu sehr für spekulative Absichten verwendet werden. Aber sollte doch irgendwann ein Land auf die Idee kommen einen eigenen Coin auf den Markt zu bringen, welcher genauso "stabil" ist wie die Fiat Währungen, dann bin ich davon überzeugt, dass andere Staaten folgen werden und sich die ganzen Themen rund um Krypto basierter Währungen und Zahlungen sehr schnell auf ein ganz anderes Level heben.

China hat bereits einen zentralisierter Coin rausgebracht. Folgt auch bald die FED? oder die EZB für Europa? Für mich ist es nicht die Frage von "ob", sondern "wann". NetCents als Anbieter einer revolutionären Technologie WIRD meiner Überzeugung nach von diesem riesigen Markt profitieren. Das Unternehmen braucht dazu jedoch sehr viel Kapital, um überhaupt dahin zu gelangen, wo sie sein wollen. Mittendrin. Es braucht aber auch sehr viel Zeit und Geduld.

Wer diese Attribute nicht mitbringen kann oder will, sollte von einem Investment in ein FINTECH Unternehmen ablassen.  

11.07.20 12:36

278 Postings, 1000 Tage DrNasenspray@banker80

Endlich ein banker der denken kann! :-) auf eine rosige Zeit zusammen!  

11.07.20 12:40
1

3495 Postings, 4460 Tage HotSalsaMeine Bewertung

Mein persönliches Urteil lautet fair bewertet nach aktuellem Stand.
Würde man noch dazu die Phantasie einberechnen, was alles noch passieren kann, ist sie unterbewertet.
Würde ich wie manch ein anderer die Vergangenheit nur bewerten, dann würde ich von klar überbewertet sprechen (letzte Woche ausgeschlossen), aber so tickt nun mal die Börse nicht. Der Newsflow ist viel besser als in den früheren Jahren.
Das Management ist wesentlich kompetenter aufgestellt und die Partnerschaften festigen sich immer mehr . Zudem ist durch den Fall von Wirecards ein potentieller Mitbewerber im Paymentbereich gefallen.
Die Kapitalaufstellung durch die Partnerschaft mit Bison zeigt auch, dass der Weg nicht nur im B2C-Markt als auch nun den Weg in den B2B-Markt in Zukunft ebnen könnte. Alles in allem sehe ich ein Break-Even in 2-3 Jahren als realistisch. Die Gangart zeigt mir, dass wir Netcents viel seriöser einschätzen können als vorher, daher rechne ich mit vielen positiven Überraschungen die nächsten 24 Monate zumal die Millenials langsam zahlungskräftiger werden und diese  das eigentliche Kernklientel darstellen werden. Dann werden auch andere aufspringen.  

11.07.20 12:42
1

2713 Postings, 3026 Tage Pitsch@Banker80

Wieso glaubt ihr mit NetCents das richtige Unternehmen unter die Luppe genommen zu haben? Es steht doch ausser Zweifel, dass gerade Banken extrem bedacht darauf sein müssen nicht ins Klo zu greifen, wenn es um Anlagen für Kundenportfolios geht. Falls du das hier preisgeben dürftest - von welchem Volumen sprechen wir da UNGEFÄHR, sollte eure Bank NetCents ins Portfolio aufnehmen wollen? Wie geht ihr da normalerweise vor - kauft ihr über den Markt oder via Kapitalbeteiligung (KE) ?

Würde mich über eine Antwort freuen. Wäre auch für das Forum eine Bereicherung!  

11.07.20 13:07

561 Postings, 956 Tage Rob.CSchöner Post @Banker80

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2063 | 2064 | 2065 | 2065  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexderGroße, Blediiii, deluxxe, donnanova, Vaioz, herrscher2, hardylein, InsertScaryName, Seckedebojo, allesnormel