Islamfeindlich!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.12.13 12:44
eröffnet am: 08.12.13 20:05 von: ninive Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 09.12.13 12:44 von: Mouton Leser gesamt: 1549
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

08.12.13 20:05
9

1862 Postings, 4908 Tage niniveIslamfeindlich!

Ein Insider packt aus.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/...end/9183240.html

Besagter Insider wiederholt nur das, was "Otto Normalverbraucher" - und nicht die 20 Std. pro Tag am PC sitzenden Boardkommunisten sich als heile heile Welt zusammenphantasieren - auch schon geposted haben.

Möchte aber einfach mal sehen, ob an der einen oder anderen Stelle ein Prozeß des Nachdenkens angestoßen werden kann. Denn immerhin spricht hier kein deutscher Radikaler Ninive, sondern ein muslimischer Jugendlicher!  

08.12.13 20:10
7

25086 Postings, 4240 Tage Lumberjack77ist bekannt, aber darf man aber nicht beim

namen nennen.

schön, dass es ein insider anpackt, denn nur so kann dieser zweifelsfrei vorhandenen problematik entgegengewirkt werden.

 

08.12.13 20:28
7

1862 Postings, 4908 Tage niniveTraurig,

das -2 - richtig ist!
In einem Land Deutschland, welches nicht mit Rohstoffen gesegnet ist, sondern vom Intellekt seiner Bewohner abhängig ist, dürfen Gedanken nicht artikuliert werden, weil sie nicht der "Political Correctness" entsprechen - siehe Slomka - Gabriel.
dieses Land verweigert sich der Realität wegen ideologischem Dogmatismus auf allen entscheidenden Feldern - Ökonomie, Energie, Islam, etc. et. etc.

Deshalb betreffend einer der Gebiete der kompletten Realitätsverweigerung dieser Thread - kein deutscher Radikaler, sondern einer der anderen Seite redet......  

08.12.13 20:52
4

1966 Postings, 4497 Tage CalibanNaja, die Deutschen sollen froh sein

dass ihr Land 1945 nicht komplett dem Erdboden gleichgemacht wurde (was nur durch den Tod Roosevelt's verhindert wurde).
Als Abmilderung der Roosevelt'schen Pläne müssen sie halt jetzt zusehen, wie sie mit maximaler Zuwanderung von anderen Völkern dieser Erde in ihrem gelobten Land zurechtkommen.
Selbstverständlich gibt es vereinzelt andere Mentalitäten und Arbeitsmoral unter den Einwanderern, die auch länger anhalten, meist aber nur eine Generation, denn die Meisten, vor allem die Jüngeren eben, assimilieren sich nach einigen Jahren zu fleißigen Arbeitsbienen, und stellen sich Gartenzwerge ins Gebüsch. Das gelobte Land färbt ab.
 

08.12.13 21:02
9

1862 Postings, 4908 Tage niniveDanke Caliban!

Über die historische Betrachtung könnten wir sicher diskutieren, aber für die Zukunft ist der Zuwanderungsgedanke sicher zielführender.

Wir müssen die Zuwanderung nicht erdulden, sondern sind im "Hier und Heute" auf die Zuwanderung angewiesen. Die Frage aber ist: Auf welche Zuwanderung??

Da geben uns Australien und Canada hervorragende Beispiele, wie diese zu managen ist. Aber diese Vorgehensweise verbietet ja das deutsche Gutmenschentum! Siehe heutige Diskussion um syrische Flüchtlinge - da lachen sich Canada und Australien schlapp!

Noch (!) haben wir so viel zu bieten, um hier steuernd tätig sein zu können!  

08.12.13 21:21
3

5532 Postings, 3730 Tage newage7Und wo verhalten sich Christen anders?

Ich war lange Zeit Christ (nach meiner obligatorischen Konfirmation).
Aus Gründen, wie sie der muslimische Jugendliche seiner Religion anprangert, bin ich aus der Kirche ausgetreten.

Daraus ist NEWAGE 7 entstanden.

Ein Link zu einem ergreifenden (meine Meinung) Film über Jugendliche in einem christlich geführten Heim

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/...e-haben-geschwiegen

Ich glaube nicht dass sich in unserer Gesellschaft bis heute wesentliches daran geändert hat. Weder Politisch, religös oder gesellschaftlich. Ariva-Forum ist auch ein Spiegel.
 

08.12.13 21:31
4

1862 Postings, 4908 Tage niniveAbgelehnt - 6 - :

Wir diskutieren hier ein Problem, welches im Endeffekt ein Angriff auf die heutige Zivilisation darstellt - muslimischer Fundamentalismus.
Keine Chance, diesen Punkt, beschrieben und artikuliert von einem MUSLIMISCHEN Dichter, jugendlich, zu bagatellisieren/nivellieren durch tatsächliche oder herbeigeredete oder aufgebauschte andere Mißstände.

Newage 7:
Deine konmkrete Stellungnahme zu den Punkten des muslimischen jugendlichen Dichters!!!!
 

08.12.13 23:02
2

5532 Postings, 3730 Tage newage7#7 Unbequeme Vergleiche ablehnen. Warum nur?!

09.12.13 07:26
2

5781 Postings, 5812 Tage MoutonWenn einer wieder mit

"Boardkommunisten" anfängt, dann weiß man schon, wie der Hase läuft.  

09.12.13 07:35
3

1862 Postings, 4908 Tage niniveGuten Morgen,

sitze seit einer halben Stunde im Büro, kann mich daher nur ganz kurz in die Diskussion einschalten.
Unbequemer Vergleich - 7 - :
Kein Problem, so lange aus dem Vergleich dann eine Schlußfolgerung auf das diskutierte Problem gezogen wird. Tust Du aber nicht! Und das ist typisch in dieser Thematik. Da passieren die himmelschreiendsten Verbrechen, systematisch über den ganzen Globus gegen die Zivilisation, und die Political Correctness verbietet es, die Angelegenheit beim Namen zu nennen und man kommt "mit Vergleichen". Über die soll dann gefälligst gesprochen werden - nur aber nicht über das Thema.

So, muß mich jetzt leider wieder ausklinken - langer stressiger Tag steht an!  

09.12.13 09:00
1

5532 Postings, 3730 Tage newage7#10 - In dem Artikel in #1

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...end/9183240.html
werden von dem Jugendlichen Muslim klare Vorwürfe gegen Anhänger des Systems erhoben. In #6 stellte ich in der Headline die Frage: "Und wo verhalten sich Christen anders?" und treffe die klare Aussage, dass ich wegen ähnlicher Erlebnisse aus einer christlichen Kirche ausgetreten bin. Auch habe ich einen Link zu einem Film, der christliches Verhalten offenbart eingefügt.

Warum wird hier praktisch behauptet, dass nur der Islam das Böse sei?
Warum werden die ebenfalls zum Himmel schreienden Verbrechen der Christen geschönt?
Soll hier etwa einseitige Hetze betrieben werden?



 

09.12.13 09:02
1

29684 Postings, 4480 Tage finaleÄpfel mit Birnen

09.12.13 09:08
1

5532 Postings, 3730 Tage newage7Was ist der Unterschied?

Menschen werden vernichtet. Die Methode ist sekundär.

Oder so:

Ein Mann erschlägt seine Frau = Mord
Eine Frau vergiftet ihren Mann = Mord

Ok. Wer wen ist vertauscht. Die Methodik ist eine Andere.
Aber Mord ist es in beiden Fällen. Und das war jeweils Absicht und Ergebnis.  

09.12.13 09:12
1

29684 Postings, 4480 Tage finaleWir sind die Äpfel

und Du die Birne.  

09.12.13 09:19

5532 Postings, 3730 Tage newage7Und beide wachsen wir auf einem Baum der in der

gleichen Erde seine Wurzeln hat und Wasser und Sonne zum Leben braucht.
Warum wollt ihr Christen und Muslime die Sonne verdunkeln?  

09.12.13 10:32

29684 Postings, 4480 Tage finalewat mut dat mut

09.12.13 11:11

29684 Postings, 4480 Tage finaleder ideale Thread für Jule

09.12.13 11:16
3

24 Postings, 3379 Tage JolieMeikeKrass und mutig

... von dem jungen Mann sich so zu äußern. Aber das was er da in Dänemark beobachtet, ist ja auch täglöich bei uns zu beobachten. Aber am krassesten fand ich ja, dass man auf Rücksicht auf unsere muslimischen Mitbürger das Martinsfest umbenennen wollte! Also gehts noch!!! Die sind in unserem Land Gast und sollten sich hier anpassen und nicht umgekehrt. Bei denen würde das auch niemand für uns machen!!!  

09.12.13 11:38
3

69031 Postings, 7032 Tage BarCodeNoch krasser:

Dass keiner das Martinsfest umbenennen wollte, außer ein paar versprengte Deppen von der Linken...

Aber nu pinkelt euch nur weiter in die Hosen..

Wir haben den Katholizismus überlebt und bgezähmt, dann werden wir auch mit so ein paar Hirnis wie den Islamisten und konservativen Moslems fertig werden.
Dafür ist so ein Typ wie der Dichter wesentlich hilfreicher als euer Gesabbel.
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

09.12.13 11:38
2

3854 Postings, 5069 Tage Jule34Bravo Newage.

Auch wenn ich Deine religiösen Überzeugungen nicht teile.

Jolie, Kriminalität wollen wir nicht. Entwurzelte, kaputte Jugendliche erst recht nicht. Nazis aber auch nicht.
Meine Nachbarn sind fleißige, freundliche, hilfsbereite Menschen, die niemandem zur Last fallen. Was soll ich damit machen? Sie angiften, weil sie Türken sind?

Finale, ich mag nicht mehr.
Wie warst Du eigentlich als Schüler? Wenn ich bedenke, aus welchem Grund  Du Deine letzte Sperre bekommen hast, glaube ich kaum, dass Du sehr viel anders gewesen bist als die türkischen Jungs, von denen hier dauernd die Rede ist. Heute bist Du erwachsen, nehme ich an.

http://www.youtube.com/watch?v=Hp7nMGwmjRA  

09.12.13 12:24
4

2566 Postings, 7787 Tage komatsuEndlich wagt ein Insider über sein Milieu

zu berichten, und schon gibt´s einen Aufschrei derjenigen, die das alles nicht wahrhaben wollen..
Vonwegen islamfeindlich: diejenigen, die die Fakten des islamischen "Nestbeschmutzers" wegleugnen, dürfen sich zu den bekannten drei Affen dazugesellen: nichts hören, nichts wissen, nichts sehen..  

09.12.13 12:26

69031 Postings, 7032 Tage BarCodeWo ist der Aufschrei?

-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

09.12.13 12:42

36845 Postings, 7080 Tage TaliskerÜber den darf

nicht gesprochen werden. Steht doch gleich in #2.
Evtl. hab ich da jetzt auch was verwechselt.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

09.12.13 12:44

5781 Postings, 5812 Tage MoutonDie Boardkommunisten sind halt

auch nicht mehr das, was sie mal waren.  

   Antwort einfügen - nach oben