Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 513
neuester Beitrag: 28.09.21 21:36
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 12823
neuester Beitrag: 28.09.21 21:36 von: martini88 Leser gesamt: 2532192
davon Heute: 5178
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
511 | 512 | 513 | 513  Weiter  

26.11.16 12:04
30

30592 Postings, 6053 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für ?Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren?. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 ? - 11,89 ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
511 | 512 | 513 | 513  Weiter  
12797 Postings ausgeblendet.

27.09.21 20:06

159 Postings, 24 Tage ewigvarten@Bernd-k

Welchen Bullshit meinst du?  

28.09.21 07:13
3

283 Postings, 1313 Tage Tacki74Also, ich bin

auch noch long und fundamentale Situation bei Varta ist besser denn je.
Im Moment ist es mir lediglich zu anstrengend in diesem Forum, fachliche, sachliche Meinungen raus zu filtern. Wenn es wieder Richtung Norden geht, was aus meiner Sicht schon in Kürze unausweichlich sein wird, findet man hier wahrscheinlich auch wieder sinnvolle Beiträge. Es ist sicher nichts verwerfliches Shortwellen mitzugehen, aber dann in Foren nur noch Sch? und Fud zu verteilen ist in meinen Augen armselig  

28.09.21 08:13
1

237 Postings, 235 Tage Walter BlackAmen

Auch wenn's schwer fällt: Einfach ignorieren.
Ansonsten wird das Troll-Handbuch bis zur letzten Seite exemplarisch durchexerziert.  

28.09.21 08:45
1

1020 Postings, 2450 Tage Bernd-kWenn man die ignore-Funktion

konsequent einsetzt, bleibt der thread auch lesbar. Allzu viele Teilnehmer, die Infos zur Sache beitragen sind hier ja nicht.

Nach meinen Recherchen gibt es derzeit kaum relevante Infos, daher habe ich auch nichts (außer der obigen allgemeinen Lebensberatung ;-) zu schreiben.

Was machen die shorts, Walter?    

28.09.21 08:54

159 Postings, 24 Tage ewigvartenbitte die S3 posten

Hallo lieber schwarzer Waldi,

bitte beeile dich mit dem Posting der S3 - wir wissen sonst nicht weiter. :-)
Womöglich sind wir aufgrund der Zahlen gezwungen, unsere Long-Position zu schließen, sprich alle Aktien von Varta zu verkaufen.  

28.09.21 09:15

159 Postings, 24 Tage ewigvartenBoden bei 107,65 ? ? ?

Hier vermutet man, Varta würde bei 107,65 einen Boden ausbilden, um von dort aus einen Rebound zu starten.

https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...aktie/varta-analyse/

Ergo sehen wir schon bald Einkaufspreise unter 110!  

28.09.21 09:50
3

237 Postings, 235 Tage Walter Black@Bernd

Die Shorties sind schon wieder fast dort, wo sie vor dem Beginn ihres Rückkaufs (Ende Juli) der bis zu den Zahlen lief, standen.
Wir sind wieder bei 3,8 Mio Aktien bzw. 21,5% vom Float.
Die Menge welche am "Panik-Montag" zurückgekauft werden konnte, wurde mittlerweile dem Markt schon wieder zur Verfügung gestellt.  

28.09.21 09:56
1

159 Postings, 24 Tage ewigvartenergo fallender Kurs

Vielen Dank lieber schwarzer Waldi für deine Info.

Somit werden wir also weiterhin fallende Kurse bei Varta sehen.
Davon ging ich aus!

Mal abvarten, ob wir noch unter 100 einkaufen können.  

28.09.21 10:16

159 Postings, 24 Tage ewigvartenmega schlechtes Umfeld

Die Renditen der 10Y Treasury schießen über die 1,5 %, womöglich sogar über die 1,75 wie im Sommer.

Dies geht immer mit einem massiven Einbruch des Nasdaq und somit des TecDAX einher, da kurzfristig und äußerst schnell die Rotation raus aus Tech und Growth und rein in Value stattfindet. ---> Bei Varta handelt es sich eindeutig um einen Growth/Wachstums-Wert!

Deshalb sehen wir trotz baldiger Verkündung guter Nachrichten einen stark sinkenden Varta-Kurs!

Neue Kursziele: unter 107,65 ---> diese halten nicht!
Eingeleitet von massiven Short-Attacken, geht's schon bald Richtung 96 und 85, wobei als Begleitmusik sicherlich Rohstoffknappheit, Chipmangel oder die Konkurrenz aus Fernost gespielt wird.    

28.09.21 10:25
1

10 Postings, 47 Tage DaySailorDanke und kein Futter

Hallo,
ich lese hier schon sehr lange und leise mit.
Aufgrund von Posts auf den letzten Seiten, dachte ich mir, ich melde mich auch mal zu Worte.
Danke für die guten qualitativen Inputs und Infos wie zu der Short-Quote, etc.

Mit den Posts die Qualität ermangeln ist das so eine Sache, finde ich.
Grundsätzlich kann natürlich in einem Forum jeder schreiben was er möchte und denkt.
Wie ich über die Inhalte der Posts so denke, behalte ich in meinem Kopf, um dem Thema keine Bühne zu geben.
Don't feed no troll...

@Ewig...: Du schreibst es wird runter auf 100 Euro gehen. Auf Basis welcher Faktoren leitest Du das ab?  

28.09.21 10:31

159 Postings, 24 Tage ewigvarten@DaySailor

Aufgrund des Faktors 1³ ---> die Basis lautet also 1!

 

28.09.21 10:40
1

1020 Postings, 2450 Tage Bernd-k@Walter

Danke für die Info.

Das korreliert dann in etwa mit der Anzahl der zu  Verleih zur Verfügung stehenden Aktien.
https://iborrowdesk.com/report/VAR1.LN

Wobei ich öfter schon mal beobachtet habe, dass die shorter sich wohl auch anderweitig Material besorgen können bzw. besorgt haben.  

28.09.21 10:40
2

113 Postings, 320 Tage tamiluForschung zu Feststoffakkus

Forschung zu Feststoffakkus mit Lithiummetall-Anode

27.09.2021 - 13:11

Koordinator des Konsortiums ist die BMW AG

ALANO deckt laut den Initiatoren die gesamte Wertschöpfungskette von Feststoffbatterien mit Lithiummetall als Anodenmaterial ab, von der Auswahl der Materialien über die Herstellung der Komponenten, die Verarbeitung zu Zellen, die Skalierung der Batterien für den Einsatz in Fahrzeugen und andere Anwendungen bis hin zum Recycling.

Koordinator des Konsortiums ist die BMW AG. Zu den weiteren Industriepartnern gehören die Applied Materials GmbH, die Arlanxeo GmbH, die Daikin Chemical Europe GmbH, die Rena Technologies GmbH und die Varta Microbattery GmbH. Als Partner aus der Forschung sind neben dem HIU das Fraunhofer IFAM, das Fraunhofer IST, das Forschungszentrum Jülich, das Batterieforschungszentrum Münster Electrochemical Energy Technology (MEET) der Universität Münster, das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) und die Universität Gießen beteiligt. Als assoziierter Partner wirkt zudem BASF mit.

https://www.electrive.net/2021/09/27/...kkus-mit-lithiummetall-anode/  

28.09.21 10:50
2

113 Postings, 320 Tage tamiluVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Ministerpräsident Winfried Kretschmann kommt am 1. Oktober nach Aalen

Am kommenden Freitag, 1. Oktober, wird Ministerpräsident Winfried Kretschmann ab 14 Uhr den Ostalbkreis besuchen. Nach einem kommunalpolitischen Gespräch in Schwäbisch Gmünd-Bargau und der Eröffnung des Ausbildungszentrums der Firma VARTA in Ellwangen

https://wochenzeitung.de/...retschmann-kommt-am-1-oktober-nach-aalen/  

28.09.21 12:41

159 Postings, 24 Tage ewigvartenKursziel 85

Die zweite große Leerverkaufswelle bahnt sich an.

Die Shorties werden Varta unter 100 drücken!  

28.09.21 16:17

91 Postings, 462 Tage StarInvestor111Maydorn bröckelt!

Heute mal hinhören..."Varta ist ja hintendran, sie haben die Autobatterien noch nicht fertig"

Oh je oh je, wenn Maydorn bröckelt, heisst es alles raushauen - lieber Verlust realisiert als hier auf Dauer in den Seilen hängen!  

28.09.21 16:19

28200 Postings, 4319 Tage WeltenbummlerIst wohl schief gelaufen mit dem Ansiteg über die

136 ? die wir abverkauft hatten.  

28.09.21 16:37

746 Postings, 851 Tage thetom200Maydorn war schon immer Kontaindikator.

Siehe Jinko.
Da liegt er auch imm 100% daneben.  

28.09.21 16:55

1288 Postings, 1121 Tage SchrickiVarta

ist m.M.n kein reiner Growth Wert. Wachstumswert sicherlich, aber mit sehr viel Value Substanz. Insofern kann sich die Aktie zwar nicht der schlechten Stimmung entziehen, aber durch den bereits stark gefallenen Kurs hier deutlich unter 100 in den Raum zu stellen, halte ich für zu (Short) optimistisch. Im Übrigen, auch wenn es das Varta Forum ist, wenn der Markt stark korrigieren ?will? und das wirtschaftliche Umfeld wenig Vertrauen ausstrahlt, betrifft das gaaaanz viele Werte und da ist weder Herr Meydorn noch die PR  Abteilung seitens Varta schuld. Bis sich die Lage an den Märkten wieder entspannt hat, kann man hoffnungsvolle Nachrichten ausblenden, im Gegenteil, jetzt eine gute Nachricht seitens Varta und diese verpufft zu 90% im Niemandsland.  

28.09.21 16:58

1825 Postings, 1498 Tage Kursverlauf_Maydorn ist ein Zufallsgenerator

und der Zufall korreliert weder pro noch kontra  

28.09.21 17:23

746 Postings, 851 Tage thetom200Sehe Varta nicht so pesimistisch wie

der Markt.
Aber hatte bei 112 nachgekauft und die schmeiss ich bei 110 wieder aus dem Depot falls es tiefer geht.  

28.09.21 17:49

159 Postings, 24 Tage ewigvarten@thetom200

Es hat sich bewährt, Aktien über dem Einkaufspreis zu verkaufen.  

28.09.21 18:30

159 Postings, 24 Tage ewigvartenTja,

da hatte ich mir heute mehr erhofft, viel mehr oder weniger, je nachdem.
Varta sollte eigentlich abrauschen... möglichst schnell, mit einer möglichst starken Dynamik nach unten.

Na, vielleicht klappt's morgen.
Das Kursziel der nächsten beiden Wochen bleibt bei 85 stehen!  

28.09.21 19:03

1288 Postings, 1121 Tage Schricki@ewigvarten

nicht das Du dir mit deinem Namen hinsichtlich deiner Prognose noch alle Ehre machst :-)  

28.09.21 21:36

888 Postings, 716 Tage martini88Varta

scheint sich heute Mal Marktgerecht zu verhalten. Der Dax chart sieht sehr ähnlich aus. Heute wurde Mal nicht zusätzlich oben drauf gehauen. Der Grund dafür? Ich denke die Leerverkäufer wollen Varta nicht unter 110 Euro drücken, weil dort vermutlich größerere Pakete im Bit stehen und es sich nicht rentieren würde, die Prämie fürs Zertifikate einsammeln zu kassieren, wenngleich dann zu viele Short Shares aufgekauft würden.
Auch denke ich nicht, dass VARTA bei einer stärkeren Tech Markt Korrektur weiter Abverkauf wird, denn ich erinnere mich noch gut vom letzten Mal daran, wie VARTA während des Tech Abverkaufs im März/April, eher ein sicherer Hafen war und nicht unter 100 Euro gefallen ist während andere Aktien noch stark weiter korrigierten.
Sollten wir VARTA entgegen meiner Erwartung doch nochmal unter 100 Euro bekommen, dann werde ich gewaltig zugreifen.
Aber das bleibt leider vermutlich nur ein Traum :D  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
511 | 512 | 513 | 513  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben