Ausblick/Analysten Zapf Creation

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.10.02 15:11
eröffnet am: 25.07.02 08:09 von: das Zentrum. Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 16.10.02 15:11 von: das Zentrum. Leser gesamt: 2310
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

25.07.02 08:09

3357 Postings, 8068 Tage das Zentrum der M.Ausblick/Analysten Zapf Creation

Ausblick/Analysten rechnen bei Zapf Creation mit Ergebniszuwachs


München (vwd) - Der Puppenhersteller Zapf Creation AG, Rödental, wird nach Einschätzung von Analysten am Donnerstag bei der Vorlage der Halbjahres-Zahlen einen Umsatz- und Ergebniszuwachs präsentieren. Die von vwd befragten Analysten rechnen mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 3,6 Mio und 3,8 Mio EUR und einem Umsatz zwischen 58,7 Mio und 62 Mio EUR. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum war das MDAX-Unternehmen wegen gestiegener Marketing- und Personalaufwendungen und einer forcierten Internationalisierungs-Strategie mit einem operativen Verlust von minus 1,2 Mio EUR in die roten Zahlen gerutscht. Das Ergebnis je Aktie lag im ersten Halbjahr 2001 bei minus 0,14 (plus 0,28) EUR und der Umsatz bei 54,6 Mio EUR. Beim Ergebnis nach Steuern werden von den Experten für das erste Halbjahr 2002 zwischen 1,5 Mio und 1,7 (minus 1,1) Mio EUR prognostiziert. Im traditionell schwachen ersten Quartal 2002 ist das EBIT bekanntlich unter anderem auf Grund gestiegener Personalkosten um 15 Prozent auf 1,9 Mio EUR zurückgegangen, während der Umsatz um zehn Prozent auf 29,4 Mio EUR zulegte. Im Juni hatte das Unternehmen für die ersten sechs Monate ein Umsatzvolumen von rund 28 Prozent der geplanten Jahreserlöses sowie eine EBIT-Marge von sechs Prozent in Aussicht gestellt. Zapf Creation will nach eigenen Angaben im Gesamtjahr das Ergebnis vor Zinsen und Steuern und den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um jeweils 15 Prozent auf 30,6 Mio EUR bzw 222,1 Mio EUR steigern. +++ Mathias Schmidt vwd/25.7.2002/mas/mim
 

25.07.02 08:57

3357 Postings, 8068 Tage das Zentrum der M.Zapf Creation setzt internationales Wachstum fort

Zapf Creation setzt internationales Wachstum fort

- Umsatz wächst im 1. Halbjahr um zehn, im Kerngeschäft um 13 Prozent - EBIT dreht deutlich ins Plus und steigt von minus 1,2 Mio auf plus 3,5 Mio. Euro - Christian Ewert neues Vorstandsmitglied für Produktion, Logistik, Qualitätssicherung und IT - Positive Prognose für Gesamtjahr 2002 bestätigt

München/Rödental, 25.7.2002. Die Zapf Creation AG, Rödental, kann sich weiterhin von der allgemeinen Konsumzurückhaltung abkoppeln und setzt das ertragsstarke Wachstum fort. Auch im - traditionell schwächeren - ersten Halbjahr (1.1.2002 bis 30.6.2002) des laufenden Geschäftsjahres 2002 verzeichnete das Unternehmen zweistelliges Wachstum. Der Umsatz stieg um zehn Prozent von 54,6 Mio. Euro auf 60,2 Mio. Euro. Bereinigt um das auslaufende Maritim-Geschäft stieg der Umsatz im Kerngeschäft bestehend aus Spiel- und Funktionspuppen inklusive Zubehör mit 13 Prozent nochmals stärker.

Das Konzernergebnis entwickelte sich noch besser. Am stärksten stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA), das sich um 5,6 Mio. Euro von 0,4 Mio. Euro auf 6,0 Mio. Euro deutlich erhöhte. Das operative Ergebnis (EBIT) stieg absolut um 4,7 Mio. Euro von minus 1,2 Mio. Euro auf plus 3,5 Mio. Euro, der Halbjahresüberschuss stieg von minus 1,1 Mio. Euro auf plus 1,9 Mio. Euro. Somit konnte ein Ergebnis je Aktie von 0,24 Euro erzielt werden. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum belasteten Einmalaufwendungen aufgrund von Sortimentsbereinigungen im Zuge der Implementierung der Dachmarkenstrategie und die Gründung der Niederlassungen in Australien und Italien das Ergebnis.

Weiterhin auf internationalem Wachstumskurs ist das BABY born-Konzept mit einem Umsatzplus von 8 Prozent auf 35 Mio. Euro. Alle weiteren erfolgreichen Markenspielkonzepte konnten sich sogar um über 25 Prozent auf knapp 24 Mio. Euro steigern.

Mit Wirkung zum heutigen Tage hat der Aufsichtsrat der Zapf Creation AG den Vorstand um das Ressort Produktion, Logistik, Qualitätssicherung und IT erweitert und Christian Ewert (39) zum verantwortlichen Vorstandsmitglied berufen.

Der Vorstand hält an seinem Ausblick für das Geschäftsjahr 2002 fest. Zapf Creation plant, im Gesamtjahr ein Umsatz- und Ertragswachstum (EBIT) von rund 15 Prozent zu erzielen.

(Weitere Informationen zu Herrn Christian Ewert unter http://www.zapf- creation.com dort "Presse".)

Kontakt: Zapf Creation AG Monika Collée Direktorin Investor Relations/Public Relations Tel.:09653-725-195

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 25.07.2002

--------------------------------------------------

WKN: 780600; ISIN: DE0007806002; Index: MDAX Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart
 

25.07.02 09:39

3357 Postings, 8068 Tage das Zentrum der M.Plan erfüllt - super Zapf!! gehts heute rauf? o.T.

25.07.02 10:08

10349 Postings, 7935 Tage chartgranatepuh...unsere alte

Kultaktie....immer wieder schön den Plan erfüllen,wer kann das noch vorweisen.Wenn Zapf nicht die cleverste Trickser-und Bilanzfälscherbude Deutschlands ist dann können wir weiterhin auf unsere Puppen bauen.Allerdings geht im Moment ja jegliche wirtschaftlich saubere Basis im grossen Strudel der Emotionen an dre Börse unter und wir werden auch weiterhin mit einer hohen Volatilität leben müssen.  

25.07.02 13:11
1

34 Postings, 7438 Tage TyphoonKursziel bei 33 Euro

Die Analysten von ABN Amro stufen den Puppenhersteller Zapf Creation unverändert mit "Buy" ein.
Das Unternehmen werde heute die Zahlen für das erste Halbjahr präsentieren. Die Analysten rechnen mit einem Umsatz von 61,4 Mio. Euro (+12,4%), einem EBIT von 3,6 Mio. Euro (Vj: -1,2 Mio. Euro) und einem Nettogewinn von 1,5 Mio. Euro nach einem Verlust von 1,1 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis im letzten Jahr sei durch Sonderbelastungen insbesondere für den Aufbau von Töchtern in Italien und Australien beeinflusst worden.

Während der Umsatz dank der Gewinnung von Marktanteilen in den USA und England gestiegen sei, berge das schwache Umfeld in Europa noch einige Risiken für die Prognosen. Trotz dieses Umstandes habe CEO Eichhorn bestätigt, das Umsatz- und EBIT-Wachstum von 15% im laufenden Jahr erreichen zu können. Das Kursziel der Analysten liegt unverändert bei 33 Euro.
   

29.07.02 18:17

3357 Postings, 8068 Tage das Zentrum der M.nanu was´n jetzt los? +7% o.T.

16.10.02 14:55

20520 Postings, 8046 Tage Stox Dudeup

16.10.02 14:57

10349 Postings, 7935 Tage chartgranatehehehehehehehe........ o.T.

16.10.02 15:05

7149 Postings, 8269 Tage Levkeauf EUR 30,00 hätte ich auch mal wieder Bock

warum nicht ?  

16.10.02 15:11

3357 Postings, 8068 Tage das Zentrum der M.ich auch o.T.

   Antwort einfügen - nach oben