Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1888
neuester Beitrag: 19.09.20 12:18
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 47194
neuester Beitrag: 19.09.20 12:18 von: SARASOTA Leser gesamt: 6996184
davon Heute: 2165
bewertet mit 63 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1886 | 1887 | 1888 | 1888  Weiter  

18.04.12 19:02
63

1204 Postings, 3613 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1886 | 1887 | 1888 | 1888  Weiter  
47168 Postings ausgeblendet.

16.09.20 19:59
1

4796 Postings, 840 Tage BobbyTH@teebeutel

Na du fliegst halt mit LH und hast zudem an die UA noch Kohle fürs vermittelten bezahlt. Klug gemacht.  

16.09.20 20:18

4373 Postings, 5687 Tage 123456a@Teebeutel

Warum ist United besser aufgestellt als die Lufthansa? Woran machst Du das fest und in wie fern, wird sich das auf den Kurs widerspiegeln?
Wieviel Kredite, hat sich United mittlerweile aufgenommen?  

16.09.20 20:47

1100 Postings, 1046 Tage Teebeutel_@BobbyTH

Der Preis war bei LH gleich.  

17.09.20 00:08

792 Postings, 177 Tage GearmanIst einleuchtend,

mit weniger Fixkosten kommt man besser durch die Krise.  

17.09.20 08:47

4097 Postings, 4151 Tage kbvlerUSB

LH ist nicht Fisch und nicht Fleisch in seiner Ausrichtung.

WIzz air investiert, als wenn morgen schon der Impfstoff überall erhältlich ist.

NAS geht in WInterschlaf seit Mai, weil sie bis Mürz 21 nichts gutes erwarten.

LH......mehr flüge......dann wieder weniger......usw

https://www.vorne-sitzen.de/...=LH_Langstrecken_Streichungen_bis_2021

Das hin und her kostet doch nur Resourcen und bringt Ärger mit Kunden  

17.09.20 09:29

927 Postings, 6322 Tage SARASOTA@kbvler: wenn alles so schlecht ist

was willst denn überhaupt hier?

Den Text aus vornesitzen.de hatte ich bereits vor Wochen hier gepostet, Du kommst wirklich nur mit altem Schrott daher.  

17.09.20 11:28
1

927 Postings, 6322 Tage SARASOTAWie voraus gesagt,

ab Mitte Oktober impfen die Amis.  

17.09.20 11:41

103 Postings, 269 Tage ThunderChunkyGearman

Ah, schon wieder die guten alten Bekannten. Na dann ist das ja repräsentativ für den Rest der Welt *rolleyes*  

17.09.20 12:41

792 Postings, 177 Tage GearmanThunderChun

Es waren normale Bekannte, weder besonders gute noch alte. Deren Meinung ist eine Stichprobe und so wie bei nahezu jeder Erhebung nicht geeignet für den Rest der Welt.
Die LH wird schon wieder werden. Braucht halt Zeit und Geduld. Wenn die Entscheidungen bezüglich Strategie und Kosteneinsparung in trockenen Tüchern ist, dann könnte ich mir ein Invest durchaus vorstellen. Ich erwarte die Vereinbarungen zum Stellenabbau frühestens mit den Q4 Zahlen. Dann sieht man auch, wie die Jahresbilanz ausfällt.  

17.09.20 12:43

792 Postings, 177 Tage GearmanSarasota

mit welchem Impfstoff bzw. von welcher Firma werden die Amis impfen? Moderna oder BionTech?  

17.09.20 12:48

792 Postings, 177 Tage GearmanSarasota

Die Frage bezieht sich indirekt auf LH business, denn wenn es ein großer player ist, wird die Impfakzeptanz hoch sein und damit die Angst vor Ansteckung bei Langstrecke sinken und LH könnte von dieser "Signalwirkung" profitieren.  

18.09.20 00:00

4097 Postings, 4151 Tage kbvlerAirline Zukunft Problem mit Staatshilfen

https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/en/IP_20_1488

Staatshilfe ist nicht gleich Staatshilfe und das führt zu Wettbewerbsverzerrung in Zukunft!

Lufthansa hat eine gute was die Höhe angeht, das man nicht die nächsten 18 Monate Konkurs geht - aber eine schlechte was die Kostenbelastung angeht!

Die 1,5 MRD Franken für SWISS sind zum Beispiel eine TOP Staatshilfe!!! aber die 8,7 Mrd von Berlin......4% Zinsen steigend , 2 Jahre sind schnell vorbei und dann?

AIrFrance /KLM hat überwiegend die TOP Hilfe bekommen - Staat haftet für 90% der Kredite und bekommt "nichts" dafür

Das heisst eine Privatbank würde aktuell einer Airline nur einen Kredit geben für 10-18% Zinsen p.a. OHNE Staat.

MIt der 90% Sache werden aus 1 MRD zu 10-18% Zinsen

EIne 900 Mio  Staatsanleihe zu 0,5% +Gewinnmarge 0,5 -1% und die 100 Mio mit 10-18%

ERGO bekommt die Airline für 2% Zinskosten den Kredit

EIn grosser Unterschied in BIlanz 2021 ob LH für 5 MRD 4 % zahlt und Air France/KLM für 5 MRD nur 2% - schlappe 100 MIo Zinskosten pro Jahr!

und ab 2023 wird der Unterschied grösser

 

18.09.20 16:25

1100 Postings, 1046 Tage Teebeutel_Das Problem ist halt

Das jeder in der EU seine eigene Suppe kocht. Hab von nem Bekannten gehört, das sein United Flug von LA an die Ostküste brechend voll war. Die neue Regelung ab Oktober das man mindestens 5 Tage daheim bleiben muss, sofern man sich testet andernfalls muss man 10 Tage daheim bleiben bricht halt TUI und LH gerade das Genick. Hatten wir bei der LH noch 20% vom Niveau des Jahres 2019 erreicht, geht man für Oktober nur noch mit 10% aus. Bei TUI ist der Umsatz um 99% eingebrochen. Ein Bekannter ist schon gespannt wie sein Urlaub im Oktober abläuft, er kann zum Glück HO machen, das wird aber viele abschrecken.

Hier profitieren nun eben große Flächenländer wie China, USA. Die Auslastung ist bei denen höher da sich Inlandsflüge dort lohnen. Durch die #flug shaming Debatte waren ja Inlandsflüge hierzulande eh schon in der Kritik und ein Flug von München nach Berlin lohnt sich meist nur für Geschäftsleute (die neue Schnellbahnstrecke ist nicht so viel langsamer), Flüge wird man aber vermeiden falls möglich, generell macht man vieles nun über Online Meetings. Meine Flüge zum Kunden nach Wien gehören auch der Vergangenheit an. Die europäischen Airlines müssen aufpassen nicht unter die Räder zu kommen. Internationale Flüge sind so gut wie alle dicht  und Inlandsflüge lohnen nicht bzw. sind verpöhnt und dienten früher nur als Zubringer. Ohne Impfung sehe ich hier keine Zukunft, zwar sagt man heute das diese freiwillig sein soll, aber die Leute wird man früher oder später zwingen bzw. indirekt nötigen (bspw. ohne Impfung muss man aktuelle Testergebnisse mit sich führen etc. Btw, falls das so kommt werde ich mir überlegen ob ich überhaupt noch dann fliege)  

18.09.20 16:34

927 Postings, 6322 Tage SARASOTA@Teebeutel: Dann bleib halt daheim!

Zieht er jetzt mit allen  Nicks  vom Halo Lab Forum zum Lufthansa Forum ?  

18.09.20 17:53

4373 Postings, 5687 Tage 123456a@SARASOTA

Es scheint so zu sein.
Aber irgendwie interessiert es mich nicht mehr wirklich. Den meisten Moderatoren ist es auch egal. So what.  

18.09.20 18:43

4097 Postings, 4151 Tage kbvler4 TW Jets

und nächste Woche wird kommen, was ich vor WOchen geschrieben habe - A340 und A380 und 747 alt raus

Nur wird SPohr versuchen den Verlust zu strecken über Inzahlunggabe für A 350

oder für was will er die Lieferung A 350 vorziehen?

Er soll erstmal die 747-8, die A330, A350 ect Langstreckenflieger IM BESTAND vollmachen mit Passagieren, bevor er Lieferungen vorzieht!  

18.09.20 19:27

927 Postings, 6322 Tage SARASOTA@123456a: außer ein Haufen

von Nicks hat er nix, ist ein armer Teufel und echt Bedauernswert.  

18.09.20 20:18

1100 Postings, 1046 Tage Teebeutel_@SARASOTA

lol, wer soll ich denn sein? Gut, lasse ich euch eben in Ruhe, mit LH wird man in den nächsten Jahren m.E. nichts reißen und die geordnete Insolvenz wäre für LH besser gewesen, von euch höre ich dazu keine Gegenargumente gelesen. Hab nur meine Meinung und Eindrücke mitgeteilt.  

18.09.20 20:57

927 Postings, 6322 Tage SARASOTA@Teebeutel: trink an Baldriantee,

der beruhigt  

19.09.20 10:10

4097 Postings, 4151 Tage kbvlerTeebeutel

eine geordnete Insolvenz wäre nicht besser gewesen.

Bitte nicht den Mitbewerb vergessen, dann wäre ein Übernahmenversuch gekommen und zig Millionen Kunden hätten ihre Ticketrückerstattung verloren PLUS Arbeitsplätzeverlust.



 

19.09.20 10:16

4097 Postings, 4151 Tage kbvlerKonkurrenz Star Alliance

https://www.aerotelegraph.com/...erkei-baut-neuen-flughafen-in-afrika

Turkish nimmt schon die letzten Jahre viel Asiengeschäft der LH weg.

Nur Afrika strategisch - sehr clever!!

Istanbul - Bissau sind 5400 km Distanz - 737 MAX und A320/21 NEO  machen die Distanz ohne Probleme.

EIn kleiner Turkish AIrlines HUB dort mit billigem Lohn und mit single aisle geht es dann von Bissau nach Brasilien - auch mit single aisle

Bissau eine Tochtergesellschaft - und die kann von SÜdamerika und SÜdafrika alles ohne Langstreckenjets nach Europa bringen

Bissau- Frankfurt = 4800 km  

19.09.20 12:18

927 Postings, 6322 Tage SARASOTAWenn sich einer mit

sich selber unterhält ist das ein Fall für die Psychiatrie.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1886 | 1887 | 1888 | 1888  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben