SMI 11?209 1.2%  SPI 14?387 1.0%  Dow 34?137 0.9%  DAX 15?196 0.4%  Euro 1.1034 0.0%  EStoxx50 3?976 0.9%  Gold 1?794 0.9%  Bitcoin 50?357 -2.6%  Dollar 0.9169 0.0%  Öl 65.1 -1.9% 

LION E-Mobility AG - Ein Investment wert?

Seite 19 von 26
neuester Beitrag: 20.04.21 09:45
eröffnet am: 02.04.19 11:29 von: MaLa80 Anzahl Beiträge: 634
neuester Beitrag: 20.04.21 09:45 von: maladez Leser gesamt: 138116
davon Heute: 99
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... | 26  Weiter  

29.10.20 18:01

9141 Postings, 3734 Tage halbgotttTesla

genau, Tesla machte extrem hohe Verluste, stand beinahe ständig direkt vor der Insolvenz und jedes Mal gab es fette Kapitalerhöhungen. Natürlich wurde Tesla mit dem extrem vielfachem des Umsatz gehandelt, weil es ganz generell um etwas anderes geht, nichts anderes sagte ich.

Lion E-Mobility hingegen dürfte man nur äußerst moderat mit dem zweifachen Umsatz bewerten, also komplett anders als Tesla. Und dabei kommt man auf eine deutlich höhere Bewertung als 3,00 Euro. Und genau deswegen war der Investor erneut bereit, zu diesen Aktienkursen weitere 2 Millionen zu investieren, eben weil 30 Mio Börsenkapitalisierung viel zu wenig sein müsste.

Die Analyse der Baader Bank geht genau in die gleiche Richtung. Sie ist sehr konservativ. Nirgends wird von tollen Lion Produkten schwadroniert, die demnächst in Serienreife gehen würden und man daraus eine faire Bewertung ableiten würde. Es wird das Hier und Jetzt bewertet, 18,5 Mio Umsatz bei viel niedrigerem Verlust als bisher (die Tendenz stimmt total) und dazu das 30% Joint Venture (welches sie absurd gering bewerten).

Das viele Geld verbrennen? Völliger Unsinn, Du kennst ganz genau die offiziellen Schätzungen. Du kennst auch die deutlich moderateren Personalkosten, die sich mit dem neuen Aktienoptionsprogramm gut erklären lassen.

 

29.10.20 20:54
1

2190 Postings, 4438 Tage niovsach halbgott hoer auf

Ian hat ueber Kurs gezeichnet.

Toll, aber damit sind die Anteile des Aktionaers wieder weniger vom Ganzen.
Jede KE erzaehlst du uns diese tolle Geschichte.
Das  letzte mal hat er noch 3,50 bezahlt und beim mnaechsten mal fuer 2,50 und du feierst es wieder?
Das Thema hatten wir letztes mal schon.
Das ist, wenn ich mitgezaehlt habe die dritte KE von Ian.

Und hör endlich auf diese ständige Wiederholung mit der Umsatz verzehnfachung zu Posten.Du wirfst anderen komplett die Dinge vor die du selbst machst.
Nichts als Beleidigungen und Wiederholungen kommen von dir.

Wenn dich wer kiritisiert (wie heute geschehen) wirfst du Polemik vor, laecherlich.
Ehrlich, du diskreditierst dich selbst.

Maladez hatte Recht mit seiner Behauptung, das Ende Oktober was passieren wird, voll ins Schwarze, da kannst selbst Du nichts gegen sagen, obs nun um Assets oder KE geht ist mir relativ wurscht, es zeigt ,in meinen Augen ganz eindeutig, dass dieses Darlehen wohl nur so bedient werden konnte.
Die Frage hier ist, ist da wieder was in die Hose gegangen oder warum hat man nicht gleich ne KE gemacht?
Deine immer wiederkehrende Behauptung, das LION grundsolide finanziert sei ist damit wohl auch mehr als fragwuerdig.

Gewinn ist trotzdem keiner da, man macht Miese und braucht diese KE wohl, weil man scheinbar immer noch nicht auf eigenen Beinen stehen kann.

Was bringt Umsatz wenn die Firma weiterhin trotzdem defizitär ist?
Klar, schön das überhaupt Mal was passiert ist, aber immer wieder so zu tun als ob es in der Kasse nur so sprudelt ist totaler Quatsch, dass ist ein Fremdprodukt was modifiziert wird mit wohl kaum gigantischer Steigerung in der Abnahme.
Umsatz ist kein Gewinn, hör auf den Leuten das hier immer wieder so zu verkaufen, klar das schreibst du so nicht, aber fuer jeden offensichtlich was du mit dieser staendigen Wiederholung suggerieren willst.
Auch die Baader Analyse, 4,84 waere frueher fuer euch ein Scherz gewesen, nun ist es viel, alleine das zeigt die Kursentwicklung der letzten Jahre.

Und ich denke auch, das wenn Lion electric nun stark expandiert andere Batterielieferanten auf den Plan treten werden und in Konkurrenz mit der i3 Batterie sollte das nicht allzu schwer sein.
Aber das wird sich zeigen.
Klar wäre es schön, wenn ich mich irre und auch möglich, dass auch Mal eine Lion Batterie dort Abnahme finden könnte, dafür gibt es bis heute aber keinen Hinweis.
Immer nur vielversprechende Gespräche, Entwicklungsaufträge etc. die bisher zu nichts relevantem geführt haben.
Lion electric selbst ist top, aber bringt nicht genug ein um die Kosten zu decken. 
Wäre gern bei Lion electric investiert, die haben es aber scheinbar nicht nötig in der Schweiz ne Börsennotierung zu machen um KE's zur Finanzierung durchzuführen.

Und ich bin bei Maladez, dass 1,5 Mio nicht viel sind fuer ein Unternehmen mit  50 Mitarbeitern (gerade mal 30k und laut der toll vorgetragenen Praesi neulich haben sie mehr als 50) , aber klar, die arbeiten ja auch fuer Aktienoptionen in der Hoffnung, dass sie sie behalten duerfen.
Sowas ist der naechste Witz, sowas kann ich als Aktionaer nicht gut finden, wie hier mit Mitarbeitern und Ex-Mitarbeitern umgeganen wird.
Du redest das postitv?
Hier geht es um Reputation, versuch mal gute Leute zu bekommen, wenn es heisst "die wollen dich mit Aktienoptionen bezahlen, uns wurde sie aber weggenmommen"
Da sagt jeder vernuenftige Mensch, bei dem Arbeitsmarkt

uuuuund tschuess.  

29.10.20 21:30

9141 Postings, 3734 Tage halbgottt@niovs

Wenn maladez vollkommen ohne Quelle behauptet, der Investor könne auf Rückzahlung des Darlehens bestehen und dann müssten die Assets verkauft werden und für die Aktionäre bliebe nix übrig, dann beschreibt er damit konkret ein Insolvenzszenario.

Du sagst es wäre egal, ob man insolvent geht oder ob man eine Kapitalerhöhung zu viel höheren Kursen macht? Dabei direkt viermal so viel Geld bekommt wie man für das Darlehen braucht? Holla die Waldfee.

schönen Abend noch  

29.10.20 21:38

2190 Postings, 4438 Tage niovses ist doch total klar

Das wenn ich eine KE mache nicht nur das "noetigste" reinhole, sondern auch gleich einen Puffer.

Aendert nichts daran, dass sie wohl wieder noetig war.
 

29.10.20 21:45

9141 Postings, 3734 Tage halbgotttQuatsch

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten der Geldbeschaffung, Darlehensverlängerung, neues Darlehen oder was auch immer. Ne Kapitalerhöhung 28% über dem aktuellem Kurs bei geringst möglicher Verwässerung war die bessere Möglichkeit. Bei maladez hingegen hiess es, eine Insolvenz wäre eine Möglichkeit, gequirrlter dümmlicher Unsinn, daß es nur so knallt.

Daß der Investor jederzeit bereit stünde um weiteres Geld bereit zu stellen, war monatelang sonnenklar, ganz klare Quellenlage. Stattdessen hat maladez hier in voller Kenntnis der Faktenlage in voller Absicht Falschbehauptungen aufgestellt und die dann noch zig mal wiederholt.

maladez hat behauptet, lächerliche 0,5 Mio würden eine Insolvenz bedeuten können, also Kursziel 0, aber jetzt bekommt man 2,0 Mio zu klar höheren Kursen bei winziger Verwässerung. Kannst ja mal vorrechnen, um wie viel sich deswegen das Kursziel verringert und was dann konkret der Unterschied zu Kursziel 0 bedeutet.

Aber genau, ist ja egal, ob man 2 Mio bekommt oder noch nicht mal 0,5 Mio. Meine Güte ist das lächerlich.
 

29.10.20 21:50

9141 Postings, 3734 Tage halbgotttund

was ist mit den vielen anderen Falschbehauptungen?

- Hast Du es gecheckt, was er bzgl fehlender Bestätigungsvermerk hier für einen gnadenlosen Unsinn verzapft hat? Wollte er uns informieren?? LOL

- was hatte er zum TÜV SÜD gesagt? Gibt dort kein Wachstum mehr, die Autofirmen würden selbst testen. LOL

- zur Gewinnentwicklung TÜV SÜD, die wären nicht mehr profitabel, sie hätten kein natürliches Interesse an Gewinnen. LOLLOLLOL. +130% Gewinn in zwei Jahren. nix ist da zusammengebrochen, noch nicht mal ansatzweise



 

29.10.20 22:05

2190 Postings, 4438 Tage niovsfuer mich ist es laecherlich

wie man ein  Dokument der Namensaktien veroeffentlicht mit einem MARKIERTEN Fehler.

Jedes mal eine KE zu feiern ist nicht mein Ding, diese sollten laengst nicht mehr noetig sein, wenn man denn ein Produkt haette was Anklang im Makrt findet, dass ist aber scheinbar Fehlanzeige.

Ist ja schoen, dass Ian immer wieder reinbuttert, aber wie lange macht er das noch?
Faellt er aus, was passiert dann? Keine Ahnung ob das gleich eine Insolvenz nach sich zieht, hoffen wir mal nicht.

Es ist trotzdem fuer mich nicht schoen, das andauernd eine Verwaesserung entsteht, ohne das da ein Mehrwert entsteht. (ich sehe den i3 Auftrag nicht als Begruendung fuer diese KE)
Wuerde eine KE durchgefuehrt werden, weil ein Grossauftrag finanziert werden wuerde, ok, faende ich auch nachvollziehbar (trotzdem nicht schoen)
Aber hier wird scheinbar nur der Betrieb aufrecht erhalten. Das deutet fuer mich nicht auf eine grundsolide Finanzlage hin, sondern eher auf ein arbeiten am Limit.
Weiterhin kein relevanter Kunde fuer die eigenen Produkte.
Kommunikation weiterhin unterirdisch, die Praesi uebrigens auch.  

29.10.20 22:21

2190 Postings, 4438 Tage niovsich setze mich nicht ins detail

Fuer mich war die Aussage, dass ende Oktober das Darlehen auslaueft und das zu einer Handlung fuehren wird wichtig.
Und da hat er Recht behalten obwohl hier immer suggeriert wird, dass Lion keine Geldprobleme hat wurde hier nun wieder puentklich zum Ablauf eine KE durchgefuehrt

Laesst bei mir ein "Geschmaeckle" und damit lag er einfach mal richtig wie es scheint.
Der Verkauf von Assets war da fuer mich nicht relevant, den habe ich nicht ernst genommen.
Von allen Seiten werden hier Vermutungen aufgestellt.
Klar moegen einige Sachen von ihm auch ueberspitzt sein und ich stimme ihm auch nicht in allem zu.
Aber ein gepushe wie von der anderen Seite finde ich mindestens ebenso schlecht.

NICHTS von all den Juche beigeredeten Fantasien ist eingetreten
i4
tesla LOL
nun redet er Amazon in Verbindung zu LION, aber da profitiert erstmal nur Lion electric von, ob bei der Menge Lion Smart noch weiterhin die i3 Batterie liefern wird ist fuer mich zumindest aeusserst fragwuerdig.
Faellt der i3 Auftrag weg durch die Expansion wird es wieder richtig uebel.
Vielleicht kommt da aber auch die Light Batterie zum Einsatz, keiner weiss es, fuer wen LION angeblich gerade entwickelt. Verraten sie ja wieder nicht.

Zusaetzlich die Kommunikation seitens LION, warum hielt man zu Mavero und MIA, BAMM den Beiteligungen immer die Aktionaere im Dunklen?

Ich haette mehr Verstaendnis fuer Lion wenn man offen kommunizieren wuerde, aber nein man erfaehrt NULL, sondern Auftraege verlaufen einfach im nichts.

Anfragen an die IR kann man sich schenken, da kommt NICHTS ausser "man duerfe /koenne nichts sagen" zurueck. Ist klar, per Adhoc koennte man das, macht es aber nicht, ebenso wie gescheite Zahlen.

Das ist mehr als unprofessionell,so kann man kein Vertrauen gewinnen und ohne andere Investoren ist man wohl von Ian alleine komplett abhaengig  

30.10.20 09:43

2190 Postings, 4438 Tage niovshm

der neue Auftrag dreht sich wieder um die i3 Batterie.
Und dieses Unternemen mit dem zusammengearbeitet wird wirkt fuer mich leider wie eines der typischen Canada papers.
Die bezahlen fuer pusherblaettchen wie Bullvestor.
Lest euch einfach mal den Teil Risikohinweise und Haftungsausschluss druch

https://www.ariva.de/news/...est-transportation-group-400-byd-8852851

Ansonsten haben die scheinbar nichtmal einen Elektronischen Bus, daher ist die Rechung von moeglichen Bussen die verkauft werden koennen recht hinfaellig.

wenigstens sieht deren Webseite nicht ganz so schlim aus wie gewohnt von otc werten
https://grandewest.com/index.php/investors/financials
aber ordentlich Umsatz verloren und machen auch ordentlich Verlust,

Trotzdem ist es mal schoen zu erfahren wer der Kunde ist, statt immer wieder die Geheimnistuerei.
Hoffentlich wird das allerdings nicht von GWT in den Pusherblaettchen genutzt, koennte mir naemlich fast vorstellen, dass die das sogar wollen um es eben in ihrem Pusherartikeln aufzufuehren.
Naja warten wirs mal ab.

Leider wieder nix mit BMS und Light Batterie




 

30.10.20 17:44

2190 Postings, 4438 Tage niovsdie neue Bewertung bei Kununu

wirkt doch sehr gestellt und komischerweise genau nach der schlechten Bewertung, welch ein Zufall,
aber gut vielleicht ist es halt einfach so, kann ja jeder denken was er will, aber wenn man die Leute von Gestern liest scheint sie zumindest fuer mich gestellt.

Seis drum.
Aber mal ne andere Frage in die Runde
Warum wir nirgends gemeldet, das Ian Meldeschwellen ueberschreitet oder kenne ich diese Meldungen einfach nicht? Ich meine laut Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Stimmrechtsmitteilung#Schweiz

Schweiz
Auch im Bundesgesetz über die Börsen und den Effektenhandel (BEHG), dem Schweizer Börsengesetz, sind Pflichtmitteilungen beim Über- oder Unterschreiten gewisser Meldeschwellen vorgeschrieben. Diese sind nach Art. 20 BEHG die Grenzwerte 3, 5, 10, 15, 20, 25, 33?, 50 oder 66? Prozent der Stimmrechte[6]. Diese Mitteilungen müssen von der jeweiligen Gesellschaft veröffentlicht werden, werden jedoch zusätzlich auch von der Schweizer Offenlegungsstelle veröffentlicht

Und mir will ja wohl keiner erzaehlen, dass Ian keine dieser Schwellen laengst gerissen hat.  

31.10.20 17:04

3831 Postings, 1239 Tage TonyWonderful.Cool, der Mini E-Flitzer aus China.

Bis zu 100 Stundenkilometer schnell.
Bis zu 170 Kilometer Reichweite
Acht Jahre Garantie
Der Stromer, nur 2,92 m lang,
1,49 m breit
und 1,62 m hoch ist.
Platz für vier Personen.
Ab 3.750 Euro

Ne Mia kostet ca. 18.000,- Euro bei halber Reichweite



 

31.10.20 17:43

2190 Postings, 4438 Tage niovsfalls die MIA

ueberhaupt mal wieder erscheint ist auch da erstmal fragwuerdig ob die die Light batterie nehmen wuerden und klar, ueber preis leistung etc braucht man da meiner Meinung nach nicht mehr reden.

Und hier
https://www.ariva.de/news/...de-west-transportation-group-mit-8860182

wird von Bullvestor wie erwartet (Beitrag #459 )Lion ins Pusherblaettchen mit BMW gepackt.

Typisch Canada Paper, ob da mehr als der Entwicklungsauftrag kommen wird bezweifle ich schon jetzt.

Das ist halt meiner Meinung nach  auch Ruftechnisch nicht gerade gut um "Serioese" Investoren anzulocken.

Immer den Teil hier lesen

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Naja wie schon gesagt, wird sich zeigen
 

02.11.20 09:37

2190 Postings, 4438 Tage niovsDer pusherbrief hats auf die Startseite geschafft

https://www.ariva.de/news/...transportation-group-bmw-meldung-8863238

natuerlich wird da lieber BMW geschrieben und spaeter erst auf Lion verwiesen :)

+12% haben die schon mal, hat sich ja schon fuer sie gelohnt, ~500-600k ausgeben ~7-8 Mio generieren :)  

05.11.20 12:26

2190 Postings, 4438 Tage niovsmensch mensch mensch

https://www.ariva.de/news/...e-west-mit-einer-ueberraschenden-8874197

gleich mal 8 Mio Dollar KE durechgefuehrt, das scheint ja ne super Bude  zu sein.

Bin ja mal sowas von gespannt was mit der Firma passiert, scheint halt bisher einfach nur ein weiteres Canada Paper zu sein das stupid German Money einsammelt  

05.11.20 15:02

383 Postings, 812 Tage maladez@niovs

Während RIMAC, Dräxlmaier, Romeo Power und Akasol bekannte Kunde und Investoren gewinnen können,  kann Lion mit Namen wie FOX,  BAMM und Grand West auftrumpfen. ;-)

Bei letzterer ist der Disclaimer beim Börsenbrief Börsenbrief sehr lesenswert:

"I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in der besprochenen Aktie einzugehen.
II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit dem besprochenen Unternehmen und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von bullVestor ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag der besprochenen Unternehmen."

Auch die Erfahrungsberichte zum Bullvestor-Börsenbrief sind sehr lesenswert:

https://de.trustpilot.com/review/www.bullvestorbb.com
 

05.11.20 15:42
1

9141 Postings, 3734 Tage halbgotttDisclaimer

@maladez, Dein ständiger Hinweis auf irgendwelche Disclaimer sind extrem schwachsinnig. Solche Disclaimer gibt es überall, es ist das normalste der Welt.

Natürlich ist dieser Börsenbrief extrem fragwürdig, hat aber mit dem Disclaimer nix zu tun.

Du hattest selber zugegeben, daß Du bei wallstreet-online unter dem Pseudonym malzatov schreiben würdest. Dummerweise schreibst Du auch unter dem Pseudonym ZuercherGnom. Du hast dort also eine Doppel ID angenommen, um das Forum in Dauerbeschallung zu setzen.

Was für eine bemerkenswert kriminelle Energie Du an den Tat legst.

Interessant wäre von daher, wie bei Dir selbst der Disclaimer aussehen würde

Extrem oft wurdest Du gefragt, was überhaupt Deine Motivation wäre, so dermaßen viel zu schreiben, viel viel mehr als alle anderen. Gab nie eine sinnvolle Antwort.

Natürlich willst Du hier nicht aufklären, das ist absolut nicht Deine Absicht. Du schreibst von fehlendem Bestätigungsvermerk KPMG bei den Jahreszahlen, aber ging es Dir um Aufklärung? Nein, es war ein sehr einfacher Sachverhalt, 1 Min recherchiert und schon war alles sehr simpel und klar. Aber genau das wolltest Du ja nicht erreichen. Viele weitere Beispiele.

niovs zum Beispiel ist investiert oder war investiert und ist vom Kursverlauf enttäuscht und von daher kritischer als andere. Völlig normaler Vorgang. Aber der begibt sich nicht auf die Suche um irgendwelchen Blödsinn von sich zu geben und wenn die gegenteiligen Fakten längst auf dem Tisch liegen, den Blödsinn nicht zu korrigieren. Das macht kein normaler Mensch mit normaler Motivationslage. Wozu auch? niovs hätte keinen Vorteil davon.

Sich mit einer Doppel ID anmelden und immer weiter schreiben, wenn eine ID schon wieder gesperrt ist, meine Güte, das ist richtig abartig daneben. Keiner sonst hier macht so was.  

05.11.20 16:26

383 Postings, 812 Tage maladez@halbgott

Ganz nervös??? Die Frequenz Deiner Beiträge nimmt immer dann erstaunlich zu, wenn Du wieder mal Lion-Aktien günstig gekauft hast. Nach eigener Aussage tradest Du ja aktiv mit der Aktie. Also hoffst Du das kurz nach Deinem Kauf ein Dummer Dir teurer die Aktie wieder abkauft.

Habe keine Interessenskonflikte. Ich profitiere weder von fallenden noch steigenden Kursen. Und ich bin kein ehemaliger Mitarbeiter.

Ich bin in der Branche investiert und die Pushversuche hier sind lustig. Als ich das erste mal geschrieben habe, war der Kurs noch bei über 7 Euro. ;-)  

05.11.20 19:38

2190 Postings, 4438 Tage niovs@halbgott

ich bin immer noch dabei, aber trotzdem laueft hier einiges schief.  

Ihr solltet mal aufhoeren augrund der Wut die Objektivitaet zu verlieren.

Ich meine mal ehrlich?
"Solche Disclaimer gibt es überall, es ist das normalste der Welt"
Das glaubst Du doch nicht im Ernst oder?  

"Die Veröffentlichungen von bullVestor dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen."

Die kriegen Kohle dafuer diesen Mist zu schreiben und ich bin mir sicher, wenn es hier nicht gerade um Lion gehen wuerde, wuerdest du mit Sicherheitsofort von solchen Buden abraten.
Ich meine gefuehlt 98% dieser Buden verschwinden nach nem Jahr oder so im Nirvana.

Mich regt schon lange auf, dass sowas immer noch legal ist, sowas gehoert einfach nur verboten.

Das ist der gleiche Mist wie Felix Haupt und Hebelprodukte hier auf Ariva.

Aber um ehrlich zu sein, Juche koennte auch Pollinger heissen ;)

Und uebrigens, haben die Ihre 8 Millionen KE 30% ueber Boersenpreis durchgefuehrt :) (sorry ist wirklich so und konnte ich mir nicht verkneifen )  

06.11.20 11:02
1

383 Postings, 812 Tage maladezR&D-Mitarbeiter verlassen Lion

Sehr interessant, wenn man sich mal die Patentanmeldungen von Lion anschaut. Wenn man die Erfinder googelt, sieht man auf deren Linkedin-Profilen, dass sie alle nicht mehr für Lion tätig sind.

Christian Behlen
Dominic Hein
Sebastian Stoll
Daniel Quinger
Thibault Bitenc
Daniel Ostermeier
Martin Specht
Sebastian Spirig
Marcel Straub
Michael Zettel

Der einzige, der übrig geblieben ist, ist Tobias Mayer. Scheinbar wurde das ganze R&D-Team vergrault. Kein Wunder, dass es keine technischen Updates mehr zur Light-Battery gibt. Für den Handel mit den i3-Batterien braucht man natürlich keine Entwickler. Interessant auch wo die ehemaligen Lion-Mitarbeiter hingegangen sind. Auch die negativen Bewertungen der Mitarbeiter bei kununu verwundern da nicht.  

06.11.20 12:01

2190 Postings, 4438 Tage niovsim wo forum wurde

auf folgenden Artikel verwiesen
https://www.lapresse.ca/affaires/2020-11-05/...usine-de-batteries.php

Und gleich spekuliert
"Lion Electric möchte in Zukunft die Batterien selber bauen, da könnte doch was für Lion Smart abfallen.(BMS oder Entwicklung oder beides man kennt sich ja)"

Es koennte aber ebenso gut sein, dass Lion gar nichts davon hat und auch dieser Umsatz wieder wegfaellt.
Hoffen wir mal das es nicht so ist  

06.11.20 12:22
1

383 Postings, 812 Tage maladez@niovs

Bisher wurde aus den im Forum geäusserten Forum nie etwas.
Auch gibt es keinerlei Daten zur Light Battery und der technologischen Führung. 2018 hat man mal behauptet, man hätte eine Energiedichte von 200 Wh/kg - ohne jeglichen Beleg. Serien-Batterien liegen aber schon heute deutlich darüber. Dräxlmaier mit der Taycan-Batterie, Akasol etc.

Hat man überhaupt noch R&D-Leute? Oder sind die alle zur Konkurrenz gewechselt? Ein Grossteil der Einnahmen aus der Kapitalerhöhung sind für die Honorare des Managements, des Verwaltungsrates, der CH-Holding und der Börsennotierung draufgegangen.
So kann man natürlich gute Leute halten und im Ansatz mit der Konkurrenz mithalten.

Und die Meldung von Lion Electric zeigt, dass es sich bei dem Handel mit i3-Batterien um ein wenig profitables, wenn nicht defizitäres Einmalgeschäft handelt. Bin gespannt, ob die noch mal für 2021 nachordern. Wenn dürfte dies aber das letzte mal gewesen sein.

Was bleibt übrig? Ein wenig Engineering-Geschäft und der 30%-Anteil am TÜV-Süd-Battery-Testing. Zu wenig, um die hohen Allgemeinkosten zu finanzieren. Der Aktionär dürfte also weiterhin in die Röhre schauen.

 

06.11.20 13:50

2190 Postings, 4438 Tage niovsIan stockt auf

Mich wuerde ja langsam mal interessieren, wieviel % Ian mittlerweile an Lion haelt.

Aber bei der gewohnten Transparenz kann man das nicht einsehen oder kenne ich nur die richtige Stelle nicht.

Wenigstens kann man nicht sagen, dass Ian kalte Fuesse bekommt, denn am Markt zu kaufen ist  was anderes als eine KE  

06.11.20 14:01

2190 Postings, 4438 Tage niovsalso das waren

ungefaehr 13442 Aktien die er vom Markt gekauft hat.
NIcht die Welt, aber bei Lion auch schwer mehr zu kaufen ohne was auszuloesen.

Trotzdem muessen doch laengst einige Meldeschwellen gerissen sein,  

06.11.20 14:15

3831 Postings, 1239 Tage TonyWonderful.Lion Smart - Der Saftladen des Jahres 2020!

Hab mir viele Saftläden angesehen, aber Lion schlägt sie alle.

Hahaha

LG Tony  

08.11.20 18:33
1

9141 Postings, 3734 Tage halbgottt@niovs

Zitat: "Solche Disclaimer gibt es überall, es ist das normalste der Welt"
Das glaubst Du doch nicht im Ernst oder?  Zitatende

Doch, natürlich meine ich das ernst. Jede nicht ernstzunehmende Pusherpublikation hat so einen Disclaimer. Auf den Disclaimer hinzuweisen, ist völlig idiotisch.

Und wirklich, belass es einfach mal dabei. Denn ich schrieb ausdrücklich:

"Natürlich ist dieser Börsenbrief extrem fragwürdig, hat aber mit dem Disclaimer nix zu tun."

Damit ist alles gesagt.

und völlig unabhängig vom Disclaimer, was eine völlig unbedeutende Nichtnachricht ist, denn das gibt es überall, kannst Du Dir ja mal überlegen, was 8 Mio Kapitalerhöhung für Grande West bedeuten könnten? Ich überlege mir das nicht weiter, das wird sich alles zeigen. Aber bis dahin kann man festhalten, 8 Mio ist deutlich mehr als Nichts. Falls Grande West mit Hilfe von Lion E-Mobility irgendwelche E-Busse an den Start bringen sollte, ist völlig unbedeutend, ob unseriöse Pusherpublikationem am Start waren, oder eben nicht. Natürlich wird sich kein in Lion E-Mobility Investierter davon abhängig machen wollen, Du nicht, ich nicht, und sonst auch keiner.


 

Seite: Zurück 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... | 26  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben