SMI 11?817 -1.0%  SPI 15?339 -1.0%  Dow 34?798 0.1%  DAX 15?532 -0.7%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?159 -0.9%  Gold 1?750 0.4%  Bitcoin 39?725 -4.3%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 78.0 1.0% 

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 5512
neuester Beitrag: 24.09.21 22:38
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 137788
neuester Beitrag: 24.09.21 22:38 von: NikeJoe Leser gesamt: 17556888
davon Heute: 112
bewertet mit 105 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5510 | 5511 | 5512 | 5512  Weiter  

04.11.12 14:16
105

20752 Postings, 6516 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5510 | 5511 | 5512 | 5512  Weiter  
137762 Postings ausgeblendet.

24.09.21 10:57
1
Verbrechen von Idar-Oberstein
Vater des Täters schoss auf Mutter

https://www.n-tv.de/panorama/...choss-auf-Mutter-article22824988.html

Bei ihren Ermittlungen sind die Beamten einem Bericht zufolge darauf gestoßen, dass die Familie des mutmaßlichen Schützen schon einmal im Zentrum von polizeilichen Ermittlungen stand. Nach Informationen der in Koblenz erscheinende "Rhein-Zeitung" hatte N.s Vater im März 2020 in Herrstein versucht, seine Ehefrau zu erschießen. Die damals 72-jährige Mutter des jetzigen mutmaßlichen Täters überlebte schwer verletzt, der 70-Jährige erschoss sich anschließend selbst. Er starb noch am Tatort. In Herrnstein ist Mario N. aufgewachsen.  

24.09.21 11:05

6952 Postings, 3080 Tage gnomonquerdenkerszene zu diffamieren

ist tatsächlich ein sich selbst erübrigendes unterfangen, ähnlich als wolle man eine krankheit schlechtreden.  

24.09.21 11:13
1

55252 Postings, 4858 Tage Fillorkilldie Durchseuchung am Laufen zu halten

Das mutiert ja langsam zur VT. Die Idee, es gebe institutionell einen grossen Plan die Durchseuchung step by step durchzuführen, halte ich für abwegig. In der Politik agiert man reaktiv, nicht proaktiv: Erst kommen die Nachrichten rein, dann folgt die Bewertung und erst dann folgt eine Reaktion, die meist in von allerlei Selbstwidersprüchen belasteten Kompromissen besteht. Das ist auch bei Corona nicht anders.

Klar fassbar ist allein der Wille, das von diesem Virus ausgehende gesamtgesellschaftliche Risiko zu kontrollieren und in der Perspektive zu minimieren, wobei seit letztem Winter die Massen RNA-Impfung das Tool der Wahl ist, gerade weil dieses die Lockdownalternative 'wilde Durchseuchung' vom Tisch genommen hat. Die Impfbereitschaft wiederum ist eine Funktion des expliziten und impliziten Drucks, an dem Politik drehen kann, vor allem aber auch eine Funktion der Erfahrung, wenn sich zu setzen beginnt, dass Ungeimpfte ein ungleich höheres Risiko auf einen fatalen Verlauf haben.  
-----------
a la primera línea en pandemia

24.09.21 11:13
2

6919 Postings, 5218 Tage relaxed#137760

Das ist das Posting eines Nicht-Skat-Spielers, Skat-Spieler haben die Botschaft verstanden.  
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

24.09.21 11:29

55252 Postings, 4858 Tage Fillorkillweil ihm die sicherung durchgeht

Psychopathologische Befunde und 'extremistisches' Verhalten bedingen sich regelmässig, Affekthandlungen dabei ausgenommen. Um aus der Disposition Praxis werden zu lassen, müssen äussere Triggers hinzutreten und meist auch legitimierende Ideologien gesucht und gefunden werden, die sich im Kern um das 'Notwehr' Motiv drehen. Diese Ideologien ziehen den Psychopathen an und erhalten gerade dadurch ihr Momentum.  Dass eine Querdenkerideologie, die die BRD von 2021 mit dem Holocaust gleichsetzen und auf diese Weise JEDEN Widerstand ins Recht setzen will, diese Funktion erfüllen kann, ist offensichtlich - auch wenn der Psychopath auch schon vor Corona Psychopath gewesen sein wird.  
-----------
a la primera línea en pandemia

24.09.21 11:34

20579 Postings, 5548 Tage Malko07#137766: Klar, gibt es kein Amt der

Durchseuchung. Aber die Lockerungen und der Wille keinen generellen Lockdown mehr durchzuführen und die Ungeimpften in ihren Kontakten zu reduzieren wenn die Krankenhausbelastung zu groß wird und den Geimpften immer größere Rechte zurück zu geben  ist nichts anderes wie ein Regelwerk das dieses Amt ersetzt.

Ich bin in den Runden der Ministerpräsidenten nicht dabei und auch nicht in den entsprechenden Landesregierungen präsent um auch den inoffiziellen Meinungsaustausch mit zu bekommen, kann mir aber vorstellen dass derartige Aussagen durch die Blume fallen. Die Aussagen aus der teilnehmenden Politik sind einfach bundesweit zu einheitlich und überraschen manchen Politiker der nicht zu den Teilnehmer gehört.

Man lässt auch immer mehr Großveranstaltungen zu, auch in geschlossenen Räumen, weil die Krankenhausbelastung noch niedrig ist. Man weiß, dass Geimpfte Ungeimpfte anstecken können. Und im Hintergrund droht bei zu starker Krankenhausbelastung  2G. In Bayern dürfen am 1.10. die Clubs wieder öffnen. Man kommt einfach nicht dazu Einschränkungen zu definieren außer 3G. Die Wirte sind irritiert. Sie kennen offensichtlich ihre Aufgabe noch nicht. Man hat in Bayern auch eine Krankenhausampel eingeführt aber weigert sich die Stufe rot zu definieren. Schelme oder überlastete Politiker?

 

24.09.21 11:38

20579 Postings, 5548 Tage Malko07#137768: Die Tat ist die eines

Beschränkten und könnte man keinem in die Schuhe schieben außer den sehr vielen Leerdenkern aus allen möglichen politischen Richtigen welche den Täter und die Tat feiern.  Gerade was in den Telegram-Gruppen dazu zu lesen ist, lässt einen erschauern.  Erinnert an RAF-Zeiten und dem Klatschen des linken Lagers bei entsprechenden terroristischen Taten.  

24.09.21 12:19

6952 Postings, 3080 Tage gnomonVater des Täters schoss auf Mutter

gute nachricht läßt murmel aufatmen, zumal jetzt klar zu sein scheint, daß der täter wieder einmal genetisch vorbelastet ist und somit nicht aus politisch radikalisierter überzeugung gehandelt hat.
freispruch für die afd und alle querdenker, lassen wir sie hochleben! stimmt's murmel?
 

24.09.21 14:47

5466 Postings, 4077 Tage Murmeltierchen#770

...was zu lesen ist...

...ist die emphatielosigkeit und gehässigkeit einiger - das hat man leider immer. aber so ist es nun mal, wie man in den wald ruft so schallt es zurück. mir tut es sehr leid das es soweit kommen muss aber die geschichte in diesem fall hat viel tiefer ursachen.
( z.b. auch die krebserkrankung eines familienmitglieds und die ablehnung der behandlung mit anschließendem tod der/des jenigen...so die gerüchte)


jeder hier von den selbsternannten besserwissenden möge sich mal erinnern wie gerne er den impfgegnern die pest an den hals gewünscht hat oder befall klatscht wenn MSM und politik die diffamierungskeule auspacken.

der trigger ist nur der trigger - das potential zu amok oder ähnlichen grausamkeiten steckt in fast allen menschen auch in den "wissenden" sonst wäre nazi deutschland nie entstanden.

 

24.09.21 15:26

6952 Postings, 3080 Tage gnomon#772

der übliche verharmlosungsversuch unter dem motto  "wenns alle tun, kanns ja nicht so schlimm sein", der da lautet:

".... das potential zu amok oder ähnlichen grausamkeiten steckt in fast allen menschen, .... sonst wäre nazi deutschland nie entstanden."

wer so denkt, kann sich mit gutem gewissen alles erlauben, allerdings wird er auch dementsprechend dafür bezahlen.




 

24.09.21 15:34

6952 Postings, 3080 Tage gnomondementsprechend dafür bezahlen.

insoferne betrachte man sein leben in hass und enttäuschung als ordnungsgemäße a conto zahlung.  

24.09.21 15:58

6952 Postings, 3080 Tage gnomondie selbsternannten besserwissenden

niemand ernennt sich jemals selbst zum besserwissenden. es ist blos eine aggressive jedoch auch resignative floskel,  gepaart mit zynischer ignoranz zur tarnung der eigene hilflosigkeit.  man könnte meinen das selbsterstellte armutszeugnis eines frechen underdogs, der im schatten der meinungsfreiheit ungehindert sein unwesen treibt.

 

24.09.21 18:19
1

15711 Postings, 3137 Tage NikeJoeDroht in Europa eine Energiekrise?

Die Erdgaspreise explodieren geradezu, weil bereits jetzt die Lager nicht so voll sind wie erwartet. Die Grünen drehen überall notwendige Erdgas-Investments ab. Der Mangel ist so vorprogrammiert.

Tja, die Energie können sie leider nicht über die EZB drucken. Die EZB macht ja bekanntlich jetzt Klimapolitik, statt die Stabilität des EUR sicher zu stellen? auch interessant!

Zum Erdgasmangel kann man hier einiges nachlesen:
https://www.bloomberg.com/opinion/articles/...ow-on-gas?sref=EtIyNZeZ
https://www.wsj.com/articles/...yo2&reflink=article_copyURL_share

Wenn es im Winter Dunkelflauten gibt, dann droht ein Blackout, oder zumindest drohen größere Stromabwürfe.

Es gibt auch eine Sichtweise, dass in der nördlichen Hemisphäre der härteste Winter der letzten 200 Jahre bevorstehen könnte? hier der Link: https://www.hackettadvisors.com/#

Nord Stream 2 wird in jedem Fall zu spät kommen.
Auch bei Düngemittel und Schädlingsbekämpfungsmittel gibt es anscheinend bereits Knappheit.
Besorgt euch vielleicht mehr warme Kleidung und einen separaten Gaskocher, mit Gaskartusche. Lebensmittelvorräte können auch nicht schaden. Der nächste Lockdown droht vielleicht, dieses Mal wegen Gasmangels.


 

24.09.21 18:23

15711 Postings, 3137 Tage NikeJoeChart zum Energiebedarf

 
Angehängte Grafik:
20210924-....gif (verkleinert auf 66%) vergrößern
20210924-....gif

24.09.21 19:01

5466 Postings, 4077 Tage Murmeltierchengretas jünger

wird das freuen wenn energie preislich explodiert.
habe die bilder in den msm gesehen, alle mit maske....brave schafe. sind sicher geimpft aber trotzdem brav maske.ohje...  

24.09.21 20:05

831 Postings, 394 Tage Coronaawar immer ein linksgeneigter Wähler,

diesmal jedoch nicht.
Man kann nicht für eine Erhöhung der Sozialleistungen sein und gleichzeitig den Zuzug  ungebremst lassen. Durch weiteres Gelddrucken kurzfristig schon, langfristig werden wir alle ärmer.
Wieviel Zeit muss noch vergehen, um ein ordentliches Einwanderungsgesetz zu Stande zu bringen und das radikale Wort " Asyl" zu entschärfen ?  

24.09.21 20:13

831 Postings, 394 Tage Coronaader schlappe Westen, mit seiner schlappen

Pseudodemokratie hat ausgedient. Schade eigentlich, trotzdem werden im neuen Bundestag 200 Stühle
neu eingeschraubt. Russland und China sitzen am längeren Hebel. Mich erfreut das nicht, da die Konsequenz daraus nicht die dafür Verantwortlichen trifft.  

24.09.21 20:18
2

21205 Postings, 7254 Tage lehna#76 Naja Nike

Ist doch prima für die Umwelt, wenn Energie steigt.
Der Michel bequemt sich dann hoffentlich auch mal, vor der Glotze statt Leibchen im Pullover zu hocken.
Vielleicht würde dann auch der Absatz der 200 PS Panzer (SUV) etwas einbrechen, die CO2 Schleudern sind ja der Renner im Land.
Ich hasse diese Panzer wo dann meist auch nur 1 Männchen drinsitzt und seinen Koloss ausführt.
Aber so ist das halt im Kapitalismus, wenn zuviel Kohle bei Hinz und Kunz im Umlauf ist...


 

24.09.21 20:34

831 Postings, 394 Tage Coronaabiste aus einer Großstadt lehna ?

ob Du angeblich einen Panzer fährst oder einen Kleinwagen ist für die Landeier völlig Wurst.
Man braucht einfach ein Fahrzeug um von A nach B zu kommen.
Oftmals haben die Städter die Panzer, da sie nicht wissen wohin mit dem überschüssigen Geld.

Viel Spaß bei der weiteren Differenzierung.

Kein Mensch aus dem ländlichen Bereich würde die Grünen wählen. Die Gesellschaft wird weiter gespalten.  

24.09.21 20:43

831 Postings, 394 Tage Coronaaaber gerne hoch mit den Gaspreisen,

mein Holzschober ist voll mit selbst geernteten Holz. "Lasst doch die Energiepreise steigen "
Wie dumm macht eigentlich der Handel mit Aktien ?
Wie dumm und grün, immerhin ging es ja 30 Jahre gut !  

24.09.21 20:58

831 Postings, 394 Tage Coronaalehna,

für die nächsten dreißig Jahre empfehle ich Dir einfach den Zinstrend der letzten 30 Jahre
nachzuzeichnen.  Sollte dann bei -10%  liegen um die Gewinne zu realisieren.
Viel Spaß mit Deinem arbeitenden Nachbarn.  

24.09.21 21:33

9898 Postings, 4659 Tage EidgenosseHat schon jemand nachgeschaut

ob Elon Musk etwas von Gas oder Gras gezwitschert hat? Der genaue Wortlaut spielt ja nicht so ne Rolle für die Reddit-Community. Eventuell liegt hier der Grund des Anstiegs.
Es ist ja auch nicht so das der Gaspreis noch nie so hoch war. "Explodierende Gaspreise" ist halt Mainstream-Sprech der in diesem Fall gerne geteilt wird, sowie auch ausser Acht gelassen wird von welchem Niveau man überhaupt kommt.
Geht`s um Corona wird dann wieder auf die Bild gehämmert wegen Angstmacherei usw.  

24.09.21 21:45

831 Postings, 394 Tage Coronaahohe Gaspreise sind gut für die Umwelt ?

seit ihr echt so bescheuert ? Wer trägt denn die Energiespitzen in diesem Land, das nicht in der Lage ist eine Trassenführung von Nord nach Süd für erneuerbare innerhalb von 10 Jahren zu realisieren.
Ich möchte jetzt ein Kernkraftwerk in Tschechien, in Polen und Frankreich sein.
Dummheit gehört abkassiert und wieder werden die Falschen geschröpft.  

24.09.21 22:32

15711 Postings, 3137 Tage NikeJoeGenetic Engineering

Furin-Cleavage dürfte der Hauptverantwortliche sein, dass SARS-CoV-2 ein so außergewöhnlich fähiges Virus ist, wenn es darum geht, Menschen zu infizieren.
https://www.laboratoryleak.com/...ring/what-a-furin-cleavage-site-is/
Genial und eine harte Nuss für Wissenschaftler, denn ein solches Furin Cleavage gibt es bislang nicht in der Natur. Es findet sich als ?Insert? nur in SARS-CoV-2.

Zwar waren die Inserts in 28 Gensequenzen aus W. zu finden, aber in keiner einzigen Gensequenz von Coronaviren, die in Fledermäusen heimisch sind. Ein seltsames Ergebnis, das die Theorie eines zoonotischen Ursprungs von SARS-CoV-2 unwahrscheinlich gemacht hat.

Schon 2018 wurde ein Forschungsantrag für SARS-CoV-2 bei DAPRA gestellt. Der Antrag wurde damals abgelehnt. Wurde die Forschung trotzdem von anderen finanziert ??

Es sieht wirklich immer mehr nach Genetic Engineering aus. Dieses Virus ist zwar keine besonders tödliche Biowaffe, aber deshalb kann man sie eben weltweit gut verbreiten und damit ENORMEN Schaden anrichten. Und klarerweise haben wenige dabei enorme Profite generiert, während einige unserer Politdarsteller ihre narzisstischen autoritären Fantasien jetzt endlich einmal perfekt ausleben können. Die Willkür jenseits von Empirie ist weltweit immer deutlicher zu erkennen.

 

24.09.21 22:38

15711 Postings, 3137 Tage NikeJoeCorona-Reich News

https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/...krankenhaus-101.html
"Impfdurchbrüche - so nennt man es, wenn Menschen trotz eines vollständigen Impfschutzes an Covid erkranken."
Anmerkung: Früher nannte man diese "Impfdurchbrüche" trocken ein Impfversagen, doch das ist wohl in den Zeiten wo diese Behandlung als ALTERNATIVLOS gilt, nicht mehr politisch korrekt. Wie könnte man es wagen diese Strategie zu hinterfragen ??

"Das RKI schätzt auf Grund dieser Zahl die Effektivität des Impfstoffs für die vergangenen vier Wochen auf 84 Prozent für die Altersgruppe unter 60 Jahren?"

Interessante Aussage: Wovor ist man denn zu exakt 84% geschützt? Positivem Test, Infektion (mit oder ohne Symptome), Erkrankung, Spitalsaufenthalt, Intensivstation oder sogar vor dem Tod? Das Zauberwort ist "geschützt", das bleibt bei jedem hängen und die exakte Zahl 84%, die ist wichtig, denn sie unterstützt die Genauigkeit der Aussage.

Noch ein paar interessante Statements:
"Solche Impfdurchbrüche sind also normal, man kennt sie auch von anderen Impfstoffen."
"Dass aktuell die Anzahl solcher Impfdurchbrüche nach der Covid-Impfung steigt, liege auch daran, dass viele sich nicht mehr so streng an Hygieneregeln halten, sagt Katherine O?Brien."
"Nicht alle Menschen haben das gleiche Risiko, trotz Impfung an Covid zu erkranken. Besonders betroffen seien Menschen mit einem geschwächten Immunsystem, erklärt O?Brien."
"Doch auch mit steigendem Alter wächst die Gefahr eines Impfdurchbruchs."
"Die Gruppe der Menschen, die trotz Impfung schwer erkrankten und im Krankenhaus behandelt werden mussten, war im Mittel 80,5 Jahre alt. Viele hatten chronische Vorerkrankungen. In Deutschland sind bisher 585 Menschen über 60 trotz Impfung an einer Corona-Infektion verstorben."
Israel: "Der Anteil der Geimpften unter den Covid-Patienten im Krankenhaus in Israel sei zwar hoch, das sei aber vor allem auf die hohe Impfquote gerade unter der älteren Bevölkerung in Israel zurückzuführen. Es gebe nur noch wenige Ungeimpfte, die schwer an Covid erkrankten."


Macht euch keine Sorgen, der Booster wird das alles regeln.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5510 | 5511 | 5512 | 5512  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben