Do&Co Cateringunternehmen

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 25.04.21 00:25
eröffnet am: 19.02.06 17:38 von: _mo_ Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 25.04.21 00:25 von: Heikenvgaa Leser gesamt: 25328
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

19.02.06 17:38
1

897 Postings, 6714 Tage _mo_Do&Co Cateringunternehmen

Hier könnte demnachst was gehn , Stichwort : WM 2006 !! 

Dann fängt die Formel 1 an wo sie auch die VIP´s bedienen !!  Bei allen Rennen .

Übernehmen den Catering bei verschiedenen Flugfirmen , und wollen in dem Marktsegment Expandieren .

 ( 1 Quartal 2006 (April-Juni)müßte Super ausfallen , 2005 ein Umsatzrückgang da keine Großveranstalltung war wie die Europameisterschaft 2004 dieser Rückgang steht dieses Jahr nicht an ; WM )

http://www.doco.com/media/pressemeldung_munich_010206.pdf

Und nur 15,5 % der Aktien im Streubesitz .

 

DGAP-Ad hoc: DO & CO Restaurants & Catering AG: 1.-3. Quartal 2005/2006

Ad-hoc-Meldung

Quartalsergebnis

DO & CO Restaurants & Catering AG: 1.-3. Quartal 2005/2006

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.


UMSATZ: - 3,6 % auf EUR 104,79 Mio EBIT-STEIGERUNG: + 23,7 % auf EUR 2,81 Mio ERGEBNIS UM 23,7 % VERBESSERT Die DO & CO Restaurants & Catering AG gibt heute die Ergebnisse der ersten drei Quartale 2005/2006 (1. April 2005 bis 31. Dezember 2005) gemäß IFRS bekannt. DO & CO hat im Berichtszeitraum einen Umsatz in Höhe von EUR 104,79 Mio erwirtschaftet, dies entspricht einer Reduktion von 3,6 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Einziger Grund für die Reduktion zum Berichtszeitraum des Vorjahres ist der Wegfall des Caterings bei der Fußball Europameisterschaft im Jahr 2004 im Bereich International Event Catering, wodurch sich der Umsatz in dieser Division von EUR 41,80 Mio um EUR 13,77 Mio oder 32,9 % auf EUR 28,03 Mio verringerte. In der Division Airline Catering wurde der Umsatz im Berichtszeitraum um 10,2 % auf EUR 52,98 Mio (VJ: EUR 48,06 Mio) gesteigert. Die Division Restaurants & Bars konnte den Umsatz um 26,2 %, von EUR 18,85 Mio auf EUR 23,78 Mio erhöhen. Diese Steigerung ist auf eine gute Auslastung der Restaurants & Bars der DO & CO Gruppe, den Aktivitäten im DO & CO PLATINUM sowie der erstmaligen Einbeziehung der LUFTHANSA First Class Loungen am Flughafen Frankfurt zurückzuführen. Das konsolidierte Betriebsergebnis (EBIT) der DO & CO Gruppe nach Firmenwertabschreibungen in den ersten drei Quartalen 2005/2006 steigerte sich um 23,7 % von EUR 2,27 Mio auf EUR 2,81 Mio. Das EBITDA beläuft sich auf EUR 7,06 Mio (VJ: EUR 6,48 Mio), die EBITDA-Marge auf 6,7 % (VJ: 6,0 %). AIRLINE CATERING – Das EBITDA der Division Airline Catering stabilisierte sich bei EUR 3,07 Mio (VJ: EUR 2,83 Mio). Das EBIT konnte von EUR 0,48 Mio auf EUR 0,63 Mio gesteigert werden. INTERNATIONAL EVENT CATERING – Das EBITDA steigerte sich um EUR 0,08 Mio oder 3,0 % auf EUR 2,76 Mio (VJ: EUR 2,68 Mio). Das EBIT erhöhte sich um EUR 0,31 Mio oder 19,3 % auf EUR 1,92 Mio (VJ: EUR 1,61 Mio). Die EBIT-Marge veränderte sich von 3,9 % auf 6,8 %. RESTAURANTS & BARS – Das EBITDA erhöhte sich um EUR 0,26 Mio auf EUR 1,23 Mio (VJ: EUR 0,97 Mio). Das EBIT konnte trotz erhöhter Abschreibungen um EUR 0,08 Mio auf EUR 0,26 Mio (VJ: EUR 0,18 Mio) gesteigert werden. AKTIE – Die DO & CO Aktie verzeichnete im Zeitraum vom 1. Jänner 2005 bis 9. Februar 2006 einen starken Kursanstieg um 30,5 %.

Hier kann mann in den ganzen Bericht einsehen ( 1-3 Q 2005/2006 )

http://www.doco.com/investor.htm

Link zur Homepage

http://www.doco.com/docoag.htm

5 Jahreschart Börse Wien

http://wbag.ttweb.net/...t=Standard%20Market%20Cont&hasUnderlying=

Letzte Nachricht von Finanznachrichten.de

 

17.02.2006 08:55

DO & CO Restaurants & Catering AG: halten (Pacific Continental Sec.)

Die Wertpapierexperten von "pacconsec.de" verleihen der Aktie von DO&CO (Nachrichten) (ISIN AT0000818802/ WKN 915210) das Rating "halten".

Die Gesellschaft habe Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2005/2006 veröffentlicht.

Demnach habe das Unternehmen in den ersten neun Monaten 2005/2006 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum einen Umsatzrückgang von 3,6% auf 104,79 Millionen Euro hinnehmen müssen. Ursächlich hierfür sei der Wegfall des Caterings bei der Fußball-Europameisterschaft 2004 im Bereich International Event Catering gewesen. Hierdurch habe sich der Umsatz dieser Division im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 32,9% auf 28,03 Millionen Euro verringert. Im Segment Airline Catering, das weiterhin den größten Umsatzbeitrag liefere, hätten die Umsatzerlöse hingegen um 10,2% auf 52,98 Millionen Euro verbessert werden können.

Die deutlichsten Umsatzzuwächse habe es im Segment Restaurants&Bars gegeben. So hätten die Erlöse hier um 26,2% auf 23,78 Millionen Euro erhöht werden können. Diese erfreuliche Entwicklung sei neben einer guten Auslastung der Restaurants und Bars auch auf die erstmalige Einbeziehung der Erlöse der Lufthansa First Class Loungen am Flughafen Frankfurt zurückzuführen gewesen.

Der EBITDA habe auf Konzernebene um 0,58 Millionen Euro auf 7,06 Millionen Euro verbessert werden können. Die EBITDA-Marge habe sich damit auf 6,7% erhöht. Das EBIT habe sich gleichzeitig um 23,7% auf 2,81 Millionen Euro verbessert. Dabei hätten alle drei Geschäftsbereiche (Airline Catering, International Event Catering und Restaurants&Bars) zum Ergebnisanstieg beigetragen.

Die vorgelegten Zahlen werte man insgesamt als erfreulich. Zudem gehe man davon aus, dass die erwartete allgemeine freundliche Entwicklung der Fluggastzahlen sich auch positiv auf das Unternehmen auswirken werde. Daher rechne man für die kommenden Quartale mit steigenden Erträgen im Hauptgeschäftsfeld Airline Catering. Hierzu werde vor allem auch die im Dezember 2005 erfolgte Übernahme des Cateringservice von Air Berlin beitragen. Damit verfüge die Gesellschaft nun über 10 Küchen und Logistikzentren in Deutschland. Auch im Bereich Restaurants&Bars wolle das Unternehmen weiter expandieren. So sei für April die Eröffnung des ersten DO&CO Hotels in Wien vorgesehen.

Aus fundamentaler Sicht erscheine die Aktie auf dem gegenwärtigen Kursniveau von 42,95 Euro fair bewertet.

Die Wertpapierexperten von "pacconsec.de" verleihen der Aktie von DO&CO das Rating "halten".
Analyse-Datum: 17.02.2006

Wenn ich den Umsatzrückgang beim Event Catering durch die Europameisterschaft von 33 % so ansehe dann müßte dieser durch die WM , für dieses Jahr wieder wett sein .

Wenn ich mir den Chartverlauf anschaue könnte der März ein guter Monat sein um Einzusteigen .

Gibt´s Leute die diese Aktie kennen ? ( Östreicher )

 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
12 Postings ausgeblendet.

18.10.17 09:33
Was ist da heute los?  

18.10.17 09:40

162 Postings, 2385 Tage StefanniederTurkish Airlines

Turkish Airlines unterzeichnet ein Memorandum mit SATS für das Catering des neuen türkischen Flughafens.

Das ist natürlich ein Problem, Turkish Airlines ist immerhin ein Großkunde von Do&Co.
Mal schauen was Do&Co heute noch dazu zusagen hat.
 

18.10.17 09:50

3845 Postings, 2725 Tage Tom1313ui

das ist natürlich nicht gut. War am Montag schon knapp vor einem Kauf. Werde hier nun die nächste Meldung abwarten. Hoffe, es kommt heute oder morgen noch was. Dann könnte man sich das auf dem Niveau nochmal überlegen.  

18.10.17 10:23

1068 Postings, 3050 Tage stksat|228920714Ufff...

Ich war auch kurz vor einem Kauf...
Ich warte ab, ob die RCB neue OS ausgibt...
Hier wäre natürlich TOP einen OS mit einem 5er Hebel zu finden, dann würde ich mit 4k mal reinspringen  

20.09.18 12:45

4948 Postings, 2217 Tage neymarDo&Co

Eine Wiener Top-Aktie hat heuer schon 100 Prozent gewonnen

https://diepresse.com/home/wirtschaft/boerse/...-100-Prozent-gewonnen  

18.01.19 12:21

3845 Postings, 2725 Tage Tom1313Leider damals bei 40€ nicht gekauft

11.03.20 15:57

3845 Postings, 2725 Tage Tom1313Neue Chance

nach diesem Absturz? Klar erwischt es Do&Co hart. Veranstaltungen werden reihenweise abgesagt, dass wird sich in dem Ergebnis widerspiegeln.  Aber erst mal Boden abwarten. Das Tief von 2019 bei 40€ könnte ich mir noch vorstellen.  

11.03.20 18:22

2840 Postings, 8361 Tage aramedKann ich mir sehr gut vorstellen

16.03.20 15:07

2840 Postings, 8361 Tage aramedKann mir 20€ auch gut vorstellen

05.04.20 16:33

81 Postings, 1889 Tage Maxl05hallo

ich habe do & co auch im Blick steht mir aber noch zu hoch da..würde ich erst um 25 beginnen zu kaufen ja nachdem wann sich die Welt wieder zu drehen beginnt:-)

wann habt ihr einen Einstieg /nachkäufe geplant?  

09.04.20 19:41

2840 Postings, 8361 Tage aramedKein kauf mMn

Ist doch unberechenbar in dieser branche. Natürlich ist do&co top, wenn man auf einer vernanstaltung mit ihnen ist. Aber corona müsste sie eigentlich extrem treffen. Ohne cashreserven fast schon insolvenzverdächtig.
 

09.04.20 19:42

2840 Postings, 8361 Tage aramedAber sie haben natürlich viel cash,

Wollte ich noch anmerken ...  

31.10.20 18:23

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanken

zweiter Look Dawen sollte noch mal drücken  

31.10.20 18:38

458 Postings, 1591 Tage tromellazy

Was wurde eigentlich aus dem Lazy Chef, den sie für August angekündigt haben?  

04.11.20 19:34

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanken

glaub die haben gerade so viele Baustellen...

könnte intressant Come Back Story sein

ABER
Alle drei Bereiche Praktisch auf null

Airline Catering 50% vom Umsatz praktisch bei Null. CEO Flughafen Wien "...bis zum vor covid19 Aufkommen wird es mindestens 2-3Jahre dauern..." i.f. können wir uns Ausrechnen wie es Do&Co trifft, vor allem weil Air Line unter massiven spardruck stehen.

Restaurant & Hotel 30% vom Umsatz, auch massiv getroffen. Vorallem hat mich erschrocken das Immobilien (Wie zb. Gasthaus in Wien vor Jahren von der AG an Stiftung verkauft wurde!

Catering 30% von Umsatz Auch hier Massiv Covid19 Belastet. Vorallem gibt's hier ein Margen Problem.

Wenn ich das richtig gelesen habe auf Börse Live, hat Do&Co ihr EK um die Hälfte reduziert & beträgt zum HJ nur noch 20% (Ende GJ 2019 war noch 40% ausgewiesen)

Das einzige Positiv ist zur Zeit das CEO fast 100Tausend Aktien gekauft hat.
Zu den HJ Zahlen zeigte CEO sich sehr positiv gestimmt.
Vergangenheit zeigt aber das sie wirtschaften können.

Zahlen kommen am 19. November.

Der neue Look Dawen wird wieder voll durchgeschlagen.
Weihnachtsgeschäft ist praktisch weg ...  

24.12.20 10:07

10 Postings, 1214 Tage TriveriaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.12.20 15:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

24.12.20 21:14

9 Postings, 1214 Tage XinahinoaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.12.20 14:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

30.12.20 07:10

656 Postings, 1214 Tage DronatiaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.12.20 13:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

31.12.20 04:49

1239 Postings, 1213 Tage JoangleaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 31.12.20 10:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

31.12.20 22:25

2983 Postings, 1213 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

18.01.21 18:55

65 Postings, 1262 Tage BoleynWandelanleihen

Auf der a.o.HV wurde die Ausgabe von Wandelanleihen bestimmt. Aufsichtsratsvorsitzender Bierwirth und CEO Dogudan blicken vor allem mit dem Delta Deal positiv in die Zukunft.

https://www.boerse-social.com/2021/01/18/...ht_strotzt_gunter_luntsch  

24.04.21 01:52

9 Postings, 1093 Tage NicoleaxmgaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 22:38
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

24.04.21 14:02

9 Postings, 1093 Tage AnkeznoeaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 00:25

9 Postings, 1092 Tage HeikenvgaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben