SMI 10'283 0.2%  SPI 13'186 0.2%  Dow 29'491 2.7%  DAX 12'209 0.8%  Euro 0.9760 1.0%  EStoxx50 3'342 0.7%  Gold 1'700 2.4%  Bitcoin 19'395 3.3%  Dollar 0.9932 0.6%  Öl 88.7 0.9% 

Dt. Steinzeug . . jetzt wieder einen Kauf wert . .

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 25.04.21 03:22
eröffnet am: 24.07.06 16:03 von: lhcim Anzahl Beiträge: 269
neuester Beitrag: 25.04.21 03:22 von: Andreaxupw. Leser gesamt: 31676
davon Heute: 4
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  

24.07.06 16:03
4

56 Postings, 6334 Tage lhcimDt. Steinzeug . . jetzt wieder einen Kauf wert . .

Nachdem die Gläubigerbanken der Restrukturierung zugestimmt haben wurde das Grundkapital auf nunmehr 4,5 Mio Aktien herabgesetzt.
Bis Ende August 2006 will das Unternehmen noch eine Bar- und Sachkapitalerhöhung durchführen und sieht sich dann im Stande weiterhin wettbewerbsfähig agieren zu können.

--> Banken und Aktionäre glauben an eine erfolgreiche Restrukturierung!

Auch wurden vor kurzem Anfechtungsklagen der Aktionäre bezüglich der Kapitalherabsetzung beglichen. Die klagenden Aktionäre stimmen den Kapitalmaßnahmen unter der Bedingung eines Überbezugsrechts in Höhe von 2 Mio konvertierten Aktien zu!

--> auch Aktionäre sind an der Weiterführung interessiert und zeigen dies durch das geforderte Überbezugsangebot! Wieso könnte jemand sonst ein Interesse daran haben zusätzliche Aktien erwerben zu wollen!

Lt. Vorstand ist der Preisdruck in der Bau bzw. besonders im Sektor Keramikmaterialien unverändert hoch. Hier kann meiner Meinung nach die Steinzeug langfristig durch exzellente Qualität punkten. Qualität setzt sich eben durch!
Dafür spricht auch der vor kurzem vom Internationalen Olympischen Komitee vergebene Architekturpreis für qualitative und gesalterische Spitzenleistungen beim Bäderbau.
Bei jedem dieser Projekte wurde Keramik aus dem Hause Steinzeug verwendet!

Ich beobachte die Dt. Steinzeug nun schon seit gut 2 Jahren. In den lezten 2 Monaten stieg die Aktie bereits um gut 60% nachdem die Umsetzung der Restrukturierung bekannt gegeben wurde.
Meines Erachtens dürfte schon für 2006 ein ausgeglichenes Ergebnis möglich sein. Aber warten wir mal ab!

Kurspotenzial 100%  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
243 Postings ausgeblendet.

18.09.14 15:39

397 Postings, 4294 Tage jmiconorsdas gute ist...

...wer verkauft jetzt seine shares? so gut wie niemand, denn entweder er hat eine realistische wertvorstellung oder hat sie schon direkt angedient beim alten übernahmeangebot. und der preis ist ja bekanntlich durch angebot und nachfrage bestimmt....:-).....daher sollte er sich langsam richtung fairness entwickeln.  

18.09.14 17:41

1934 Postings, 3863 Tage riverstoneÜber 40.000 Stück....

zum Schluss auf Xetra gehandelt.
Hier braut sich wirklich was zusammen...  

18.09.14 20:15

397 Postings, 4294 Tage jmiconorsfast...

...alle shares in einem trade ausm ASK. Kursschonend der Zeitpunkt und der Schlusskurs. Das wird nun wirklich verdammt spannend glaub ich.  

19.09.14 13:58

397 Postings, 4294 Tage jmiconorsheute..

sehr ruhig....liegt halt auch fast nix im ask ;-))  

22.09.14 17:52

8213 Postings, 3776 Tage xelleon+25%

22.09.14 17:53
1

8213 Postings, 3776 Tage xelleonwie wurden wir bei 0,31 EUR ausgelacht ;)

22.09.14 17:53
1

8213 Postings, 3776 Tage xelleonneues Ziel 10 EUR

22.09.14 18:03

4085 Postings, 3258 Tage GandalfsErbeGlückwunsch, xelleon!

Habe damals bei Kursen bis 0,35€ lange überlegt, ob ich einsteige. Habe mich leider dagegen entschieden. Aber hier hast du den richtigen Riecher bewiesen. Das Ask wird dünner und dünner und es wird seit Wochen fleißig gesammelt (und zwar nicht von Kleingeldzockern). Denke auch, dass es hier schnell über 1€ gehen kann.  

23.09.14 08:20

8213 Postings, 3776 Tage xelleondanke für die guten worte

24.09.14 14:26

4085 Postings, 3258 Tage GandalfsErbexelleon

Und, wie geht es nun weiter? Was sind deine Erwartungen? Was ist mit dem Delisting? Kommt es davor zum Kurssturz? Was passiert danach? Fragen über Fragen...  

24.09.14 18:03

397 Postings, 4294 Tage jmiconorsmeine meinung

zu deinen fragen:

- es wird ja kein komplettes delisting geben nach meinem wissensstand
- wenn der squezze das ziel ist, dürften noch eingie shares fehlen und solange xetra noch live sollte es meiner meinung nach erst nochmal anziehen kurzfristig.
- kommt es zu keiner fairen bewertung am markt bleib ich drinn. wo auch immer gelistet bleibt sie handelbar und auch das ist mir fast zweitrangig. kann auch mit ner dividende in 2017 leben die im bereich des heutigen kurses liegt, mal angenommen der tournaround setzt sich fort und sie kriegen die besserungsscheine los.

...alles nur meine meinung.  

27.10.14 12:29

17575 Postings, 4903 Tage M.MinningerEinstellung des Handels mit Ablauf des 28. Oktober

Bekanntmachung

Regulierter Markt – General Standard

Einstellung des Handels wegen Widerruf der Zulassung:
Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer Aktiegesellschaft,
Alfter-Witterschlick

Bezeichnung ISIN
auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennwert
DE000A1TNLL3

Einstellung des Handels mit Ablauf des 28. Oktober 2014


Frankfurt am Main, den 27. Oktober 2014

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

http://xetra.com/INTERNET/IP/ip_beka.nsf/...eug_einst.pdf?OpenElement  

27.10.14 12:32

17575 Postings, 4903 Tage M.MinningerWiderruf der Zulassung zum regulierten Markt

Beschluss

Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer Aktiengesellschaft, Alfter-Witterschlick

Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard)

Antrag der Gesellschaft wird die Zulassung der auf den Inhaber lautenden Stammaktien, ISIN DE000A1TNLL3, gemäß § 39 Abs. 2 BörsG i.V.m. § 46 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 und § 46 Abs. 2 Satz 3 und § 46 Abs. 3 BörsO widerrufen. Der Widerruf wird mit Ablauf des 28.10.2014 wirksam.

Frankfurt am Main, 28.07.2014

Frankfurter Wertpapierbörse Geschäftsführung

http://xetra.com/INTERNET/IP/ip_beka.nsf/...E/W201415.pdf?OpenElement  

27.10.14 17:14

17575 Postings, 4903 Tage M.MinningerStuttgart Einstellung

Einstellung der Preisermittlung

Die Preisermittlung im Freiverkehr für die nachstehende Aktie

ISIN WKN Wertpapierbezeichnung und Emittent
DE000A1TNLL3 A1TNLL Inhaber-Aktien o.N. der Dt.Steinz.Cremer & Breuer

wird mit Ablauf vom 27. Oktober 2014 e i n g e s t e l l t.

Elektronischer Handel, EDV-Nummer 6183
Stuttgart, den 27. Oktober 2014  

28.10.14 19:34

17575 Postings, 4903 Tage M.MinningerNotierungseinstellung

Notierungseinstellung

Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer Aktiegesellschaft, Alfter-Witterschlick
Aufgrund des Widerrufs der Zulassung der Gesellschaft zum Börsenhandel im regulierten Markt an der Frankfurter

Wertpapierbörse wird die Notierung der Aktien der
Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer Aktiegesellschaft, Alfter-Witterschlick
- ISIN: DE000A1TNLL3 (WKN: A1TNLL) -

mit Ablauf des 28. Oktober 2014
an der Börse Düsseldorf eingestellt.

Skontroführer: SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG (4269)
Düsseldorf, 28. Oktober 2014  

28.10.14 19:57

8213 Postings, 3776 Tage xelleonich glaubs nicht . ende !!

28.10.14 19:58

8213 Postings, 3776 Tage xelleondiese wixer haben falsche infos verbreitet

28.10.14 20:00

8213 Postings, 3776 Tage xelleonzitat


Ad hoc: Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG: Antrag auf Delisting

20:25 11.06.14

Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG  / Schlagwort(e): Delisting

11.06.2014 20:21

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


--------------------------------------------------


Ad-hoc Mitteilung nach § 15 WpHG

Emittent:

Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG
Servaisstraße
53347 Alfter-Witterschlick
Deutschland
ISIN: DE000A1TNLL3
WKN: A1TNLL

Die Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG (DSCB AG) hat heute beschlossen,
ein so genanntes Delisting durchzuführen und den Widerruf der Zulassung der
Aktien der DSCB AG vom Handel im regulierten Markt (General Standard) der
Frankfurter Wertpapierbörse, auf XETRA und im regulierten Markt der Börse
Berlin zu beantragen.

Nach positiver Bescheidung der Anträge auf Widerruf der Börsenzulassungen
durch die Frankfurter Wertpapierbörse sowie die Börse Berlin würde das
Delisting voraussichtlich innerhalb von drei bis sechs Monaten nach
Veröffentlichung der Widerrufsentscheidungen wirksam werden. Die Aktien der
DSCB AG würden dann nicht mehr im regulierten Markt an einer Börse
gehandelt werden. Die derzeit bestehenden Notierungen der Aktien der DSCB
AG im Freiverkehrshandel der Börsen in Düsseldorf und Stuttgart werden
hiervon nicht berührt.

Zum Schutz der Streubesitzaktionäre soll den Aktionären der DSCB AG vor dem
Wirksamwerden des Delistings ein freiwilliges Erwerbsangebot nach den
Bestimmungen des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes durch die
Steinzeug Invest GmbH gemacht werden. Hierdurch sollen die
Streubesitzaktionäre der DSCB AG die Möglichkeit erhalten, ihre Aktien an
der DSCB AG zu veräußern. Die Steinzeug Invest GmbH ist eine neu gegründete
Zweckgesellschaft, die zu 100 % im Eigentum des Vorsitzenden des Vorstands
der DSCB AG, Herrn Dieter Schäfer, steht.

Der Vorstand der DSCB AG hat sich zu dem Delisting primär deshalb
entschlossen, weil die Börsennotierung für die DSCB AG mit
unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden ist, ohne dass sich zugleich
korrespondierende Vorteile ergeben. Der Vorstand der DSCB AG ist zudem seit
mehreren Jahren auf der Suche nach einem strategischen Partner, der der
DSCB AG eine langfristige Wachstumsperspektive innerhalb einer größeren und
wirtschaftlich stärkeren Konzernstruktur bieten könnte. Die insoweit in den
vergangenen Jahren mit diversen Interessenten geführten Gespräche waren im
Ergebnis alle insbesondere deshalb erfolglos, weil kein Investor im
Geschäftsfeld der DSCB AG bereit ist, eine strategische Beteiligung an
einer börsennotierten Aktiengesellschaft zu übernehmen. Der Vorstand geht
davon aus, diese Gespräche nach dem Wirksamwerden des Delistings
mittelfristig mit mehr Erfolg führen zu können.

Alfter-Witterschlick, den 11. Juni 2014

Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG
Vorstand
11.06.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


--------------------------------------------------
 

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG
              Servaisstraße 9-31
              53347 Alfter-Witterschlick
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)228 391-1208
Fax:          +49 (0)228 391-301208
E-Mail:       info@deutsche-steinzeug.de
Internet:     www.deutsche-steinzeug.de
ISIN:         DE000A1TNLL3
WKN:          A1TNLL
Börsen:       Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (General Standard);
              Freiverkehr in Düsseldorf, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

 
----------------------------------  

28.10.14 20:00

8213 Postings, 3776 Tage xelleonhier

Die derzeit bestehenden Notierungen der Aktien der DSCB

AG im Freiverkehrshandel der Börsen in Düsseldorf und Stuttgart werden
hiervon nicht berührt.  

12.11.14 18:39

8213 Postings, 3776 Tage xelleoninteressiert anscheinend niemanden

16.11.14 16:24

397 Postings, 4294 Tage jmiconorsinteressiert

auf jeden fall.  

22.05.15 18:39
hab gestern ne einladung zur hauptversammlung bekommen die am 11. juni stattfinded.

 

05.06.15 10:46

397 Postings, 4294 Tage jmiconorsschön...

...dass es jetzt mit breakeven geklappt hat....genau NACH dem delisting ;-))...bin und bleibe shareholder....  

25.04.21 03:22

10 Postings, 526 Tage AndreaxupwaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 09:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben