SMI 10'129 -0.9%  SPI 12'974 -1.0%  Dow 29'226 -1.5%  DAX 11'976 -1.7%  Euro 0.9574 0.8%  EStoxx50 3'279 -1.7%  Gold 1'660 0.0%  Bitcoin 18'975 -0.1%  Dollar 0.9766 0.0%  Öl 88.6 -0.8% 

PVA Tepla

Seite 108 von 109
neuester Beitrag: 24.09.22 08:46
eröffnet am: 01.12.06 10:29 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2721
neuester Beitrag: 24.09.22 08:46 von: ometepe Leser gesamt: 931271
davon Heute: 376
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 105 | 106 | 107 |
| 109 Weiter  

04.07.22 11:45

3846 Postings, 1716 Tage Der Paretowas mich wundert ...

daß AIM Funds von seinen 13,27 % noch nichts abgegeben hat.

PA mit seinen 14 %  hat ja noch lock up.  

05.07.22 10:39

208 Postings, 5890 Tage caprikorn...@Pareto...mich wundert das nicht...

...wer Ahnung und Durchhaltevermögen hat, behält die Aktie und stockt auf.  

05.07.22 11:47

9686 Postings, 8370 Tage bauwi@ caprikorn um jetzt bereits

aufzustocken, ist der Gesamtmarkt noch viel zu labil.
Statt aufzustocken, habe ich meine Positionsgröße verkleinert und damit richtig gehandelt.
Wenn der Kurs zwischen 13 bis 15 € ankommt, werde ich meine Zukäufe wieder aufnehmen.
Was jetzt drin ist, wird allerdings richtigerweise nicht mehr verkauft.
Schauen wir mal, was das Unternehmen an Nachrichten raus haut...........denn momentan sind alle Unternehmen aus diesem Sektor unter Beschuss.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

05.07.22 13:58

208 Postings, 5890 Tage caprikorn@bauwi...vielleicht findest du tatsächlich noch...

...ein paar Zittrige, die dir ihre Anteile zu diesem Kurs verschenken.  

05.07.22 17:53
2

3846 Postings, 1716 Tage Der ParetoSprüche wie:

"...wer Ahnung und Durchhaltevermögen hat, behält die Aktie und stockt auf."  

".vielleicht findest du tatsächlich noch... ...ein paar Zittrige, die dir ihre Anteile zu diesem Kurs verschenken. "

findest du heuer bei jeder zweiten Aktie - fehlen nur noch die "Lemminge" und die Short'ler
die uns die Aktie billig abluchsen wollen.

Ich habe meinen Bestand komplett bei 42 € verkauft (leider zu früh, aber ich gehöre wohl zu
den wenigen Foristas im Arivauniversum die nie am Peak verkaufen..)    

25 % habe ich mir dann bei 20,20 € zurück geholt - wieder mal zu früh...

Nachkauf erst wenn es der Chart hergibt...  wie Bauwi schon sagte:  Die Peer ist heftig
"on fire"  - man schaue heute nur mal Richtung AIX




   

05.07.22 21:38

208 Postings, 5890 Tage caprikorn...wie wahr, man kann...

... immer günstiger, aber auch zu höheren Kursen kaufen. Bisher habe ich mich überwiegend richtig entschieden.  

12.07.22 08:58
3

449 Postings, 616 Tage TausenderGestern war

ein recht positiver Artikel über PVA in der FAZ. Ich habe mir daraufhin eine erste Position zugelegt und wioll die Titel langfristig halten. Geht es noch weiter runter, überlege ich mir einen Zukauf. Hier der Link:


https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/...on-18163311.html

 

13.07.22 08:50

38850 Postings, 8120 Tage RobinBNP

startet mit UNDERPERFORM und Ziel € 16  

13.07.22 09:13

442 Postings, 7527 Tage Steffexalso BNP sagt 16 Euro

und der Aktionär sieht Potential bis über 30 ..... Ich schätze der Kurs wird gedrückt, damit gewisse Investoren noch günstig zusteigen können würde ich sagen.  

13.07.22 09:27

449 Postings, 616 Tage TausenderMich würde interessieren,

wie BNP ihr "underperform" begründet. weiß das jemand?

An Verschwörungstheorien ("Kurs drücken für gewisse Investoren") glaube ich nicht. In diesem schwachen Marktumfeld domineren nun mal die Verkäufer.

 

13.07.22 09:44

208 Postings, 5890 Tage caprikorn...@Tausender...es ist müssig, sich einen Kopf...

...über ahnungslose Analysten zu machen oder jene, die gegen besseres Wissen handeln. Es wird nur die eigene Agenda verfolgt oder die ihrer Auftraggeber. Unter 18 Euro verkauft ist hergeschenkt, aber das muss natürlich jeder selbst wissen. Ich nehme diese Anteile gerne.  

13.07.22 10:10

449 Postings, 616 Tage Tausender@caprikorn:

Man muss den Analystenempfehlungen gewiss nicht folgen, aber dass die alle ahnungslos oder korrupt sind, halte ich für eine gewagte These. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Analysten haben nun mal einen tieferen Einblick in die Unternehmen durch Firmenbesuche, Gespräche mit den Vorständen, CCs u.s.w. Dass die Damen und Herren dabei auch zu Fehleinschätzungen kommen, liegt auf der Hand. Ich habe aber durch Analystenkommentare in den letzten Jahrzehnten so manche Info erhalten, die mir vorher nicht bekannt war.

Ein große Schwäche der Analysten ist m.E. ihre "Lahmarschigkeit", wenn ich das mal so burschikos formulieren darf. Das sieht man gerade wieder in diesen Tagen, wenn die Kursziele viel zu spät gesenkt werden; eben nachdem die Kurse längst abgestürzt sind!


Ich habe PVA vorgestern gekauft und in mein "strategisches" Depot gepackt, also für die längere Sicht. Geht es hier noch weiter runter, kaufe ich noch zu.

 

13.07.22 10:15
1

449 Postings, 616 Tage TausenderProblematisch

finde ich allerdings, wenn meist kleinere Banken Small-Caps an die Börse bringen und dann die entsprechende Analyse später nachliefern. Da kann man sicher von "attraktiven" Kurszielen ausgehen, die oft nicht erreicht werden.

 

13.07.22 12:12
1

9686 Postings, 8370 Tage bauwiEine Strategie für Neueinsteiger

Kann mir gut vorstellen, dass inzwischen Neueinsteiger ein großes Interesse an der Aktie haben.
M. Schröder  hat den Wert jetzt wiederholt auf seiner Empfehlungsliste und ein paar Internas raus gelassen. Auch das Handelsblatt schrieb Positives.
Wer einsteigen will kann in der ersten Phase und genauso, wenn die Aktie die Trendwende vollzogen hat > PYRAMIDISIEREN.  (Die vorsichtigste Methode des Investierens.)
In er ersten Phase sollte man jedoch genau wissen, wo ggf. mit einem Stop gearbeitet werden muss.
Das gilt für die allermeisten Aktien!  Bei PVA Tepla sehe ich diesen Stop im Bereich zwischen 15 bis 16 €.
Dennoch sehe ich einen Riesenunterschied von PVA zu meinetwegen BIKE24.
BIKE24 ist eine Black Box, was man von PVA sicher nicht behaupten kann, da es sich um ein absolut seriöses Unternehmen handelt. Ich setze darauf , dass die Aktie wieder ein Eigenleben entfaltet, sobald sie wachgeküsst wurde. Dies war im März 2020 sehr einfach zu erkennen - jetzt läuft das Ganze etwas zäher. Und bevor man sich in zig anderen Titeln verzettelt, empfehle ich den Griff zu einer PVA Tepla.
Ich werde die nächsten Wochen meine Diversifikationsstrategie herunter fahren und mich sogar schwerpunktmäßig auf PVA konzentrieren. Dazu gehören zwischendurch auch Hedging-Positionen.

Allen Investierten wünsche ich eine gute Reise ............Ziel 52 €!  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

13.07.22 12:20
1

208 Postings, 5890 Tage caprikorn@Tausender:

...da teile ich deine Meinung. Wenn tatsächlich seriös, überwiegt die Momentaufnahme und der Vergleich zu Peer/Sektor, der allerdings oftmals hinkt. Angesichts der derzeitigen Lage, von der gerade auch die High-Techs betroffen sind, ist das Rating allgemein eher verhalten und vorsichtig. Da kann kein "Analyst" was falsch machen und ist fein raus. Nach meiner Einschätzung kommt PVA eher gut durch diese Phase. Das Unternehmen hat sich eine starke Marktposition erarbeitet und wird diese die nächsten Jahre weiter ausbauen. Bei mir bleibt diese Perle jedenfalls langfristig in der Schatulle.  

13.07.22 15:54

3846 Postings, 1716 Tage Der Paretoschaut man auf MarketScreener

... kommen mir schon Zweifel an der Kompetenz der Analysten Zunft:

Von Kursziel 25 € bis 46 € ist alles dabei - ergibt ein Mittel von 34,69 €

ok -die ominöse Analyse von BNP ist noch nicht dabei. Steckt momentan hinter pay wall ,
was ja schon für sich(wider)spricht.    

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...682/analystenerwartungen/
 

13.07.22 16:02
1

449 Postings, 616 Tage TausenderDie Reise

Richtung 52 Euro mache ich gerne mit...:-)

 

19.07.22 10:12

5451 Postings, 7133 Tage KleiWas ist los mit PVA Tepla

Hat jemand eine Idee wieso die Aktie heute so stark unter Druck ist??  

19.07.22 12:16

3846 Postings, 1716 Tage Der ParetoApple hat "gehustet" ...

"Kreisen zufolge muss Apple in einigen Abteilungen künftig auf die Kostenbremse treten.
Zudem soll beim Personal der Rotstift angesetzt werden, um einen wirtschaftlichen Abschwung zu bewältigen. Dadurch rückten die zuletzt etwas in den Hintergrund getreten Konjunktursorgen schlagartig wieder ins Bewusstsein vieler Investoren."

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...-verliert-20253430.html
 

19.07.22 13:09

739 Postings, 5050 Tage anon99EZB denkt über Zinsschritt von 50 BP nach

deswegen.  

19.07.22 13:25

5451 Postings, 7133 Tage KleiKeiner eine Idee ?

Wieso PVA Tepla heut so unter Verkaufsdruck steht?

Der Kurs ist ja in den letzten Monaten schon arg gebeutelt und im Unternehmen ist alles Top inkl. hervorragender Wachstumsaussichten.

Das KGV ist mittlerweile auf einem sehr günstigen Niveau und auch der Michael Schröder vom Aktionäre hält einen Einstieg gem. seines letzten Videos bei PVA Tepla für sehr interessant.

Am allgemeinen Markt sollte es eigentlich nicht liegen an der EZB Zinserhöhung auch nicht, da die ja eh bekannt ist. Auch die 0,5% sind bekannt bzw. insgesamt 1% bis Jahresende. Das ist auch OK. Die Zinen bleiben ja trotzdem im historischen Vergleich günstig.

Kann mir nur erlären, dass jemand Anteile abgebaut hat, weil er Liquidität benötigt und auch Grund einer recht großen PVA Tepla Position dieser Bestand ebenfalls mit abgebaut werden musste.  

19.07.22 21:22
1

2213 Postings, 4126 Tage PurdieKlei

der Grund war wohl das von 32 auf 25 € gesenkte Kursziel von Jeffries.
https://www.finanznachrichten.de/...tuft-pva-tepla-ag-auf-buy-322.htm  

21.07.22 12:55

5451 Postings, 7133 Tage Klei@Purdie

Danke - ja, da hast Du Recht.

Es ist aber auch mit dem Jeffries Kursziel immer noch ein Kauf mit Ziel 25 euro und ferner bin ich der Meinung, dass der Kurs auch gut seinem Kursziel vorauseilen könnte oder das Kursziel wieder nach oben angepasst wird.

Das Kursziel eines einzelnen Analysten ist ja eh immer nur eine Momentaufnahme, hat aber  kurzfristig natürlich einen gewissen Einfluss für einen bis wenige Tage.

Geht ja schon wieder rauf.  

21.07.22 13:18
1

2213 Postings, 4126 Tage PurdieKlei

ich habe die kurze Unruhe daher auch gerne genutzt meine PVA Position unter 18 € weiter aufzustocken. PVA Tepla ist ja mit seinen Maschinen die Bais für diverse Zukunftsfelder, ein fantastisches unternehmen.

Ich bin aber auch bei LPKF Laser an Bord, auch wenn da die Zukunft etwas unsicherer ist. Selbst wenn die klappbaren Handys nur ein Nischenprodukt bleiben, dürfte LIDE viel Umsatzwachstum bringen. Die Technologie ist wichtig im Halbleiterbereich und auch kann auch unterm Display diverse Verbesseungen bringen.

PVA ist aber deutlich höher gewichtet im Depot.  

22.07.22 17:32

3846 Postings, 1716 Tage Der Paretoder "Michi" Schröder hat's ja angekündigt...

mit seinem RD: kurzfristiger Zock auf 20 € und dann wieder raus.

... seine langfristigen Shares hält er allerdings noch.

... ich ebenso!      

Seite: Zurück 1 | ... | 105 | 106 | 107 |
| 109 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben