Syzygy AG erwirbt Unique Digital Marketing

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.02.24 14:32
eröffnet am: 22.03.07 18:20 von: Happy Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 08.02.24 14:32 von: Trendliner Leser gesamt: 15551
davon Heute: 20
bewertet mit 1 Stern

22.03.07 18:20
1

43 Postings, 8056 Tage HappySyzygy AG erwirbt Unique Digital Marketing

- Syzygy AG erwirbt 100 Prozent der Anteile an der Unique Digital Marketing
Ltd.
- Führende Marktposition im Online-Media Bereich in den beiden größten
europäischen Internet-Märkten geschaffen

Der Vorstand der Syzygy AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats 100
Prozent der Anteile an der Unique Digital Marketing Ltd. mit Sitz in London
erworben. Der Anteilserwerb gilt rückwirkend zum 1. März 2007. Über die
Höhe des Kaufpreises haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Unique Digital ist ein Anbieter von Dienstleistungen im Bereich
Online-Media und Suchmaschinenmarketing.

Syzygy setzt mit dieser Transaktion ihre Wachstumsstrategie fort und
positioniert sich als einer der führenden Anbieter für Online-Media
Dienstleistungen und Internet-Anwendungen in den beiden größten
europäischen Internet-Märkten.


DGAP 22.03.2007  

15.03.21 17:48
1

27 Postings, 1073 Tage VandaGutuvLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.04.22 09:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

16.03.21 10:30

1 Posting, 1072 Tage JoshuaMcGrathLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.03.21 12:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

18.03.21 12:34

27 Postings, 1073 Tage VandaGutuvLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.04.22 09:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

08.11.21 09:57

1137 Postings, 8259 Tage TrendlinerKursziel 10,20 Euro,


aber der Schrott fällt entgegen des Gesamtmarktes immer tiefer.
Sehr seltsam!  

10.01.22 12:18

22 Postings, 830 Tage ranoipzKursziel 10,20

Fragt sich nur in welchem Jahr??? und ob sie das überhaupt jemals ereichen wird.  

31.10.22 14:25

3285 Postings, 5129 Tage TamakoschyVielleicht mal wieder einen Blick wert

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...rognose-2022-15-prozent
SYZYGY GROUP steigert Umsatzerlöse um 18 Prozent auf EUR 52,7 Mio. im 9-Monatszeitraum 2022 / Erneute Anhebung der Umsatzprognose für 2022 auf nun 15 Prozent

Marktphasen.


-          deutscher Kernmarkt: Umsatzerlöse von EUR 41,6 Mio. (+18 Prozent ggü. Vorjahresperiode) bei einer EBIT-Marge von 11 Prozent

-          Großbritannien: Umsatzerlöse von EUR 6,9 Mio. (+16 Prozent ggü. Vorjahresperiode) bei einer EBIT-Marge von 12 Prozent

-          Sonstige Auslandsmärkte Polen und USA: Umsatzerlöse von EUR 5,5 Mio. (+29 Prozent ggü. Vorjahresperiode) bei einer EBIT-Marge von 15 Prozent

-          Operatives Ergebnis der SYZYGY GROUP beträgt EUR 4,8 Mio. bei einer EBIT-Marge von rund 9 Prozent

-          Prognose für das Gesamtjahr 2022: Erneute Anhebung des Umsatzwachstums von bislang 12 Prozent auf rund 15 Prozent, bei einer EBIT-Marge von weiterhin 8-10 Prozent vor Sondereffekten



Die SYZYGY GROUP hat im 9-Monatszeitraum (Januar bis September) des Geschäftsjahres 2022 einen Umsatz von EUR 52,7 Mio. erzielt und konnte somit die Erlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18 Prozent steigern. Das operative Ergebnis (EBIT) beläuft sich auf EUR 4,8 Mio., was einer EBIT-Marge von 9 Prozent entspricht. Alle operativen Einheiten der SYZYGY GROUP haben aufgrund der guten Auftragslage sowohl zum dynamischen Umsatzwachstum als auch zur Profitabilität beigetragen.



Im Segment Deutschland sind die Umsatzerlöse deutlich um 18 Prozent auf EUR 41,6 Mio. gestiegen, mit einer EBIT-Marge von 11 Prozent. Der Umsatzanteil in diesem Kernmarkt beträgt damit rund 80 Prozent.



Die Entwicklung der internationalen Gesellschaften verlief ebenfalls weiterhin sehr positiv. In Großbritannien legte der Umsatz um rund 16 Prozent auf EUR 6,9 Mio. zu, bei einer operativen Profitabilität von 12 Prozent. Auch in den Auslandsmärkten Polen und USA setzte sich das sehr dynamische Wachstum fort  – die Erlöse stiegen um 29 Prozent auf EUR 5,5 Mio., bei einer EBIT-Marge von 15 Prozent.



Aufgrund dieser positiven Entwicklung hebt die SYZYGY GROUP ihre Umsatzprognose für das Gesamtjahr erneut an und rechnet nun mit einem organischen Umsatzwachstum von rund 15 Prozent (letztes update im Juli 2022: 12 Prozent). Das über Plan liegende Wachstum führt zu höheren Investitionen für Neueinstellungen und die Anpassung der Organisation. Dies wird sich vorübergehend auf das operative Ergebnis auswirken. Daher erwartet der Vorstand für das Gesamtjahr 2022 eine unveränderte EBIT-Marge vor Sondereffekten von 8 bis 10 Prozent.



Das Finanzergebnis war im 9-Monatszeitraum mit EUR -0,7 Mio. negativ, so dass das Konzernergebnis von Januar bis September nach Abzug von Steuern bei ca. EUR 3,0 Mio. liegt. Das Ergebnis je Aktie beträgt EUR 0,22.



Ausblick

Die SYZYGY GROUP erwartet im laufenden Geschäftsjahr 2022 ein Umsatzwachstum von rund 15 Prozent sowie eine EBIT-Marge in einem Korridor von 8-10 Prozent vor Sondereffekten.



„Die SYZYGY GROUP registriert losgelöst von der volatilen gesamtwirtschaftlichen Lage eine ungebrochene Dynamik bei der Digitalisierung. Unternehmen mit ihren Marken verlangen verstärkt nach emotionalen und inspirierenden digitalen Services, um noch näher an ihren Kundinnen und Kunden zu sein. Hier gelingt es uns weiterhin, mit unseren Leistungen unsere Marktstellung auszubauen“, sagt Franziska von Lewinski, CEO der SYZYGY GROUP.
 

08.12.22 10:41

42014 Postings, 8629 Tage RobinTest

der Euro 4,80 ??!  

11.07.23 16:16

1137 Postings, 8259 Tage TrendlinerMüll!

Ich wüsste gerne mal, was diese Stümperfirma an der Börse zu suchen hat!? Kurs steht da, wo er vor 10 Jahren schon stand. Von der IR-Abteilung kommt auch nichts. Ein weiteres Beispiel für Anlegerabzocke.  

11.07.23 17:09

1137 Postings, 8259 Tage TrendlinerWahrscheinlich

sitzen die "hochqualifizierten" Mitarbeiter von Syzygy überwiegend im so genannten Homeoffice zu Hause spielend oder TV glotzend mit ihren Blagen auf der Couch rum und bestellen sich Pizza oder sonstigen Fraß. Oder sie hängen mit ihren iPads/Tablets in irgendwelchen Cafés rum und machen auf "wichtig", während sie schon an die nächste Gehaltserhöhung denken, die von den Aktionären praktisch finanziert wird.  

08.02.24 14:32

1137 Postings, 8259 Tage TrendlinerPleitekandidat!

Diese Bude kommt auf keinen grünen Zweig und hat an der Börse aber rein gar nichts zu suchen.  Jetzt wird sogar noch die Dividende komplett gestrichen.  
Wird wohl dieses Jahr noch ein Pennystock.  

   Antwort einfügen - nach oben