SMI 12?180 -0.7%  SPI 15?561 -0.7%  Dow 34?640 1.8%  DAX 15?263 -1.4%  Euro 1.0401 0.0%  EStoxx50 4?108 -1.7%  Gold 1?773 0.3%  Bitcoin 52?455 1.0%  Dollar 0.9206 0.1%  Öl 71.0 0.8% 

HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 200 von 210
neuester Beitrag: 02.12.21 19:57
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 5247
neuester Beitrag: 02.12.21 19:57 von: Katjuscha Leser gesamt: 1123556
davon Heute: 669
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 198 | 199 |
| 201 | 202 | ... | 210  Weiter  

11.10.21 13:30

106 Postings, 1976 Tage rulez09@ AINT

wegen Corona:

Dem steht die Realität gegenüber. Denn obwohl die Corona-Beschränkungen in den USA und Australien zurückgedreht worden waren, brachen HelloFreshs Absatzzahlen dort nicht ein. Im Gegenteil, HelloFresh legte weiter zu und zwar auch zulasten der Wettbewerber.

Das spricht nicht nur dafür, dass das Angebot nachgefragt wird, sondern auch, dass HelloFresh vieles besser macht als seine Konkurrenz.

Inflation/ Preissteigerungen: das wird alle treffen, da sollte aber Hellofresh aufgrund seiner Größe inzwischen auch andere Möglichkeiten haben als die Konkurrenz  

11.10.21 13:38

104277 Postings, 7934 Tage Katjuschaalso eigentlich mag ich ja die godmode-Analysen

selbst wenn sie meiner fundamentalen Haltung widersprechen, aber die aktuelle godmode-Analyse widerspricht eigentluch völlig dem was godmode sonst an Regeln und Signalen nutzt.

In einem Bärsenmarkt, wo die Bären klar die Überhand gewinnen, würde sich die Aktie eigentlich erst befinden, wenn man den Bereich 71,2-71,9 ? unterschreitet, weil man dann erstmals seit Jahren ein tieferes Tief auf mittelfristiger Basis sehen würde. Auch der EMA200 bei 72,0 ? würde dazu passen.
Insofern komisch wenn godmode bei einem Unterschreuten der 77 ? auf SK_Basis gleich Kurspotenzial bis rund 67 ? sieht. Das passt irgendwie nicht zusammen, weil man ja erst dann im Bärenmarkt wäre.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.10.21 14:02

28 Postings, 211 Tage FugmannFanBoyNachkauf

Also fundamental würde ich echt gerne nachkaufen... Aber ich habe Angst ins fallende Messer zu greifen. Läuft die EMA bei 75 ? oder 72 ?? Habe unterschiedliches gelesen.

Im persönlichen Umfeld konnte HF übrigens einige neue Kunden gewinnen und auch ich habe meine Bestellhäufigkeit erhöht.  

11.10.21 14:18
1

877 Postings, 2102 Tage El Primero;....

" auch ich habe meine Bestellhäufigkeit erhöht.  "

Ja dann kann ja gar nichts mehr schiefgehen. ;-))  

11.10.21 14:21
2

6617 Postings, 1284 Tage telev1hellofresh

wenn da keine nachricht kommt, könnte es auch einfach die 76-77 gewesen sein? bei der marke gehen eben viele raus.  

11.10.21 14:27

106 Postings, 1976 Tage rulez09also

über 75 Euro sollte man schließen (200 Tage Linie, EMA 200) das war zuletzt immer die Auffangstation, drunter dürften dann die 72 Euro nur ein Zwischenstopp zu deutlich tieferen Kursen sein...meine Meinung  

11.10.21 14:30
1

367 Postings, 2011 Tage KonstrucktTechnisch

Könnte es aber zum Xetra Gap bei 50,45 ? gehen was eine Forward P/E circa 25 ergeben würde.

Können sich einige nicht vorstellen aber da habe ich meine 2 Kauforder gesetzt.

Wachstum ist überbewertet, der Gewinn liegt im Einkauf.  

 

11.10.21 15:16
1

4165 Postings, 2062 Tage Baerenstark@rulez

ok der Aktionär ist also ausgestoppt worden und rät an der Seitenlinie zu bleiben bis sich die charttechnische Lage beruhigt hat.

Bin mal gespannt wann Sie wieder aufspringen ;-)  

11.10.21 15:23
3

12 Postings, 56 Tage Soufiane@Baerenstark: Wie ist aktuell Deine Startegie?

Du bist 70 Prozent mit Hebel an Hello Fresh an dein Wikifolio gewichtet. Hast du eine Grenze? Oder warten bis es dreht bzw. ggf. in tiefere KOs umschichten? Bei Westwing hat man gesehen wie absurd der Kurs fallen kann.  

11.10.21 15:39

28 Postings, 211 Tage FugmannFanBoySL Aktionär

Also der SL vom Aktionär wurde in der Vergangenheit gerne mal abgefischt.  

11.10.21 15:47
1

538 Postings, 746 Tage mlophab mal den ticker durchforstet

ticker nachricht und starker kursrutsch von hf gleichzeitig heute, ca. 12 uhr:

Merck & Co beantragt US-Notfallzulassung für Corona-Medikament. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

also könnte es wieder panik sein wie vor genau einem jahr mit der vakzin nachricht.  

11.10.21 15:58

4165 Postings, 2062 Tage Baerenstark@mlop

Es gibt doch gar keine Coronabeschränkungen mehr die für HF von Vorteil waren. Und das schon seit Sommer.
Geht Ihr nicht vor die Türe ? Wenn ich mir die Biergarten,Cafés,Restaurants in den großen Städten wie Köln,Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Dortmund anschauen wo ich überall für mindestens gut 1 Woche pro Stadt diesen Sommer bis jetzt war sehe ich kein Unterschied vom Besucheraufkommen zu den Jahren vor Corona....
Es ist proppe voll und Abstände zwischen den Tischen sind wie vor Corona und es werden auch alle Tische besetzt. Lediglich die Maske ist von Corona noch übrig geblieben.
Schreckt aber niemanden ab deswegen nicht ins Restaurant zu gehen.


Also Ihr solltet langsam mal das Gespennst Corona an den Nagel hängen wo es hingehört.....

Nur meine Meinung  

11.10.21 16:00
1

3218 Postings, 7304 Tage Werni2@Soufiane

das nenn ich mal All-In !

Für 1 Million ? HF Knockout Scheinchen im Depot zuhaben ?
muss man schon mögen.............  

11.10.21 16:05

106 Postings, 1976 Tage rulez09wenn halt

jetzt schon die Analysten wegen sinkender Marge warnen, bei den letzten Zahlen ging es 10 % runter deswegen...  

11.10.21 16:14

538 Postings, 746 Tage mlop@baerenstark

ich wollte lediglich eine erklärung für den plötzlichen kursrutsch heute anbieten. das spiegelt nicht meine persönliche meinung über hf und corona wieder.
mfg  

11.10.21 16:29

1710 Postings, 1486 Tage Teebeutel_Hoffe HF

Startet nun bald sein ARP :)  

11.10.21 20:16
2

6617 Postings, 1284 Tage telev1hellofresh

aber schon irgendwie fett die aktie, diesen monat vier analysten mit einstufung 93, 100, 109 und wieder 100?. das ding fällt wie ein stein? na ja, die sache mit dem essen gehen, ich sehe nur ständig, was in der gastronomie alles dicht macht, geht das so weiter bleibt da nicht viel übrig. im großhandel bin ich zu gewissen uhrzeiten, gefühlt der einzige kunde.  

11.10.21 21:51
1

4165 Postings, 2062 Tage Baerenstark@Soufiane

Du hast recht im Punkt Westwing. Leider ist es dort anders gelaufen wie von mir erwartet und ich bin vorsichtiger geworden bei der Aktie.
Sehen Sie dennoch weiterhin positiv und als viel zu günstig an.
Das gleiche sehe ich bei Hellofresh. Der Kurs ist viel zu niedrig und die letzten Insiderkäufe gab es von T.Griesel bei Kurse um 66-69 Euro.

Habe natürlich meine Grenzen und je nach Lage zwitsche ich um.
Sehe weiter dieses Jahr die gut 6 Milliarden Euro Umsatz und nächstes Jahr weiteres Wachstum Richtung 30-35%.
 

11.10.21 21:59

111 Postings, 998 Tage merkasBlue Apron

heute mal 18 % im Plus, Gründe keine gefunden  

12.10.21 09:04

92 Postings, 2163 Tage Bronkowski1Ist es nun ein Gutes

oder schlechtes Zeichen : Seit Tagen bekomme ich wieder Werbung von HelloFresh . Bis zu 65% Rabatt auf die Kiste.

Seit Monaten wieder die ersten Werbungen. Gutes oder schlechtes Omen ?  

12.10.21 09:50

1710 Postings, 1486 Tage Teebeutel_Bei uns in der Stadt haben wieder Restaurants

dicht gemacht. Eins war immer gut besucht, keiner versteht warum die plötzlich zu machen, denke mir aber schon meinen Teil. Ein anderes hat zugemacht, nachdem man von der Stadt eine hohe Strafe wegen den Corona Auflagen erhalten hat. Bei uns geht das sterben also weiter.  

12.10.21 10:36
1

534 Postings, 687 Tage LannigstaRestaurants bzw. Gastro in DE

Das Thema Gastro ist mir am Wochenende auch stark aufgefallen.
Hier bei uns war Samstag und Sonntag einfach nochmal ein traumhaftes Herbstwetter mit angenehmen Temperaturen.
Die ganze Stadt war gut besucht und dementsprechend waren viele auf der Suche nach Einkehrmöglichkeiten.
Zig Cafes oder Restaurants hatten aber schlicht geschlossen oder viel kleinere Bereiche "als" früher.

Ich kenne eine Wirtin ganz gut und habe mich mal mit ihr länger unterhalten. Alleine in der Kleinstadt in der ich lebe fehlen laut ihr einfach unfassbar viele Mitarbeiter in der Gastronomie. Egal ob Köche, Kellner oder sonstige Servicemitarbeiter.
Durch die monatelange Schließung der Gastro haben sich einfach viele Leute die in der Branche tätig waren andere Jobs gesucht und kehren nun nicht wieder zurück. Wer nun im Supermarkt arbeitet hat sich vermutlich mit den Öffnungszeiten angefreundet und muss nicht mehr sonntags und nachts arbeiten.

Viele Geschäfte haben in meinen Augen nicht aufgrund mangelnder Nachfrage kürzere Öffnungszeiten bzw. mehr Ruhetage sondern schlicht auch aufgrund von fehlendem Personal. Zudem steigen auch hier die Lohnpreise an. Von Strom und Heizung gar nicht zu sprechen. Essen/Trinken gehen wird in meinen Augen auch teurer werden müssen, so wie aktuell gefühlt alles im Leben.
So schätze ich zumindest aktuell die Lage in Deutschland ein.
Von daher sehe ich das eher noch als Argument pro HF wenn man denn verzweifelt welche sucht.
 

12.10.21 10:51
1

28 Postings, 211 Tage FugmannFanBoyDauerhaft Homeoffice

Bei uns in der Firma wurde für viele Bereiche (Marketing, Vertrieb, Einkauf, Finance etc.) dauerhaftes Homeoffice mit 1-2 Präsenztagen eingeführt. Wir haben nun Desksharing und haben diverse Büroflächen abgemietet. Ähnlich sieht es nach meiner Kenntnis bei vielen anderen Firmen aus. Selbst als Post Doc an der Uni hat ein Kumpel nun 3-4 Tage Homeoffice.

Bei HF sehe ich weniger das Restaurant als Konkurrenz als die Kantine .  Wobei ich trptz 100 % Präsenz und Kantine am Wochenende dann mit HF koche und genieße.

Mein Nachkauf gestern war bisher top! Hoffentlich war das jetzt der finale Abverkauf und mit einer Ad Hoc (Q1 kam sie am 15.4, Q2 am 05.08) eventuell im Laufe dieser Woche, könnten wir richtig durchstarten in Richtung der 100 ?.

Ich bleibe hier weiter sehr bullish.  

12.10.21 11:00

534 Postings, 687 Tage LannigstaKorrekt

Da bin ich komplett bei dir. Guter Einwurf.
Restaurantbesuche sind ja in der Regel eher besondere Anlässe beziehungsweise private Treffen mit anderen Personen.
Hier steht ja eher die Gesellschaft im Fokus anstatt der Überlebensinstinkt der Nahrungsaufnahme.-)
Hat aber halt mehr Stil zu 8. in einem Restaurant zu sitzen anstatt zu Hause die Leute mit HF zu bekochen. Vor allem ist es mit mehr Arbeit und Abwasch verbunden. Die Besuche sind aber eben eher die Ausnahme und stehen nicht oder kaum in Konkurrenz zu HF.
Die Lage mit dem Homeoffice kann ich so komplett unterschreiben.
Bei uns hat ab nächstes Jahr jeder der grob 6.000 Angestellten das Recht auf 50 Tage Homeoffice, egal ob gewollt oder nicht gewollt bzw. welche Abteilung. Andere Abteilungen bleiben dauerhaft zuhause beziehungsweise einzelne Mitarbeiter nach Rücksprache.
Den Büroalltag mit vollbesetzen, starren Büroplätzen wird es in Zukunft wohl nur noch in den wenigsten Betrieben geben.
Deshalb werden wohl auch Kantinen nach und nach kleinere Brötchen backen und das Essen mehr ins Homeoffice verlagert werden.
Und da könnte HF natürlich enorm profitieren. Ich bin auch absolut bullisch eingestellt und habe gestern einen Call nachgelegt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 198 | 199 |
| 201 | 202 | ... | 210  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben