Kommt es zu Erschießungen bei Grün-Rot-Rot?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 09:58
eröffnet am: 08.02.21 16:51 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 25.04.21 09:58 von: Katharinawie. Leser gesamt: 1399
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

08.02.21 16:51
7

49847 Postings, 5421 Tage RubensrembrandtKommt es zu Erschießungen bei Grün-Rot-Rot?

https://www.welt.de/debatte/kommentare/...e-Linke-und-die-Gewalt.html

Wer die SPD wählt, stimmt auch für radikale Jusos ab. Wer grün wählt, wählt auch eine radikale grüne Jugend mit. In vielen linken Milieus sind Aufrufe zur Gewalt gegen Andersdenkende längst salonfähig geworden.  ... „Junge Liberale erschießen, wann?“ „Ein Vermieterschwein persönlich zu erschießen kann hilfreich sein aber, aber muss nicht notwendig Voraussetzung sein.“ Die potenzielle Freude über ein tödliches Attentat bei Jeff Bezos. ...Doch diese Entschuldigung war nur der Auftakt zu einer bemerkenswerten Rallye an Solidaritätsadressen, die deutlich machen, dass die politische Linke ein Extremismusproblem hat.



 

08.02.21 16:58
5

36458 Postings, 4420 Tage NokturnalAuszuschließen ist das nicht .....

Ganz im Sinne der Kommunistischen Weltrevolution....  

08.02.21 17:02
5

2668 Postings, 831 Tage PetersfischAbsolut realistisch

Hier gibt es ja auch Sympathisanten im Forum, die über erfrorene Obdachlose frotzeln.
Da wundert einen nichts mehr.  

08.02.21 17:07
5

14931 Postings, 5391 Tage objekt tief#1, sollte hier nicht der

Verfassungsschutz eingreifen?


 

08.02.21 17:15
2

399 Postings, 6174 Tage BrotkorbDie

AfD nutzt das gleiche Wording und wünscht sich zudem noch Vergewaltigungen von Frauen.  

08.02.21 17:36
2

54906 Postings, 6142 Tage Radelfan@Brotkorb: Völlig daneben!

Du kannst doch nicht wirklich die hochnoble "bürgerliche AfD" (Zitat @Ananas) mit den rotgrünen Jungs und Deerns vergleichen!

Außerdem solltest du hier mal anerkennen, dass in #1 ein neues Schlachtfeld eröffnet wurde, das wir in nächster Zeit in weiteren Textbausteinen in diversen Threads wiederfinden werden!
-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.

08.02.21 19:38
4

49847 Postings, 5421 Tage RubensrembrandtAn der Berliner Humboldt-Uni scheint

frau das Abschießen von Andersdenkenden nicht tragisch zu finden? Scheinbar sieht die Uni keine Notwendigkeit, sich zu distanzieren.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...er-zu-erschiessen/

Doch nicht nur Jungliberale würden sich wohl eine Kugel fangen, wenn Rüstemeier erstmal „konsequent weitermacht“: Auch „Vermieterschweine“ könnten sich direkt in einer Reihe aufstellen, denn sie zu erschießen könnte „hilfreich sein“. Und sollte Amazon-Milliardär Jeff Bezos einmal „den Folgen einer Sprengstoffverletzung“ erliegen, käme der Student nicht umher, „klammheimliche Freude“ zu verspüren. Auch das sind wahrscheinlich rückwirkend „Witze“. An der Humboldt-Universität, wo er sogar im akademischen Senat sitzt, sieht man bis dato offenbar noch keinen wirklichen Anlass, ihn zu disziplinieren.


 

08.02.21 19:50
2

56664 Postings, 4411 Tage boersalinoJa, es ist doch so einfach

 
Angehängte Grafik:
aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa....jpg
aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa....jpg

08.02.21 20:15
2

49847 Postings, 5421 Tage RubensrembrandtWie aus Sprache Gewalt werden kann

Sprache entscheidet angeblich maßgeblich darüber, wie wir als Gesellschaft Realität verhandeln –  
wie wir Sachverhalte, Ereignisse und Personen wahrnehmen und bewerten.
Linkspopulistische Sprachkategorien werden insbesondere dann attraktiv, wenn die Welt sehr
durchsichtig erscheint. Es werden einfache Schwarz-Weiß-Erklärungen für komplexe Sachverhalte suggeriert und Schuldige präsentiert. Da frau selbst sich auf dem Gipfel soziologischer Erkenntnis
wähnt, kann der andere für seine Meinungen nur niedrigste Beweggründe haben, weshalb ihm
dann auch jede Menschlichkeit abgesprochen wird. Die typische links"intellektuelle" Bezeich-
nung für diesen Andersdenkenden ist Schwein. Frau kann der Humbold-Uni nur gratulieren,
dass sie einen Vertreter dieses links"intellektuellen" Spektrums im akademischen Senat
sitzen hat, der endlich dafür sorgt, dass der Gipfel soziologischer Erkenntnis sich endlich
durchsetzt.

 

08.02.21 21:31
1

2668 Postings, 831 Tage PetersfischDie totale Verwahrlosung nimmt Fahrt auf

Die Kanzlerin und ihr Wirtschaftsminister als Sinnbilder vorweg.
 

11.02.21 10:01
1

49847 Postings, 5421 Tage RubensrembrandtDas Schmuckstück der Humboldt-Uni,

Bengt Rüstemeier, ist anscheinend immer noch im akademischen Senat tätig. Er ist überzeugt,
dass sich die Verhältnisse der Uni bald auf die Gesamtgesellschaft übertragen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...-ueber-Erschiessungen.html

„Was wir an den Unis erreichen, kommt bald auch in der Gesellschaft an“
Auch außerhalb der sozialen Medien hat er seine politischen Ansichten in der Vergangenheit kundgetan – wenn auch nicht so explizit wie im Internet, wo er bereits mit gebrochenen Nasen für politische Gegner gedroht oder gefragt haben soll, wie viele Kniescheiben Mitglieder der FDP-Jugendorganisation Junge Liberale haben.
So resümiert „T-Online“ nach einem Gespräch mit dem Jungsozialisten: „Von ausgleichenden Ansichten hält Bengt Rüstemeier nichts.“

 

11.02.21 10:16
2

36458 Postings, 4420 Tage Nokturnalin schönster SA Manier.....

wer jetzt noch SPD, Linke und Grüne wählt...kann hinterher nicht behaupten davon nichts gewusst zu haben.
Der Feind der Freiheit sitzt links.....  

11.02.21 15:15
2

34616 Postings, 8129 Tage DarkKnightMan braucht einfach mehr Rechtsstaatlichkeit..aber

offenbar nur noch in Russland .... *gggg*  

   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bitboy, datschi, EtelsenPredator, fliege77, Grinch, qiwwi