sinnvoller LÖSUNGSVORSCHLAG zu Griechenland

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 07.02.12 20:41
eröffnet am: 08.12.11 11:41 von: polo_ch Anzahl Beiträge: 31
neuester Beitrag: 07.02.12 20:41 von: polo_ch Leser gesamt: 1743
davon Heute: 2
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

08.12.11 11:41
8

1278 Postings, 4438 Tage polo_chsinnvoller LÖSUNGSVORSCHLAG zu Griechenland

Wäre es nicht sinnvoll Griechenland unter Deutscher Verwaltung zu stellen?
Wir bekämen folgende WIN-WIN-Situation:
- Die Griechen erhalten Struktur und Ordnung!
- Deutschland hat seine Geldausgaben unter Kontrolle!

Selbstverständlich macht man das nur mit Zustimmung der Griechen. Ich kann mir vorstellen, dass die Griechen dem zustimmen würden, denn sie sehen ihren eigenen Verwaltungsapparat selber als hoffnungslos an.


Dazu die NEWS von heute:

08.12.2011
 Neue Studie
OECD hält Griechenland für völlig reformunfähig!!!!

Loukas Papademos: Der Premier verpasst seinem Land eine Radikalkur
Beamte, die nicht miteinander sprechen, Ausgabenpläne nach Gutdünken, fehlende Datenbanken - zwei Jahre nach Beginn der Griechen-Krise bescheinigt die OECD dem Regierungsapparat komplettes Versagen. Laut OECD fehlt jede Form von Kontrolle, die Experten drängen nun auf eine "Big-Bang-Reform".
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,802392,00.html
-----------
VERWALTER  DER  GRÖßTEN  KREUZIGUNGSGRUPPE  auf  ARIVA !
(siehe ganz unten)
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
5 Postings ausgeblendet.

08.12.11 11:46
4

1278 Postings, 4438 Tage polo_chjungchen

von Panzern hat niemand gesprochen (außer Du!)


Lass uns die Griechen einfach fragen!
-----------
VERWALTER  DER  GRÖßTEN  KREUZIGUNGSGRUPPE  auf  ARIVA !
(siehe ganz unten)

08.12.11 11:47
1

50398 Postings, 6099 Tage SAKU*grübel*

"[...]Um die in Jahrzehnten aufgebaute Fehlfunktion des griechischen Staatsapparats aufzubrechen, reichten keine vereinzelten Reformschritte. Der einzige Ausweg sei eine "Big-Bang-Reform" im gesamten Regierungsapparat - radikale Einschnitte also. [...]"

Können sich die Schreiberlinge mal entscheiden?!
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

08.12.11 11:48
2

4005 Postings, 6180 Tage bikerjohnDu meinst: Deren faule und nixnutzige

Beamte gegen unsere ..... auszutauschen ?  

08.12.11 11:49

18637 Postings, 6676 Tage jungchennaja

tschechien hat man 1938 auch 'unter deutsche verwaltung gestellt'.
-----------
Ich brauche einen Balkon - damit ich zum Volk sprechen kann.

08.12.11 11:51
3

1278 Postings, 4438 Tage polo_chbikerjohn

Ja!

In den Kommunen (insbesondere neue Länder) finden gerade Reformen mit Verschlankung und Effektivitätssteigerung statt.
Diese freigesetzten Kräfte können im sonnigen Griechenland für Recht und Ordnung sorgen.
-----------
VERWALTER  DER  GRÖßTEN  KREUZIGUNGSGRUPPE  auf  ARIVA !
(siehe ganz unten)

08.12.11 11:53
3

1278 Postings, 4438 Tage polo_chjungchen

wie mehrfach geschrieben: nur mit griechischer Zustimmung

oder willst Du den Griechen dieses Entscheidungsrecht absprechen?
-----------
VERWALTER  DER  GRÖßTEN  KREUZIGUNGSGRUPPE  auf  ARIVA !
(siehe ganz unten)

08.12.11 11:59
9

3888 Postings, 3675 Tage S.SmithWen schicken wir hin um diesen super

sinvollen LÖSUNGSVORSCHLAG zu unterbreiten? Finden die Griechen bestimmt Super den Vorschlag keine Frage...Polo übernimmst Du das? Bin mir sicher die Guillotine steht schon für Dich bereit!


 


 


 


 

 

Nichts gegen Griechen...aber Griechisch Essen gehen ist bei mir erstmal die nächsten Jahre passé!

 

08.12.11 12:01
2

4005 Postings, 6180 Tage bikerjohnWenn ich mir solchen Schwachsinn ansehe,

dass z.B. Häuser gebaut werden, aber am Obergeschoß läßt man irgendeinpaar KLeinigkeiten unerledigt, damit das ganze als "im Bau befindlich" eigestuft wird und damit steuerfrei ist - So einen offensichtlichen Beschiß am eigenen Staat kann man doch nicht von außen unterbinden, dass müssen die echt selbst einsehen. Der Fisch stinkt am Kopf zuerst - man kann denen den Kopf ordentlich waschen, aber doch nicht austuaschen.
Oder das ausgerechnet ein Staat mit einigen der mächtigsten Reedereien der Welt alle Unternehmen besteuert - außer Reedereien - ist an offensichtliche Korruption und Protektion wohl kaum zu überbieten - aber auch das müssen die selbst erkennen und ändern.
Das Volk wird weiter protestieren, vielleicht hilft es ja bald....  

08.12.11 12:02
3

1278 Postings, 4438 Tage polo_ch#13 Krass :-(

die spinnen ja, die Griechen :-0

uns so zu verumglimpfen :-(
-----------
VERWALTER  DER  GRÖßTEN  KREUZIGUNGSGRUPPE  auf  ARIVA !
(siehe ganz unten)

08.12.11 12:13
3

3723 Postings, 3313 Tage BronkoSwe threaderöffner hat definitv nen

Schaden. Wieso darf ich hier noch posten?  

08.12.11 12:19

3723 Postings, 3313 Tage BronkoPolos Vorschlag hat was. Die

Akropolis könnte man schön renovieren und zum Kanzleramt umbauen.  

08.12.11 13:55

1619 Postings, 4270 Tage Stinkender Alter R.Netter Avatar, Bronko

Daß Du damit hier noch posten darfst, wundert mich. *gg*

09.12.11 22:34
4

1278 Postings, 4438 Tage polo_chLiebe Frau Dr. Merkel

Liebe Frau Dr. Merkel,

Sie haben heute alles richtig gemacht.
Ich stehe zu Ihren Diensten, wenn Sie einmal Hilfe brauchen.

Ich liebe Sie.

Ihr Verehrer polo_ch
-----------
VERWALTER  DER  GRÖßTEN  KREUZIGUNGSGRUPPE  auf  ARIVA !
(siehe ganz unten)

07.01.12 21:53
1

1278 Postings, 4438 Tage polo_chDas wars, Griechenland

IWF glaubt nicht mehr an Griechenlands Reformfähigkeit

Kurz vor der nächsten Troika-Mission bekommt Griechenland schlechte Nachrichten aus Washington. Nach SPIEGEL-Informationen verliert der Internationale Währungsfonds den Glauben an die Sanierungsfähigkeit des Landes. Athen braucht aber dringend weitere Milliardenhilfen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,807776,00.html
-----------
VERWALTER  DER  GRÖßTEN  KREUZIGUNGSGRUPPE  auf  ARIVA !
(siehe ganz unten)

27.01.12 20:40
2

1278 Postings, 4438 Tage polo_chGELD! Reicht es schon wieder nicht?

Geld, Geld, Geld !!! Ich höre immer nur GELD! Wieviel wollen die denn noch haben?


EU-Kommissar Rehn fordert noch mehr Milliarden für Athen

Reicht es schon wieder nicht? EU-Finanzkommissar Rehn fürchtet, dass die 130-Milliarden-Euro-Hilfe Griechenland nicht retten wird. Zu tief ist die Wirtschaft abgestürzt, zu gigantisch ist der Schuldenberg. Laut einem Agenturbericht müssen die Euro-Staaten weitere zwölf Milliarden Euro nachschießen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,811635,00.html
-----------
VERWALTER  DER  GRÖßTEN  KREUZIGUNGSGRUPPE  auf  ARIVA !
(siehe ganz unten)

27.01.12 20:55
2

10115 Postings, 3807 Tage Monti BurnsMuß ich auch schmunzeln

"Laut einem Agenturbericht müssen die Euro-Staaten weitere zwölf Millionen Euro
nachschießen"

Wenn die Liste der Empfänger immer länger wird, frage ich mich
wer denn noch nachschießen soll oder kann. Das geht doch wieder
nur auf Pump. So ein Schwachsinn !  

27.01.12 21:00

12570 Postings, 6082 Tage EichiUnter Deutscher Verwaltung?

Heute ist doch dieser Judengedenktag und der Zeitzeuge Marcel Reich-R. sprach deswegen Deutschen Bundestag.  
-----------
Griechenland verlässt die Eurozone

29.01.12 21:14
2

1278 Postings, 4438 Tage polo_chGriechenland kommt unter EU/deutsche Verwaltung

Ich plädiere auch dafür, dieses nur mit griechischer Zustimmung zu vollziehen. Zustimmung ist die beste Aufstandsbekämpfung. Aber die blasen ja das GELD zum SCHORNSTEIN raus. Der griechische Staat ist de Facto NICHT existent.

29.01.2012
Kontrolleur für Griechenland

Die Sparscheine, bitte!

Vor dem EU-Gipfel in Brüssel werden die Rufe nach einem Kommissar immer lauter, der die Sparbemühungen Athens überwachen soll. In der Koalition hofft man, mit dem Plan die Euro-Skeptiker besänftigen zu können. Doch Griechen und Europaparlamentarier sind entsetzt.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,812067,00.html

-----------
VERWALTER  DER  GRÖßTEN  KREUZIGUNGSGRUPPE  auf  ARIVA !
(siehe ganz unten)

07.02.12 20:22
3

10765 Postings, 5234 Tage gate4shareEs gib nur eine Lösung

lasst Griechenland machen was sie wollen!

Wir sagen denen nichts, wir geben aber auch nichts!

Fertig- jeder ist für sich selber verantwortlich.

Glaube einige Deutschen müssen schon nen "Ratsch im Kabbes haben"- da viele zig Milliarden hinschicken und sich noch beschimpfen lassen - geht es noch?  

07.02.12 20:30
2

11 Postings, 3103 Tage Dr.Reimich sehe das so

griechenland hat mit 10,7 millionen einwohnern etwa 1,35 million beamte. deutschland hat mit einer bevölkerung von mehr als 80 millionen dagegen 1,75 million beamte. wenn man nun sieht, wie hier schon 1,75 millionen beamte, unsere kinder verziehen, arbeitende menschen gängeln und selbstständigen dauernd steine in den weg werfen...ja, da braucht man sich nicht wundern, was dort abgeht.  

07.02.12 20:34
4

1278 Postings, 4438 Tage polo_chVollkommen Richtig

Deswegen ist die Absicht, 15.000 Beamte entlassen zu wollen,
lächerlich.

Die müssen 1.200.000 (1,2 Millionen) Beamte entlassen, damit ein Schuh draus wird!!!!
-----------
VERWALTER  DER  GRÖßTEN  KREUZIGUNGSGRUPPE  auf  ARIVA !
(siehe ganz unten)

07.02.12 20:36
2

10115 Postings, 3807 Tage Monti BurnsDie sogenannte Reformunwilligkeit ist in Wahrheit

eine Reformunfähigkeit. Dies liegt unter anderem daran, dass
die mit Gehaltskürzungen und Entlassungen konfrontierte
Verwaltung, eher weniger Ehrgeiz entfalten dürfte, als eine
straff geführte und angemessen bezahlte.  

07.02.12 20:39
2

1278 Postings, 4438 Tage polo_chDer griechische Staat

existiert nur noch auf dem Papier.
In Griechenland existiert ein Machtvakuum.:-(
Brandgefährlich. Und das in Europa.
-----------
VERWALTER  DER  GRÖßTEN  KREUZIGUNGSGRUPPE  auf  ARIVA !
(siehe ganz unten)

07.02.12 20:41
3

1278 Postings, 4438 Tage polo_chRichtig, Monti Burns

deswegen ist es fraglich, ob Griechenland die Reformen ohne EU-Verwaltung durchpeitschen kann.

Welcher Beamte in Machtposition kürzt sich sein Gehalt selber?
Ich kenn keinen.
-----------
VERWALTER  DER  GRÖßTEN  KREUZIGUNGSGRUPPE  auf  ARIVA !
(siehe ganz unten)

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben