Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 693 von 885
neuester Beitrag: 05.02.23 13:41
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 22120
neuester Beitrag: 05.02.23 13:41 von: millionenweg Leser gesamt: 3606730
davon Heute: 3454
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 691 | 692 |
| 694 | 695 | ... | 885  Weiter  

24.09.22 23:08

4235 Postings, 5763 Tage herrmannbGrandland : Grundsteuer so belastend ?

galt das jetzt mir, im Zusammenhang mit den Waffen vom Bodensee ? Nee, oder ?

Grundsteuer muß ich auch noch machen, allerdings haben die sowieso bereits alle Daten, und so kann ich den Behördenauftrieb nicht so richtig verstehen. Man denkt nur in solchen Fällen von Wißbegierigkeit des Staats automatisch, dass so neue Geldquellen angezapft werden sollen, und ist ungern kooperativ..

Abgabe Frist ist bis Ende Oktober, mal sehen, was passiert, wenn die überschritten wird.

Solche Aktionen wie die halte ich sowieso primär für Einfälle der Landratsämter bzw. sonstiger beteiligter Behörden zur Rechtfertigung ihrer Existenz. Die tun das, um ihren Pool an bezahlten Planstellen abzusichern.

                                                     _____________________________


Bezüglich Ukraine habe ich gerade dieses Interview von Eric Gujer, Chefredakteur NZZ, mit der Intelligenzlerin Jessica Berlin, die scheinbar auf allen Hochzeiten tanzen muß, Gründerin von diesem und jenem, und das mit 37 Jahren, angesehen.

https://www.nzz.ch/video/nzz-standpunkte/...ne-auch-siegen-ld.1702477

Das Mädel ist hoch eloquent, ja, akzeptables Erscheinungsbild, was man unter dem ganzen personellen Polit- und Medien Trash schon gar nicht mehr gewohnt ist, redet clever und druckreif, ja. Die sagt im Prinzip exakt das, was ich genau so denke.

Nur, woker Idealismus und Realitätsferne sind auch bei der zu finden. Schon erstaunlich, wie die U-40s bestimmte Ideologien widerstandslos übernommen haben.
 

25.09.22 11:16
2

5630 Postings, 1765 Tage Pit007MBG Moin! LV Phase 3 bei Varta

Zunächst @Grötzi-san: da bin ich jetzt beruhigt. Ich dachte wegen meines Jokes mit Dr. Snuggles ;)
Zu LVs bei Varta. Ja, herrmannb, das ist der Punkt. Man kann nie genau sagen, wann zeitlich welche Phase eintritt oder andere Ereignisse überlappen.
Nehmen wir an Phase 1 ist das Beleihen der Aktien. Irgendwann in Phase 2 bildet sich die LV-Quote, welche nun bei Varta schon einige Zeit um die 7% liegt. Wenn nun Phase 3 das Fluten des Marktes sein soll, um den Kurs zu drücken, kommt auf den Fortschritt dieser Phase und anderen Einflüssen (Prognose "kassieren", etc.) an. Ich hoffe nun bereits auf Phase 4, den Rücklauf der  geliehenen Aktien.  

25.09.22 11:40
1

4373 Postings, 1382 Tage HurtPit

Ich denke langfristig hast du einen sehr guten EK bei Varta erwischt.
Kurzfristig sehe ich allerdings noch keinen signifikanten Anstieg (kleine Gegenreaktion kann es natürlich geben).

Dazu ist die allgemeine Lage noch zu düster. Morgen werden wir erst einmal wahrscheinlich den Sieg der Rechten in Italien vermeldet bekommen, was den Euro noch weiter runter prügelt und auch so dem Aktienmarkt zusetzen sollte.
Einfach mal bei den Suchmaschinen nach "Wette gegen italienische Staatsanleihen" schauen.
Die Hedgefonds haben da ganz starke Geschütze aufgefahren.

Die Inflation wird erst einmal noch ne Weile steigen und dann haben wir leider immer noch diesen unsäglichen Krieg mit den harschen Drohungen seitens Putins.

Im Prinzip sind es eigentlich nur die Nachrichten, die alles so schlecht machen. Aber da sich die ganze Welt irgendwie darauf eingeschossen zu haben scheint, müssen wir es noch eine Weile aushalten.

Wie steht es eigentlich um deinen Job? Hast du schon etwas Neues in Aussicht?  

25.09.22 12:13

4235 Postings, 5763 Tage herrmannbPit : Phase 1 - 4

das hast Du gut zusammengefasst, so, wie ich es eigentlich selber wollte :o).

Ich selber würde mich so was nie trauen, mit geliehenen Aktien, und manchmal noch geliehenem Geld für die Ausleihgebühr, solche halsbrecherischen Aktionen zu machen. Da die LVs wie Nathanson oder Perrer keine Selbstmörder sein können, muß es irgendwelche Bauerntricks geben, die die Sache halbwegs steuerbar machen. Hauptsächlich natürlich Handelserfahrung bzw. profunde Erfahrung in Börsenreaktionen.

Mich würde mal interessieren, auf welche Art der Kurs der betreffenden Aktie halbwegs stabil gehalten wird bei den 2 Aktionen. nämlich das Reindrücken in den Markt am Beginn, und die Rückkaufphase am Schluß.
Außerdem müssen Trittbrettfahrer (--> Pit Phase 3 und 4) fern gehalten werden, weil die jeweils Geld abziehen, was eigentlich der LV haben wollte.

Es muß aber irgendwie gehen, an das Märchen der gründlichen vorherigen Recherche, wie das Perrer erzählt hat, oder die Legende des guten Hirten des Markts, der kranke Tiere aus der Herde der Unternehmen raus nimmt, die glaube ich nicht so ganz.

Wie schief Leerverkauf gehen kann, wenn das unbedarfte Leute tun, oder solche ohne Beziehungen zum Geld und Informanten,  das zeigte ja das Beispiel des ehemaligen Gründers und Eigentümers von Ratiopharm, der um 2012 rum mit LVs von VW Aktien soviel Geld verbrannte, dass der sich danach auf die Bahnstrecke Ulm-Stuttgart legen zu müssen meinte, armer Kerl.

Das zeigt mir immer wieder, dass realitätsnahe Anlage ohne große Lottoerwartungen die einzige sinnvolle Form sind, sich auf Dauer an der Börse zu behaupten.

Heißt übersetzt, nur Blue Chips mit hoher Dividendenrendite, wenn die billig sind, was regelmäßig immer mal wieder vorkommt. Also Prinzip Schwäbische Hausfrau, bzw. Prinzip Oma Schreiber.

Unser Dagobert aus Grünstadt ist auch so langsam überfällig. Kann nicht mal einer da vorbei gehen, und den Günter und Frau Schreiber raus klingeln ?
 

25.09.22 13:00
1

1843 Postings, 2760 Tage ZamboKosmetik

Würde ich jetzt alle meine Buchverluste realisieren, würde mein Depot aus den Miesen herausgezogen und einen Gewinn seit Anfang des Jahres ausweisen :o). Ich bekäme nämlich eine massive Steuerrückzahlung!

Mach ich aber nicht - trotzdem ein beruhigendes Gefühl!  

25.09.22 15:28
2

537 Postings, 212 Tage millionenwegItalien

Da wird wohl nach rechts abgebogen, daher wird Meister Hurt wohl leider Recht haben mit seine düstere Prognose. Allerdings, ein Lichleint am Horizont, ist dass die Wahrscheinlichkeit das die neue Regerierung ein volle Amtszeit durchhält nahezu 0% beträgt und des Weiteren scheint es so als ob die Russische Mutti's Ihre Söhnen ungerne hergeben.

Zambo, hoffe das Varta ein Erfolg wird. Mit einem Thunfisch werde ich da wohl eher nicht einsteigen, dafür ist das Wirecarddebakel Schuld. Es wird wohl eher ein Einstieg a la Kaptn Iglo, 1-2 Fischstäbchen.

Gesundheit, so weit so gut, ich hoffe auf eine baldige CT Auswertung.

Allen ein schönen Sonntag  

25.09.22 18:24
1

5630 Postings, 1765 Tage Pit007MBG wie geht's weiter

@herrmannb: kann Dir leider keine Sternchen verleihen. Das mit dem Varta-Fisch, entweder 1) schnelle 8% oder 2) (wie Hurt erwähnte) dauert es eben etwas. Bis Divi oder länger ist kein Problem - ich investiere schon auch mal riskant, aber in Summe eher konservativ.
@Hurt: ich hab' jetzt erstmal vorsichtshalber eine Kundennummer bei der AG gezogen und hoffe, bald mehr Zeit für eine Neuausrichtung zu haben. Mein Vertrag läuft ja noch bis Ende des Jahres!  

25.09.22 18:52

537 Postings, 212 Tage millionenwegsry Zambo ist Kaptn Pit

in mein letzten Post

Also viel Erfolg Kaptn :-))  

26.09.22 06:31
2

4373 Postings, 1382 Tage HurtMil. - düstere Prognose

Eigentlich gebe ich keine düsteren Prognosen ab ;))
Ich versuche die Lage nur realistisch einzuschätzen und mir dabei nicht in die Tasche zu lügen, um entsprechend auch an der Börse reagieren zu können.

Nun haben wir den Sieg der Rechten in It.
Für mich ist es eine absolute Wundertüte, da ich die gute Frau Meloni überhaupt nicht einschätzen kann.
Persönlich finde ich ganz gut, dass wohl Salvini weniger Stimmen bekommen hat, als bei der letzten Wahl. (Ich mag den Mann überhaupt nicht)

Und unterm Strich muss man einfach mal abwarten wie es sich nun entwickelt. Wirtschaftlich muss das nicht unbedingt schlecht laufen, dazu muss man sich die Entwicklung z.B. in Brasilien nach der Wahl von Bolsonaro anschauen. Denke gerade italienische Banken dürften profitieren.

Der Euro hat schon mal fürsorglich um 0,5% nachgegeben, auf nun 0,9638.
Macht wenigstens meine Dividendeneinnahmen von MPC & Woodside wertvoller ;))

Die US-Anleihen steigen bei der Rendite schon mal bei den 2 + 3jährigen auf 4,26 bzw. 4,28%, werden also immer interessanter.

@Pit
Vergiss nicht an dich zu denken! Die Firma wickelt euren Standort ab, da musst du dich nicht noch so ins Zeug legen.
Ich finde es toll wen jemand verantwortungsbewusst ist, nur dass man auch zu sich selbst sein.  

26.09.22 08:17
1

537 Postings, 212 Tage millionenweginteressanten Artikel Anleihe

Moin folgend asf Hurts Artikel habe ich beim stöbern folgenes gefunden, vlt ein i
Idee für einen Future Straddle.
Mit dem TPI (Transmission Protection Instrument) kann die EZB nun gezielt und unbegrenzt die Finanzierungskosten von klammen Staaten senken. Gewiefte Anleger können das geschickt ausnutzen
 

26.09.22 08:50
2

537 Postings, 212 Tage millionenwegMeloni

Ich kenn die Meloni auch nicht aber es wird wohl so sein das sie eher Polen/Ungarn Fraktion beitritt. Auf jeden Fall wird es Unterhaltsam werden. Wenn unser Böckchen mit ihre FemPol auf Meloni trifft, erste Amtshandlung wird wohl die Bitte um einer Namensänderung Meloni's Partei  sein, von Fratelli nach Fratallini d'Italia.  

26.09.22 09:31

1843 Postings, 2760 Tage ZamboIch frage mich,

wann die Zauderer hier im Forum einsteigen werden?  

26.09.22 10:01

4373 Postings, 1382 Tage HurtZambo

Wie sagte Kubant immer so schön: "ich kaufe Daimler (jetzt MBG) bei 30"  ;))

Meinst du es ist schon Zeit zum Einstieg? Ich bin zwar recht gut investiert, aber wenig im deutschen Markt.
Der Krieg ist noch nicht vorbei und sollte Putin wirklich eine Atombombe werfen, dann rutschen die Aktien, gerade in der EU, so dermaßen ab, dass du, wenn überhaupt, 5-10 Jahre brauchst ehe sie wieder da sind wo sie stehen.

Aber auch wenn der Fall nicht eintritt, was wir ja wohl alle hoffen!, so dürften die Firmen in den nächsten Monaten immer noch mit hohen Energiepreisen, Inflation und Lieferprobleme zu kämpfen haben.

Daraus ergibt sich das eine Konkurswelle auf uns zu rollt, die eine recht hohe Arbeitslosenzahl mit sich bringt, was alles zusammen Kaufkraft aus den Markt nimmt.
Dazu kommt, das der Staat durch die ganzen Hilfen immer weniger Geld zur Verfügung hat was er investieren kann z.B. in Infrastrukturprojekte. Auch das fehlt der Wirtschaft.

Wir sind nun mal in einem Wandel von Minuszinsen zu Zinsen, die das Wort auch wieder verdienen. Wie lange der Umbruch 2008/2009 gedauert, wissen wir ja noch.
Daher, gut Ding will Weile haben ;))  

26.09.22 10:10

6242 Postings, 1423 Tage GrandlandNorwegen- Steuerbescheinigung

Nochmal eine fRage. Bei den Norwegischen Dividenden muss man sich doch eine Bescheinigung vom Finanzamt holen.
Hurt hatte dochmal den Link eingestellt. Bitte nochmal wenn es geht.

Frage, habt ihr das alle schon gemacht?  

26.09.22 10:22

6242 Postings, 1423 Tage GrandlandWoodside

Nächste Frage. Autralische Aktien. Wie geht es da mit der Dividende? Mal nach Woodside geschaut da gibt es auch eine Aktie mit US ISN.
Irgendein Unterschied?  

26.09.22 10:23
1

4373 Postings, 1382 Tage HurtGrandland

Hier der Link zur norw. Quellensteuer: https://www.superinvestors.international/de/...lensteuer_norwegen.php

Bisher hatte ich keine Quellensteuer in Norwegen, da MPC die Dividende aus Kapitalrückstellungen bezahlt hat. Ob dies in Zukunft auch so sein wird? Keine Ahnung.
Aber dann muss man sie halt zurückfordern. Deshalb werde ich mir die gute Div. nicht entgehen lassen.  

26.09.22 10:27
1

4373 Postings, 1382 Tage HurtWoodside

Grandland, ich habe nur die australische A3DNGW bei der US-ISIN weiß ich nicht was darin steckt.
Bei Woodside kann man denke ich noch etwas warten, bis sich der Gas- und Ölpreis eingependelt hat.
Denke es sollten noch Preise unter 20 € möglich sein.  

26.09.22 10:36

4373 Postings, 1382 Tage HurtIfo-Geschäftsklimaindex

" Die Stimmung in den Chefetagen deutscher Firmen hat sich im September stärker eingetrübt als erwartet. Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel auf 84,3 Zähler von 88,6 Punkten im Vormonat und damit auf den tiefsten Stand seit Mai 2020. Ökonomen hatten nur mit einem Rückgang auf 87,0 Punkte gerechnet.

"Die deutsche Wirtschaft rutscht in eine Rezession", sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Die Befragten äußerten sich zu ihrer Geschäftslage und zu den Aussichten noch skeptischer als zuletzt. Die Bundesbank rechnet damit, dass die Wirtschaft im zu Ende gehenden Sommer-Quartal voraussichtlich etwas schrumpft, dann Ende 2022 und Anfang 2023 sogar merklich Fahrt verliert."

Quelle: https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle23611678.html  

26.09.22 11:29

870 Postings, 345 Tage RaxelFLEX ist heute kleiner 29

Ist jemand schon dabei?
Zambo?  

26.09.22 11:57
1

1843 Postings, 2760 Tage ZamboJa, natürlich

Ich stocke fleißig auf. Da ich kein Geld habe,  mache ich das  durch Umschichtung. Deutz und About You habe ich für diesen Zweck zeitnah mit hohem Verlust verkauft.  

26.09.22 11:58
4

5630 Postings, 1765 Tage Pit007MBG Moin @Hurt

Und allen Freunden hier: macht euch keine Sorgen! Mittlerweile ist meine Einstellung, die Arbeit braucht zwar mich, ich aber nicht zwingend sie ;)
Ich stecke meine verbleibende Energie mehr und mehr lieber in meine Jungs und habe auch viel Spaß und Freude dabei. Der Große erinnert mich sehr an mich in meine Jugendzeit. Es ist schön nicht nur der Vater zu sein, sondern auch als Freund gesehen wird. P.S. mal sehen was ich aus seinem Erfinderreichtum rauskitzeln lässt? Vielleicht ein wasserstoffgetriebener mk III ;)  

26.09.22 12:51
1

4235 Postings, 5763 Tage herrmannbZambo : zeitnah mit hohem Verlust verkauft

war das jetzt Verarsche, oder spricht aus Dir der Börsen Blues ? Irgendwas mit hohem Verlust zu verkaufen, nur um umzuschichten, das sollte man eigentlich nur machen, wenn der "Ausstiegswert" so marode ist, dass Geldrettung angesagt ist. Zumindest bei Deutz wohl nicht der Fall.

Pit :
Du bist schon ein sehr zentrierter und empathischer Mensch, bei Dir fliegt die Karre wohl nie aus der Kurve :o).
Ich bin da nicht ganz so, bei mir sieht die Gefühlslage oft aus wie eine Sinuskurve, denke ich oft. Fühlt sich manchmal an wie Borderline oder so.
Wenn die Sinuskurve  bei Pi/2 mit 1 im Maximum steht, scheint die Sonne, bei 3/2 Pi sieht alles mies aus. Bin grad etwa bei 7/4 Pi :o).  

26.09.22 13:26
1

1843 Postings, 2760 Tage Zambo@HerrmannB

Di solltest moch doch kennen :o)
Einst schrieb ich, dass ich mein Depot ganzheitlich betrachte. Mit About You hatte ich noch nie richtig Glück. Vor kurzem stieg ich da wieder ein, diesmal mit gutem Gefühl, dass es nicht mehr weiter fallen kann. Es fiel wiedermal enorm. Heute gingen die gegen den Trend um 6% hoch,  da habe ich verkauft, wohlgemerkt mit Verlust, denn morgen fallen sie sicherlich wieder. Und zeitnah zum günstigem Kurs von Flex LNG musste das geschehen, denn nichts wäre schlimmer, als auf dem Cash sitzen zu bleiben und steigende Kurse bei beiden zu beobachten, bei Flex als auch About You. Und ja, Flex traue ich wegen der hohen und sicheren Divi mehr zu als AY. Für mich ist sie auch die geeignete Aktie in einer Rezession.

Und Deutz als Maschinenbauer ist auch nicht gerade die Aktie der Wahl in Zeiten wirtschaftlicher Flaute.

Da ich Flex mehr zutraue, sehe ich in dem Wechsel keinen Nachteil. Die Börsengebühren sind Peanuts. Und die Rückerstattung von Steuern wegen dem Verlust spült noch etwas zusätzlichen Cash in die Kasse. Ich schrieb ja bereits über die "Kosmetik" fürs Depot, aber auch das war nicht der wirkliche Grund. Der wirkliche Grund der Umschichtung ist eben meine Vorbereitung auf eine drohende Rezession.  

26.09.22 14:01
1

870 Postings, 345 Tage Raxelbin nun auch bei FLEX endlich dabei EK 29,16

26.09.22 14:02

870 Postings, 345 Tage RaxelFLEX

mal schauen was daraus wird ;-)
ein bischen Glück wäre nun gut nachdem es 3x Anläufe gebraucht hat bis ich nun endlich Aktien bekommen habe  

Seite: Zurück 1 | ... | 691 | 692 |
| 694 | 695 | ... | 885  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben