SMI 12?129 1.3%  SPI 15?598 1.1%  Dow 35?062 0.7%  DAX 15?669 1.0%  Euro 1.0836 0.1%  EStoxx50 4?109 1.2%  Gold 1?802 -0.3%  Bitcoin 30?028 1.1%  Dollar 0.9195 0.0%  Öl 74.2 0.7% 

BLPH

Seite 22 von 22
neuester Beitrag: 23.06.21 16:26
eröffnet am: 07.08.18 17:44 von: hulkier Anzahl Beiträge: 550
neuester Beitrag: 23.06.21 16:26 von: Vassago Leser gesamt: 121494
davon Heute: 9
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 |
Weiter  

02.02.21 17:25

229 Postings, 1312 Tage Zockidoki"Was lange währt, wird endlich gut"

Obwohl Covid, nein, Verzeihung, er hieß Ovid, bestimmt nicht an die Börse dachte, als er das sagte, wollen wir mal hoffen, dass das auf die nächsten Nachrichten von Bellerophon trotzdem zutrifft, oder?"  

03.02.21 21:20

177 Postings, 763 Tage Prit89Zockidoki was meinst du damit

03.02.21 21:55

18 Postings, 222 Tage matu@ zockidoki

was meinst du damit?
entscheidende blph nachrichten werden wohl nicht vor 2023 kommen.
ph-ild or nothing...  

04.02.21 11:32

229 Postings, 1312 Tage ZockidokiAm 18. März wir das Ergebnis von 2020 präsentiert

Wenn im Rahmen dessen irgend etwas Erfreuliches über den Fortschritt der Entwicklungspipeline geäußert wird, könnte ja vielleicht etwas Zuversicht unter bestehenden und potentiellen Investoren aufkommen, was sich wiederum kurssteigernd auswirken könnte, oder?
PS: Wenn ich die Schlappe bei der COVID-19-Studie geahnt hätte, hätte ich natürlich im Frühjahr des vergangenen Jahres auch lieber Wasserstoff- und Lithium-Aktien gekauft.  

07.02.21 13:52

168 Postings, 464 Tage MCTroppergeht mir

genauso. Für mich unbegreiflich, dass das Unternehmen es scheinbar nichts auf die Reihe bekommt. Habe im letzten Jahr bereits Verluste "abgeschrieben", und werde in diesem Jahr weiter reduzieren. Horizont war Mai 2022, aber die Unsicherheit, dass das Management einfach unfähig ist, steigt von Tag zu Tag. Warum sollte sich das ändern? Wann gab es die letzte positive Nachricht? Und jeder hatte gehofft, Ende 2020 Erkenntnisse aus der Covid-Studie zu erfahren, dann gab es in den Foren Durchhalteparolen, mit News wäre Anfang 2021 zu rechnen. Mittlerweile ist Februar.

Sorry, bin na klar frustriert, aber vor den Käufen habe ich mich mit dem Unternehmen beschäftigt, und sah die Chance eines Scheiterns als sehr gering an, zumal es für mich immer noch nur um das Gerät, und nicht um das Medikament geht, welches seinen Nutzen nachweisen muss. Und dann noch die Beträge, die Instis und Wang als Insider investiert haben, warum machen die das, wenn die nur im geringsten das Risiko eines Scheiterns gesehen hätten (aber na klar ist alles immer mit Risken verbunden).

Weiß eigentlich irgendjemand, was die momentan überhaupt machen, d. h. womit beschäftigen sich die Mitarbeiter den ganzen Tag? Und warum wird nicht endlich jemand für die Öffentlichkeitsarbeit eingestellt, der es kann? Was nützt es denn, wenn irgendwann der Durchbruch da ist, und keiner bekommt es mit? Derzeitig stelle ich mir schon die Frage, mit welcher Berechtigung ein Fabian Tenenbaum weiterhin von den Anteilseignern als CEO akzeptiert werden kann, bei dem, was er scheinbar nach außen hin leistet?  

07.02.21 22:37

177 Postings, 763 Tage Prit89Langfristig

Am Anfang haben viele gedacht nach Impfung ist alles vorbei.
Ist es nicht man muss langfristig planen, covid wird uns Jahre lang begleiten wir werden weiterhin Tests durchführen.

In der Zwischenzeit entsteht schnell eine neue und potenziell lukrative Covid-19-Branche, da Unternehmen in Waren und Dienstleistungen wie Luftqualitätsüberwachung, Filter, Diagnosekits und neue Behandlungen investieren. Und wer ist ganz vorne BLPH  

07.02.21 22:40

177 Postings, 763 Tage Prit89forum ist komplett tot

Schade das viele hier ihr vertrauen verloren haben. Bin auch ca 50% minus aber bin voll zuversichtlich das es bald so weit ist  

08.02.21 08:42

168 Postings, 464 Tage MCTropperund was

macht dich zuversichtlich? Aus meiner Sicht ist "Covid" nicht mehr relevant, die Hoffnung besteht einzig und alleine für die eigentlich geplanten Einsatzgebiete. Und aufgrund des Stillschweigens von BLPH, nachdem Fabian ja mal Nachrichten angekündigt hat, die nicht gekommen sind (egal ob noch Ende 2020 oder Anfang 2021, es herrscht Schweigen im Walde), ist es pure Hoffnung, steigt die Unsicherheit hinsichtlich eines möglichen Totalverlustes.

Wenn das Produkt tatsächlich Sinn macht, warum kommuniziert BLPH das nicht? Oder berichtet von laufenden Ergebnissen, um weitere Investoren anzulocken (falls nötig)? Oder einfach, um das Unternehmen bekannter zu machen (wie oben geschrieben, was nützt es, wenn das Produkt funktioniert, aber keiner kennt es)?  

09.02.21 00:48

18 Postings, 222 Tage matuzeitverzögerung

meiner meinung nach gibt es einfach nichts interessantes bis ca. 2023 zu berichten.
die meißten zweifler und ungeduldigen werden inzwischen weg sein. und was
brächte es dem unternehmen, denn jetzt schon an der werbetrommel zu rühren,
wenn potentielle neueinsteiger sowieso bis 2023 wieder das weite suchen würden?
cash ist ja gut vorhanden und könnte für die wichtige ph-ild studie ausreichen.
(zumindest wenn brian so viel verdient wie er tatsächlich verdienen würde, nämlich nichts lol)

ich für meine person sehe keinen grund zur zeit mit verlust zu verkaufen wo
der nothorizont von anfang an bei 2023 lag...  

09.02.21 06:40

168 Postings, 464 Tage MCTropperes sei denn

man kann seine Verluste mit den Gewinnen anderer Aktien auffangen und investiert später erneut. Irgendwie hoffen viele hier auf eine kurzfristige Kursmafia, die halte ich zwar nicht für realistisch (weil aus meiner Sicht kein Geld benötigt wird, zumindest, wenn sich die bekannten Zahlen nicht großartig verändert haben), aber halt auch nicht für unmöglich.

Ich bezweifele aber momentan auch, ob die überhaupt in der Lage sein werden, das Produkt zur Markreife und Zulassung zu bringen, denn seit Monaten erwarten wir Nachrichten, die uns genau das signalisieren, auch wenn es überhaupt nur kleine Schritte sein würden (wieder ein Patient behandelt usw.)

Es geht doch auch darum, das Unternehmen bzw. sein Produkt der breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, wer soll es sonst kaufen, wenn es keiner kennt? Ich habe kommunikativ noch kein so schlechtes Unternehmen im Portfolio gehabt, und ich frage mich schon, warum die KE im letzten Jahr zu 13 Dollar, wenn das Geld ggf. erst Jahre später benötigt werden würde. Ich kann nur spekulieren, dass man die Hoffnung auf Covid gesetzt hatte, aber hier sind tatsächliche Erkenntnisse auch längst überfällig.

Und die damalige Kursentwicklung hätte man noch laufen lassen können, so fühlten sich die meisten Anleger direkt auf Glatteis geführt.

Auch ich habe gehalten, weil ich die 13 Dollar als stabile Zone gesehen habe.

Und ich frage mich momentan weiterhin, mit welcher Berechtigung Fabian Tenenbaum sein Geld verdient, also, was macht er den ganzen Tag?

 

22.02.21 18:27

229 Postings, 1312 Tage ZockidokiZwickt mich bitte mal einer - damit ich

weiß, dass ich nicht träume ;-).  

22.02.21 18:44

18 Postings, 222 Tage matu@ zockidoki

ja, mich auch bitte lol :-)  

22.02.21 19:49

5 Postings, 206 Tage Fox_21Beller

Wisst woher diese Steigerung kommt, kann keinerlei News finden...  

23.02.21 17:34

229 Postings, 1312 Tage ZockidokiDer Grund für die kurzfristige Steigerung gestern

könnte gewesen sein, dass Herr Tenenbaum zunächst seinen Rücktritt erklärt hat und ein paar Stunden später diese Erklärung widerrufen hat - oder weiß jemand von Euch vielleicht Genaueres/Richtigeres ;-)?  

23.02.21 18:43

18 Postings, 222 Tage matu@ zockidoki

herr tenenbaum? lebt der denn überhaupt noch??? :-) lol  

20.03.21 15:59
1

229 Postings, 1312 Tage ZockidokiDas Trauerspiel scheint kein Ende zu nehmen -

ich spiele daher mit dem Gedanken, alle Bellerophon-Aktien zu verkaufen und von dem Erlös Aktien von Ocugen (WKN: A2PSZH) zu kaufen. Das ist zwar eine hochriskante Spekulation, aber im Gegensatz zu Bellerophon scheinen denen ihre "Strippenzieher" keine halben Sachen zu machen, und falls es ihnen gelingt, "ihr Ding komplett durchzuziehen", wird die Aktie (vermutlich) nochmal kräftig im Kurs steigen.  

23.03.21 10:44

168 Postings, 464 Tage MCTroppernachdem selbst die ersten

Instis das aus meiner Sicht sinkende Schiff verlassen, sollte niemand mehr in diese Aktie investieren. Nur meine persönliche Meinung:

https://fintel.io/so/us/blph/new-mountain-investments-ii  

23.03.21 22:28

157 Postings, 756 Tage DiePauHeute 10:44 #542

Hallo MC
Die erwähnte Firma hat in den letzten Tagen von ca. 1 Million Aktien 400 Tsd. verkauft.
Das in den link angegebene Minus von 93% bezieht sich auf eine  Zusammenlegung Anfang 2020.
Was ich nicht verstehe ist diese Sache mit diesen Wang, angeblich Insider, der vor einem Jahr über eine Million neue Aktien gezeichnet hatte, zusammen mit möglichen Optionen.  

23.03.21 22:33

157 Postings, 756 Tage DiePauStocktwits

https://stocktwits.com/symbol/BLPH

Ist zwar oft (sehr oft) Käse was hier gezwitschert wird, aber ab und zu auch sinnvolles anbei.
Einige Forenteilnehmer haben einen an der Waffel, leider!  

24.03.21 06:58
1

168 Postings, 464 Tage MCTropperDiePau

ganz ehrlich, ich verstehe es auch nicht mehr. Für mich gab es mehrere Gründe, in diesen Wert massiv zu investieren, für mich ist BLPH auch weiterhin kein Biotech, sondern eher ein Maschinenbauunternehmen, was ein neues medizinisches Gerät entwickelt.

Meine Verluste sind massiv, mittlerweile halte ich noch knapp 25 % der Anteile, die ich mal hatte.

Und mittlerweile habe ich kein Vertrauen mehr, die Nichtkommunikation seitens BLPH ist dabei nur ein Punkt, aber einfach auch ganz wesentlich. Ich habe diesbezüglich noch kein so schlechtes Unternehmen erlebt, mittlerweile reagieren diese noch nicht mal mehr auf Emails.

Die letzten Anteile werde ich aber halten, alles oder nichts.

Aber einfach ein katastrophaler Laden, leider aber zu spät erkannt.  

30.03.21 16:33
1

7933 Postings, 1502 Tage VassagoBLPH 5.05$ (neues 52 WT)

Zahlen für 2020

  • kein Umsatz
  • Verlust 25 Mio. $
  • Cash 48 Mio. $
  • MK 48 Mio. $

Theoretisch MK=Cash wäre das aktuell ein Zeitpunkt an dem man überlegen könnte zu investieren, aber bei 12 Mio. $ Schulden einem geschätzten Q1/21 Verlust von 6 Mio. $ und fehlenden kurzfristigen Katalysatoren, steht man besser weiter an der Seitenlinie.

https://investors.bellerophon.com/news-releases/...date-and-reports-0

 

23.04.21 18:53

229 Postings, 1312 Tage ZockidokiIch weiß, dass es nichts zur Sache tut, aber es

hat sich rentiert, dass ich meine "Gedankenspielerei" (#541) in die Tat umgesetzt habe und so den gravierenden Verlust,  den ich mit Bellerophon unmittelbar davor erlitten hatte, inzwischen mehr als ausgleichen konnte - ich wünsche Euch viel Erfolg dabei, dass Euch dasselbe auch gelingt.  

05.05.21 11:32

7933 Postings, 1502 Tage VassagoBLPH 4.17$ (neues 52 WT)

MK 40 Mio. $, gute Entscheidung #546, weiter nur Watchlist  

10.05.21 11:59

229 Postings, 1312 Tage ZockidokiDie Redensart "Wer wagt, gewinnt!" hat sich

bei dieser Entscheidung mal bewahrheitet, aber verlassen kann man sich insbesondere an der Börse nie darauf.  

23.06.21 16:26

7933 Postings, 1502 Tage VassagoBLPH 4.84$ (+19%)

Seite: Zurück 1 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben