"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11529
neuester Beitrag: 28.09.20 17:58
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 288213
neuester Beitrag: 28.09.20 17:58 von: Qasar Leser gesamt: 21464409
davon Heute: 11171
bewertet mit 354 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11527 | 11528 | 11529 | 11529  Weiter  

02.12.08 19:00
354

5866 Postings, 4702 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11527 | 11528 | 11529 | 11529  Weiter  
288187 Postings ausgeblendet.

28.09.20 10:00
4

326 Postings, 93 Tage SymbaKV-Beiträge werden erheblich steigen

"Baas rechnet wegen der Pandemie mit einer deutlichen Erhöhung der Beitragssätze. "Die Beiträge werden in den kommenden Jahren erheblich steigen", sagte er."

Durch die Corona-Krise hat sich bei der Techniker Krankenkasse die Zahl der Stundungsanträge von Unternehmen um das 60-fache erhöht.

"Auch die Zahl der Anträge auf Ratenzahlung ist 100 Mal so hoch wie vorher", so Baas. Das sei ein dramatischer Anstieg im Vergleich zum Schnitt der Vorjahre. Die Anträge kämen etwa von wirtschaftlich angeschlagenen Arbeitgebern.

Laut Baas entstehen den Kassen in der derzeitigen Pandemie hohe Ausgaben "durch die Schutzmaßnahmen, die die gesetzliche Krankenversicherung finanziert, wie den Aufbau von Intensivbetten oder den Kauf von Schutzausrüstung". Die Behandlung von Corona-Patienten falle hingegen finanziell kaum ins Gewicht.

Quelle:
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...ragen-Stundung-article22063607.html

Ob es dem Beitragszahler/Steuerzahler bald dämmert, was mit ihm gemacht wurde?  

28.09.20 10:19
6

326 Postings, 93 Tage Symba@silverfreaky

Stell Dir vor:

Der römische Imperator ist beim Volk unbeliebt. Seine Berater gehen zu ihm und sagen: "Ave Cesar, das Volk ist sehr unzufrieden. Das Imperium hat extreme Kosten und unbezahlbaren Schulden. Die Bürger haben keine Freiheit mehr. Die Drohungen mit noch härteren Maßnahmen kommen gar nicht gut an. Vielleicht sollte man den Menschen die Freiheit und die Rechte zurückgeben und der Imperator die Haftung für die Irrsinn-Politik übernehmen?"

Und der Imperator antwortet: "Nein. Wir müssen diesen Hass, diese Extremisten und die Imperiumfeinde mit allen Mitteln bekämpfen."  

28.09.20 10:43
5

3151 Postings, 1429 Tage Qasar#189 nein, dem Deutschen dämmert nichts

er ist gefangen in seiner Dauerpropaganda und wartet auf die Götterdämmerung.

Wie war das nochmal vor der neuen Normalität?

Man wurde krank, wenn es schlimm war, ging man zum Arzt, oder holte sich Medikamente in der Apotheke.
Der Arzt diagnostiziert eine schwere Grippe, möglicherweise Influenza, denn Corona kennt er nicht oder ist so unbedeutend, dass er es ausschließt. Er schreibt ein Rezept, schickt schwere Fälle in die Klinik.
Manche machen einen PCR-Test, sofern vorhanden, andere schicken einen Abstrich an das RKI, dort geht sie an die Sentinelauswertung.
Gibt es auffällig viele Erkrankte, meldet das RKI dies den Gesundheitsämtern, evtl. gibt es von dort eine politische Reaktion und Aufklärung der Bevölkerung. So geschehen zB 2018, als eine Übersterblichkeit von 35000 festgestellt wurde.
(Hintergrund der starken Welle war eine falsch konzipierte Grippeimpfung, die am Virus vorbeiging und die die Geimpften stark geschwächt dem neuen Virus auslieferte, vor allem alte Menschen, die sich impfen ließen, starben scharenweise)

Was passierte im Januar/Februar 2020?
Es gab den Verdacht einer Grippewelle in China, und Verschwörungstheorien darüber, wie schlimm das dort zugehe.
Erste Verdachtsfälle bei Webasto. Einige Mitarbeiter werden auf die Isolierstation im Schwabinger Krankenhaus gebracht. Sie sind symptomfrei und werden wieder entlassen.
Deutschland schickt Masken nach China.
Drosten entwickelt einen PCR-Test basierend auf einem ähnlichen Virus.
Es werden die Tests gestartet und viele Positive gefunden... kein Wunder, da der Virus fast alle Erkältungskrankheiten begleitet.
Es werden die horrenden Bilder herbeigeschafft. Erst aus China, dann aus italien, USA.
Panik. Aufgrunddessen werden viele Patienten falsch behandelt. In den USA werden Erkrankte in die Altenheime gebracht, hohe Ansteckungsraten.
WHO erklärt Pandemie. Viele Länder erklären Lockdown, Verfassungsbruch überall. (liebe Leute, auch wenn ihr es nicht glauben wollt, aber die Menschenrechte stehen über allen anderen Gesetzen, sind unwiderrufbar; die Maßnahmen waren überall diktatorisch)
Trotzdem nirgends Übersterblichkeit. zB ist der Verlauf in Italien mit 2017 vergleichbar, lediglich zeitlich versetzt.
Es gibt immer mehr Tests, und immer mehr 'Infizierte'.
Es werden keine Ärzte mehr hinzugezogen. Symptomfreiheit spielt keine Rolle. Wer Positiv ist, muss in Quarantäne.
Es wird betrogen. zB bei Tönnies werden 700 Fremdarbeiter in Quarantäne geschickt, ohne Test und ohne Beweise eines Kontaktes. (siehe ARD-Monitor-Sendung vor einigen Wochen)
All dies bleibt konsequenzlos in der Politik. Es wird weiter Panik geschürt und die 2.Welle herbeigetestet.
An C erkrankt ist fast niemand. Die Kliniken und Praxen sind leer.  

28.09.20 10:47
1

1877 Postings, 417 Tage KK2019Symba

interessanter Artikel, der den Lesenden mal wieder sprachlos zurücklässt, ich zitiere den letzten Satz des Artikels:

"Die Behandlung von Corona-Patienten falle hingegen finanziell kaum ins Gewicht."

 

28.09.20 10:48
3

3151 Postings, 1429 Tage QasarBemerkenswert ist doch auch

dass gerade die Länder mit den härtesten Einschränkungen, Italien, GB, USA, die meisten Toten und Erkrankten zu verzeichnen hatten.
Was ist die logische Schlussfolgerung daraus?

Seit Mai herrscht strikte Maskenpflicht, fast überall auf der Welt. Jetzt haben wir überall steigende Infektionszahlen, 2. Welle trotz der Masken und der Beschränkungen.
Was ist die logische Schlussfolgerung daraus?  

28.09.20 10:54
6

3151 Postings, 1429 Tage QasarFrüher wurde man krank

und so mancher starb daran.
Heute ist man gesund und wird krank getestet und stirbt dann vor Angst.  

28.09.20 11:03
1

14322 Postings, 2907 Tage silverfreakyVielleicht ist der Angst-Tod schmerzfreier?

Aber ich glaube eher, es gibt ihn gar nicht.
Oder kennst du Einen, der Einen kennt und der wieder Einen kennt... u.s.w. der an Covidel verstorben ist?  

28.09.20 11:39
4

17453 Postings, 7607 Tage preisfuchsSollte Söder Bundeskanzler werden

hat die BRD ausgelacht.
Der Mann hat für mich keine eigene Meinung.
War zu lange der Schuljunge von Stoiber und Seehofer und ist jetzt rein Machtbesessen es den beiden zu zeigen.
Hat mit Politik nichts zu tun.
Egozentrischer Selbstdarsteller auf Minderwertigkeitskomplexe.
Jeder sollte sich frühere Sendungen vom Nockerberg ansehen um zu wissen, wie er innerlich seiner wahren Gedanken tickt.
-----------
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!

28.09.20 11:52

19583 Postings, 2492 Tage Galearisnoch nie wurde ein Bayer Kandesbunzler

das wird auch diesmal wieder so sein, vermute ich stark.  

28.09.20 11:54
3

15 Postings, 7 Tage elitegeniusAVP = Wirecard

Ich denke, AvP-Fälle könnten schlimmer sein als Wirecard...  

28.09.20 11:54
1

19583 Postings, 2492 Tage Galearisund a Frank` ! scho glei goar ned

28.09.20 12:04
1

1877 Postings, 417 Tage KK2019elitegenius

es brennt überall und die Regierung will mit Brandlast (Papiergeld) das Feuer löschen.  

28.09.20 12:10
3

19583 Postings, 2492 Tage Galearis4 von 10 Deutschen finanzielle Einbussen d, Corona

was mene These belegt, dass 60 % im ÖD als Mitläufer  arbeiten , die ( noch) nicht betroffen sind.
das sollte sich Mr. Krall mal überlegen............
Quelle: mmnews.de
Link: https://www.mmnews.de/wirtschaft/...he-in-finanzielle-schwierigkeiten

 

28.09.20 12:14

3151 Postings, 1429 Tage QasarJa Öl ins Feuer gießen hat immer gehofen

den Brand zu beschleunigen und das Schreckensende schneller herbeizuführen. Wohltätig und caritativ.
Bei manchen Politikern frage ich mich allerdings, ob sie uns bei vollem Bewußtsein beglücken: Schwesig, Bär, Bärbock ...
Bei Esken weiß man allerdings Bescheid  

28.09.20 12:21
2

17453 Postings, 7607 Tage preisfuchsEin Franke ist kein Bayer!

-----------
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!

28.09.20 12:46
1

1877 Postings, 417 Tage KK2019die SPD macht Party

https://www.welt.de/politik/deutschland/...-ohne-Masken-in-Koeln.html

alle immun. Gibts Knöllchen? Da gabs mal ne Kanzlerin, die forderte harte Strafen für Covidioten (Zitat von Frau Eskens)

oder ist die SPD von Reichsbürgern unterwandert?  

28.09.20 15:37
1

19583 Postings, 2492 Tage Galearissage ich doch , ein Franke wird es schon

gleich gar nicht. Jenseits des  "Weißwuarscht Äquators " ( Donau ) wird niemand was, bundespolitisch, auch  nicht  und schon gar kein Franke.
Ich kann mich aber auch irren.  

28.09.20 15:53
5

5 Postings, 2 Tage SandviperDaimler

will laut Betriebsrat nur noch in Polen und Rumänien in Verbrenner investieren. Der Vorstand spricht von einer nötigen Mischkalkulation.

Mischkalkulation? Wirklich? Der Hauptgrund liegt woanders! Man darf uns nur nicht sagen, dass die CEO der Unternehmen klare Ansage bekommen haben von der Regierung, dass der Verbrenner bald nicht mehr zugelassen sind und dann auch nicht mehr hergestellt werden dürfen im Verhinderungs- und Verbotsland BRD.

Die CEO kennen die Macht von DS & EU. Die Letzteren ziehen das Verbrennerverbot knallhart durch! Und das wissen die CEO. Also weicht man lieber ins Ausland ab, das nicht so blöd ist, alles zu verbieten, was Wirtschaftskraft, Steuereinnahmen, Wohlstand, Ausbildungs- & Arbeitsplätze erhält und schafft. Indem ein Alibigrund genannt wird, müssen die CEO nicht die Regierung anklagen, was man ihnen medial nicht verzeihen würde. Aber ins Ausland gehen dürfen sie, da meckern die Medien kaum. Kritik an der Regierung, die diese Entscheidung eigentlich erzwingt, ist ein absolutes No-Go!
Die vielen Arbeitslosen ,welche in der gesamten Autobranche entstehen werden , wählen zum Dank dafür dann wieder die Einheits/Blockpartei CDUCSUSPDGRÜNELINKEFDP .


Während der Coronazeit können die Unternehmen einen Umbau durchsetzen, der zuvor undenkbar gewesen wäre. Im Angstmodus schlucken wir alles. Der Umsatzrückgang durch Corona rechtfertigt jegliche Flucht-, Schließungs- und Entlassungsmaßnahme. Corona liefert schlagende Argumente für die neue Normalität, die geschaffen werden soll.  

28.09.20 16:35

99759 Postings, 7503 Tage KatjuschaEigenverantwortung bei Corona naiv

28.09.20 16:41
1

23706 Postings, 3587 Tage charly503darum geht es doch vorerst gar nicht,

es geht um die Sicherheit der Tests, welche keine Krankheit anzeigen, aber eine vielleicht längst überstandene Grippe und deren weggestorbenen Viren  unter anderem.  

28.09.20 17:21
2

3151 Postings, 1429 Tage QasarGold aktuell bei 1871

ein schönes Datum, das leider nicht mehr gefeiert werden darf.  

28.09.20 17:48

773 Postings, 711 Tage Mambaheil

dem Kaiser  

28.09.20 17:53

19583 Postings, 2492 Tage Galearisdann fahr ich den Verbrenner bis er zusammengerost

et ist , ich kaufe keinen Elektro-Toaster Motor.  

28.09.20 17:55

17453 Postings, 7607 Tage preisfuchs#288210 Franz Beckenbauer?

;-)
-----------
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!

28.09.20 17:58

3151 Postings, 1429 Tage Qasar#212 den würden wir notfalls auch nehmen

;)
aber Alternativen zur Alternativlosen gibt es wohl zur Genüge  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11527 | 11528 | 11529 | 11529  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben