2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 1 von 698
neuester Beitrag: 28.09.20 15:18
eröffnet am: 26.12.19 08:09 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 17440
neuester Beitrag: 28.09.20 15:18 von: Potter21 Leser gesamt: 1930493
davon Heute: 5874
bewertet mit 51 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
696 | 697 | 698 | 698  Weiter  

26.12.19 08:09
51

33180 Postings, 3274 Tage lo-sh2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Liebes Traderkollegium,

willkommen - 2020 - ein neues Jahrzent und wir sind wieder live dabei. Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits kann ich zu GDAXi (DAX Performance), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Öl, BitCoin, immer etwas beisteuern.
Darüber hinaus sind natürlich eure Renten und Top-Tipps zu besonderen Aktien und Anlagemöglichkeiten willkommen,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info, neben unserer Seite 2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY :

news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
de.investing.com/economic-calendar/
de.investing.com/earnings-calendar/
www.dividendenchecker.de/
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
www.wallstreet-online.de/statistik/...h-30-tage-handelsspanne

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für ein zunehmendes Depot und gute Trades in 2020 !
Die wichtigsten Kurzbezeichnungen hier sind: LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig. Also, auf geht´s!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
696 | 697 | 698 | 698  Weiter  
17414 Postings ausgeblendet.

28.09.20 12:20
3

15157 Postings, 2930 Tage DAXERAZZIUS Charts drehen durch

Shortseller schieben den Markt nach oben. Shortsqueeze lässt grüßen.
Mal sehen, ob sie das dann über den Tag halten können.

DAX ebenfalls in Angeber-Pose!
Nicht mit mir. Mein Blick geht (noch) nach unten.
 

28.09.20 12:52

13191 Postings, 1705 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 27,82 -1,38 -4,73%

Stuttgart mit - 40,49 immer noch zu shortlastig.  

28.09.20 12:57

181 Postings, 532 Tage new.in.tradingOn Point!

Ich weiss nicht ob ihr euch Anregungen holt um euren Teller-Rand zu erweitern. Falls ihr das macht, könnt ihr hier mal 2 Strategien/Setups einmal für den gbpusd und einmal für den eurusd abchecken:

Supply and Demand für den eurusd:

https://de.tradingview.com/chart/EURUSD/8K5PYKYg/

und noch Volumentrading im GU:

https://de.tradingview.com/chart/GBPUSD/CYUwmmqr/

Finde es immer sehr cool wenn die Leute mehr preisgeben als nur: Long Short XY


 

28.09.20 13:09
1

240 Postings, 4463 Tage Kleiner Wichtwerde das Gefühl nicht los,

dass die den DAX nochmal ordentlich hochziehen...  

28.09.20 13:10
3

13750 Postings, 4844 Tage Romeo237ATH wir kommen

Dax  

28.09.20 13:21
1

19259 Postings, 4317 Tage WahnSeePunktgenau....

....wird da abgearbeitet. Und Romeo wieder als sinnfreier Kontraindikator. Bei 825 ein weiterer SI eingestoppt. Gründe siehe oben.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
dax_1.png
dax_1.png

28.09.20 13:24
2

19259 Postings, 4317 Tage WahnSeeWas ham die sich ....

..denn da in die Batterie gemixt?
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
tesla.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
tesla.png

28.09.20 13:36

13191 Postings, 1705 Tage Potter21"Wenn ich so über den Tellerrand schaue", dann

spuckt da immer einer Eintagsparolen ohne irgendwelche Begründungen heraus und ich frage mich unentwegt, welchen Mehrwert das für uns hier alle im Daytrading hat. Kratz am Kopf à la Stan Laurel.
Oliver: »Hast Du es etwa nötig, auf diese Marktschreier am Börsenmarkt zu hören?«
Stan: »Ja selbstverständlich, sonst weiß ich ja überhaupt nicht, was ich traden darf und was nicht.«  

28.09.20 13:41
3

13191 Postings, 1705 Tage Potter21@Romeo237: Bitte erleuchte mich einmal mit einem

Chart für uns Daytrader, dass ich Dich verstehen kann, warum Du ein neues ATH im Dax ausrufst. Ich werde mich vor Dir verneigen und an den Stellen, wo ich mir häufig Deinetwegen die Haare beim Grübeln ausgerupft habe, dann auch Bepanthen-Salbe draufschmieren, damit sie endlich wieder nachwachsen können. Denn so langsam machst Du mich nämlich zum Kojak.  

28.09.20 13:57
1

13191 Postings, 1705 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 27,89 -1,31 -4,49%

Stuttgart mit - 49,07 weiterhin shortlastig. Dax könnte noch ein weiteres Tageshoch ausbilden. Die Bollinger Bänder sprechen jedenfalls dafür.  

28.09.20 14:06
3

13191 Postings, 1705 Tage Potter21Möglicher harter Brexit, extrem viele Corona-

Neuinfektionen, US-Wahl etc. bieten für ein neues ATH m.E. keinen sicheren Boden am Börsenmarkt. Da wird einfach noch mal alles hochgezockt und dann muss der letzte da oben den Schalter drücken und die Stopp-Loss-Welle auslösen. Der nächste Minicrash ist m.E. schon gebucht.  

28.09.20 14:11

13191 Postings, 1705 Tage Potter211. Shortorder bei 12.850 hat gegriffen. TP 12.780,

SL 12.900. Shortschein: HU8LDX  

28.09.20 14:12

4936 Postings, 1511 Tage derdendemannWas feiern wir heute im dax?

28.09.20 14:15
2

13191 Postings, 1705 Tage Potter21@Derdendemann: Die 70.000 US, die Trump für seinen

Friseur als Betriebsausgabe steuerlich absetzen konnte.  tongue out

 

28.09.20 14:15
1

15157 Postings, 2930 Tage DAXERAZZILetzter Einstieg für heute SI 12.850

wie angekündigt.

Falls der DAX keine Lust aufs Luft holen bei 12.5XX bis 12.6XX haben sollte,
werde ich kurzfristig entscheiden, ob ich einen Stop setze oder es lasse.
Runter geht es bekanntlich ja immer schneller ;-)  

28.09.20 14:27

15157 Postings, 2930 Tage DAXERAZZI@Potter #17429

Den Friseur würde ich verklagen.
70 TSD für eine Duschhaube aus gelbem Fell?
Dekoriert aber gut das Karottengesicht ? LOL ?  

28.09.20 14:36

385 Postings, 447 Tage BhweIch würde

Romeo nicht soviele Schwarze Sterne geben. Als verläslichster Kontraindikator überhaupt habe ich ihn heute gerne gesehen wenn ich short bin ^^  

28.09.20 14:39

4936 Postings, 1511 Tage derdendemannWobei das ATH

Auch nicht ausgeschlossen werden kann.
Ist nur zu früh derzeit. Ab 13200 hingegen sind die Bären KO. Abwarten.
Aber Short wird heute kein leichtes.  

28.09.20 14:50

13191 Postings, 1705 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 28,00 -1,20 -4,11%

Stuttgart mit - 43,90 immer noch sehr shortlastig.  

28.09.20 14:54
2

385 Postings, 447 Tage BhweEin ATH

ist vor der US Wahl ausgeschlossen... Es hat bis dato nicht mal zum richtigen Gapclose zu 13500 gereicht... Potter hat einige Brandstellen im globalen aufgezeigt. Die FED hat auch deutlich gesagt und gezeigt - we need more money - we are running out of money without government stimulus.
Wenn der Stimulus kommt, dann neue ATHs ja... aber da wird jetzt auf Zeit gespielt bis zum 3.11. vorher kommt da wahrscheinlich nix, denn dann gäbe es politisch einen Gewinner und Verlierer was wahlentschiedend sein kann - die Unsicherheit wird eingepreist.
Der Markt ist aktuell auch eher im Shortmodus. Das heutige Upgap wird diese Woche sicherlich noch geschlossen, also ein Rückfall auf 12500 ist auf jedenfall nochmal einzuplanen.  

28.09.20 14:57

13191 Postings, 1705 Tage Potter21Dass haben Herbsstürme so an sich,

dass das herabgefallene Laub nochmals hochgewirbelt wird. Aber letztendlich wird es fallen, es sei denn, Romeo237 hat mit 5 Milliarden Euro in Daxwerte investiert und schon mal die Herbst-Ralley vorzeitig gezündet und hält den Laubbläser nach oben .  

28.09.20 15:10
1

13191 Postings, 1705 Tage Potter21Info zum Dax:

"DAX ? Bullischer Wochenauftakt

Nach dem Abverkauf im DAX® vom vergangenen Freitag bis in die Nähe des EMA200 im Tageschart zeigt sich der Index zu Wochenbeginn von seiner ultra-bullischen Seite: Nach einem Aufwärtsgap zum Handelsstart geht es im Anschluss am Vormittag weitere 150 Punkte gen Norden bis knapp an die 12.800er Marke.
Der Index vollzieht heute Vormittag die bullische Wall Street Performance vom späten Freitagabend nach und legt sogar noch einen drauf. Wer seine Shortpositionen nicht am vergangenen Freitag geschlossen hatte kommt heute nicht mehr ohne Schmerzen raus.

Das kurzfristige Bild im Stundenchart hat sich mit dem heutigen Kurssprung zunächst wieder gedreht. Rücksetzer Richtung 12.650 Punkte wären vorerst tendenziell als Einstiegsgelegenheiten in den kurzfristigen Aufwärtstrend zu erachten. Oberhalb von 12.400 Punkten stehen die Chancen für eine Fortsetzung auf der Oberseite Richtung 13.200 Punkte nicht schlecht."

DAX® in Punkten Stundenchart; 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)


Betrachtungszeitraum: 26.08.2020 ? 28.09.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)


Betrachtungszeitraum: 01.09.2015 ? 28.09.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Quelle:   DAX ? Bullischer Wochenauftakt 28.09.20 - Kolumnen - ARIVA.DE

 

28.09.20 15:14
1

13191 Postings, 1705 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 28,33 -0,87 -2,98%

Stuttgart mit - 42,64 immer noch shortlastig.  

28.09.20 15:18
1

13191 Postings, 1705 Tage Potter21Technische Dax-Analyse von J. Scherer 28.09.2020:

"Zwei Glättungslinien ? die gleiche Haltezone!

Am Freitag hatten wir die Bedeutung der jüngsten beiden Verlaufstiefs bei 12.513/12.505 Punkten für den DAX® betont. Die Wirkung dieses Sell-Triggers bekamen Anleger dann auch gleich zu spüren, denn auf das Abgleiten unter die besagte Unterstützungszone folgte ein erneuter Abverkauf bis 12.342 Punkte. Auch im Wochenchart hat die Korrektur der abgelaufenen Woche Spuren hinterlassen. So steht auch in der längeren Zeitebene ein Abwärtsgap (13.036 zu 12.999 Punkte) zu Buche, was durchaus Erinnerungen an die Abrisskante vom Februar weckt. Den seit über drei Monaten wehrenden Kampf um eine Rückkehr in den ehemaligen Aufwärtstrend seit Ende 2018 (akt. bei 13.237 Punkten) haben die deutschen Standardwerte damit verloren. Per Saldo müssen Investoren einen Stresstest der 200-Wochen-Linie (akt. bei 12.205 Punkten) einkalkulieren, zumal auch der Faktor ?Saisonalität? noch etwa zwei Wochen lang belastend wirkt. Zusammen mit dem Tief von Ende Juli (12.254 Punkte) und dem gleitenden Durchschnitt der letzten 200 Tage (akt. bei 12.184 Punkten) entsteht auf diesem Niveau eine extrem bedeutende Kumulationsunterstützung. Die deutlich höhere Eröffnung bringt etwas Entspannung, ändert aber zunächst einmal nichts an der o. g. Abrisskante."

pfeil-rot

DAX® (Daily)

Chart DAX®

Quelle:   DAX - Zwei Glättungslinien ? die gleiche Haltezone! 28.09.20 - Kolumnen - ARIVA.DE

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
696 | 697 | 698 | 698  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: köln64, oInvest, Sonne.11, Weltenbummler