SMI 11?817 -1.0%  SPI 15?339 -1.0%  Dow 34?798 0.1%  DAX 15?532 -0.7%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4?159 -0.9%  Gold 1?750 0.4%  Bitcoin 39?725 -4.3%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 78.0 1.0% 

Merkt es denn keiner? Curasan auf dem Vormarsch!

Seite 59 von 64
neuester Beitrag: 24.04.21 23:39
eröffnet am: 24.05.05 12:20 von: Doppelrunde Anzahl Beiträge: 1597
neuester Beitrag: 24.04.21 23:39 von: Martinasidja Leser gesamt: 358214
davon Heute: 82
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61 | 62 | ... | 64  Weiter  

08.09.17 13:24

1745 Postings, 5470 Tage dearDa musst du dich halt noch gedulden

Curasan wird nicht umhinkommen, ihn letztlich zu nennen. Der wird ja in irgendeiner Form über die KE meldepflichtig (es sei denn, alle Altaktionäre zeichnen). Der chinesische Bestandsinvestor ist das kaum. Wird ein zweiter Chinese sein, logisch wäre ja Fosun wegen der mit denen im April geschlossenen Vertriebsvereinbarung.  

08.09.17 16:07

34 Postings, 2151 Tage Pechnatonwird wohl Fosun sein

Da man ja von max 25% minus 1 Aktie spricht, wird es ein neuer Investor sein.
Naja um so mehr Aktien der chinesische Investor erhält, umso weniger wird mit diesen Aktien gehandel, weil er sie ja halten wird. Was für den Kurs der Aktie dann besser wäre.  

26.09.17 14:23

1745 Postings, 5470 Tage dear1,876 Mio Stück=12% von 15,570 Mio Stück

Mehr haben dem neuen Chinesen die Altaktionäre nicht gelassen von den zu vergebenden 4,152 Mio. Stück aus der KE. Damit hält er 12% (wenn der Deal durchgeht) der dann ausstehenden 15,570 Mio. Stück Aktien der Curasan.

Find ich gut, dass es für ihn nicht schon jetzt gereicht hat, an die ihm in Aussicht gestellte maximal 25% Beteiligung zu kommen. Kann man ihm, wenn denn in den nächsten 12/18 Monaten Bedarf ist, eine KE unter Ausschluss des Bezugsrechtes der Altaktionäre zuschustern, wodurch dann im Bedarfsfall ohne großen Zeitverlust schnell Geld ins Unternehmen käme.  Das wären dann maximal ca. 1,557 Mio Stück, womit er dann bei einer Beteiligung von rund 20% wäre.    

26.09.17 17:29

10786 Postings, 4131 Tage sonnenscheinchender Hintergrund dürfte eher sein,

dass man durch die Teilung der KE die Kasse füllen kann, selbst wenn der chinesische Investor kein Geld bereit stellt oder stellen kann. So ist zumindest das Überleben von Curasan erstmal sichergestellt.  

26.09.17 21:28

1745 Postings, 5470 Tage dearMissverständnis

In der #1453 wird nicht die Teilung der KE und ein damit verbundenes Kasse füllen thematisiert. Darum geht es doch gar nicht, da wird doch was ganz anderes angesprochen.  

13.10.17 08:45

30196 Postings, 6004 Tage ScontovalutaNeue Aktien wurden handelbar eingebucht...

13.10.17 10:58

1496 Postings, 3510 Tage brandy2meine sind auch handelbar

17.10.17 18:13

12 Postings, 1479 Tage Joe79@brandy2 denke

das zu früh raus bist. Das Ding wird nach oben gehen.  

18.10.17 08:37

1496 Postings, 3510 Tage brandy2Ich bin doch nicht raus. Wer sagt das.

18.10.17 08:39

1496 Postings, 3510 Tage brandy2was ist denn mit dem Kurs heute los?

Irgendwelche Infos?  

18.10.17 12:28

808 Postings, 2572 Tage aktioleerKann sein....

Kann seín Zeichnungsgewinner realisieren, Treader verstärken den Trend, kann sein der Kurs
wird im Rahmen der Kapitalmaßnahme  nicht mehr gepflegt, d.h. die Verwässerung wird im Kurs
eskompiert, kann sein ...
Für Antizykler und operative Optimisten gute Gründe.

aktioleer  

18.10.17 15:38
1

12 Postings, 1479 Tage Joe79glaube

das es eher mit dem Verkauf von den 1,20 Aktien zu tun hat. Diese waren bis Montag blockiert.  

18.10.17 15:40

12 Postings, 1479 Tage Joe79@brandy2

tschudligung, du hast halt geschrieben das deine Aktien handelbar seien, somit meinte ich du hast deine Verkauft  

20.10.17 14:44

1745 Postings, 5470 Tage dearKurse und Umsätze vom 18.10.

Über 400000 Stück Umsatz und ein erratischer Kursverlauf (und jede Menge Erklärungsversuche hier im Forum)  und heute die passende (chaotische) Meldung dazu (siehe Minninger).

Nicht dass jetzt wer gleich wieder nach der Bafin schreit von wegen Insider-Schweinerei. Alles rechtens, Curasan hat ja erst heute in einem Management-Meeting sich zu diesem Schritt entschlossen (Ironie aus).  

 

20.10.17 17:24

34 Postings, 2151 Tage Pechnatondas geht garnicht

über den Lieferengpass bin ich stinkesauer !
Wenn man Geld verdienen kann aber die Ware nicht liefern kann ist das ein No-Go.
Wie will man denn ein Wachstum mit dem Unternehmen hinlegen, auf allen Märkten und am besten auf der ganzen Welt, wenn die Produktion nicht läuft !? Herr Schlenk was machen sie da !?
Ich bin schwer enttäuscht !  

20.10.17 18:15

1496 Postings, 3510 Tage brandy2Ich bin auch schwer enttäuscht

Habe zwar gestern meine letzten Stücke verkauft, es waren sowieso nur noch die von der KE da.Aber momentan fliesst ja mehr Geld ab als Umsatz gesteigert wird.
Ich werde weiter beobachten und wieder investieren wenn Gewinne gemacht werden und die Aktie noch günstig ist.  

20.10.17 21:41

1745 Postings, 5470 Tage dear#1466; der Schlenk liest hier nicht mit

Pechnaton schreibe das denen doch per e-Mail. Der Middelmenne antwortet dir darauf definitiv und zügig. Habe ich mehrmals schon selbst erlebt.  

22.10.17 05:57

12 Postings, 1479 Tage Joe79ich glaube eher

das der Investor mehr Anteile zu 1,20 möchte und deshalb die News nicht so Positiv dargestellt werden. Bin mir da nicht ganz sicher, aber ich meine Unternehmen können Verbuchungen auch mit ins nächste Jahr rein packen.

(habe eine Beteiligung von einem Unternehmen gekündigt, da bekomme ich das Geld erst 1/2 Jahr später bis die Bilanz für 2017 komplett errechnet werden konnte)
 

22.10.17 13:34

10786 Postings, 4131 Tage sonnenscheinchendann hätte man die Nachricht aber

vor der KE verkünden müssen, nicht danach. Ich glaub erst an den "chinesischen Investor" wenn tatsächlich Geld geflossen ist. Das steht aber in den Wolken....  

23.10.17 17:22
1

34 Postings, 2151 Tage Pechnatonnatürlich frage ich nach :o)

Cerasorb Foam wird von einer externen Firma produziert, nicht von Curasan selber, und da konnte man nicht so flexibel reagieren, wurde nun aber abgestellt, das es keine Engpässe mehr geben soll.
Zu den chinesischen Investor gibt es keine weiteren Auskünfte, Frau Weidner beruft sich auf den Datenschutz und der Investor wünscht das nicht. Ich fragte direkt nach der Fosun Pharma.
Dann wühle ich eben selber rum....
Man kann ja die Nachrichten soweit runterdrücken, das sich über ein Übernahmeangebot gefreut wird.
 

24.10.17 09:02

808 Postings, 2572 Tage aktioleerKE des CEO

Zweifelsohne ist die aktuelle Gewinnwarnung erstmal ein Dämpfer.
Aber...Schlenk hat sich an der KE beteiligt und das mit einer ordentlichen Summe.
Das wird er wohl in der Größenordnung nicht getan haben, würden die Aussichten sich nicht
aufhellen. Als 100% Garant für den Chinainvestor würde ich es aber nicht nehmen. Annehmen
mit einem geringen Restrisiko des Scheiterns würde ich es aber.

aktioleer  

24.10.17 17:17

34 Postings, 2151 Tage Pechnatongenug gesucht....

Chindex Hong Kong Ltd ist ein Unternehmen der Chindex Medical Ltd und gehört seit 2011 zur Fosun Pharma und die wieder zur Fosum Group das größten privaten Firmen-Konsortium in China. Deswegen wohl auch die langen Entscheidungswege.
"Chindex Medical Limited (CML) ist ein führender Anbieter von medizinischen Geräten. Mit über 1500 Mitarbeitern weltweit und Hauptsitz in China verfolgt das Unternehmen die Strategie, sein interkulturelles Know-how zu nutzen, um den Gesundheitsmärkten weltweit führende Gesundheitstechnologien und Qualitätsprodukte bereitzustellen.Die Vertriebsservices von CML in China konzentrieren sich auf die Kernbereiche Ästhetik, Bildgebung, Chirurgie, Dermatologie, Onkologie und Dental. Die strategische Expansion in neue Sektoren ist kurzfristig geplant. Die Produktionsplattformen von CML umfassen mehrere patentierte Technologien, einschließlich firmeneigener energiebasierter ästhetischer Geräte, Blutbank- und Transfusionsgeräte, Wundverschlussprodukte und allgemeine Chirurgie-Theaterinstrumente. Die weltweit genutzten F & E und Herstellungsprozesse sind auf international führendem Markt führend. Die hergestellten Produkte von CML werden in mehr als 70 Ländern in Asien, Europa und Amerika vertrieben.
(Auszug von der Internetseite)"
Was ich bis jetzt so gefunden hab zu dem chinesichen Investor hat für mich Hand und Fuß.  

25.10.17 11:05

2 Postings, 2123 Tage SirRolfiPechnaton

Danke Pechnaton,

für Deine umfangreiche Reserche! Hört sich meiner Meinung nach gut an!

Habe Deinen Wortlaut in das Curasan Wallstreet Online Forum zu Diskussion gestellt!

coolcoolcoolSIRcoolcoolcool


 

25.10.17 15:40

30196 Postings, 6004 Tage ScontovalutaHoppla....na sowas!

Michael Schlenk (CEO) hat am 21.10.2015 über Xetra 40.000 Aktien von Curasan zu ?1,12 gekauft. (Gesamtvolumen: ?44.600,00)
Quelle: Lang und Schwarz, dort Quelle: Jandaya  

Seite: Zurück 1 | ... | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61 | 62 | ... | 64  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben