Dirk Müller Fond, kann MR. DAX mehr als nur reden?

Seite 9 von 16
neuester Beitrag: 13.09.20 08:27
eröffnet am: 22.04.15 17:11 von: flipp Anzahl Beiträge: 377
neuester Beitrag: 13.09.20 08:27 von: jungschnösse. Leser gesamt: 123507
davon Heute: 53
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 16  Weiter  

30.04.20 20:40
2

12921 Postings, 7508 Tage TimchenDas Problem ist noch simpler

die Kosten für den Anleger
Beim Kauf 4%
jährliche Managementgebühr 1,64%
plus die Kosten für die Absicherung

Da kann man auch Dirk Müller heißen,  es werden meist kaum noch Gewinne
übrig bleiben, ausser man geht mal ins Risiko.  
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

30.04.20 21:36

2934 Postings, 3016 Tage cesartimchen was sind denn bitte 1,6 % ?

oder 4 % im Jahr wenn du dir mal anschaust wie schnell und Tief die wirecard gefallen ist das waren gut 60 % in 5 tagen

Es geht am ende darum ob Dirk weiß wann er die bremse löst es bleibt ein timing problem
als der Dax auf 8200 Punkte gefallen war hätte er die absicherung weg lassen können , der Vix war bereits bei 80 und Fallend und das bedeutet die profis waren dabei ihre absicherung weg zu lassen

da hätte er reagieren müssen , dann wäre er jetzt ein König aber er hat null Profit aus dem anstieg von 8000- jetzt bis auf 11000 gemacht das waren im index mehr als 30 % und bei einzelnen Aktien waren das 50-100 % , dort  0= 0 Raus zu kommen war sehr entteuchend ich war zugegeben zu dem zeitpunkt nicht investiert

jetzt bin ich teilweise drin weil ich glaube es kommt im mai zu einem abverkauf ich könnte aber auch chash bleiben mal sehen was besser ist sehen wir am ende

aber irgendwie hat er es nicht drauf Gewinn zu machen , zumindest mein gefühl und das liegt bestimmt nicht an 1,6 % oder 4 % provision bei den aktuellen schwankungen ist das zu vernachlässigen , schau dir dazu mal nur die vola von Tesla an  

30.04.20 21:47
1

2934 Postings, 3016 Tage cesarp.s jetzt haben wir folgende situation

3000 Punkte anstieg , und wir kommen in den Mai daher denke ich Sell in mai go away , cih denke jetzt brauch er die absicherung und muss jeden abend kasse machen mit seinen shorts

mal sehen ob ich das richtig sehe also meine vermutung wir stehen am ende mai mindestens 1000 punkte tiefer als zu anfang

in meinen 2 depo (spieler Depo ) bin ich aktuell 100 % Short gegangen

er muss nur jetzt ein ding durchziehen und es muss Fallen dann erhöht er jeden abend den bestand an Aktien nur muss er dann mal auch wissen wann er das ganze ohne depo absicherung weiter laufen lässt ich sehe es ähnlich wie hansisalami : der Dax fällt max auf 4000-6000 wenn du bis 8000 abgesichert läufst
und dann bei einer rücklauf im vix diese wieder raus nimmst wo ist dann das absolute risiko ?? sehe ich nicht ich bin mir im klaren das am end der Dax sehr Tief fallen  kann aber nicht sofort

das würde eine einladung an kleinanleger werden , als der Dax auf 8000 gefallen war , habt ihr gesehn was in den foren geredet wurde ? alle wollte kaufen und selbst ich hab anrufen von verwandten bekommen die infos wollten und kaufen wollten
hey so läuft ein chrash nicht , das ende eines chrash ist immer die resignation der kleinen
da sind wir noch lange nicht , heist es geht sehr lange hin und herr aber tendenziell immer tiefer

aber in einem rütmuss das keiner mehr begreift bis die leute blutige depos haben und die schnauze voll von aktien , bei einzelnen werten sieht man schon das einige von manipulation reden siehe wirecard das muss noch bei allen werten passieren

1929 - war der chrash 3 jahre lang 1932 war die bei 90 %

ich denk dieser chrash da sehen wir am ende 70 % minus im index und dann kein schnellen anstieg die leute werden so saat sein von aktien aber aktuell wollen alle akaufen aber die ersten haben sich schon blutige nasen bei Bio tech werten geholt
 

01.05.20 08:16
1

3833 Postings, 4131 Tage AngelaF.Doch noch ein Wort von mir ...

... da ich das Gefühl habe, mich neulich missverständlich ausgedrückt zu haben, als ich von "Denkblockade" (hinsichtlich des Lösens der Handbremse) geschrieben habe.

User 100wasser hat vorgestern geschrieben ...

"Ich hab die Befürchtung dass der Dirk die Handbremse nie lösen wird......irgendwas ist in der Welt doch immer los. "


Wenn Dirk Müller einen Sytemcrash erwartet und mit seinem Fonds dafür steht, das Geld ins "neue System" zu retten ... dann ist es keine "Denkblockade" die die Handbremse angezogen sein lässt, sondern möglicherweise Verantwortungsgefühl.

Verantwortung ... da steckt das Wort Antwort drin. Dirk Müllers Fond ist eine von vielen möglichen Antworten auf die Fragen die sich die allermeisten Menschen/Anleger stellen. Nämlich die, wie sie ihr Geld vermehren oder auch nur "schützen" können.

Ja, der Anstieg von 8000 auf 11000 hätte auch ausbleiben können und die Märkte stattdessen schon bei 9000 wieder drehen und tiefer als 8000 rauschen können.
Wer einen Sytemcrash erwartet, hatte da wohl die zweite Möglichkeit auf dem Schirm.

Ich beende dieses Posting und meine Sicht auf diesen Fond mit einer Frage...

Wenn jemand einen Sytemcrash erwartet ... kann es sein, dass er (auch aus dem Gefühl der Verantwortung heraus) erst die Handbremse lösen kann (und will), wenn der Sytemcrash definitiv! da ist?


 

01.05.20 08:28

22 Postings, 178 Tage romarioo@ Cesar

Was bedeutet bei deinem Taschenrechner 70 % Kursrutsch im Index?

(Also ich meine den Taschenrechner, der ausgerechnet hat dass WC in 5 Tagen um gut 60 Prozent gefallen ist in drei Tagen)


Bitte nicht falsche Zahlen verbreiten.  

01.05.20 08:29

22 Postings, 178 Tage romarioo@ Cesar

Was bedeutet bei deinem Taschenrechner 70 % Kursrutsch im Index?

(Also ich meine den Taschenrechner, der ausgerechnet hat dass WC in 5 Tagen um gut 60 Prozent gefallen ist)


Bitte nicht falsche Zahlen verbreiten.  

01.05.20 09:42

12921 Postings, 7508 Tage Timchen@cesar 1,6% sind 1,6%

jährliche Managementgebühr.
Aber du rechnest ja in anderen Dimensionen und träumst von einer Handbremse.
Fakt ist der Dax steigt und fällt stark und die Arche bleibt seit Jahren bei 100 (nach deinen
Rechenkünsten gerundet).
Das ist ja das gleiche wie ein Kopfkissen.
Das kriege ich auch ohne Gebühren.
Dein Wissen solltest du an Dirk weitergeben, nicht dass er vergisst bei einem Dax von 5000
die Handbremse zu lösen.
Sonst bleibt die Arche ein Kopfkissen für die Anleger wie bem DAX von 8200.
Wenn ich 100% Absicherung will, bleibt mein Geld unterm Kopfkissen und dann
kann ich alles selbst steuern und auch noch gebührenfrei.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

04.05.20 16:06

2934 Postings, 3016 Tage cesarhey romario sorry aber wenn wirecard

von 140 auf 80 fällt sind das wieviel % ??

gut das sind dann 40 % aber die 56 euro sehen wir auch noch dann hätten wir die 60 % du klugscheiser  wie sind die verluste bei Delek . oder MEnzies ???

du hast nicht verstanden was ich meinte 1,5 % oder 3 % gebühren sind nix gegen die verluste die noch kommen  

04.05.20 16:14
1

2934 Postings, 3016 Tage cesarp.s nein unter dem kopfkissen kannst du nix machen

du hast nicht verstanden von was dirk ausgeht , du soltest schon das Konzept verstanden haben ist schwer ich weiß , aber er sagt es auf deutsch

- Wenn du das Geld unter dem kopfkissen hast , dann ist es nach einer Währungsreform über nacht 50 % oder 30 % weniger wert

- So schnell bekommst du es nicht in dein depo wie es nötig wäre ,die EZB würd über das WE eine Währungsreform durchführen !

Hälst du das Geld chash in deinem DEpo hast du auch ein Problem wenn deine Bank konkurz macht gehört das Chash geld über 100 000 der Bank und konkurz masse bei summen unter 100 000 offiziell nicht aber man weiß nie

selbst wenn man dein Geld nicht anfässt , bei einer super Gau bei kursen unter 5000 Dax punkten könnte man auf die idee kommen die Börsen zu schließen , dann stehst du ohne aktien da und mit chash das eventuell in einer neue Währung überführt wird , öffnen die Börsen wieder sind die kurse wesentlich höher als vorher also hast du doppelt verloren

nicht das es so kommt oder ähnlich nur Dirk müller hat sein Fond genau für diese möglichkeit aufgestellt das sie nicht wissen für was er steht mmm armutszeichen , das ist ein Produkt wie 1000 andere Produkte , du entscheidest ob dieses Produkt was für dich ist oder nicht

kapierst du ?? oder ist es schwer zu Kapieren , es ist eine Dienstleistung wie eine LEbensversicherung greift wenn das passiert was vereinbart wurde muss aber nicht kapito ??

ich denke sie waren durchschnitt in der schule , wichtig keine zeit verlieren , dinge die sie nicht interesieren müssen sie nicht komentieren oder beobachten also wenn du von dirk nichts hälst was liest du hier die beiträge ?? versteh ich nicht bist du ein heater ist das dein leben ?

 

04.05.20 16:16

22 Postings, 178 Tage romarioo@ Cesar

Unabhängig davon, dass du so schreibst wie du rechnest und es deswegen nicht so einfach ist deinen Text zu lesen:

Zum Zeitpunkt deines Posts ist Wirecard von 140 auf 90 gefallen in fünf Tagen. Das ist ein Kursrutsch von 40% und nicht wie von dir propagiert von 60%.  

04.05.20 21:16

2934 Postings, 3016 Tage cesarich hab es doch korrigiert lesen kannst du nicht

oder ? ich hab von 140 runtwr auf 8?  40 % berechnet

ich frag mich ob du noch ganz dicht bist , ich hatte das erste deswegen Falsch weil ich Pi mal daumen gerechnet habe und es mir um die sache ging

ich wette das meine Performance wesendlich besser ist als deine alter wenn du von dirk nichts hälst was treibst du dich hier herum ? du verstehst nicht mal seine Strategie

 

04.05.20 21:17

2934 Postings, 3016 Tage cesarich werd dich in zukunft ignorieren du

Das leben wird dich strafen  

04.05.20 21:47

12921 Postings, 7508 Tage Timchen@cesar was ist nur mit dir los?

du gehst auf jeden hier los, der nicht deiner Meinung ist.
Deine Unterstellungen kannst du dir sparen.
Damit liegst du eh daneben.
Mit der richtigen Lebensversicherung sollte man eigentlich entspannter sein.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

04.05.20 22:31
1

2934 Postings, 3016 Tage cesarich gehe auf jeden los ?

Der labert mich voll weil ich eine Prozentangabe falsch wieder gegeben habe , das war schnelles kopfrechnen , der soll erstmal erklären was er bei einem Thema will wo er kein interesse hat , er versteht noch nicht mal das hier ein Produkt geht das eine bestimmte situation absichert nicht mehr nicht weniger und anscheinend hast du es auch nicht verstanden  

04.05.20 22:45
1

12921 Postings, 7508 Tage Timchen@cesar warum machst du nicht deinen

eigenen thread auf und sprichst nur noch mit dir selbst?
In öffentlichen Foren ist es üblich, dass Leute mit unterschiedlichen
Meinungen miteinander diskutieren.
Ein Mindestmass an Umgangsformen ist dabei von Vorteil.
Dirk Müller hat sie, vielleicht solltest du ein Beispiel an ihm nehmen.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

06.05.20 12:40
1

4371 Postings, 6410 Tage Lolo22Aufregung

Warum die Aufregung?
Wer alt ist und Angst um sein Geld hat, soll bei dem Fonds investieren.
Der Fonds ist wohl für die Alten gedacht.
Wer noch nicht so alt ist und mindestens 5 besser 10 Jahre auf das investierte Geld verzichten kann, soll sich  was Besseres aussuchen. Was Besseres als der Fonds auf mittel- bis langfristige Sicht gibt es mehr als reichlich da. Nahezu jeder breiter angelegter ETF hat das Potenzial das Ding zu schlagen.
Das ist nur meine Einschätzung, was dann jeder daraus macht, ist ihm selber überlassen.
Wenn ich mir so manche Aussage ich durchlese, vermute ich eher jüngere Leute dahinter.
Die sind bei der Anlage wohl falsch beraten worden.
 

20.05.20 20:24

2934 Postings, 3016 Tage cesarUm das mal klar zu stellen , mit geht es um

Fairness , ich selber habe kein eigenes Geld in dirk investiert - jedoch hab ich das Geld meiner Eltern da rein gesteckt da sie über 70 sind und nur etwas wollen wo sie save bleiben -

Natürlich kan  man auch chash gehen , aber was wenn die Bank Konkurs geht die Börsen für monate geschlossen werden ? und wir in einer Inflation von 50 % aufwachen ?

die erwarten keine Rendite , jeder der sein Geld da rein gesteckt hat weil er denkt das das ding abgeht wie Zäpfchen hat einfach die Anlage Philosophie nicht verstanden , hier geht es um Geld /Wert erhalt und um nichts anderes -

Jeder muss erst seine hausaufgaben machen bevor er an die Börse geht , wie wollt ihr Geld verdienen wenn ihr die Produkte nicht kennt , wo für sie Stehen ? ich informier mich doch vorher -
- Ich selber Glaube nicht an das untergangs zenario von Dirk , ich glaube auch nicht das Dr. Krall die Weißheit gepachtet hat -

daher bin ich in Technologie investiert , nur ich kann nur verantwortung für mich übernehmen , wenn meine Eltern mir sagen junge sorge dafür das unser Geld in 3 Jahren noch dort steht wo es aktuell ist dann ist dirk für mich 1 wahl + Gold

Ich glaube selber nicht mal das Dirk mitbekommt wenn die Börsen steigen , was aktuell passiert , die notenbanken kaufen und man sollte nicht gegen die Bank spekulieren , ich denke er verpulvert grundlos die gewinne für unsinnige absicherungen , meinen Sohn hab ich gesagt dieser Fond ist nichts für ihn er ist jung , er brauch nicht auf sicherheit gehen er soll einfach jeden monat in ein aktiensparplan weiter machen -

Wenn er mit seinen 20 Jahren in Dirk investiert ist es Zeitverschwendung , für ihn ist dirkmüller nichts anderes als "Dirkmüller vermögensverhinderungs Fond "

Jeder muss doch zuerst schauen wo er steht mit seinem LEben , wieviel zeit er hat und wieviel Kapital ob er das Kapital erhalten will ob es sinn macht oder beim Aufbau ist , wer das nicht verstanden hat investiert in falsche produkte mit Falschen investment case und wundert sich das er nicht vorran kommt

Hört auf zu Jammern sucht den fehler bei euch , niemand ist für euer Geld verantwortlich auser ihr selbst  

26.05.20 08:39
3

182 Postings, 3080 Tage 1-2-3-RHHä - Werterhalt ?????????????

Hab grad im letzten Beitrag gelesen, bei dem Fonds geht es um Werterhalt und nichts anders. Danach hab ich mich erst mal schlapp gelacht und inzwischen wieder etwas erholt. Man schaue mal, was inzwischen ein Haus kostet, oder was man für ein Auto hinblättern, an Mieten zahlen muss etc. Der Grund dafür nennt sich: Inflation. Und die ist nicht gerade niedrig, wenn man mal nachrechnet. Wie um Himmelswillen bleibt denn der Wert meines Geldes in einem Fonds erhalten, für den man schon mehr an Kosten zahlt, als man an Ertrag hat? Wo ist denn der Börsencrash? Ich sehe keinen. Muss man wirklich immer das gesamte Fondsvermögen voll absichern oder wäre es in Phasen steigender Märkte (ein Profi wie DM müsste das erkennen können) vielleicht ratsamer, einen Teil abzusichern und Werte, die in den Auftriebsmodus gewechselt haben, mal laufen zu lassen? Aber: das würde ja Arbeit machen wa?  

01.06.20 11:31
1

1055 Postings, 903 Tage Sagg Chatoodie Rendite nach 5 Jahren

lautet minus 2% seit bestehen des Fonds.
Bewertung: ganz klar: Sinnlos,
der Müller kassiert seine Managementgebühren und lebt super davon.
Der Anleger guckt in die Röhre!  

01.06.20 11:36

825 Postings, 1199 Tage HansiSalamiSagg, in einem Jahr kann alles

Ganz anders aussehen. Vielleicht kommst du dann zum Schluss, dass ein etf  kauf vor fuenf Jahren auf den Nasdaq sinnlos war  

01.06.20 23:50

263 Postings, 447 Tage tofuAbsicherung

Ausser der Erhöhung meiner Cashposition, habe ich keine taugliche Ahnung von Absicherung. Ich bin mit der Sache hier ziemlich entspannt. Denke den Portfolioanteil Zeitnah von 4 auf 6-8% auszubauen.  

02.06.20 12:33

182 Postings, 3080 Tage 1-2-3-RHGeniale Idee...

Hab nun meine restliche Kohle direkt investiert und verglichen mit den Ergebnissen, die ich in den Fonds hier investiert habe (leider!!!!!!). Hab die eine Hälfte long und die andere short investiert. Statt Verluste zu machen wie mein Geld in dem Fonds bleibt es auf dem gleichen Level und statt fetter Ausgabeaufsläge und Gebühren zahle ich keine Gebühren. Meine Strategie ist zwar nicht wirklich rentabel, eigentlich völlig scheiße, aber das Ergebnis verglichen mit meiner Kohle in dem Fonds ist deutlich besser....  

03.06.20 20:24
1

1055 Postings, 903 Tage Sagg ChatooMüllers Performance bestätigt die Laienhaftigkeit

wie ein unerfahrener Börsenneuling verpasst Knüller -Dirk den 60 % Dax-Anstieg!  

05.06.20 10:28

2934 Postings, 3016 Tage cesarHier ein Sehr Interesanter Beitrag

https://www.youtube.com/watch?v=qvvaIKSmil4

Meine Meinung zu Müller hat sich was Erlichkeit angeht um 180 Grad gedreht

er atakiert auch gerne die mainstream Medien den er alles zu verdanken hat
 

05.06.20 10:37

10 Postings, 109 Tage AlissaLissaLöschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 05.06.20 11:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf unzulässige Nachfolge-Id

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben