"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11596
neuester Beitrag: 21.10.20 01:16
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 289877
neuester Beitrag: 21.10.20 01:16 von: sue.vi Leser gesamt: 21766838
davon Heute: 4049
bewertet mit 356 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11594 | 11595 | 11596 | 11596  Weiter  

02.12.08 19:00
356

5866 Postings, 4725 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11594 | 11595 | 11596 | 11596  Weiter  
289851 Postings ausgeblendet.

20.10.20 20:09
4

8385 Postings, 3570 Tage farfarawayHör nicht auf nen Berliner Bürgermeister

man braucht nur den Zustand Berlins anschauen, dann weiß man schon, dass man von denen keine Ratschläge braucht:

Sören Benn, Bezirksbürgermeister in Berlin-Pankow, spricht sich für ein deutschlandweites Runterfahren aus. Er fordert einen 14-tägigen Stillstand.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/...kdown-im-november/26291424.html

rot rot grün... der vollständige Wahn, eine Mahnung an alle Landesfürsten.  

20.10.20 20:16

445 Postings, 22 Tage GoldHamerfarfaraway: Verzweiflungstat der BK #289851

farfaraway, sollte Merkel weitere 12 Jahre regieren,  ab da müssen im Reichstag für 2000 Abgeordnete Sitzplätze eingerichtet werden...

Der Berliner Wasserkopf wächst um ein vielfaches schneller wie die Wirtschaft....  

20.10.20 20:18

15492 Postings, 5804 Tage pfeifenlümmelzu #851

""Wenn wir als Parlament unsere Aufgabe jetzt nicht wahrnehmen, dann hat die Demokratie einen dauerhaften Schaden. Es ist die Aufgabe des Parlaments, wesentliche Entscheidungen zu treffen, und nicht die Aufgabe von Regierungsmitgliedern", sagte Kubicki am Sonntagabend im "Bild"-Talk "Die richtigen Fragen"."
-------------------
Da kann ich nur noch herzlich lachen!
In der Vergangenheit hat man von dem Parlament auch nicht viel gehört, es ähnelte einer Versammlung der Abnicker.
Nun soll das (Ab)Nickerchen vorbei sein?
Wir brauchen doch die "unabhängigen" Berufspolitiker, es ist doch ihr( e) Beruf (ung) , abzunicken.
Wo kommen wir denn hin, wenn es wirklich unabhängige Politiker noch geben würde!  

20.10.20 20:22

445 Postings, 22 Tage GoldHamerfarfaraway: Berlin ist eine Stadt der Meere!

Tagsüber ein Häusermeer.
Am Abend ein Lichtermeer,
später geht garnichts Meehr!
Dann werden alle Trottwars hochgeklappt!
Berlin hat über Nacht, alles runtergefahren, selbst die Heizungen werden abgedreht!  

20.10.20 20:26
2

1193 Postings, 1069 Tage tomtom88...10 kleine Jägermeister...

...anders wäre das Liedchen ja nicht mehr politisch korrekt -
aber Söderlein ist nun weg!

Söders eigene selbsterfüllende Prophezeiung ist nun amtlich;
"sein Platz ist (und bleibt) in Bayern!"

Jetzt sollte auch dem letzten weiss blauen Söder Fan klar geworden sein, was er doch für ein Oppurtinist ist:

- Zulassungsverbote für Verbrenner in unter 10 Jahren -
Verrat an BMW und Audi - die würden das hinkriegen - fragt sich nur wo laden!

- Lockdown im Tourismus Epi Zentrum Berchtesgardener Land!
... sehr mittelstandsfreundlich - ein Mann fürs Volk!
Warum kein Lockdown in Delmenhorst???

Das Beste: die Anti Rassismus Studie bei der Polizeit???
- wer ist eigentlich der Innenminister??
Die Sozis mit Scholz & Esken???
Ein Sozi Coup sondersgleichen...

Jetzt werden schon die eigenen Beamten und Wähler geopfert!
Treue Polizisten die sich dem "Event & Partyvolk" entgegenstellen und dann von den Alt 68 Staatsanwälten wieder laufen gelassen - kein Wunder, dass da keiner mehr kommt wenn was passiert - natürlich nicht wenn ein Auto im Halteverbot steht...

Was eine Party für so wenig GEZ Gebühr - wobei die steigen bestimmt nach der Wahl---
Zunächst müssen noch wir Leistungsträger der brave Mittelstand blechen.

"Rückwirkende" Grundsteuererhöhung kam schon letzte Woche!
Ick freur mir -würde man wohl in Berlin sagen...  

20.10.20 20:29

15492 Postings, 5804 Tage pfeifenlümmelBerchtesgaden, am A..... der Welt,

aber landschaftlich ein Magnet für Touristen, wurde zum Hotspot.
Die Ureinwohner erfreuen sich am Kaiserschmarren und verdienen ihre Hauptmahlzeiten hauptsächlich durch den Tourismus.
Nun sind sie durch die Touristen in ihrer Idylle zum Hotspot aufgestiegen.
Der Landesvater Söder lässt die verseuchten Touristen nun ungehindert ziehen, soll sie doch in ihren Heimatorten das Virus weiterverbreiten. Wir als Bayern sind von denen angesteckt worden, sollen sie doch nun ihre Umgebung verseuchen. Es zeigt sich mal wieder:  Jeder ist sich selbst der Nächste. Dann sollte man aber auch nicht die große Klappe riskieren!
 

20.10.20 20:30
1

370 Postings, 2559 Tage hpgronauhotmail.comOh, die Ekelprominenz

mal wieder in bester Laune.  

20.10.20 20:36
1

445 Postings, 22 Tage GoldHamerpfeifenlümmel : so denkt Söderlein....

O heiliger Florian, verschon mein Haus, zünd and're an!  

20.10.20 20:58
4

30 Postings, 25 Tage SandviperEin Vorschlag

für die Kommunikation mit Maskenfetischisten:
"Sind Sie krank ?
Nein, warum ?
Tja weil Sie eine Maske tragen .
Nein , bin ich nicht ...
Warum tragen Sie dann eine Maske ?
Weil ich niemanden anstecken will ..."  

laugthing

 

20.10.20 21:13
1

667 Postings, 764 Tage Force Majeure@bolanic

Nachdem ich der Aufforderung Genüge tun wollte fand ich heraus, das diese Meldung bereits 2016 entstanden ist und gar nicht neu ist.

Auch die freien Medien sind eben nicht von Effekthascherei frei und es bleibt die Erkenntnis jederzeit kritisch zu bleiben. Daher mein Dank für die Frage.

https://netzfrauen.org/wp-content/uploads/2020/08/Weltkarte.jpg  

20.10.20 21:19
2

878 Postings, 734 Tage MambaEs klingelt an der Tür :

"Hallo , hier ist die POlizei - dürfen wir reinkommen ?
Nein ,es tut uns leid , wir sind schon 10 Personen "
!
hahahahahahhahaaaaaaaa - i brich nieda laugthing

 

20.10.20 21:26
1

15492 Postings, 5804 Tage pfeifenlümmelzu #861

"Sind Sie krank ?
Nein, warum ?
Tja weil Sie eine Maske tragen .
Nein , bin ich nicht ...
------------------
Nun ja,  auf den ersten Blick amüsant.
Aber: Woher soll jemand zu Begin wissen, ob er bereits krank und damit Infektionsträger ist?

"Sind Sie krank ?
Möglicherweise, ich weiß es nicht, noch nicht.
Tja weil Sie eine Maske tragen .
Weil ich verantwortungsvoll bin und andere nicht anstecken will..."  

20.10.20 21:34
2

24010 Postings, 3610 Tage charly503lieber pfeifenlümmel

wie war das nochmal etwas früher etwa, ein halbes Jahr her? Wenn Du Schnupfen hattest, völlig normal, bist Du zum Arzt gerannt und hast gebeten, in die Beatmungsmaschine gesteckt zu werden um zu überleben?
Mann, was habt ihr für Schiss? Esst Obst und Gemüse, Eier und trinkt ab und an mal ne anständigen Kümmel oder Korn, ich bin bei Rum, gut für die Zähne wegen Vitamin C. Macht doch mal halblang, wo ist das Problemn. Die Testlieferung muß in Baden Würtemberg abgearbeitetb werden, dan kommt die nächste Bundeskleinrepublik dran, logisch , oder? Gee Whizz it you!
https://www.youtube.com/watch?v=3Rh0RD4pmH8&feature=emb_logo  

20.10.20 21:34
4

878 Postings, 734 Tage MambaWenn man keine

Symptome hat , dann ist man m.M.n. nicht krank . Ausgenommen Geisteskrankheiten wie Schizophrenie usw. - diese sind aber nicht ansteckend od. doch ?  

20.10.20 21:54
4

667 Postings, 764 Tage Force MajeureDas Schlachten hat begonnen


Akif schrieb es schon längst.

Deutschland auf dem Weg zum islamischen Staat – Wann rollen auch hier die ersten Köpfe?

Appeasement der perfidesten Sorte

Angela Merkel setzt bekanntlich unbeirrt immer weiter alles daran, den Import radikal-fundamentalistischer Muslime aus Afrika und dem Orient weiterzubetreiben und ihr Hexenwerk der endgültigen Überwindung Deutschlands samt seiner jahrtausendealten abendländischen Kultur zu vollenden – trotz der Corona-Krise.

Aufschlussreich sind die Reaktionen  – hunderte Lach- und Herzchensmileys sowie Likes von deutschen Muslimen, viele davon mit Beifalls- und Begeisterungsbekundungen für die Mordaktion des „Märtyrers“ – sprechen Bände.

 

20.10.20 22:02

19831 Postings, 2515 Tage Galearishaaahhaaaa

ich würde Gold statt Klopapier empfehlen, wurde geschrieben .
nein, umgekehrt, Klopapier wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht enteignet, aber auf Gold ist geschi........wenn die Dekrete kommen. Ihr macht es euch zu einfach  Gold Gold Gold.....
das ist es nicht. Es kann sogar eine Gold -Flucht -Steuer kommen, die sind erfinderisch.
was wir brauchen ist kein Gold, sondern eine andere Regierung und ein anderes System, dann ist Gold, ausser für Schmuck und  Füllung und Guß für Zähne, nicht mehr nötig.  

20.10.20 22:04
2

667 Postings, 764 Tage Force MajeureUnd solche Meldungen


Skandal in Sachsen-Anhalt: Überwachung eines syrischen IS-Gefährders kostete bisher 5 Millionen Euro

 

20.10.20 22:19
2

667 Postings, 764 Tage Force MajeureErkenntnis


Wir sollen nichts haben.

Bargeldverbot, Goldverbot, Autoverbot, und nicht zuletzt das neue kommende Lastenausgleichgestz in der Neuauflage von 1952.

Das Gebot lautet: Konsumiere bis zur Obdachlosigkeit.

Rücklagen werden beschlagnahmt.

Den gläsernen Menschen knipst man digital einfach aus. Die digitale Eugenik.

 

20.10.20 22:33

699 Postings, 6127 Tage sue.viEs reichten doch Brüssel und die Landesfürsten

AKTUALISIERT AM 19.10.2020
Lagarde bringt permanenten Aufbaufonds ins Gespräch
....
?Wir brauchen auch einen schnellen Fortschritt auf der politischen Seite, vor allem die Verabschiedung der Maßnahmen durch die nationalen Parlamente,? sagte Lagarde.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ins-gespraech-17009084.html
 

20.10.20 22:35
1

667 Postings, 764 Tage Force MajeureWarum nicht gleich


Chef der EZB-Bankenaufsicht warnt vor noch schwereren Krise als 2008 – und fordert große EU-Bankenfusionen

Warum nich gleich die Rothschild-Rockefeller & Co-Weltbank. Da kann der IWF auch gleich aufgelöst werden und ebenso die BIZ.

Die Weltpaßbehörde,die Welthungerbehörde, die Wasser-und Arbeitskräftezuteilungsbehörde, selbstverständlich die Umvolkung und Volksgenozidbehörde und Eugenikbehörde mit übergeordneter Weltraumbehörde gleich nebenan.



 

20.10.20 22:43

19831 Postings, 2515 Tage Galearisdas gibt es im Prinzip schon

nur etwa 2 -3  Zentralbanken  , eine davon in der unglaublich wichtigen  Mongolei, stehen nicht !  unter der R...f....Kontrolle.
Der Bolschewismus war  nie tot, zwei drei Geister Funktionäre , die nie erscheinen,  machen die Regeln.
darunter sind einige  Familien ,ähnlich der Mafia. Alle sind im Club......and you aint in it !  

20.10.20 22:47

19831 Postings, 2515 Tage Galearis# 870 genau so ist es

und Gold  ! Als Fluchtvehikel,  wie hier oft propagiert wird , ( es scheinen sich  da Händler hier zu verstecken , deren Geschäft betroffen ist, weil die sich so aufregen  ) kommt darin nicht vor.  

20.10.20 23:07

33 Postings, 114 Tage 1O1OO11O1OJa, Galle

da muss ich dir echt zustimmen.

Jetzt kommt ja angeblich bald der grooooße Reset. Wenn Gold dann supi dupi wertvoll ist, ist klar, schon wieder das alt bewährte System...

Gold: Schmuck, Technik, Sammler  

21.10.20 00:40
2

601 Postings, 1329 Tage InstanzWas soll die Aufregung?

In Zeiten hoher wirtschaftlicher, politischer oder militärischer Unsicherheit fungiert der Goldpreis stets als eine Art "Fieberthermometer", besonders für das Finanzsystem.

Sicherlich gibt es Interessensgruppen, die ein grosses Interesse daran haben, die Indikatorfunktion von Gold als "Fieberthermometer" des Systems außer Kraft zu setzen bzw. zu kontrollieren zu wollen.

Gold ist neben Bargeld jedoch eine Form der anonymen Wertaufbewahrung und damit einem (überschuldeten) Staat, der am liebsten volle Transparenz und Kontrolle über die Vermögenswerte seiner Bürger haben möchte, ein Dorn im Auge.

Es liegt daher weiterhin an uns, hier klare Kante zu zeigen!
 

21.10.20 01:16
1

699 Postings, 6127 Tage sue.viWert Schöpfung

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11594 | 11595 | 11596 | 11596  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben