Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 297
neuester Beitrag: 15.08.20 10:13
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 7412
neuester Beitrag: 15.08.20 10:13 von: noname01 Leser gesamt: 768173
davon Heute: 730
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
295 | 296 | 297 | 297  Weiter  

24.09.08 22:51
27

3873 Postings, 4382 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
295 | 296 | 297 | 297  Weiter  
7386 Postings ausgeblendet.

13.08.20 15:26
1

268 Postings, 3541 Tage SinglehandicapperFrau Merz

hat mit dem Verkauf der Aufzugssparte erst einmal das vorläufige Überleben von TK gesichert. Ansonsten kamen nur die üblichen Worthülsen wie, jeder Stein wird umgedreht, es gibt keine Tabus mehr, etc. Dieses ganze Geschwätz zeigt, dass sie keinen Plan hat den sie bereit ist konsequent umzusetzen. Nach Kerkhoff wohl der nächste Totalausfall, aber auch ihre Pensionsansprüche sind gesichert.  

13.08.20 16:39

314 Postings, 4856 Tage 1.FCNauf geht`s -

zu einem heftigen Rückenwind - Richtung NORDEN - aber hurtig - die Segel sind gesetzt !!  

13.08.20 16:41

212 Postings, 2564 Tage lazoStimme

Dir zu 100 %  Single....nur Gelaber sonst nichts...langsam wird und wirkt es einfach nur lächerlich.  

13.08.20 17:27

55 Postings, 2760 Tage Großmeister Zen@ Korrektor......WOW, einfach nur WOW!

>>Wir haben im Gegensatz zu den "Knalltüten" in vielen anderen Ländern hervorragende Führungspolitiker wie Frau Merkel, Herr Scholz, Herrn Söder, Herrn Kretschmann, Herrn Ramelow, für die das Wohlergehen der Menschen in Deutschland an erster Stelle steht. Und keine Egomanie, Korruption, Meinungsunterdrückung, Golf spielen oder sonstwas.<<

Ganz ehrlich, ich habe selten soviel Blödsinn in so wenig Sätzen gelesen, mein Respekt!  

13.08.20 17:56
3

151 Postings, 116 Tage Dax Suckshervorragende Führungspolitiker?

Ich will hier ja eigentlich nicht politisieren, es gehört schließlich nicht in diesen Thread. Aber Aussagen wie "Es gibt keine Meinungsunterdrückung?" oder "Das Wohlergehen der Menschen in Deutschland steht an erster Stelle" kann man so einfach nicht stehen lassen.

In Deutschland (übrigens im Gegensatz zu Polen/Ungarn, da gibt es tatsächlich heterogene Medien/Kulturschaffende) gibt es keine oppositionellen Stimmen in Funk und Fernsehen, sondern werden diese politisch kontrolliert und gleichgeschaltet. Wer sich in der Öffentlichkeit kritisch äußerte, würde verleumdet, mundtot gemacht und wirtschaftlich vernichtet.

Egal ob Flüchtlingslüge, Geldgeschenke in alle Welt oder Aushöhlung der demokratischen Selbstbestimmung durch Einbürgerungen: Das Wohlergehen der Deutschen interessiert die "hervorragenden Führungspolitiker" augenscheinlich kaum.

 

13.08.20 18:17

47 Postings, 101 Tage Ariba.de...

16% Verlust, innerhalb eines Tages...

Klingt nach dem Dirk Müller Fond.  

13.08.20 18:55

89 Postings, 84 Tage Puterich1das ist das Problem

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...07HPehcRnvpEgPQg-ap2

Thyssen gehört zu den Zombiefirmen.......Gewinn reicht nicht mal um die Zinsen zu bedienen, geschweige denn Tilgung...........  

13.08.20 20:44
1

1392 Postings, 1384 Tage Top-AktienBoom der Zombie-Unternehmen

-
17,10 ?     Buchwert je Aktie   /  ThyssenKrupp   -  Jahr 2009          
- 0,66 ?     Buchwert je Aktie   /  ThyssenKrupp   -  Jahr 2020        


19,02 ?    Buchwert je Aktie   /   Margenführer in der Stahlbranche  -  Jahr 2009          
30,11 ?    Buchwert je Aktie   /   Margenführer in der Stahlbranche   -  Jahr 2020    

 

13.08.20 21:30
1

207 Postings, 1869 Tage bugs1@Dax Sucks

dann geh doch ins freiheitliche Ungarn oder Polen, aber deinen Aluhut nicht vergessen. Aber wenn?s mal nicht so läuft sind die Deutschen Sozialsysteme wieder recht ? gell ?  

13.08.20 22:48

4247 Postings, 5652 Tage 123456aWelch gute Gelegenheit..

man heute hatte, wird man schon ziemlich schnell sehen.

Credit Suisse senkt Kursziel für ThyssenKrupp von 11 auf 10 Euro. Outperform.21:18
ThyssenKrupp AG  ?  / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

14.08.20 09:11

6287 Postings, 1270 Tage gelberbaroneben 2% im Plus

und Sekunden dann minus 1,5%....Leerverkäufer und Hedgefonds.

Wären die Aktien in deutscher Hand wären so Spielchen nicht möglich.

Aber die Regierung hat 1997 mit Ron Sommer mit Telekom und
T Online das willige Volk betrogen.

Der Neue Markt ausser Rand und Band jeder Manager betrog wie Wirecard.

Dann der 9.11. und 2008 Bankenkrise ein Versagen Steinbrücks und Merkels.

Und nun ein Versagen Scholz/Merkel  bei Corona indem sie Aktionäre
besteuern wollten.....und sehr Viele fern der Börse bleiben....

Aussage Scholz: auch ich habe mein Geld auf dem Sparbuch! Die Rente
gesenkt auf 47%...

Berlin schämt euch in Grund und Boden....noch einen Tick und euch
steht eine Bürgerrevolution bevor das Glas läuft über.  

14.08.20 09:14

6287 Postings, 1270 Tage gelberbaronbrokersteve

das ist der wahre Grund am Desaster bei deutschen Aktien....die
ausländische Übermacht an HF und LV....

in den USA sind die Firmen 400% überbewertet aber kein LV ist
in der Lage das zu ändern....die Leute halten ihre Aktien.

Und die einheimischen HF sind sich dort einig!  

14.08.20 09:22

6287 Postings, 1270 Tage gelberbaronunsere

Regierung hat überhaupt keine Lust Aktionäre zu fördern und betrügt lieber
das Volk mit Unfähigkeit und Inkompetenz indem auf jedem Posten ein
falscher Minister sitzt der sein Ressort nicht gelernt hat.

Lieber verteilen und Geld drucken solange das noch geht....und unsere
Börse den Angelsachsen schutzlos ausliefert und nicht reagieren....

es hjat sich nichts geändert seit dem neuen Markt...gar nichts! Hinter
den Kulissen wird weiter betrogen und gelogen und die Obrigen geschmiert!  

14.08.20 13:58

6287 Postings, 1270 Tage gelberbaronnur weiter so....

zockt Thyssen kaputt auf 4 Euro.....Berlin soll das ausbaden.

Die sollen Geld drucken bis die Billiarden erscheinen nur so gehts.

Europäische Firmen den Haien zum Fraß vorwerfen nicht nur Thyssen.

Hat ja keinen Zweck sich noch hier aufzuregen!

Wer schmeißt unter 6? Das sind doch perfide Programme von
Blackrock und Co.....

was haben die Häckerhändler für einen Sinn mit den Leerverkäufern
in hundertstel Sekunden zu handeln und Scheinkäufe zu generieren....

nur um arbeitende Menschen an den Bettelstab zu bringen das ist
der Sinn der WallStreet und Konsorten.

Hier geht es nur noch um ganze Staaten auszurauben.  

14.08.20 14:04

4247 Postings, 5652 Tage 123456aDer ganze schöne Anstieg...

für die Katze.
Bin gespannt wann ThyssenKrupp endlich ein gescheites Konzept vorlegt. So jedenfalls, kann es nicht weiter gehen.  

14.08.20 14:42

168 Postings, 165 Tage Bennyjung17Hier drehen aber einige ...

... ganz schön am Rad. Muss die Hitze sein. 6? hat wir vor wenigen Wochen doch schon einmal. Also locker bleiben.  

14.08.20 14:47
1

268 Postings, 3541 Tage SinglehandicapperEin gescheites Konzept

scheint es nicht zu geben. Frau Merz ist im Oktober ein Jahr im Amt und man kann sie jetzt schon als Großmeisterin der Vorankündigungen bezeichnen. Wer bis jetzt noch keinen Plan hat, der wird ihn auch in Zukunft nicht haben. Aber im Umfeld gibt es viel Lob für sie, kein Wunder wenn alles so bleibt wie es ist und man weiterhin sein fettes Gehalt beziehen kann. Frisches Geld ist ja wieder da.  

14.08.20 16:02
1

65 Postings, 175 Tage cropperFrau Merz

Vielleicht kommt sie aber auch mit einem Deal um die Ecke, den keiner auf dem Plan hatte. Beim Unterschätzen wäre ich immer vorsichtig vor allem, wenn ich nicht hinter die Kulissen schauen kann.  

14.08.20 16:23

268 Postings, 3541 Tage SinglehandicapperDer Aktienkurs von TK

stand beim Amtsantritt von Frau Merz am 01.10.19 bei 12,56 ?. ( Schlusskurs ) Das alleine zeigt wie hoch der Markt die Fähigkeit von Frau Merz einschätzt TK zu sanieren.  

14.08.20 16:31
1

2104 Postings, 1282 Tage AktienvogelSinglehandicapper

...welcher Markt? Der, der alle zwei Tage seine Meinung zu irgendeiner Aktie ändert. Absurde Begründungen für Kursveränderungen liefert.  

14.08.20 17:05

268 Postings, 3541 Tage SinglehandicapperDer Markt

bestimmt die Kursentwicklung einer Aktie und die Erwartungen an das Management. Bei TK gab es in der Vergangenheit unter Frau Merz nicht viel Positives. Deshalb hat sich der Kurs unter ihrer Führung halbiert und das spiegelt der Markt.  

14.08.20 20:51

49 Postings, 310 Tage Keep calm and hol.Der Kurs spricht für sich...

Klar, das Vertrauen und die Zukunftsmusik sieht der Markt momentan nicht. Momentan sind auch andere Werte trendiger. Vielleicht hat thyssenkrupp auch keine Zukunftsideen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Cevian nicht Druck macht. Denn Cevian hat mehr Geld mit thyssenkrupp verloren als wir alle zusammen.  

14.08.20 22:28

6287 Postings, 1270 Tage gelberbaronder lockdown ist mit schuld

der Thyssen bis ins Mark trifft....und die Zocker nutzen das aus und
hauten die Aktie runter auf 3,60 das konnte nicht normal sein.

In der Panik hauten die Hedgefonds ganze Pakete weg und die
Leerverkäufer machten sich die Taschen voll.

Hier wird, gerechnet nach Adam Riese eine ganze Marktkapitalisierung
einer Firma sogar mehrmals als Gewinn erwirtschaftet von Zockern.

Da müssen wir uns um den Wert einer Firma gar nicht streiten der
Wert wird X mal rausgezogen von Tradern und Banken.

Beschissen sind nur die ewigen Aktionäre die keinen Cent sehen
und ihr Geld verbrennen.

Dieses System wird auf lange Sicht scheitern weil Luftgeld entsteht.

Die Welt ist auf dem Weg sich erneuern zu müssen, die Politik lügt.  

14.08.20 22:36

6287 Postings, 1270 Tage gelberbarondas ist ein Verbrechersystem

und Räubersystem und schädigt die Bevölkerung die glaubt ihr Geld
ordentlich angelegt zu haben.

Um an das Geld der Leute zu kommen wurden ja die Zinsen extra abgeschafft.

An der Börse ist das Geld aber nicht sicher wie früher auf dem Sparbuch.
Das haben sich die Börsianer schön ausgedacht die Anleger zu plündern.

Der Anleger hat keine strategischen Waffen und Instrumente und kann
keine Leerverkäufe tätigen.

Die Zukunft Strategie der kleinen Leute heißt deshalb Geld von der Bank
holen und zuHause in die Schublade, die Entwertung dort sind Peanuts.

Was uns die Fachleute verkaufen wollen an Rendite ist nur Lüge und Hinterlist.  

15.08.20 10:13

21 Postings, 1487 Tage noname01Fehler bei anderen Suchen

ist eine schlechte Tugend.

"Der Anleger hat keine strategischen Waffen und Instrumente und kann keine Leerverkäufe tätigen."

Leerkäufe kann man ganz einfach tätigen, aber dass sollte ein privater ohne einen guten Grund nicht tun.
Allerdings hat er ein strategisches Mittel. EINFACH IN LANGFRISTIG AUSSICHTSREICHE AKITEN INVESTIEREN, DIE EIN ZUKUNFTSPERSPEKTIVE HABEN! UND SCHLICHTER BUCHWERT IST KEIN GESCHÄFTSMODELL!

Ich bin auch in die Value-Trap gefallen, àla "die müssen bei soviel Geld nach dem Verkauf doch steigen". Habe über -50% aber habe so langsam verstanden, dass an der Börse "Gewinne machen" nicht die Erste Regel ist, sondern "keine Verluste machen".

Es liegt nie an anderen, sondern immer an dir. Wenn du das mal wirklich verinnerlicht hast, machst du zwar am Anfang den gleichen Verlust, aber du Lernst und denkst darüber nach - Warum eigentlich. Und das macht dann erst langfristig den Unterschied.  Da gabs auch mal ein schlechtes Buch, dass den Vorteil anhand von Fischen bzw. beibringen der Fischerei erklärte.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
295 | 296 | 297 | 297  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben