Fresenius heißt Europa Willkommen.

Seite 1 von 170
neuester Beitrag: 05.12.22 17:29
eröffnet am: 04.12.06 12:43 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 4249
neuester Beitrag: 05.12.22 17:29 von: AckZie Leser gesamt: 1260530
davon Heute: 244
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
168 | 169 | 170 | 170  Weiter  

04.12.06 12:43
13

17100 Postings, 6351 Tage Peddy78Fresenius heißt Europa Willkommen.

News - 04.12.06 12:39
Fresenius-Aktionäre stimmen Aktiensplit und Umwandlung in Europa AG zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktionäre des Medizintechnikkonzern und Klinikbetreiber Fresenius  haben nahezu einstimmig einer Umwandlung des Unternehmens in eine europäische Gesellschaft zugestimmt. Gleichzeitig unterstützten die Aktionäre den geplanten Aktiensplit, bei dem sich die Aktienzahl verdreifachen soll. 'Mit der Europäischen Gesellschaft (SE) ermöglicht die Europäische Union seit Jahresende 2004 die Gründung von Aktiengesellschaften in den Mitgliedsländern als multinationale Rechtsform', sagte Unternehmenschef Ulf Schneider am Montag während einer außerordentlichen Hautversammlung in Frankfurt. Der Versicherer Allianz  hat seine Umwandlung in eine SE bereits im Oktober dieses Jahres abgeschlossen.

Die Umwandlung in eine europäische Gesellschaft trage der internationalen Ausrichtung des Fresenius-Geschäfts Rechnung. Gleichzeitig erlaube die neue Gesellschaftsform eine Vertretung der europäischen Mitarbeiter im Fresenius-Aufsichtsrat. Die im MDAX  notierte Gesellschaft erwartet, dass die Umstellung der Fresenius AG-Aktien auf SE-Aktien im dritten Quartal 2007 erfolgen. Insgesamt hatte Fresenius Kosten für die Umwandlung von rund drei Millionen Euro veranschlagt. Die Fresenius-Aktie verlor bis zum Mittag 1,12 Prozent auf 149,60 Euro.

KEINE ÄNDERUNG FÜR FRESENIUS DURCH UMWANDLUNG

Nach Ausführungen von Fresenius-Chef Schneider wirke sich die geplante Umwandlung von einer Aktiengesellschaft in eine Europäische Gesellschaft nicht auf die Unternehmensstruktur und die Leitungsorganisation aus. Der Unternehmenssitz bleibe unverändert in Deutschland, sagte Schneider. Des Weiteren habe die Umwandlung weder die Auflösung der Gesellschaft noch die Gründung einer neuen juristischen Person zur Folge.

Der Aufsichtsrat bleibe weiter paritätisch und unverändert mit zwölf Mitgliedern besetzt. Ohne die vorgeschlagene Umwandlung wäre Fresenius verpflichtet, den Aufsichtsrat wegen der gestiegenen Zahl deutscher Mitarbeiter auf 20 Mitglieder zu vergrößern. Die neue Rechtsform der SE ermöglicht es Unternehmen, die europaweiten Geschäfte in einer Holding zusammenzufassen, statt wie bisher für jedes Land rechtlich eigenständige Landesgesellschaften haben zu müssen. Vor der Eintragung als Fresenius SE muss nun vor allem noch ein europäischer Betriebsrat gegründet werden.

AKTIENSPLIT

'Die deutliche Kurserhöhung hat dazu geführt, dass es sich bei der Fresenius-Aktie um einen der schwersten Werte im HDAX handelt', sagte Schneider. Es gebe lediglich zwei Unternehmen, die höhere Kurse als Fresenius verzeichneten. Der geplante Aktiensplit soll den Handel in Fresenius-Aktien fördern und die Aktien auch für breite Anlegerkreise noch attraktiver machen, sagte er. Die Kurse der Stamm- und Vorzugsaktien haben sich seit Ende 2004 etwa verdoppelt. Das Grundkapital der Fresenius AG beträgt den Unternehmensangaben zufolge derzeit 131,5 Millionen Euro. Es ist eingeteilt in jeweils 25.688.455 Stück Stamm- und Vorzugsaktien.

Durch Umwandlung von Kapitalrücklagen soll das Grundkapital zunächst auf 154,1 Millionen Euro erhöht und anschließend jeweils die Hälfte in Stamm- und Vorzugsaktien neu eingeteilt werden. Der anteilige Betrag am Grundkapital wird ein Euro je Aktie betragen. Der Aktiensplit soll nach dem Eintrag in das Handelsregister im ersten Quartal 2007 erfolgen./ne/ck

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Allianz SE vink.Namens-Aktien o.N. 144,58 -0,42% XETRA
FRESENIUS AG Inhaber-Stammaktien o.N. 142,00 -1,39% XETRA
FRESENIUS AG VORZUGSAKTIEN O.ST. O.N. 148,46 -1,88% XETRA
MDAX Performance-Index 8.785,58 -0,26% XETRA
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
168 | 169 | 170 | 170  Weiter  
4223 Postings ausgeblendet.

17.11.22 15:02
1

3090 Postings, 4632 Tage AckZieFrustenius geht wieder abwärts

So, nun sind wir wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen - Frustenius bewegt sich Richtung Süden.

Naja, das war ja zu erwarten. Wie ich sagte - die 10 EUR und einstellige Kurse sind nur eine Frage der Zeit. Dürfte noch richtig übel werden.  

17.11.22 16:11
1
Setzt die beiden auf die Ignore-Liste und gut ist.
Heute 1. Nachkauf bei Fresenius. Sehe auch die Besetzung mit Sen als zeichen, dass hier die Töchter anteilig verkauft oder an die Börse gebracht werden.
Sehe hier ein Siemens-Szenario in der Zukunft.  

18.11.22 15:44

898 Postings, 7817 Tage TrendlinerInsiderkauf

Wahnsinn:  Vorstandsmitglied Dr. De Meo hat am 16.11.2022 zum Kurs von 24 Euro für sage und schreibe 50415 Euro Aktien von Frustenius gekauft.
Hoffentlich hat er sich nicht übernommen bei seinem bescheidenen Millionengehalt!?!

;:)  

21.11.22 23:14

898 Postings, 7817 Tage Trendliner21. November 2022

Fresenius platziert erfolgreich Anleihen im Volumen von 1 Milliarden Euro

 

21.11.22 23:19
3

5341 Postings, 5683 Tage xoxosFresenius beschafft sich frisches Geld

Es wurden 2 Anleihen im Volumen von je 500 Mio. platziert. Die erste mit Laufzeit 2026 zu einem Kupon von 4,25%, die andere mit Laufzeit 2029 zu 5%.
Damit sollte bereits jetzt der Refinanzierungsbedarf für das nächste Jahr gedeckt sein. Da laufen 650 Mio. aus mit extrem niedrigem Kupon von 0,25%; war wohl ein Kurzläufer zum Zeitpunkt der  Emission. Nächstes Jahr laufen Anleihen im Volumen von über 1 Mrd. aus, allerdings mit deutlich höherer Nominalverzinsung.
 

22.11.22 09:31

1329 Postings, 2037 Tage xy08894,25 bzw. 5 Prozent

hätte man das nicht vlt. ein wenig niedrieger auch haben können?

Aber gut als Kleinanleger hat man da keinen Einfluss und auch keine Einsicht warum und weshalb.

Charttechnisch könnte ich mir vorstellen das die Luft im 26 Euro Bereich erstmal dünn wird.  

22.11.22 09:45

37 Postings, 461 Tage ReanqZinsen

4-5% sind im aktuellen Umfeld für einen Konzern mit dem Schuldenstand doch völlig okay. Laufzeit ist auch nicht sonderlich lang, sodass man die dann, falls die Zinsen sinken, auch günstiger refinanzieren kann.

Grundsätzlich muss Fresenius halt zusehen, dass sie so viel Cash generieren (bzw dahin allokieren) um Anleihen eben nicht 1:1 refinanzieren zu müssen.  

22.11.22 10:37

495 Postings, 5083 Tage ralfine_s@4230

Es hindert Sie niemand, ein Gespräch mit ihrem Bankberater zu führen. Vielleicht bringt ihr gutes Wort ja das eine oder andere Promille an Rabatt? Ist ja gerade die passende Zeit für...
Ansonsten: Hätte, hätte Fahrradkette.  

24.11.22 09:45
1

887 Postings, 1820 Tage PogrozLäuft doch im Moment nicht schlecht

dafür dass es sich hier um die angeblich schlechteste Aktie der Welt handelt.....  ; )

Die beiden Dumpfnasen schreiben überraschenderweise auch nix mehr (wie erwartet)!  

24.11.22 16:14
1

231 Postings, 1257 Tage Michael-Abwarten - bald meldet sich wieder..

unsere Tod und Finsternis-Truppe.. ;-)

Aber ja - seit dem angekündigten Weltuntergang hat sich der Kurs wirklich sehr sehr schlecht entwickelt.. :-) Fantasikus?  

25.11.22 08:46
1

887 Postings, 1820 Tage PogrozFantasikus besiegt Frustenius ;)

25.11.22 16:26
2

5341 Postings, 5683 Tage xoxosZweitbeste Aktie im DAX

Hier positionieren sich Fondsmanager für das nächste Jahr. Hier möchte man nicht mehr unbedingt Underweight sein. Schließlich ist Fresenius die Aktie mit dem größten Potential  im DAX.  

25.11.22 17:08

328 Postings, 2884 Tage Buggi62Wo sind den nun die ganzen Basher

Fresenius wird der Topperformer in 2023 werden  

25.11.22 18:08
Heute nachgekauft.

Freue mich auf die weitere Entwicklung des Unternehmens...  

28.11.22 08:11
2

5341 Postings, 5683 Tage xoxosUBS erhöht Kursziel

...von 24 auf 30,5 und ändert das Votum auf "Buy".
Fresenius ist jetzt auch für die UBS eine Aktie mit hohem Potential im DAX. Für AckZie : für mich ist Fresenius die Aktie mit dem höchsten Potential im DAX.  

28.11.22 09:14

887 Postings, 1820 Tage Pogroz@ Xoxos

brauchst AckZie und Co. nicht anzuschreiben. Die melden sich erstmal nicht mehr.....  

28.11.22 09:49

556 Postings, 957 Tage Adel.verpflichtetfresenius

EK bei 31, schau mer mal, ob wir die un 2023 sehen :)! Glück auf  

28.11.22 12:41
3

80 Postings, 6560 Tage marknAlle Jahre wieder und speziell für AckZie und Co..

 
Angehängte Grafik:
typischer-investor-emotionen_boersenphasen.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
typischer-investor-emotionen_boersenphasen.jpg

02.12.22 13:20
1

887 Postings, 1820 Tage PogrozJa, Ja

so sieht halt die schlechteste Aktie der Welt aus. Kommt direkt nach Wirecard.

P.S. : Warum kommen eigentlich keine Beiträge von den beiden Nervernsägen mehr?  

02.12.22 22:45

898 Postings, 7817 Tage TrendlinerKlar, tolle Firma,

diese Frustenius! Fällt seit Jahren von ca. 90 Euro bis unter 20 Euro, und jetzt werden hier manche großkotzig bei lächerlichen 26,x Euro.

Aber keine Angst: die fällt bald wieder.  

04.12.22 14:27

328 Postings, 2884 Tage Buggi62Genau

Denke wir sind gerade bei der 13 von Markn :-)  

04.12.22 15:33
1

2113 Postings, 1641 Tage gdchs"ca. 90 Euro"

...also da mußt du eine andere Firma meinen.  Wenn ich bei der Fresenius um die es hier geht, auf den Chart schaue, war sie nie bei 90 Euro, auch nicht bei knapp 90 Euro.  2017 mal in den hohen 70gern, das schon, aber von "ca. 90 Euro" ist das noch ein ganzes Stück weit weg.
Und wer sagt denn, das es nicht für einen Trader eine gute Sache ist der bei 20 Euro dieses Jahr gekauft hat  und dann demnächst bei 50, 60 oder 60 % Anstieg wieder verkauft ?
Den interessiert doch nicht, das es 2017 mal höher war - den interessiert, was JETZT Sache ist !  

05.12.22 13:45

3090 Postings, 4632 Tage AckZieFrustenius - Zwischenbilanz

Hier werden 26 EUR gefeiert, als sei das ein Wahnsinnskurs. Während andere Aktien regelrecht explodiert sind, hat sich Frustenius gerade mal von 20 EUR wieder auf das Niveau hier gehievt.

Für mich sieht ein gutes Investment gänzlich anders aus  

05.12.22 15:04

887 Postings, 1820 Tage PogrozHier sprichst du von irgendwelchen anderen Aktien

Man findet immer andere Aktien die besser laufen. Aber merke: du hast mit Wirecard verglichen und nicht irgendwelchen tenbagger Aktien.
Ich finde 30% Anstieg schon ganz OK für wenige Wochen. Habe nämlich tatsächlich unter 20 Euro gut nachgekauft. Für mich im Moment die beste Aktie im Depot.

In einen hast du allerdings recht: 26 Euro reichen natürlich nicht, wäre zu stark unterbewertet.  

05.12.22 17:29

3090 Postings, 4632 Tage AckZieUnterbewertung Frustenius

Unterbewertung Frustenius? Scheinbar sieht das der Markt in Anbetracht der bestialisch hohen Verschuldung bei gleichzeitig steigenden Zinsen ganz anders.....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
168 | 169 | 170 | 170  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben