Von nun an ging´s wieder bergauf...

Seite 1 von 105
neuester Beitrag: 12.08.20 19:02
eröffnet am: 30.03.12 22:20 von: proxima Anzahl Beiträge: 2621
neuester Beitrag: 12.08.20 19:02 von: WesHardin Leser gesamt: 520849
davon Heute: 43
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105  Weiter  

30.03.12 22:20
13

4758 Postings, 5250 Tage proximaVon nun an ging´s wieder bergauf...

Aktuell dürften wir dann das Tief hoffentlich verlassen:

  • am 24.  Mai 2012 Hauptversammlung
  • Vorschlag bei HV Jahresdividende in Höhe von  1,75 Euro je Aktie, die am ersten Bankarbeitstag nach der  HV ausgezahlt werden soll
  • Geschäftsbericht für 2011 veröffentlicht
  • Guter Jahresstart in 2012
  • EBIT-Marge von über 20% für 2012 erwartet
  • Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2011: 26,6 Mio. Euro (i. Vj. 22,1 Mio. Euro)
  • EBIT-Marge 17,5% (i. Vj. 20,9%) - Rückgang resultiert im Wesentlichen aus Umsatzverschiebungen, Verzögerungen bei Verkaufsabschlüssen sowie einmaligen Sondereffekten
  • Konzernjahresüberschuss 3,1 Mio. Euro (i. Vj. 3,2 Mio Euro)
  • Ergebnis je Aktie somit 2,64 Euro (verwässert und unverwässert)  entspricht (i. Vj. 2,81 Euro)
  • Für Gesamtjahr 2012 hält der Vorstand an seiner  Prognose einer Umsatzerhöhung von mehr als 20% zum Vorjahr fest
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105  Weiter  
2595 Postings ausgeblendet.

11.08.20 19:31
2

1874 Postings, 3923 Tage GegenAnlegerBetru.solche halbs gesellen

wüscht man sich im vorstand

in das trommeln massiv verkaufen

alles wunerbar  

11.08.20 20:26
12

23 Postings, 135 Tage PhDstud@Allavista, Angela und Jesse

Hi Allavista, Angela und Jesse,

Vlt schreibe ich stellvertretend für einige der eher stilleren Mitleser. Ich bin extrem dankbar für Eure detaillierten Schilderungen, und würde mich sehr freuen, weiterhin von Euch im Forum lesen zu dürfen.

Mir geht es beim Lesen Eurer Kommentare oft so, dass ich denke: "Stimmt, ergibt Sinn, interessante Perspektive". Ich versuche mir dann auch imemr noch, etwas zusätzliches zusammenzureimen, aber häufig ist schon alles geschrieben und jegeliche Forenäußerung würde nur das ohnehin schon Bekannte wiedergeben. Die CCs höre ich bspw. immer erst ein paar Tage später, sobald sie online stehen, weil es arbeitstechnisch schwierig ist, direkt zu der Zeit dabei zu sein. Eure Analysen zu dem gesagten sind dann sehr wertvoll, auch ziemlich erschöpfend. Dem kann man dann üblicherweise nicht mehr viel hinzufügen ;)

Auch wenn ich (und vermutlich einige weitere Forenteilnehmer) sich also nicht allzu stark in die Diskussionen einklinken - Eure Beiträge werden sehr geschätzt.

Cheers und vielen Dank für Euer Engagement!

PS: Ich versuche, mal wieder mehr Sternchen zu vergeben - manchmal vergesse ich das.  

11.08.20 20:41
4

247 Postings, 870 Tage JesseLwas hier so verzapft wird.....

@weshardin   Im übrigen erteilst du deiner Bank/Broker den Auftrag interessewahrend die Order zu platzieren und nicht TDG, einer muss das Clearing übernehmen und das macht nicht TDG....da wurde nix kursschonend verkauft, schau dir doch mal T&S an, einige Orders wurden BESTENS getriggert......

OTC Blocktrades mit 4500Stk ist lächerlich, da gehen in der Regel andere Größenordnungen über die Theke.

Es wurde dilettantisch abgewickelt, von E. selbst oder von seiner Bank.

@gegenanleger er hat nicht getrommelt, er hat vor dem Call verkauft, direkt nach den bestätigten Zahlen.

Da kann ich Allavista verstehen, stimmt der Newsflow und der Kurs läuft ist hier totale Ruhe. Sachliche Beiträge zum Case sind eh Mangelware. Eine News aus der Reihe schon kommen alle aus Ihren Löchern, teils mit sinnfreien Beiträgen.
Wie bei der KE, nicht investierbar, SN angegangen......KE wurde super professionell durchgezogen, Kursverlauf sehr stark vor und nach der KE.
Alles richtig gemacht, danach kein Pieps mehr........Sollte jeder mal selbst hinterfragen. So ein Forum lebt vom Miteinander, guten Beiträgen, konstruktives Diskussionen.....fehlt das oder ist auf Dauer zu einseitig stirbt das Forum.





 

11.08.20 21:03
3

15 Postings, 1227 Tage H 3 1 1 0!

Ich kann mich hier auch nur dem PHDStud anschließen.

Ich lese hier jetzt schon seit Jahren mit, habe aber eher selten auch mal selbst das Wort ergriffen.
Aber ich schätze eure Beiträge hier sehr (v.a. Allavista, Jessel, Angela, …).
Der Thread hier zu SNP ist super informativ und sachlich -- bei keinem Thread zu einer anderen Aktie habe ich bisher so konstant qualitativ gute Beiträge gesehen.  

12.08.20 09:21

192 Postings, 2764 Tage mex_rsStop

Also im Hypoport Forum hats auch Spaß gemacht und im GFG auch :) Leider immer nur dann wenn bestimmte Member mit an Bord sind. Was ich persönlich aber als qualitativ eher gut einschätze , wenn ich Forennamen nach Jahren wiedererkenne und einschätzen kann - positive wie negative

LG

David  

12.08.20 11:16

297 Postings, 1748 Tage skipper2004betreff

Aktienverkauf des CEOs.

Schaut mal nach S & T. Da haben auch CEO und Vorstandmitglieder am 11.8. 240.000 Aktien verkauft. Kurs so um 24 ? glaub ich.
Auch da kein problem. Also ?

Quelle:
https://www.finanznachrichten.de/...verkaeufen-des-vorstandes-015.htm

mfg
skipper  

12.08.20 11:45

1874 Postings, 3923 Tage GegenAnlegerBetru.verkauf 7.8

zahlen 7.8
call ?    

12.08.20 12:02
1

247 Postings, 870 Tage JesseLschau

doch einfach nach der Uhrzeit, Veröffentlichung Zahlen und Start Call.

Ist das so schwer? Anscheinend schon.....

 

12.08.20 12:10

1874 Postings, 3923 Tage GegenAnlegerBetru.belegen !

pusher = bringschuld

 

12.08.20 12:44
1

1874 Postings, 3923 Tage GegenAnlegerBetru.call war auch am 7.8

warum wird hier gelogen ?  

12.08.20 12:55

247 Postings, 870 Tage JesseLdas

erkennen von einfachen Zusammenhängen scheint nicht deine Stärke zu sein.

An deiner Stelle wäre Nachfragen angebracht und keine Unterstellungen.

Glaub ich nehme mir auch ne Auszeit!

 

12.08.20 13:07

1874 Postings, 3923 Tage GegenAnlegerBetru.facts ?

=> er hat nach dem call verkauft  in den trommelwirbel  

12.08.20 13:38

131 Postings, 3324 Tage Andi75und

das ist schlecht, oder was meinst du?  

12.08.20 13:38

131 Postings, 3324 Tage Andi75darf

er denn vor dem call verkaufen?  

12.08.20 13:38

1874 Postings, 3923 Tage GegenAnlegerBetru.er hat am 7.8 fast alles verkauft

ob vor oder nach dem call ist 2. rang  

12.08.20 13:54
grenzwertige vorstände dürfen in Deutschland fast alles solange die michels long sind  

12.08.20 14:02

131 Postings, 3324 Tage Andi75naja,

mir solls egal sein, solange das Geschäft läuft  

12.08.20 14:11

15 Postings, 1227 Tage H 3 1 1 0wtf?

wo wird hier gelogen. stand doch schon paar seiten weiter vorne. vllt. erstmal lesen bevor man behauptungen aufstellt?  

12.08.20 14:55

1874 Postings, 3923 Tage GegenAnlegerBetru.belegen ! nicht schwätzen

12.08.20 15:04

15 Postings, 1227 Tage H 3 1 1 0Was ist dein Problem?

Seite 103 wird erörtert:
Zahlen um 7:40, Verkauf um ~8:30, CC am selben Tag, danach.

Wo ist dein Problem?
Rumstänkern und Belege fordern? Für was?
Was ist deine Analyse des Verkaufs und was sind deine Belege dazu?  

12.08.20 15:12

1874 Postings, 3923 Tage GegenAnlegerBetru.h 3110

also vor dem Call ?

 

12.08.20 17:03

131 Postings, 3324 Tage Andi75was,

ist eigentlich deine Empfehlung, soll man es ihm gleich tun und auch verkaufen?  

12.08.20 17:40
1

531 Postings, 2407 Tage WesHardinDie Veröffentlichung

der Zahlen ist das entscheidende Kriterium. Ausser im Call werden kursrelevante Neuigkeiten bekannt gegeben. Das war aber meines Wissens nicht der Fall.

Aus grundsätzlichen Erwägungen fände ich  es natürlich besser, wenn man, wie bei Dialog, 48 Stunden warten würde mit dem Kaufen/Verkaufen.

Meistens wird in den Foren aber viel zu viel in die DD's reininterpretiert.  

12.08.20 17:48
keine der banken mit empfehlung ist unabhängig
interessenkonflikte dieser werden von den pushern regelmäßig verschwiegen

bin neutral mit großem mißtrauen in den vorstand, den analysten und den pushern  

würde bei 56 min 70% der  gewinne mitnehmen



 

12.08.20 19:02
4

531 Postings, 2407 Tage WesHardinKleinfeld's rätselhafter Abgang reloaded

Ich habe gerade im Vergütungsbericht 2019 nachgeschaut, ob die Vorstände Aktienoptionen als variable Vergütung erhalten (so wie es aussieht, scheinbar nicht).

Dabei ist mir noch aufgefallen, dass 4 Aufsichtsräte mit ihren zusammengenommen 19 Teilnahmen mit insgesamt 4000? "sonstige Kosten" (=Reisekosten) zu Buche stehen. Herr K. hat für 4 Teilnahmen sage und schreibe 58000? in Rechnung gestellt!!

Selbst unter Berücksichtigung der Tatsache, dass Herr K. in der Nähe von NY wohnt eine schier unvorstellbar hohe Summe. Wenn dem S-N da mal nicht der Hut fortgeflogen ist....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
103 | 104 | 105 | 105  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben