SMI 12?375 1.6%  SPI 15?782 1.6%  Dow 35?227 1.9%  DAX 15?381 1.4%  Euro 1.0446 0.7%  EStoxx50 4?137 1.4%  Gold 1?778 -0.3%  Bitcoin 47?051 3.8%  Dollar 0.9257 0.8%  Öl 73.7 5.1% 

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 729
neuester Beitrag: 06.12.21 23:43
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 18213
neuester Beitrag: 06.12.21 23:43 von: Nachdenker . Leser gesamt: 3467330
davon Heute: 154
bewertet mit 57 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
727 | 728 | 729 | 729  Weiter  

25.11.20 12:01
57

3969 Postings, 3556 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
727 | 728 | 729 | 729  Weiter  
18187 Postings ausgeblendet.

06.12.21 19:01
1

4466 Postings, 1605 Tage NagartierBiontech

Die letzten 7-10 Tage dürften die Covid 19 Impfstoffhersteller
Milliarden von Dollar gekostet haben.

Das trifft aber nicht auf die mRNA Hersteller zu.
Mit Omikron versucht man auch Biontech in diesen Sektor mit einzubeziehen.

Das Gegenteil ist aber der Fall.
Nachdem in der EU kaum noch Vektorimpfstoff verimpft wird,
kann man davon ausgehen das weitere Hersteller an die Messlatte
der mRNA Impfstoffe scheitern werden.
Die erste Frage von nationalen Gesundheitsbehörden wird doch
sein wie ist der Wirkungsgrad bei Delta und danach bei Omikron.

In fast allen Ländern die sich gute Impfstoffe leisten können
wird vor allem von Biontech die Nachfrage befriedigt.

Wie wir jetzt in Afrika sehen will man auch dort keinen
Impfstoff mit niedrigem Wirkungsgrad.

Somit werden Hersteller die noch nicht am Markt sind
auf hohen Kosten für Forschung und Studien sitzen bleiben.

Auf der anderen Seite wird der Marktanteil der mRNA Hersteller
weiter steigen und hier vor allem bei dem der liefern kann.












 

06.12.21 19:17

4466 Postings, 1605 Tage NagartierBiontech

Neue US-Reiseregeln: Was Sie über die von Omicron veranlassten Änderungen wissen müssen

Marnie Hunter und Forrest Brown, CNN • Aktualisiert am 6. Dezember 2021

(CNN) – Gerade als wir dachten, dass sich die US-Reiseregeln zu stabilisieren begannen, kam Omicron vorbei .

Die Dominosteine ​​fielen schnell, nachdem die südafrikanischen Gesundheitsbehörden Ende
November die Welt über ihre Entdeckung der Omicron-Variante des Coronavirus informiert hatten .

Die Biden-Regierung verhängte umstrittene Reiseverbote für Einreisende aus acht Nationen
im südlichen Afrika. Reisende fanden sich unerwartet gestrandet . Und nun verschärfen
US-Beamte die Reisebestimmungen wieder.

Die Dinge ändern sich von Tag zu Tag und sogar von Stunde zu Stunde, aber Folgendes wissen
wir über die ab Montag geltenden US-Reiseregeln:

Ändern sich die Testregeln für die Einreise in die USA?

Ja, alle ankommenden internationalen Reisenden müssen ab Montag innerhalb eines Tages
nach der Abreise in die USA einen Test durchführen.

Alle Flüge, die nach 12:01 Uhr ET am 6. Dezember abfliegen, unterliegen einer
neuen CDC-Testanordnung .

https://edition.cnn.com/travel/article/...ron-what-to-know/index.html  

06.12.21 19:36

4466 Postings, 1605 Tage NagartierBiontech

Locker bleiben.

Das war vor einem Monat der Grund für einen Kursrückgang von 15-20% bei Biontech.
Hat keiner mehr auf dem Schirm.

9 Milliarden Euro Börsenwert futsch Nach Schlamperei-Vorwürfen:
Biontech-Aktie bricht um fast 20 Prozent ein

Falsch etikettierte Proben, unkorrekt gelagerter Impfstoff, schleppende Reaktionen auf Nebenwirkungen:
Eine Whistleblowerin erhebt schwere Vorwürfe zu einer klinischen Studie für den
Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/...-prozent-ein_id_24400531.html  

06.12.21 19:50

1146 Postings, 4500 Tage kaktus7Man vermutet wohl, dass nit Notwendigkeit

des Impfens durch Omikron nachlässt.
Dadurch die üblichen Stopp-Loss Mechanismen.
 

06.12.21 20:06

25 Postings, 45 Tage Watchlist2021Ach Brokersteve

?du bist so herrlich naiv.

?Das KGV ist so günstig und alle müssen sich impfen?.

Na, wie schmecken denn die Käufe bei 340 (?ich geh all in?). Ähnlich gut wie die Wirecard ?ich verbillige? bei 100?

 

06.12.21 20:12

202 Postings, 30 Tage BärenhungerPositiv ist doch, dass ein Rest-GAP

um $290 jetzt geschlossen wurde und der GD50 (bis jetzt zumindest) auf Tagesbasis gehalten hat (man könnte wohl auch sagen, dass der Kurs daran "abgeprallt" ist).  

06.12.21 20:20
4

695 Postings, 347 Tage Denker1979Wirklich interessant heute wäre

zu wissen wie viele stop loss ausgelöst wurden. Hat da jemand eine Quelle.

Ansonsten ist das heute, zumindest für mich, langweilig und irgendwie auch lustig.

Wenn man sieht wie die im anderen Forum sich freuen dann weiß man, ohne einen Blick auf deren Konto geworfen zu haben, dass die jetzt nur Verlustvorträge aus wirecard minimieren. Nur meine Meinung, und ob das der Eintracht oder die 0815 melden spielt überhaupt keine Rolle. Die gucken dem Zug hinterher und merken es nicht einmal.
Nochmals meine lieben Mods, freie Meinungsäußerung und keine Beleidigung, ansonsten bitte den Paragrafen aus dem Strafgesetzbuch vorlegen. Danke  

06.12.21 20:54
1

173 Postings, 3885 Tage windhopeAffenzirkus tanzt.....

Wenn heute die Pandemie beendet wurde und ich deshalb zigtausende Buchverluste habe dann akzeptiere ich das und bin froh für die Menschheit.
Doch leider glaube ich weder an das Ende der Pandemie noch dass der Verlust lange bleibt. In 3 oder 5 oder 10 Tagen wird der Kurs wieder hoch kommen.

Warum noch mal?

Weil Biontech weltbekannt ist?
Weil es der sicherste und hochwertigste Impfstoff ist?
Weil der CEO Sahin ( und seine Partnerin) einfach ziemlich genial ist?
Und weil das alle wissen die es checken!!! Und Geld haben!  

06.12.21 21:04

4466 Postings, 1605 Tage NagartierBiontech

Interessant ist ja das es in den USA Medizinmänner/frauen gibt die
zu Omikron eine Ferndiagnose stellen können. :-))

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Wenn Omikron weniger gefährlich ist wie Delta wird Delta bleiben.

Man sollte aber bedenken das in Südafrika Sommer ist und vor allem
jüngere Menschen sich anstecken.

Deshalb ist Krankenhausbelegung kein Hinweis auf die Gefahrenlage.  

06.12.21 21:08

1146 Postings, 4500 Tage kaktus7Nagatier, Das ist falsch.

"Wenn Omikron weniger gefährlich ist wie Delta wird Delta bleiben."
Nicht das gefährlichere setzt sich durch, sondern das ansteckendere.  

06.12.21 21:08
1

221 Postings, 4395 Tage Boersenguru90Oft..

sind schlechte Nachrichten auch kein Zufall, interessierte Kreise möchten günstig rein. Eventuell wissen ja einige schon mehr bzgl. der Nasdag100 Aufnahme. Könnte natürlich sein das uns das die Woche noch begleitet...
Ich hoffe mal nicht, mein Depo mit calls und Horziontalspreads ist dunkel rot..

Quelle gibt es keine, sind nur meine Gedanken und keine Handelsempfehlung...

Grüße B-Guru  

06.12.21 21:14

1146 Postings, 4500 Tage kaktus7Ganz einfach

Wenn Omikron ansteckender aber weniger gefährlicg ist, gehts weiter runter.
Das beisst die Maus kein' Faden ab.
 

06.12.21 21:15
1

831 Postings, 3256 Tage milkyzumindest

setzt es morgen ein shortverbot, da heute über 10% Miese. da geht schon wieder das eine oder andere % in die richtige Richtung. NASDAQ 100 halte ich ebenfalls für einen Verursacher des heutigen Rutsches.  

06.12.21 21:18

695 Postings, 347 Tage Denker1979Einladung an Frau

Minipim wird hiermit wieder holt.

Gerne auf ein Bierchen. Real ist schöner oder hast du daheim auch nur pummiguppen?

Bitte nicht löschen, ist keine Beleidigung da ein Nutzer mit diesem Namen hier nicht gemeldet ist  

06.12.21 21:24

1034 Postings, 545 Tage FashTheRoad@Milky

SSR ist aktiviert durch die 10% oder mehr im Minus. Leider gilt aber auch folgendes:

Die Uptick-Rule erlaubt es aber morgen trotzdem zu shorten ...... muss halt in steigende Preise geshortet werden.


"Die Uptick-Regel ist eine Handelsbeschränkung, die besagt, dass Leerverkäufe einer Aktie nur bei einem
Aufwärtstrend erlaubt sind. Damit die Regel erfüllt wird, muss die Short-Position entweder zu einem Preis
über dem zuletzt gehandelten Preis des Wertpapiers oder zum zuletzt gehandelten Preis liegen, wenn die
letzte Bewegung zwischen den gehandelten Preisen nach oben war (dh das Wertpapier wurde unter dem
zuletzt gehandelten Preis gehandelt). gehandelter Preis vor kurzem als über diesem Preis)."


https://en.wikipedia.org/wiki/Uptick_rule  

06.12.21 21:26
1

4466 Postings, 1605 Tage NagartierBiontech

Kommen wir zum Tagesgeschäft.

Bisher einziger Lieferant in KW 48 von Impfstoff an die EU ist
Biontech mit mehr als 5 Mio. Dosen.

https://qap.ecdc.europa.eu/public/extensions/...html#distribution-tab

Hatte Spahn nicht gesagt er erwarte noch eine größere Lieferung von Moderna ?

Oder sind es doch nur die Altbestände von Moderna mit MHD. Bald.

Wie mit den Pillen.  

06.12.21 21:29
1

21436 Postings, 7327 Tage lehnaJunge, Junge, ganz schöne Klatsche heute

ariva.de
Könnte wohl damit zusammenhängen, dass der Markt Omikron harmloser einstuft wie Delta. Der US Chefvirologe Anthony Fauci äusserte sich dahingehend.
https://www.dw.com/de/...nisse-zu-omikron-etwas-ermutigend/a-60028762
Ich seh die aggressive Talfahrt trotzdem als Überreaktion, wo wahrscheinlich auch Stops gemäht wurden...
 

06.12.21 21:30

202 Postings, 30 Tage Bärenhunger@milky #18201 SSR

Die SSR ist heute schon in Kraft in USA!

Für morgen heisst das aber noch gar nichts, evtl. wird das nur erschwert.

Erklärung SSR (achte auf Up tick als mögliche Erschwerung für shorties)

 

06.12.21 21:31
2

261 Postings, 378 Tage Eidolon@Watchlist2021

#18193 Ach Brokersteve ?du bist so herrlich naiv.

Musst du deine persönlichen Animositäten über ganz Ariva.de verteilen? Einmal posten reicht. Hast es ja schon heute jedem mitgeteilt: https://www.ariva.de/forum/...aus-mainz-565559?page=1685#jumppos42139  

06.12.21 22:03

729 Postings, 5023 Tage S2RS2@lehna

Warst Du eigentlich zuletzt in BNTX und/oder MRNA  investiert oder bist es noch?
Nur noch ein einziges auf und ab, da wird die Kohle hin und hergeschoben bis der Arzt kommt...  

06.12.21 22:16
2

469 Postings, 377 Tage wolf1611Omikron

Falls jemand die Sendung heute in ARD mit Eckardt v Hirschhausen gesehen hat - da ging es um Long Covid, welches anscheinend ca. 10% der jüngeren Infizierten mit mildem Verlauf trifft.

Krass!! Sehr sehenswert!

Also müssen wir hoffen, dass Omikron nicht verstärkt zu LongCovid anstelle Intensivstation führt. Das bedeutet dann für sehr viele jüngere Menschen ihr Leben, ohne dabei zu sterben. Von der Belastung der Rentenkassen mal ganz abgesehen.

Aber stimmt, als Biontech und Moderna so bei -15% lagen, lag Carnival bei +10%. Amis halt  

06.12.21 22:18

14761 Postings, 3341 Tage H731400hört sich gut

Sehr milde eventuell  

06.12.21 23:18

811 Postings, 667 Tage Nachdenker 2030Omikron: Kurz und langfristig mehr Umsatz

Durch Omikron wird die Anzahl der Impfungen m.E. weltweit (unter sonst gleichen Bedingungen) weiter zunehmen. Biontech und die anderen Impfstoff-Hersteller werden davon m.E. deutlich profitieren. Mehr Umsatz als erwartet (durch Omikron). Omikron ändert m.E. nichts daran, dass später wieder Auffrischungsimpfungen notwendig werden. Es werden sogar mehr Auffrischungsimpfungen sein als ohne Omikron. Also weiterer Umsatz. Meine Meinung. Dazugehörige Quelle:



+++ 22:03 Fallzahl in Südafrika binnen einer Woche verfünffacht +++ Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa fordert die Menschen in seinem Land eindringlich auf, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. "Wir verzeichnen eine Infektionsrate,wie wir sie seit Beginn der Epidemie noch nicht gesehen haben", erklärt Ramaphosa. Die neu entdeckte Omikron-Variante scheine auf dem Vormarsch zu sein, warnt er und fügt hinzu: "Ich rufe alle Südafrikaner auf, sich unverzüglich impfen zu lassen." Nach den jüngsten Angaben haben sich die Infektionsfälle innerhalb einer Woche auf rund 16.000 am vergangenen Freitag verfünffacht. Inzwischen fällt rund ein Viertel der Corona-Tests in Südafrika positiv aus - vor zwei Wochen waren es nur zwei Prozent. (Hervorhebungen von mir dazugefügt.) Quelle: https://www.n-tv.de/panorama/...am-fuers-Impfen--article21626512.html

 

06.12.21 23:43

811 Postings, 667 Tage Nachdenker 2030Omikron: Einschätzung unzutreffend

Meinung: Wie kann der Markt nur denken, dass weniger Impfungen, weniger Umsatz bei Biontech die Folge sein werden, wenn in Südafrika gilt: "Die Situation ist sehr besorgniserregend". Wenn die Kinder derart stark betroffen sind von Omikron, kann der Impfstoff-Umsatz meines Erachtens nicht zurückgehen. Sondern nur steigen. Deshalb meine ich: Der Markt irrt (kurzfristig). Wenn in anderen Ländern  und Regionen (USA, Europa, ?) gesehen wird, was bei Omikron mit den Kindern passiert, wird dies m.E. ein erhebliches Umdenken (bezüglich der Impfnotwendigkeit und des Aktienkurses von Biontech) bewirken. Dann steigt der Kurs wieder.  Aber das ist meine persönliche Meinung. Keine Handlungsempfehlung. Bitte selbst recherchieren und nahdenken. Beleg durch Quelle:

(Quelle, Ausschnitt, übersetzt) Dr. Rudo Mathivha, Leiter der Intensivstation des Chris Hani Baragwanath Krankenhauses, sagte, dass die Verschiebung in der Demographie sehr besorgniserregend sei, da die Zahl der kranken Patienten, die in Krankenhäuser eingeliefert werden, exponentiell gestiegen sei.

Mathivha sagte, dass das Krankenhaus Berichten zufolge etwa 5-10 Kinder gleichzeitig aufnimmt.

Sie berichtete auch von einem 15-Jährigen, der starb, nachdem sich sein Zustand nach einer Covid-Infektion rapide verschlechtert hatte, und von einem 17-Jährigen, der mit einer Coronavirus-bedingten Lungenentzündung auf der Intensivstation an ein Beatmungsgerät angeschlossen wurde.

Es ist noch nicht klar, ob sie beide die Omicron-Variante hatten.

"Die Situation ist sehr besorgniserregend", sagte Mathivha gegenüber der South African Broadcasting Corporation (SABC).

"Denn das ist etwas, was wir bei der ersten, zweiten und dritten Welle nicht beobachtet haben.

"... In der Vergangenheit bekamen die Kinder eine Covid-Infektion ... und es hat sie nicht wirklich umgehauen, sie wurden nicht in großer Zahl ins Krankenhaus eingeliefert.

"Jetzt sehen wir, dass sie [die Kinder] mit mittelschweren bis schweren Symptomen eingeliefert werden und zusätzlichen Sauerstoff benötigen, eine unterstützende Therapie brauchen und mehrere Tage im Krankenhaus bleiben müssen.

"Aber was mir gestern wirklich das Herz gebrochen hat, war ein 15-jähriges Kind, das vorher gesund war und keine Krankheit hatte. Zwei Tage zuvor hatte es Fieber, kam ins Krankenhaus, wurde positiv auf Covid getestet und verschlechterte sich buchstäblich vor unseren Augen, und nichts, keine unterstützende Therapie, die wir machen konnten, konnte ihm helfen.

"Und wir haben diesen Patienten verloren ... das ist der erste Vorfall [hier], bei dem ein Kind, das keine Komorbiditäten hatte und bei dem es vorher nichts gab, an Covid gestorben ist, von dem ich weiß."

Sie warnte davor, dass das Krankenhaus bald nicht mehr in der Lage sein könnte, weitere Kinder aufzunehmen.
https://www.newstalkzb.co.nz/news/covid-19/...ate-to-severe-symptoms/
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
727 | 728 | 729 | 729  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, albino, Bilderberg, Dr. Green, eintracht67, Harald aus Stuttgart, Lao-Tse, Lichtefichte, Olt Zimmermann