Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 14347
neuester Beitrag: 05.06.23 20:53
eröffnet am: 19.09.17 22:52 von: tom.tom Anzahl Beiträge: 358674
neuester Beitrag: 05.06.23 20:53 von: lehna Leser gesamt: 82135893
davon Heute: 14137
bewertet mit 317 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14345 | 14346 | 14347 | 14347  Weiter  

02.12.15 10:11
317

33936 Postings, 6668 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14345 | 14346 | 14347 | 14347  Weiter  
358648 Postings ausgeblendet.

05.06.23 16:57

7252 Postings, 5836 Tage relaxed#358648

Gibt es Stops unter 0,1 Cent? Sub-Penny-Zocken ist nicht so mein Gebiet.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

05.06.23 17:02

1103 Postings, 290 Tage AktienUndPferde@relaxed

Hm...gute Frage. Und einer der Gründe warum ich Steinhoff aktuell noch beobachte.
Die Holding ist ungewöhnlich wertlos, das ist Neuland für mich.  

05.06.23 17:09

1103 Postings, 290 Tage AktienUndPferdeRettung der Holding

Watcher hat übrigens LDR-Intern einen, zugegeben sehr gewagten, Plan präsentiert, wie man die Holding und damit Wert für die Aktionäre in letzter Sekunde doch noch retten könnte.
Ich geb zu, ich sag es nur ungern, aber seine Methode könnte tatsächlich funktionieren, die Chancen stünden 50/50 würde ich sagen. Besser wenn man schon früher damit begonnen hätte.

Aber so oder so, überaus beeindruckend, was man mit Verstand und entsprechendem Wissen auf die Beine stellen könnte. An dieser Stelle nochmal Kompliment an Watcher.
Bei der nächsten Pleiteholding könnten wir das Ding ja vielleicht mal durchziehen.  

05.06.23 17:12
2

2121 Postings, 1941 Tage BrätscherIch denke eine KE ist hier wohl vom Tisch.

05.06.23 17:15
2

2232 Postings, 1219 Tage dermünchnerund die Insolvenz rückt immer näher

und wird bald kommen....laut Finanztrend  nur noch eine Frage der  Zeit. Gericht in den NL lehnt Restrukturierungsbeauftragen ab und die Umsätze sind überall am Fallen und die Schulden steigen....juhu...endlich ist das Drama Steinhoff bald zu Ende...und die Möchtegern - Körbchensteller können jetzt ihre SH Aktien in der Müllpresse entsorgen.....was für ein Ende, ganz großes Kino sage ich da nur...und was haben sich die Leute in den Forne die letzten 4 Jahre die Köppe eingeschlagen....erinnere mich an den User Waldi der im Nachhinein mit allem Recht behalten hat.....hoffe er schaut hier mal rein und meldet sich mal zu Wort..sozusagen die Grabrede von Steinhopps, da hat er das letzte Wort verdient....  

05.06.23 17:19
1

1103 Postings, 290 Tage AktienUndPferde@Brätscher:

Ja, natürlich.
AlexisMachine hatte es ja vor einigen Jahren geschrieben: Ein 10:1 Reversesplit, und dann 10 Milliarden frische Aktien auf den Markt zu werfen wäre die einzige realistische Möglichkeit gewesen hier zumindest noch eine KLEINE Chance zu haben. Aber selbst dass hätte bei Corona und Ukraine nichts mehr gebracht.

Und jetzt würde doch keiner so blöd sein hier noch frische Aktien zu kaufen. So ehrlich muss man schon sein.  

05.06.23 17:57
2

3733 Postings, 1136 Tage SquideyeAmsterdam - SdK Newsletter

"...da die enorm hohe Anzahl der Anfragen von Gerichtsseite aus nur schwer abgewickelt werden könnte...."

Na, hoffentlich machen die technischen Anlagen des Gerichts in Amsterdam die digitale Übertragung/Auslastung des WHOA das mit...cool

 

05.06.23 18:04
2

168 Postings, 63 Tage influWas wäre

Worst Case am 15ten?
Kurstechnisch ist realistisch gesehen eine Reihe von Nullen nach den Komma möglich.

Gibt es einen HAUCH einer realistischen Chance für die Aktionäre, vllt ein Formfehler?
Um ehrlich zu sein glaube ich das aber nicht, die Anwälte der Milliarden schweren Gläubiger sind Vollprofis .

LdR  

05.06.23 18:06
1

168 Postings, 63 Tage influP.S.

Die Deolforen sind für mich gestorben. Es ist einfach nur peinlich dort meine Beiträge zu veröffentlichen.
Ich möchte nicht mit dem stupid German Money in Verbindung gebracht werden.

                                                                          Ende der Durchsage

LdR  

05.06.23 18:31
2

2121 Postings, 1941 Tage BrätscherHier brannte die Hütte.

Man steht heute vor den Trümmern. Big Money ist weitergezogen.
Das sich hier das Blatt dreht sehe ich als unwahrscheinlich.
Klar viele klammern sich hier an ein Happy end und schiessen sogar noch nach.

Die weniger erfahrenen Börsianer stellen halt hier vielleich erst jetzt fest,
dass Steinhoff nur eine Holding ist und nichts herstellt und nur verwaltet.

Nur neine Meinung  

05.06.23 18:37
3

1431 Postings, 4126 Tage SealchenGericht

Funny, die Zocker spammen das Gericht jetzt schon voll...

Natürlich sind die gleich zur SdK und haben drum gebeten, das ihre Knechte im Zaum gehalten werden.

Das ist ja ein Unding, auch die SdK sagt das Anträge nur über Anwälte einzureichen sind und nicht von Hinz und Kunz ausm Forum...

Ich würde aufgrund dieser Nachricht nicht feiern, das Gericht ist eher direkt genervt von den Aktionären.

Quelle:
https://sdk.org/assets/Klageverfahren/...hoerung-am-15.-Juni-2023.pdf  

05.06.23 18:41
1

1431 Postings, 4126 Tage SealchenPassive Teilnahme

Was auch nicht durchgedrungen ist bei der Fraktion..
es ist lediglich eine PASSIVE Teilnahme zugelassen, das bedeutet zuhören zuschauen und den Mund halten...

Kein Richter interessiert sich für Zockerreden... die dürfen im Forum geschwungen werden, nicht im Gerichtssaal, da wird nämlich Recht gesprochen!

Die sensationslustigen Aktionäre können das draußen rumposaunen...

Quelle:
https://sdk.org/assets/Klageverfahren/...hoerung-am-15.-Juni-2023.pdf  

05.06.23 18:49

1103 Postings, 290 Tage AktienUndPferdeIch bin nun offiziell Steinhoff Aktionär!

Es freut mich euch sagen zu können, dass ich und eine handvoll anderer Leute nun ganz offiziell Steinhoff Aktionäre sind.
Jeder von uns hat eine, zugegeben extrem geringe, Menge an Aktien gekauft, und wir werden uns nun zusammenschließen, um über meinen Anwalt unsere Interessen zu vertreten.
Wir werden einen entsprechenden Brief verfassen und an das Gericht senden, mit der Bitte das WHOA Verfahren zu genehmigen.

Ich werde den Brief demnächst noch hier posten (selbstverständlich auf Deutsch, damit ihn auch ALLE lesen können). Wenn jemand mitmachen möchte einfach per Bm melden, eine Aktie reicht bereits.
Den Richter wird nicht interessieren wieviele Aktien derjenige hat. Aktuell sind wir bereits 38 Leute, weitere 200 sollten kein Problem sein. Aber je mehr umso besser.

Gemeinsam können wir Steinhoff unterstützen, und dem Richter zeigen, dass eine ruhige und besonnene Mehrheit mit dem WHOA absolut einverstanden ist, und sich an den Spielchen der lauten Minderheit nicht beteiligen will.

Aktien und Pferde
STOLZES Mitglied der LDR  

05.06.23 18:52
1

3745 Postings, 1432 Tage Investor GlobalSteinhoff

"Funny, die Zocker spammen das Gericht jetzt schon voll...
Natürlich sind die gleich zur SdK und haben drum gebeten, das ihre Knechte im Zaum gehalten werden."


Daraus haben die Zocker schon wieder eine Siegesfeier gemacht.
Sie meinen das sie Gehör bei Gericht gefunden haben..
Das die dem Gericht aber auf dem Sac.. gehen schnallen die nicht.

Die empfinden die Reibungshitze, wenn sie über den Tisch gezogen werden auch noch als Nestwärme.

 

05.06.23 18:59

1431 Postings, 4126 Tage SealchenInvestor Global

Das is echt so geil, jede "Beachtung" der Zockercrew wird sofort gefeiert als Errungenschaft... wie wenn das Herrchen ruft und der Hund mitm Schwanz wedelt...

Ahhhh das Gericht sieht wir sind da, ja wirklich ihr steht sogar im WHOA ... bei der Restrukturierung wird man halt nicht mehr beteiligt, das ist dann ja auch egal :)  

05.06.23 19:08
1

2121 Postings, 1941 Tage BrätscherFür mich ein ungewohntes Phänomen

Wenn ich Aktien kaufe und ich feststelle, dass ich falsch liege, verkaufe ich einfach und rufe "SCHEEE.....E"
Den Frust könnte ich dann in der Schenke bei einem oder zwei .....fünfzen Korn und Bier runterspühlen und bei den entsprechenden Promillen dann lautstark gegen Shortseller lästern.
Am nächsten Tag dann neue Karten neues Spiel, ich käme nie auf die Idee mein Geld und Nerven in einen
Rechtsstreit zu stecken.

Aber vielleich ist das ne neue Trading-Idee oder Strategie die ich wieder verpasst habe.  
Angehängte Grafik:
vogel.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
vogel.jpg

05.06.23 19:40
4

3745 Postings, 1432 Tage Investor GlobalSteinhoff

Der Wulf Bley hat mal wieder ein Video eingestellt.

Er bestärkt darin überwiegend unsere Sichtweise zu Steinhoff aktuell.

Nur peinlich habe ich es empfunden von den armen Aktionären zu sprechen kam als eine Randbemerkung.
"Für ihn ist es ein Skandal und Politikum das Anleger ihr erspartes Kapital in Aktien anlegen sollen um ihre Rente auf zu bessern und dann werden sie durch die Politik usw. weitgehend im Stich gelassen."

Nur Leute mal ehrlich, das sollte auch der Wulf Bley wissen. Man steckt doch sein erspartes für die Rente nicht in Pennystock Aktien.
Jeder Anlageberater oder Banker würde bei der Aussage die Hände über den Kopf zusammenschlagen.
Sondern in Rendite Aktien oder wenn man keine Ahnung hat in Fonds.

Man sollte bei Gelddingen schon wissen auf wen man sich verlässt.
Aber so ist das wenn man den falschen Göttern folgt.

Das ganze Desaster wird demnächst erst so richtig sichtbar werden.
Dann dürfte es sehr emotional werden.

https://www.youtube.com/watch?v=gpxpuPLCziA  

05.06.23 19:53

3733 Postings, 1136 Tage SquideyeModeration erforderlich


Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

05.06.23 19:54
1

2121 Postings, 1941 Tage BrätscherOje

Angehängte Grafik:
skandalis45.jpg
skandalis45.jpg

05.06.23 19:57
6

3097 Postings, 815 Tage HöllieSieh an, sieh an

das uralt-Forum soll jetzt also reanimiert werden, damit die Desinformationen besser verbreitet werden können.

Nur zu, wer auf die Trolle reinfällt, dem kann man nicht helfen. Wer ernst nimmt, was nur auf Häme, Bosheit, und Diskriminierung basiert, der ist schon verloren ...  

05.06.23 20:23
1

168 Postings, 63 Tage influUnser neues LdR Forum 2.0

erfreut sich größter beliebtheit. Ich rufe alle Realisten auf ausschließlich hier Beiträge zu verfassen. Die Deolforen sind unserer nicht würdig.

Außerdem muss ich nochmal auf das Enthüllungensvideo hinweisen.

Was haltet ihr von Inhalt?

https://www.youtube.com/watch?v=oqurTVQu9MM

LdR  

05.06.23 20:38

3745 Postings, 1432 Tage Investor GlobalSteinhoff

#87845     05.06.2023
"Ich werde mich an Dich und den Pferdedreck erinnern und mich kaputtlachen, wenn es hier zu Ende ist.
Und ich mir ein Schloss kaufe ;-))  "


Liebe "Mia2009" auf das mit deinem Schloss, werden wir noch mal zurückkommen.  

05.06.23 20:52

2121 Postings, 1941 Tage BrätscherGutes Video von dir Wulf

Gute Zusammenfassung. jedoch ist der Markt nicht gerecht.
Ich verlink dir mal ein Zeitungsartikel der dies untermalt wies läuft und gegen welche
Manipulationen man nicht versichert ist und auch Staat und Bafin hilft da nicht.

https://www.nzz.ch/finanzen/fonds/...senkurse-manipulieren-ld.1576124
Wie grosse Finanzmarktakteure die Börsenkurse manipulieren
Seit einiger Zeit sind die Börsen anfällig für Preismanipulationen. Dieser Umstand kann Privatanleger viel Geld kosten.
-Kursmanipulationen sind nicht unbedingt illegal
-Ein manipulierter Crash ist nicht ausgeschlossen
-Die Gesundheit der Finanzmärkte ist schwer angeschlagen
-Die Manipulatoren haben das Grössenproblem gelöst  

05.06.23 20:53
1

23132 Postings, 7872 Tage lehna# 69 Ähem Höllie

Etwas kleinere Brötchen backen. Hmmm, wer als Bulle bei 1,2 Cent Papieren noch auftrumpft, macht nmM irgendwas  verkehrt..  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
14345 | 14346 | 14347 | 14347  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben