Microsoft - long-Chance

Seite 1 von 55
neuester Beitrag: 27.11.23 17:27
eröffnet am: 31.05.06 23:46 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 1358
neuester Beitrag: 27.11.23 17:27 von: Highländer49 Leser gesamt: 617535
davon Heute: 104
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55  Weiter  

31.05.06 23:46
21

80400 Postings, 7155 Tage Anti LemmingMicrosoft - long-Chance

Abgesehen von der Charttechnik spricht für Microsoft die Einführung des Windows-XP-Nachfolgers "Vista" (64 bit). Die Business-Version soll im November kommen, die Consumer-Version im Januar. Bei MSFT ist bereits eine Demo-Version downloadbar.

Der jüngste Abverkauf (Sturz von 28 auf 23 Dollar) hatte seine Ursache darin, dass MSFT 2,6 Mrd. Dollar in seine Internet-Aktivitäten stecken will: Die Suchmaschine von MSN soll zur ernsthaften Konkurrenz für Google ausgebaut werden. Ballmer hat dies heute noch einmal auf einer Pressekonferenz bekräftigt, was einen weiteren Abverkauf auf 22,75 ausgelöst hat. Ballmer meinte, MSFT habe "einfach zuviel Geld".

Das finde ich nicht sonderlich beunruhigend - und habe heute gekauft. Bald könnte es auch wieder eine dicke Sonderdividende geben (irgenwo MUSS das Geld ja hin).

Im Gegensatz zu Godmode halte ich MSFT wegen der Vista-Einführung auch mittelfristig (1 Jahr) für ein interessantes Investment.



31.05.2006 17:31
MICROSOFT - Kurzfristige Longchance

MICROSOFT (Nachrichten/Aktienkurs) (MSFT / ISIN: US5949181045) : 23,17 $  (+0,08%)

Aktueller Tageschart(log) seit November 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die Microsoft Aktie konnte unser Korrekturziel bei 23,81 $ erreichen und kippte wieder nach unten hin ab. Heute erreicht die Aktie die Unterstützungszone bei 23,01 - 23,14 $. Hier bietet sich eine günstige Longchance mit nahem Stop bei 22,95 $ auf Tagesschlussbasis. Im Idealfall vollzieht die Aktie jetzt eine weitere Aufwärtswelle, wobei sich die Chance auf eine bullische, inverse SKS als temporäre Bodenformation bietet. Dazu muss die Aktie auf Tagesschlussbasis über die Nackenlinie bei 23,94 $ ansteigen, um weiteres Aufwärtspotenzial bis 24,44 - 24,65 $ und darüber ggf. 25,27 - 25,33 $ aktivieren. Fällt die Aktie auf Tagesschlussbasis unter 22,95 $ zurück, wird ein Test des Jahrestiefs bei 22,45 $ wahrscheinlich.
 
Angehängte Grafik:
ddb3204.gif (verkleinert auf 82%) vergrößern
ddb3204.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55  Weiter  
1332 Postings ausgeblendet.

26.07.23 17:02

1157 Postings, 217 Tage Terminator9Gerade mal rein

Long natürlich  

26.07.23 20:54

4880 Postings, 2082 Tage neymarMicrosoft

Microsoft is leading the charge on A.I. competition, says Jefferies’ Brent Thill

https://www.cnbc.com/video/2023/07/26/...s-jefferies-brent-thill.html  

27.07.23 16:26

15866 Postings, 856 Tage Highländer49Microsoft

Microsoft-Aktie stolpert über Q-Zahlen: Wird die KI zum erhofften Game-Changer?
Während Aktionäre enttäuscht auf die Quartalszahlen von Microsoft reagierten, sehen Analysten Kurspotenzial. Mehrere Investmenthäuser hoben ihr Kursziel an.
Starker Umsatz, schwacher Kurs
Microsoft-Aktie stolpert über Q-Zahlen: Wird die KI zum erhofften Game-Changer?
Während Aktionäre enttäuscht auf die Quartalszahlen von Microsoft reagierten, sehen Analysten Kurspotenzial. Mehrere Investmenthäuser hoben ihr Kursziel an.

Microsoft-Aktie stolpert über Q-Zahlen: Wird die KI zum erhofften Game-Changer?Foto: Mark Lennihan - AP
Der Softwarekonzern Microsoft konnte Aktionäre nur wenig mit seinen starken Geschäftszahlen beeindrucken. Obwohl Umsatz wie auch Gewinn je Aktie im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8,3 respektive 21 Prozent zulegten, fiel der Kurs am Mittwoch um fast vier Prozent. Aktuell notiert die Aktie bei 338,72 US-Dollar. Was sagen Analysten zur Börsenzukunft des Konzerns? Auf Marketscreener hält das Gros den Daumen nach oben und empfiehlt die Aktie zum Kauf. Das mittlere Kursziel liegt mit 386,48 US-Dollar knapp 14 Prozent über dem aktuellen Kurs.

Der Tenor der neusten Analystenbewertungen ist eindeutig: Microsoft sollte von Künstlicher Intelligenz (KI) profitieren, aber es dauert noch, bis sich der Trend auch in den Geschäftszahlen widerspiegeln wird. So warnen beispielsweise die Analysten von JP Morgan Anleger davor, voreilige Schlüsse zu ziehen: KI sei der "entscheidende technologische Durchbruch unserer Generation". So etwas geschehe allerdings nicht von heute auf morgen. Microsoft arbeite kontinuierlich an seinen KI-Produkten, etwa dem Microsoft 365 Copilot. Bis dessen Funktionen final ausgearbeitet und verfügbar sind, könnte es noch einige Zeit dauern.
JP Morgans Kursziel liegt bei 385 US-Dollar mit der Empfehlung überzugewichten. Auch die kanadische Bank RBC hob ihr Kursziel zuletzt von 350 auf 390 US-Dollar an. Analyst Rishi Jaluria erwartet eine "mehrjährigen Beschleunigungsphase für den Aktienkurs, die in der zweiten Jahreshälfte beginnen dürfte". Die Bank of America prognostiziert derweil, dass KI-Angebote sowohl für Microsofts Cloud-Plattform Azure als auch für Office einen sinnvollen Beitrag leisten werden und bestätigt ihr Kursziel von 405 US-Dollar.

Die US-Investmentbank Jefferies lobt zudem die Entwicklung von Azure: "Das Wachstum der Cloud-Plattform hat im Schlussquartal des Geschäftsjahres am oberen Ende der avisierten Zielspanne von 26 bis 27 Prozent gelegen", betonte Analyst Brent Thill. "Ihr künftiges Wachstum sollte vom Thema Künstliche Intelligenz profitieren." Beeindruckend sei außerdem der Ausblick einer stabilen Marge angesichts hoher Investitionen.

Andere Investmenthäuser wie Moffett Nathanson und BNP Paribas geben sich kritischer und haben nach den Zahlen ihre neutrale Bewertung bestätigt. Ihr prognostiziertes Kursziel von zwischen 360 und 361 US-Dollar liegt dennoch knapp sechs Prozent über dem aktuellen Kurs.

Quelle: wallstreetONLINE Zentralredaktion  

30.07.23 21:53
1

2022 Postings, 4644 Tage fenfir123ob das Kosten verursacht?

https://www.heise.de/news/...hweigt-so-fragen-Sie-selber-9229395.html

Wenn das stimmen sollte,  alle Firmendaten der Kunden offen.
Versteckte Zugänge für die Zukunft.
Da müssen sich die Sicherheitsverantwortlichen doch Fragen, ob die Wolke gut ist.


 

12.08.23 07:58
1

3581 Postings, 3724 Tage BilderbergMicrosoft hat ein dickes Problem

und macht ein Geheimnis daraus.
Das schafft kein Vertrauen.
So muss der Kurs mindestens an die 200 Tage Linie zurück kommen.
https://www.heise.de/select/ct/2023/19/softlinks/...softlink.softlink  

14.08.23 17:53

Clubmitglied, 1874 Postings, 5292 Tage ParadiseBird#1337, @ fenfir

Nicht ganz dämliche Unternehmen verschlüsseln ihre Daten erstmal selbst. Die können dann gelesen werden, von jedem der Spass hat - anfangen kann damit niemand was.

Passieren echte Datenpannen mit Klardaten, sind meist Volltrottel beteiligt.  

22.08.23 10:59

23111 Postings, 4992 Tage Balu4uWusste gar nicht

22.09.23 10:28

15866 Postings, 856 Tage Highländer49Microsoft

Microsoft vor Übernahme von Activision Blizzard! Jetzt also doch!
Microsoft ist der Übernahme des Videospielriesen Activision Blizzard einen großen Schritt nähergekommen. Die Hintergründe!
Microsofts Übernahme von Activision Blizzard macht Fortschritte.
Das überarbeitete Angebot beinhaltet den Verkauf von Spielrechten an Ubisoft.
Die britische Kartellbehörde CMA signalisiert grünes Licht.
Microsofts ehrgeizige Übernahme von Activision Blizzard im Wert von 69 Milliarden US-Dollar scheint entscheidende Fortschritte zu machen. Die britische Kartellbehörde CMA signalisierte am Freitag grünes Licht. Das überarbeitete Übernahmeangebot von Microsoft scheint die bisherigen Bedenken der Marktwächter auszuräumen, berichtet der US-Nachrichtensender Bloomberg.

Das neue Angebot beinhaltet den Verkauf bestimmter Spielrechte an Ubisoft Entertainment, einen unabhängigen französischen Publisher, um Bedenken hinsichtlich einer möglichen Monopolbildung auszuräumen. Dies ist eine überraschende Wende, da der Deal bereits als gescheitert galt. Die Blockade durch die britische Wettbewerbsbehörde CMA ist die letzte Hürde, die dem Abschluss des Deals noch im Wege steht.
Colin Raftery, Senior Director of Mergers bei der CMA, betonte die neue Struktur des Deals: "Dies ist eine neue und grundlegend andere Transaktion, die den Cloud-Vertrieb dieser wichtigen Games in die Hände von Ubisoft legt."

Der Deal ist ein strategischer Schachzug für Microsoft, angeführt von Xbox-Chef Phil Spencer, der den Technologieriesen im Mobilspielgeschäft positionieren will. Obwohl die Wettbewerbslandschaft sich in der Zwischenzeit gewandelt hat, plant Spencer, die zuvor im Januar 2021 dargelegte Strategie umzusetzen.

Microsoft-Manager Brad Smith zeigte sich zuversichtlich: "Wir fühlen uns durch diese positive Entwicklung im Prüfverfahren der CMA ermutigt und arbeiten weiter daran, die endgültige Genehmigung zu erhalten". Ziel ist es, die Übernahme bis zum 18. Oktober abzuschließen.

Quelle: wallstreet:online Zentralredaktion

 

22.09.23 10:43
1

15866 Postings, 856 Tage Highländer49Microsoft

Britische Wettbewerbshüter offener für Microsofts Activision-Kauf
Microsoft (Microsoft Aktie) ist der Übernahme des Videospiele-Riesen Activision Blizzard (Activision Blizzard Aktie) einen großen Schritt näher gerückt. Britische Wettbewerbshüter teilten am Freitag mit, dass ihre bisherigen Bedenken von Microsofts Zugeständnissen nach vorläufiger Einschätzung ausgeräumt werden.
Microsoft hatte unter anderem angeboten, Cloud-Gamingrechte für 15 Jahre an den Spielekonzern Ubisoft abzutreten. Die Blockade durch die britische Wettbewerbsaufsicht CMA ist die letzte Hürde für den Abschluss des Deals. Die Kartellwächter befürchteten vor allem, dass der Kauf von Activision Blizzard den Wettbewerb beim Cloud-Gaming einschränken würde. Dabei laufen die Spiele auf Servern im Internet und werden auf die Geräte der Nutzer nur übertragen. Microsoft ist bereits stark in dem Geschäft.

Die CMA will nun noch beraten, bevor sie eine endgültige Entscheidung trifft. Microsoft und Activision Blizzard hatten ihre Frist für den Abschluss der Übernahme bis zum 18. Oktober verlängert. Man werde darauf zuarbeiten, bis dahin eine Genehmigung zu erhalten, betonte Microsoft-Manager Brad Smith am Freitag.

Microsoft und Activision Blizzard hatten den damals rund 69 Milliarden Dollar (Dollarkurs) schweren Deal Anfang 2022 angekündigt. Microsoft will sich mit dem Kauf von Activision Blizzard beliebte Videospiele wie "Call of Duty", "Overwatch" und "Candy Crush" sichern. Eine anfängliche Befürchtung von Wettbewerbshütern war, der Konzern würde die Games danach nur noch auf seiner Xbox-Konsole und dem hauseigenen Cloud-Dienst anbieten. Im Zuge der Untersuchungen versprach der Konzern, die Spiele zehn Jahre lang auch für andere Konsolen wie Sonys Playstation oder Nintendos Switch sowie Cloud-Plattformen anderer Anbieter verfügbar zu machen.

Quelle: dpa-AFX

 

25.09.23 12:31

15866 Postings, 856 Tage Highländer49Microsoft

27.09.23 16:35

4880 Postings, 2082 Tage neymarMicrosoft

Microsoft is planning to use nuclear energy to power its AI data centers, according to a job posting

https://www.businessinsider.com/...nergy-power-ai-data-centers-2023-9  

09.10.23 11:18

15866 Postings, 856 Tage Highländer49Microsoft

Die neuen Pläne des BigTech-Konzerns dürften aufhorchen lassen.
https://www.finanznachrichten.de/...ne-geht-die-rallye-weiter-486.htm  

13.10.23 10:59

15866 Postings, 856 Tage Highländer49Microsoft

13.10.23 16:22

15866 Postings, 856 Tage Highländer49Microsoft

Microsoft schließt Kauf des Spiele-Konzerns Activision Blizzard ab
https://www.ariva.de/news/...chliet-kauf-des-spiele-konzerns-10986746  

16.10.23 10:13

15866 Postings, 856 Tage Highländer49Microsoft

25.10.23 13:11

15866 Postings, 856 Tage Highländer49Microsoft

Was begeistert Anleger derzeit so für das Papier des IT-Konzerns?
https://www.finanznachrichten.de/...ie-da-ist-das-allzeithoch-486.htm  

08.11.23 10:05

15866 Postings, 856 Tage Highländer49Microsoft

16.11.23 15:08
2

15866 Postings, 856 Tage Highländer49Microsoft

20.11.23 10:04

4880 Postings, 2082 Tage neymarMicrosoft

Analyst discusses Sam Altman’s ouster and implications for Microsoft

https://www.cnbc.com/video/2023/11/20/...lications-for-microsoft.html  

20.11.23 11:23

15866 Postings, 856 Tage Highländer49Microsoft

Microsoft holt sich Ex-Chef des ChatGPT-Entwicklers OpenAI
https://www.ariva.de/news/...-des-chatgpt-entwicklers-openai-11059653  

21.11.23 07:18

4880 Postings, 2082 Tage neymarMicrosoft

21.11.23 07:59

370 Postings, 1478 Tage MiaSanMiaCEO

Cleverer Schachzug  

21.11.23 08:03

4880 Postings, 2082 Tage neymarSam Altman

27.11.23 17:27

15866 Postings, 856 Tage Highländer49Microsoft

Wie viel Kurspotenzial steckt dank dem KI-Geschäft noch in dem Tech-Titel?
https://www.finanznachrichten.de/...i-drama-wie-geht-s-weiter-486.htm  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
53 | 54 | 55 | 55  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben