SMI 11?996 0.5%  SPI 15?389 0.5%  Dow 33?805 1.6%  DAX 15?603 1.0%  Euro 1.0943 0.0%  EStoxx50 4?112 0.7%  Gold 1?783 1.0%  Bitcoin 30?251 -8.1%  Dollar 0.9184 -0.5%  Öl 74.7 2.0% 

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12248
neuester Beitrag: 21.06.21 18:11
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 306183
neuester Beitrag: 21.06.21 18:11 von: Scheinwerfe. Leser gesamt: 25993379
davon Heute: 16163
bewertet mit 362 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12246 | 12247 | 12248 | 12248  Weiter  

02.12.08 19:00
362

5866 Postings, 4968 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12246 | 12247 | 12248 | 12248  Weiter  
306157 Postings ausgeblendet.

21.06.21 10:35

1918 Postings, 505 Tage ScheinwerfererErstens

das Haus war schon da. Zweitens konsumiert der Scheinwerfer nicht in deiner elektronischen Werbewelt.

Verstanden? #58  

21.06.21 11:02
5

9258 Postings, 3813 Tage farfarawayMasken Verbrennung

besser als die der Bücher bzw Meinungsfreiheit: die Antwort auf die vielen Corona Lügen

Dänemarks Regierung hat sich mit allen Parteien im Parlament bis auf eine darauf geeinigt, am Montag die Pflicht zum Tragen eines Mundschutzes in allen Bereichen außer in öffentlichen Verkehrsmitteln aufzuheben. Nach der Einigung, die nach einem nächtlichen Verhandlungsmarathon um 3 Uhr morgens erzielt wurde, wird die Pflicht zum Tragen einer Gesichtsmaske ab dem 1. Oktober komplett abgeschafft.

Der Coronavirus-Gesundheitspass oder Coronapas wird ebenfalls ab Montag schrittweise abgeschafft, wenn die Besucher öffentlicher Bibliotheken und die Teilnehmer an Aktivitäten von Vereinen und Freiwilligenorganisationen keinen Pass mehr vorweisen müssen.

Ab dem 1. August wird ein gültiger Coronapas nicht mehr in Theatern, Konzertlokalen, bei Indoor-Sportaktivitäten und an vielen anderen Orten benötigt, ab dem 1. September muss man in Restaurants, beim Friseur oder im Fitnessstudio keinen Ausweis mehr vorzeigen, und am 1. Oktober wird der Ausweis komplett abgeschafft.

Macht Sinn. weil was sinnloses hat in der Öffentlichkeit nichts zu suchen. Politiker mit Hirn, Mangelware oder Ausnahme in Deutschland.  

21.06.21 11:16
3

2274 Postings, 265 Tage GoldHamerChina: Schiffsverkehr Mega-Stau lähmt Welthandel

https://www.focus.de/finanzen/boerse/...n-welthandel_id_13407206.html

Aktien werden fallen - was ist mit Gold & Silber?

Die westliche Industrie wird sicherlich kleinere Brötchen backen - mit Absicht?
Vermutlich, greift China den Westen, sehr geschickt, an der Achillesferse an.
Der große Wirtschaftskrieg beginnt, dem könnte einem heißen folgen.  

21.06.21 11:19
1

2274 Postings, 265 Tage GoldHamerYantian-Stau schlimmer als Sueskanal-Panne

Experten schätzen die Lage als äußert kritisch ein. Anders als bei der Schiffspanne im Sueskanal seien hier die chinesischen Handelswege von und nach Asien, Europa und die USA gleichzeitig beeinträchtigt, sagte Gabriel Felbermayr, der Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, gegenüber der ?F.A.Z.?.

Die Industrieproduktion in Deutschland gerät durch den Schiffsstau in China nun weiter unter Druck. Felbermayr nannte die Auswirkungen für Deutschland ?erheblich?. Für den Mai berechneten die Ökonomen einen Rückgang um 2,7 Prozent im Vergleich zu April. ?Die Prognosen für den Juni sehen ebenfalls nicht gut aus?, fügte er hinzu.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/...n-welthandel_id_13407206.html

Verkauft Aktien und Anleihen....  

21.06.21 11:26
1

22099 Postings, 2758 Tage GalearisKlar. raus aus Aktien

selektiv, ausser Tabacchis..... die bringen Rendite und g´smoked wird  weiter. Sehe ich jeden Tag am Kiosk...
"eine Stange.....und geben`s mer noch eine  Stange von der..."
Kein Rat zu was.  

21.06.21 11:27
1

2274 Postings, 265 Tage GoldHamerDollarkurs (Euro / Dollar) Chart

https://www.ariva.de/euro-dollar-kurs/chart?boerse_id=174&t=week

Die EZB hat massiv Dollars gegen Euro eingekauft.....  

21.06.21 11:29

2274 Postings, 265 Tage GoldHamerGalearis: Klar. raus aus Aktien 11:26#306163

Raucher zünden die Welt an - ich setze auf Feuerlöscher Aktien.

https://www.google.de/...rome..69i57&sourceid=chrome&ie=UTF-8  

21.06.21 11:33
2

22099 Postings, 2758 Tage Galearisso gut wie keine Sau is short

Quelle: truecontrarian.com
Hier sieht man, dass in 2021 so viel Geld in  Aktien wie seit 2009 bis 2020 zusammen gekauft wurden.
Das kann  nicht gut gehen, da Kreti und Pleti da drin sind.  Hat auch Null mit Suez Kanal , oder sonst welchen "Meldungen " usw. zu tun.  

21.06.21 11:44
2

160 Postings, 268 Tage SandviperGalearis Nr. 163

Noch besser wäre es , wenn man als Raucher einen Garten hat, wo man seinen Tabak selber anbauen kann - das ist nämlich für den Eigenbedarf erlaubt .  
Deutschland:
Das Tabaksteuergesetz befreit die Herstellung von "Tabakwaren, die außerhalb eines zugelassenen Herstellungsbetriebes aus Kleinpflanzertabak hergestellt und weder zum Handel noch zur gewerblichen Verwendung bestimmt sind" von der Tabaksteuer.

Österreich und Frankreich:
Kleinpflanzertabak für den eigenen Bedarf wird in beiden Ländern mit Tabakmonopol-Tradition geduldet und nicht verfolgt. Sie können Ihren eigenen Tabak anbauen, sollten ihn aber aber nicht verkaufen.  

21.06.21 12:14
1

2274 Postings, 265 Tage GoldHamerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.06.21 14:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

21.06.21 12:36

22099 Postings, 2758 Tage GalearisLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.06.21 14:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

21.06.21 12:51

1918 Postings, 505 Tage ScheinwerfererSparen bis 2033?

in Fiat? So ungefähr 13Jahre wären das. Ich denke da werden noch vorher die Krallen gewetzt werden. <<  

21.06.21 13:40

3033 Postings, 683 Tage KK2019Schon mal die Spiegel

Bestesellerlisten angeschaut?

Sachbuch Paperback? Platz 1

 

21.06.21 14:53
1

1918 Postings, 505 Tage ScheinwerfererLangsam

müssten doch die Impfjunkies doch durch sein & einen ordentlichen Reibach gemacht haben. Sollen sie sich nun mit der Vierten Delta-Welle im Sommer vom Acker machen.  

21.06.21 14:58
2

3033 Postings, 683 Tage KK2019Freibier für alle

https://www.spiegel.de/wirtschaft/...5cd6-ca67-4f57-b8b7-6d4d311449d2

hoffen wir, dass das auch so kommt. Denn der Staat, der im Euro am wenigsten Schulden macht, ist der gekniffene. Deswegen vollste Unterstützung für die das Rauswerfen des Fiatgeldes.

Nur: Wann hat die CDU in den letzten 16 Jahren ihr Wahlprogramm umgesetzt?

Ich vermute, dass das mit den Spendierhosen leider nach der Wahl wieder eingezogen wird und das mit der Belastung übrigbleibt.

Ich rufe zum Widerstand gegen jede Form des Sozialismus auf!  

21.06.21 15:14
2

22099 Postings, 2758 Tage Galearisdu immer mit deim Sozialismo

auf die Idee , wie Hajo es sagt, dass der Vatikan dahinterstecken könnte,  bist no ned kemma.  

21.06.21 15:25

102541 Postings, 7769 Tage KatjuschaIch denke, die Kufnukken stecken dahinter, und

Zwar die aus Hinteroberaffentittengeil.

Die sind meines Wissen nicht sozialistisch, sondern anarchosyndikalistisch.
-----------
the harder we fight the higher the wall

21.06.21 16:21
1

1918 Postings, 505 Tage ScheinwerfererDas wäre heftig

und unvorstellbar. Den eigenen Zerfall eingeläutet und ins Kreuz geleiert. Zu#75  

21.06.21 16:24
3

545 Postings, 1549 Tage GamrigBitcoin hat ja heute

wieder mal seinen ? tollen? Investmentwert bewiesen?.Ich fand das,obwohl politisch gekoppelt, was China gemacht hat topp.Den Bitcoinjüngern mal der Strom gekappt.Ich hoffe,hier wird man mal wach und die Gier  hat eins in die ?Zwölfe? bekommen. Deshalb fasse ich nur Gold physisch an und wenn Gold mal auf 0 fällt?dann habe ich wenigstens etwas glänzendes.Spaß beiseite, nun muss doch wirklich mal bei allen die Glocken läuten,das Bitcoin nicht unantastbar ist.China macht das ganz locker vor,ohne viel Trallala und kaufen weiter Gold ?  

21.06.21 16:27
4

9258 Postings, 3813 Tage farfarawayImmer mehr Engpässe

die Lieferketten brechen zusammen, große Firmen wie die ABB beispielsweise bekommen kaum mehr Kabel und andere Teile um ihre Produkte weiterhin Termin gerecht liefern zu können. Auch fehle es überall an Fachkräften, und das obwohl die Merkel doch dafür sorgen wollte.

Sozialismus und hohe Staatsquoten sorgen immer für Mangel Wirtschaft, das ist zwar bekannt, aber das geht der Merkel auch irgendwie am ... vorbei. Na ja, SED Manier halt. Das Experiment muss halt wiederholt werden, einmal muss es halt mal klappen.

"Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." Albert Einstein (angeblich)  

21.06.21 17:34
3

22 Postings, 29 Tage KlabberschlangeBitcoin

performt sehr gut . Von 65.000 auf 27.000 . Sind diese bald im Minusbereich ?
Das scheint derzeit modern zu sein - Negativ-Zinsen , Negativ-Wachstum , Negativ-Inzidenz usw.
Kommen jetzt auch bald Negativ-Steuern für ALLE ?  

21.06.21 17:36
1

9258 Postings, 3813 Tage farfarawayDas leise Sterben Deutschlands

Berlindiesel aus dem TE Forum:

Ich war heute Abend das erste Mal seit langem wieder abends aus, essengegangen, beim „Italiener um die Ecke“. War nett, fast so, als habe es die letzten 15 Monate nicht gegeben, und drinnen saß auch früher bei diesem Wetter keiner. Ich benutze das aber nur als Einleitung zu dem, was mir bei diesem Besuch sonst passiert ist. Nachbartisch, ein jüngeres Paar, nett und offen, zu unhip und unexaltiert, um Berliner aus dem zentralen Bereich sein zu können. In der Tat, sie stammen aus der Gegend um Braunschweig. Der Mann arbeitet bei einem Zulieferer von VW. Er erzählt davon, wie ein Betrieb nach dem anderen dichtmacht, nach Osteuropa verlagert, oder eben Asien.
Und nein, es geht dabei nicht einmal um Rendite. Ja, die Strompreise steigen und steigen. Immer mehr Bürokratie, Erfassungen, Steuern. Aber der wahre Grund ist: Sie finden in Deutschland ganz einfach keine Leute mehr. Haufenweise gehen jetzt die bisher dominierenden Babyboomer-Jahrgänge in Rente. Sie können sie nicht ersetzen.

Natürlich gibt es im Dreieck Hannover Braunschweig Wolfsburg noch junge Leute. Aber es sind eben keine Deutschen mehr, so wie die Babyboomer, die bisher den Kern der Betriebe ausmachten. Aber die hatten kaum Kinder. Meist sind es jetzt Türken, Nordafrikaner, Kosovaren, Kaukasische, Eritreer, die Flüchtlinge seit 2015, was da eben so kam und sich ansiedelt. Sie können mit ungebildeten Bewerbern nichts anfangen. Sie brauchen Facharbeiter, Mechatroniker, Zerspanungsmechaniker, Schlosser, das ganze Programm der Feinindustrie. Sie bilden ja aus, es gibt genug Ausbildungslehrstellen, aber sie haben weder Zeit noch Geld, die gesamte Schulbildung seit der 3. Klasse noch einmal zu vermitteln. Sie brauchen Leute, die, auch als Lehrlinge mit 1000 netto, bereit sind, um 6:30 zur Frühschicht anzutreten, und das jeden Tag. Die pünktlich kommen und wissen, was das ist. Die wenigstens 5 Minuten ohne Smartphone auskommen, die Anweisungen auf Deutsch verstehen, überhaupt bereit sind, tatsächlich zu arbeiten. Die verstehen, dass der tiefergelegte Golf GTI mit Brembo-Titanauspuff erst nach mehreren erfolgreichen Jahren als Geselle drin ist, und nicht mit 19 nach drei Monaten Aushilfsarbeit.

Diese jungen Leute finden sie nicht mehr. 20 Jahre konnten sie Sachsen-Anhalt leerräumen, jetzt lebt da kein junger Mensch mehr, und wenn doch, pendelt der nicht mehr 90 km jeden Tag, sondern findet was zu Hause.

Also gehen sie nach Polen. Noch gibt es dort Facharbeiter, gut ausgebildete, sogar in Rumänien. Arbeitsmoral ist gut, und Deutsch ist als Lingua Franca dort fast so geläufig wie Englisch. Also macht der Laden hier dicht. Einer nach dem anderen. Die jungen Frauen ziehen zum Orchideenstudium nach Berlin oder Hamburg, die weniger jungen deutschen Männer ohne Abitur passen sich den Orientalen in Aussehen und Jargon und Habitus an.

Das ist das stille, leise Sterben dieses Landes. Es ist viel schlimmer als das, was Roland Tichy anprangert. Und im Grund hat es gerade erst angefangen. Mit langer Ansage – aber niemand wollte hören.  

21.06.21 17:51
1

3033 Postings, 683 Tage KK2019hier 100 Mrd. dort 100 Mrd.

https://www.welt.de/wirtschaft/article231994141/...slos-verpufft.html

und überall Schulterklopfer. Sozialismus funktioniert nicht, hatte nie funktioniert und wird nie funktionieren.

Warum immer wieder ausprobieren?  

21.06.21 18:11

1918 Postings, 505 Tage ScheinwerfererHät ich drauf kommen

müssen ich ,,Dummerchen? , erst gehen die Kurven auseinander, dann ziehen sich an.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12246 | 12247 | 12248 | 12248  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben