Deutz hat noch reichlich Potenzial

Seite 1 von 146
neuester Beitrag: 15.07.24 10:11
eröffnet am: 31.08.05 16:01 von: KTM 950 Anzahl Beiträge: 3626
neuester Beitrag: 15.07.24 10:11 von: gerschon Leser gesamt: 1235457
davon Heute: 446
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
144 | 145 | 146 | 146  Weiter  

31.08.05 16:01
23

8001 Postings, 6911 Tage KTM 950Deutz hat noch reichlich Potenzial

31.08.2005
DEUTZ reichlich Potenzial
Der Aktionär

Nach Ansicht der Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" verfügt die Aktei von DEUTZ (ISIN DE0006305006/ WKN 630500) noch über reichlich Potenzial.

Bei dem Maschinenbauer laufe es nach harten Jahren wieder rund. Im ersten Halbjahr habe das Unternehmen 623 Millionen Euro erlöst. Der Gewinn habe sich auf 60,7 Millionen Euro, nach einem Verlust von 32,2 Millionen Euro ein Jahr zuvor, belaufen. Die Bankverbindlichkeiten seien erheblich verringert worden. Gordon Riske, Chef von DEUTZ, wolle den Konzern nachhaltig in die Dividendenfähigkeit führen.

Der Anteilsschein liege seit gut zweieinhalb Jahren in einem aufwärts gerichteten Trend. Dieser habe in den letzten Wochen an Dynamik gewonnen. Der nächste markante Widerstand bei 4,85 Euro sei nur noch ein Stück weit entfernt. Gelinge es dem Papier über diese Marke zu kommen, würde der Titel ein neues 5-Jahrs-Hoch markieren und könnte eine Welle von Anschlusskäufen lostreten.

Der Anteilsschein sei nach unten durch den genannten aufwärts gerichteten Trend bei 4,10 Euro gut abgesichert. Auch die dort verlaufende 90-Tage-Linie sei ein zuverlässiger Support. Investoren, die auf das "Big break" bei DEUTZ würden setzen wollen, sollten ein Stopp-Buy-Limit bei 4,90 Euro setzen. Der Stopp-Kurs sollte zur Verlustbegrenzung bei 3,50 Euro gesetzt werden.

Die Experten von "Der Aktionär" sehen für die Aktie von DEUTZ reichlich Potenzial bis 7,50 Euro, wo auch das Kursziel des Titel liegt.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
144 | 145 | 146 | 146  Weiter  
3600 Postings ausgeblendet.

04.07.24 17:22

37 Postings, 1236 Tage choroniDWS

Ganz genau, geht fast wöchentlich so.... erst 4,75, dann wieder 5,25, hin und her.
Vielleicht stimmen meine Zahlen (aif die Schnelle) hinter dem Komma nicht, geht ums Prinzip.  

04.07.24 18:30

2460 Postings, 1392 Tage BalkonienDWS

Hat nichts mit der Volatilität des Deutz Kurses zu tun....

Und wenn du von deiner genannten Range des Kurses überzeugt bist, hättest du Anfang der Woche bei bis zu 6,40 verkaufen können/sollen.  

04.07.24 21:15

2460 Postings, 1392 Tage BalkonienNorges Bank

Aufstockung, ministry of Finance on behalf of the state of Norway.
Für mich einer der seriösesten Investoren.
https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...mp;ID_NOTATION=10773460  

08.07.24 15:21

1258 Postings, 2609 Tage Holzfeldschön....

...schön dass es langsam aufwärts geht, richtig losgehen wird es wenn die ersten  Informationen / Aufträge im Rüstungsbereich vermeldet werden.  

10.07.24 17:08

1047 Postings, 1803 Tage brianinhoUBS jetzt 3 %

Das ist doch mal was  

11.07.24 09:29
1

1047 Postings, 1803 Tage brianinhoSchrott

zu früh gelobt.  Kurspflege wird Deutz nie hinkriegen.... wahrscheinlich wird durch die neuen Teilhaber geshortet.  

11.07.24 10:13

32352 Postings, 6996 Tage Terminator100bald wieder die 4 vorm Komma,

-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

11.07.24 10:29

2822 Postings, 4141 Tage LeerverkaufLach, da wurden wieder

einige Taschengeldzucker von nichtssagenden Meldungen getäuscht. Eine Kapitalerhöhung und ein durchwachsener Auftragseingang waren noch nie ein Kurstreiber. Wer den Kursverlauf über einen Zeithorizont von 10 Jahren betrachtet dürfe sich über den Kurs nicht wundern. Deutz ist und bleibt ein unterduchschnittliche Bude mit dünner Eigenkapitaldecke die sich über Jahre gerade so über Wasser hält.  

11.07.24 17:43

530 Postings, 2229 Tage Tenpence@ Leerverkauf

Vielleicht fängst Du nochmal ganz von vorne an und buchst irgendwo ein Aktien Anfängerseminar.
Dort kriegt man bereits in der 1. Stunde beigebracht, dass an der Börse die Zukunft interessant ist und nicht die Vergangenheit!
Und so kommt es auch, dass ich nach 30 Jahren Börsenerfahrung zum ersten mal diese Aktie gekauft habe und wenn Du mal die News der vergangenen Wochen lesen würdest, dann wüsstest Du auch warum ich sie gekauft habe :-)  

11.07.24 18:24

2822 Postings, 4141 Tage Leerverkauf@ Tenpence: Ja, ob die News der vergangenen Tage

zu einer nachhaltigen Kurserherholung beitragen bleibt abzwarten. Ob die Deutz sich mit ihren Motoren im Rüstungsumfeld behaupten kann ist noch eine offene Frage.

Ob die Kooperation mit dem Landtechnikkonzern TAFE Motors and Tractors Limited den gewünschten
Benefit bringt bleibt abzuwarten.

Fakt ist, alles was Deutz in den zurückliegenden Jahren angefangen hat, ob Zukäufe oder sonstiges war im Endefekt zu scheitern verurteilt.

Klappern gehört zum Handwerk, liefern ist eine andere Sache. In den zurückliegenden Jahren wurden oft Luftschlösser gebaut, geliefert wurde nicht.....  

11.07.24 19:13

1258 Postings, 2609 Tage Holzfeldhallo Tenpence

..da hast du es dem Leerverkauf aber gegeben, sehr gut !!!!  

11.07.24 19:21

1047 Postings, 1803 Tage brianinhoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.07.24 14:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Wortwahl/Inhalt

 

 

12.07.24 06:23

1047 Postings, 1803 Tage brianinhoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.07.24 14:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

12.07.24 08:58

342 Postings, 1201 Tage gerschonauf und nieder...

interessant dass von den institutionellen einige raus und einige rein wollen...wem soll man  sich nun anschließen? es gab ja schon Prognosen für einen zweistelligen Kurs (Hauck-Aufhäuser mit 11 Euro),hier zu lesen (interessanteweise vor der KE)  

12.07.24 11:11
1

2460 Postings, 1392 Tage BalkonienNorwegen

Hat auf 4,44% aufgestockt. Für mich der wichtigste Indikator, weil wirklicher Investor.
Schwankungen bei DWS als Wertpapiere als Sicherheitsleistung, UBS na ja  

12.07.24 15:15

342 Postings, 1201 Tage gerschonVerdopplung?

aufgrund welcher Tatsachen kommt da jemand  zu einer Kursverdopplung?
Haben die Insider -wissen oder verwenden sie die altbewährten Glaskugeln?  

12.07.24 15:48

1258 Postings, 2609 Tage Holzfeldgerschon

..Verdoppelung nicht, aber es tut sich was, sollte eine Meldung kommen dass Deutz mit irgendeinem grossen Rüstungskonzern zusammen arbeitet sehen wir hier bald 2-stellige Kurse..und ich bin überzeugt dass da etwas kommt, man wird ja bei Deutz nicht so naiv sein und ohne irgendwelche Kontakte diese Nachricht zu lancieren oder wer hält den CEO für so " blöd " ??  

12.07.24 17:02
1

342 Postings, 1201 Tage gerschoneigentlich...

eigentlich müssten doch diejenigen Instis, die hier eine Verdopplung für möglich halten, selber massenhaft die Aktie kaufen...wenns derjenige, der  die Aktie zum kauf empfiehlt, diese selber nicht kauft, dann macht man sich Gedanken..  

13.07.24 10:10
1

2822 Postings, 4141 Tage Leerverkauf@gerschon

Es wir eben schnell und viel geschrieben, von daher muss sich jeder selbst seine Gedanken machen.

In den zurückliegenden Jahren hat Deutz sehr unter dem zyklischen Geschäft im zivilen Bereich, wie Landmaschinen oder Baumaschinen gelitten. Hohe Zinzen haben bei den Käufern für Motoren für Zurückhaltungen bei Bestellungen gesorgt was sich letztenlich negativ auf die Eigenkapitaldecke durchgeschlagen hat.

Eine KE war von daher nur eine Frage der Zeit gewesen.

Ich sehe in den kommenden 12 Monaten keine zweistelligen Kurse, meine Einschätzung liegt bei ca. 8 - 8,5 Euro. Positiv zu werten ist das einstelige KGV welches in 2025 in einem Bereich von 6,5 liegen sollte.   Vermutlich wird die Aktie erst mal in einer engen Range seitwärts tendieren, was unter Umständen eine gute Gelegenheit für Trader bietet.


 

13.07.24 18:51

342 Postings, 1201 Tage gerschon@leerverkauf

danke-sehe och genauso.Ich wundere mich dann nur über ein (renommiertes) Bankhaus da eine Kursverdopplung für möglich gehalten wird  

15.07.24 07:28
1

1979 Postings, 4911 Tage MSirRolfiAttentat auf Trump

ändert vieles! Sieg im November ist nun wahrscheinlicher! Der Finanzminister der den Verteidigungshaushalt zusammen gestrichen hat, fliegt uns allen nun um die Ohren! Jetzt darf man eine Schippe drauf legen! Somit ist Rheinmetall die erste Wahl!
Nur meine Meinung!
SIR  

15.07.24 08:52

342 Postings, 1201 Tage gerschon@MSir

sollte Trump die Wahl  gewinnen, dann ist der Ukraine-Krieg schnell beendet..denn dann ist es wohl Schluss mit den Waffenlieferungen durch die Amis..und ob die Europäer das ausgleichen können,ist fraglich..
also schätze ich mal, dass die gestiegenen Kurse der Waffenhersteller ihr Ende erreicht haben  

15.07.24 09:52
1

1843 Postings, 5890 Tage famherzigKurse das Ende erreicht?

Sehe ich persönlich nicht so. Selbst wenn Trump nichts mehr liefert und die Ukraine verliert. Putin will sicherlich noch mehr. Seine Baltenstaaten sollen sicherlich auch wieder ins Reich. Moldawien genauso. Europa muß massiv aufrüsten. Die Sowjetunion soll wieder auferstehen, so das Wunschdenken von Putin und vielen anderen. Und selbst die USA sind nicht sicher, denn Alaska war auch russisches Land. Also wird weiter aufgerüstet. Aber auch nur meine Meinung.  

15.07.24 10:11
1

342 Postings, 1201 Tage gerschon@farmherzig

woher wissen Sie so genau, was Putin will? Hat er das denn irgendwo gesagt?
Wenn er erreicht,dass die russisch bewohnten Gebiete zu Russland gehören und die Krim ihm bleibt- wozu noch mehr Soldaten opfern? denn einen "großen krieg" wird er nicht gewinnen können.
Aber ich glaube, wenn Trump die USWahl gewinnt, ist eh Schluß mit der Unterstützung der Ukrainer seitens der Amis.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
144 | 145 | 146 | 146  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben