SMI 11?936 -0.8%  SPI 15?475 -0.7%  Dow 34?585 -0.5%  DAX 15?490 -1.0%  Euro 1.0917 0.1%  EStoxx50 4?131 -0.9%  Gold 1?754 0.1%  Bitcoin 44?034 -0.7%  Dollar 0.9322 0.6%  Öl 75.5 -0.2% 

Löschung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.03.11 13:07
eröffnet am: 18.03.11 01:19 von: Tarvis Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 21.03.11 13:07 von: Tarvis Leser gesamt: 2249
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

18.03.11 01:19
1

2396 Postings, 4775 Tage TarvisLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.03.11 08:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend - e Wortwahl - ausdrucksweise mässigen.

 

 

18.03.11 01:41

491 Postings, 5484 Tage siggilederMoin

Ich bin ja absolut kein Fachmann, aber ich glaube das würde einen riesigen logistischen Aufwand bedeuten einen so energiereichen Reaktor ganzflächig über einen längeren Zeitraum mit Stickstoff zu kühlen. Selbst wenn man die Mengen bereit Stellen ( unrealistisch) könnte,  währe es wohl eine unlösbare Aufgabe den Reaktor gleichmäßig (  Außdenungskoeffizenten von Metall beachten) am gesamten Umfang kontinuierlich  zu kühlen ohne ihn zu verspröden. Ein Experte hat da aber sicherlich noch mehr Kontra Aspekte.  

21.03.11 13:07

2396 Postings, 4775 Tage Tarvis@Jamaika_Rum wenn du was zu sagen hast

sag es doch einach mir und melde nicht mein Posting. Wenn Dir etwas missfällt kannst Du mir das ja schließlich schreiben.Die Leute die andere melden haben ja in Deutschland eine lange Vergangenheit .Siehe 3. Reich oder ehemalige DDR.Übrigens besteht mein Bekannten/Freundeskreis größenteils aus nichtdeutschen Bürgern (Italiener, Spanier,Marokaner,Eriträer etc.)die sind weniger intolerant.  

   Antwort einfügen - nach oben