SMI 10’812 0.0%  SPI 13’921 0.0%  Dow 31’029 0.3%  DAX 13’003 -1.7%  Euro 0.9973 -1.0%  EStoxx50 3’514 -1.0%  Gold 1’818 -0.1%  Bitcoin 19’377 -0.1%  Dollar 0.9548 -0.3%  Öl 115.8 -2.0% 

2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 1 von 307
neuester Beitrag: 30.06.22 08:57
eröffnet am: 29.12.21 19:34 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 7654
neuester Beitrag: 30.06.22 08:57 von: Rhino1 Leser gesamt: 1360557
davon Heute: 3033
bewertet mit 79 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
305 | 306 | 307 | 307  Weiter  

29.12.21 19:34
79

34809 Postings, 3914 Tage lo-sh2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Liebes Traderkollegium,
2022 - und Corona noch immer Beisitzer. Zum Thema: Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits stelle ich zu GDAXi (DAX Performance), DOW, Nikkei, EURUSD, USDJPY,  Gold, Öl, meine täglichen Trades ein.  
Darüber hinaus freue ich michauch dieses Jahr auf eure nachhaltigenTipps zu Indizes, Forex, Rohstoffe, Aktien und sonstige Renditen - Top-Tipps so hoffe ich,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs in jedem Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info sind, neben unserer Seite:

news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
de.investing.com/economic-calendar/
de.investing.com/earnings-calendar/
www.dividendenchecker.de/
www.cnbc.com/world/?region=world
www.finanzen.net/

Die wichtigsten hier genannten Kurzbezeichnungen für den Handel sind:
LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig.

Gute Trades in 2022 !  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
305 | 306 | 307 | 307  Weiter  
7628 Postings ausgeblendet.

29.06.22 14:02
6

330 Postings, 147 Tage aLWAYSaLLiNN_ghallelujah

Zieh Junge zieh...War ja kaum auszuhalten.
SL auf 11640, da SK von gestern werden sie Ihn vermutlich kassieren aber dann sind die -40P wieder drin.

Vorsorglich falls er durchzieht mal noch TP auf die 11800, die Zone von gestern, Tages + Wochenpivot + Ema Block, Konsozone + 38 Fib. vom Abstieg.

So und nun ab in mein laaanges Börsenwochenende. Keine Lust mehr.

Euch gute Trades bis die Tage  

29.06.22 14:06
10

4902 Postings, 5524 Tage xoxosMarkt reagiert auf Verbraucherpreise,

die nach einer Vorabschätzung niedriger reinkommen als erwartet. Was allerdings nach den NRW-Zahlen keine Überraschung mehr ist. Sollte man nicht als Wende ansehen. Dafür ist die Zahlenfolge noch viel zu kurz. Übrigens: Seit wann veröffentlicht man Vorabschätzungen? Wenn die Zahl ausnahmsweise mal gut aussieht? Aber das hilft erstmal den Leuten, die zuletzt bereits die Inflations- und Zinswende gekauft haben.  

29.06.22 15:17
2

22553 Postings, 4957 Tage WahnSee@ xoxos....

...yepp. Die Leute haben jetzt wieder richtig viel mehr im Portemonnaie. Gleich mal ne zwote Urlaubsreise im Süden buchen....- dann braucht man auch zuhause kein Gas...
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

29.06.22 15:21
1

19634 Postings, 2345 Tage Potter21@WahnSee, yeppi und Lufthansa würde wieder steigen

29.06.22 15:22
2

19634 Postings, 2345 Tage Potter21Info zum Gold:

"Gold legt zur Wochenmitte zu und notierte bislang bei 1.827,26 US-Dollar je Feinunze im Hoch. Während die Aussicht auf deutlich steigende US-Leitzinsen zur Bekämpfung der hohen Inflation das Edelmetall belastet, bringt die Sorge der Investoren um eine Rezession Unterstützung. Am Dienstag war gemeldet worden, dass das vom Conference Board ermittelte US-Verbrauchervertrauen im Juni angesichts von Inflationssorgen und Rezessionsängsten auf ein 16-Monatstief bei 98,7 Punkten gefallen ist.

Der Präsident der Federal Reserve Bank (Fed) in New York, John Williams, und die Präsidentin der Fed in San Francisco, Mary Daly, erklärten, dass die US-Notenbank die Inflation bekämpfen müsse, betonten jedoch, dass eine sanfte Landung der Wirtschaft noch möglich sei.

China hat überraschend die Quarantänezeiten für Einreisende in den zentralen Quarantäneeinrichtungen von 14 auf sieben Tage verkürzt. Dieser Schritt weckte an den Märkten die Hoffnung, dass China seine rigide Null-Covid-Strategie lockern und zu einer Corona-Strategie übergehen könnte, die weniger wirtschaftlichen Schaden anrichtet.

Gegen 13:50 Uhr MESZ notiert Gold auf Tagessicht mit einem Plus von 0,36 Prozent bei 1.825,50 US-Dollar je Feinunze."

Gold

Fundamentale Nachricht zu Gold: Rezessionssorgen stützen

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  Gold: Rezessionssorgen stützen | GodmodeTrader

 

29.06.22 15:22
1

813 Postings, 4269 Tage Rhino1Dax & Dow

Wenn so ein Armleuchter (Euphemismus) wie der Trump Präsident von Amerika werden kann, dann ist alles möglich.
Wie wäre es denn mit Abwasch heute- Dow 29XXX, Dax 123XX -
und morgen zum Ultimo ziehen sie die Dinger dann wieder hoch? ;-)  

29.06.22 15:23
1

22553 Postings, 4957 Tage WahnSeestimmt,....

...hatte man ja auf EU Ebene vergessen, dass es ab 2035 keine Turbinen mehr geben darf, die mit Kerosin betrieben werden dürfen. Da hatte wohl die Lobby den Blick versperrt.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

29.06.22 15:28
3

532 Postings, 127 Tage Fibo_NucciGuten Tag

hab mir grad mal die Mühe gemacht und die neuen Strom und Gastarife angeschaut. Und dann mal überschlagen was die Teuerung mich im Monat kostet.

Ich zahle dann für Strom und Gas im Monat für unsere 250qm stattliche 550 Euro.

Gut das schon mal für die Fahrt im E-Auto die monatlichen Kosten gesunken sind.


 

29.06.22 15:32
4

19634 Postings, 2345 Tage Potter21Habe Notdienst, euch allen noch viel Erfolg!

29.06.22 18:20

387 Postings, 841 Tage Kauwi@FIBO_NUCCI ...

250m2 ist jetzt auch nicht sooo klein, wobei ich ja nicht weiß ob darin eine Grossfamilie lebt ;-).  

29.06.22 19:14
2

8882 Postings, 826 Tage 0815trader33US-Wirtschaftswachstum in Q1 weiter nach unten kor

US-Wirtschaftswachstum in Q1 weiter nach unten korrigiert
Quelle: https://go.guidants.com
Sascha Huber
(heute 18:30)
"US-Wirtschaftswachstum in Q1 weiter nach unten korrigiert
Die initiale Schätzung lag bei einer, aufs Jahr hochgerechneten, Schrumpfung der US-Wirtschaft von -1,4% (also -0,35% in Q1/2022). Heute nun kam die erste Revision dieser initialen Daten.

Demnach ist die US-Wirtschaft in Q1/2022 sogar um -0,4% und damit aufs Jahr hochgerechnet -1,6% geschrumpft.

Aber die US-Konjunktur ist nach Meinung von Fed-Chef Powell sowie Hedgefondsmanager Bill Ackman ja immer noch sehr stark. Leben die hinter dem Mond?

PS: Erstaunlich ist auch wie schnell die US-Wirtschaft zuletzt abgestürzt ist. Nicht nur, dass in Q1/2022 damit die erste Kontraktion der US-Wirtschaft seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie (Q2/2020) verzeichnet wurde. Vielmehr hatte im Vorquartal (Q4/2021) das Wirtschaftswachstum noch bei mehr als +1,7% (oder aufs Jahr hochgerechnet +6,9%) gelegen. #Bidenomics"  

29.06.22 19:30

364 Postings, 612 Tage HomerSimpson77#7635 Alles ist möglcih

Terra Luna Classic  LUNA  macht Heute 40 % plus.

den Scheiss LUNA hat außer mir wohl keiner von euch, bin aber jetzt aktuell schonmal 5% im Plus.
TP wäre erstmal 1 Dollar
aber 0, 10 Cent  wären 1000% Gewinn

Ich weis das gehört nicht hierher, ist auch mein letzter Post dazu.
Steak ist fertig, Mahlzeit.  

29.06.22 20:02
7

3031 Postings, 3213 Tage .slidegute nachricht @supertraders

eben gelesen bei:
quelle: godmode-trader

Verlustverrechnungsbegrenzung soll aufgehoben werden

Die noch unter der alten Bundesregierung beschlossene und völlig verkorkste Begrenzung der Verlustverrechnung bei Termingeschäften soll offenbar aufgehoben werden, wie aus den Eckpunkten für ein Zukunftsfinanzierungsgesetz von zwei FDP-Ministern hervorgeht.
Bild: © TiberiusGracchus / Fotolia.com
Expertenkommentar von
Oliver Baron
Oliver Baron
Mittwoch 29.06.2022 - 19:47 Uhr

Bundesfinanzminister Christian Lindner und Justizminister Marco Buschmann (beide FDP) stellten ihre Eckpunkte für ein "Zukunftsfinanzierungsgesetz" heute in Berlin vor. Das Gesetz soll einerseits Börsengänge für Unternehmen vereinfachen und soll andererseits die Aktienanlage auch für Anleger attraktiver machen, indem insbesondere die steuerlichen Regelungen für Privatanleger vorteilhafter gestaltet werden.

Konkret sind die folgende Maßnahmen mit direktem Bezug für Privatanleger geplant:

   Es soll erreicht werden, dass deutlich mehr Menschen in Aktien investieren. "Wir wollen, dass mehr Bürgerinnen und Bürger in Aktien investieren, da langfristige Aktienanlagen den Vermögensaufbau stärken und vor Inflation schützen können. Eine höhere Aktienanlage nützt auch unseren Unternehmen, denn sie können sich leichter Eigenkapital beschaffen. Dies sorgt wiederum für höhere Investitionen und schafft Sicherheitspuffer für Krisenzeiten", heißt es im Eckpunktepapier der beiden FDP-Minister.
   Für die Gewinne aus der Veräußerung von Aktien und von Aktienfondsanteilen soll ein eigener Freibetrag im Privatvermögen eingeführt werden. Wie hoch dieser ausfallen könnte, wird in dem Eckpunktepapier nicht genannt. Gewinne bis zur Höhe des Freibetrags wären damit steuerfrei.
   Der gesonderte Verlustverrechnungskreis für Verluste aus Aktien soll abgeschafft werden. Verluste aus Aktien könnten dann künftig mit allen anderen Kapitaleinkünften verrechnet werden und nicht nur mit Gewinnen aus Aktien.
   Auch die gesonderten Verlustverrechnungskreise für Verluste aus Termingeschäften und aus Totalverlusten sollen abgeschafft werden. Damit wäre auch die unter der letzten Bundesregierung eingeführte, völlig verkorkste Begrenzung der Verlustverrechnung bei Termingeschäften und bei Totalverlusten passé. Ziel sei auch eine "wesentliche Vereinfachung im Abgeltungssteuerverfahren", heißt es.

Daneben sind zahlreiche weitere Maßnahmen geplant, die den Finanzmarkt modernisieren sollen und den Zugang für Unternehmen, insbesondere Start-ups, Wachstumsunternehmen und kleine und mittlere Unternehmen erleichtern sollen. Unter anderem ist geplant:

   Bei den Börsenzulassungsanforderungen und bei den Zulassungsfolgepflichten soll es Erleichterungen geben.
   Die Rahmenbedingungen für Finanzierungsmöglichkeiten von Start-ups, Wachstumsunternehmen und kleinen und mittleren Unternehmen sollen verbessert werden. Auch bessere Rahmenbedingungen für SPACs sind geplant.
   Der Kapitalmarkt soll weitgehend modernisiert und digitalisiert werden, u.a. durch die Schaffung der Möglichkeit von Aktienemissionen als elektronische Wertpapiere. Geprüft werden soll auch eine einfachere Übertragbarkeit von Kryptowerten. Die Rahmenbedingungen für eine englischsprachige Kommunikation mit der Finanzaufsicht BaFin sollen verbessert werden.
   Kapitalerhöhungen sollen erleichtert werden und dual class shares (Mehrstimmrechtsaktien) sollen eingeführt werden. Mehrstimmrechtsaktien erlauben die Emission von Aktien mit weniger Stimmrechten, damit Gründer auch dann die Stimmrechtsmehrheit an einem Unternehmen behalten können, wenn sie nicht mehr die Mehrheit der Aktien halten.
   Die Mitarbeiterkapitalbeteiligung an Unternehmen soll verbessert und attraktiver gestaltet werden.
 

29.06.22 20:12
3

532 Postings, 127 Tage Fibo_Nucci@homer

luna ist Tod. Da geht kein Profi Investor mehr dran. Das Vertrauen ist verspielt. Die Stabilität die der Wert haben sollte hatte er dann doch nicht. Crypto ist derzeit nur Casino. Sollte der Dollar weiter anziehen, wovon ich ausgehe, dann werden die Cryptos weiter abtauchen. Auch wenn manche schon wieder die Cryptos feiern. Wartet noch..... oder besser einfach lassen.
 

29.06.22 21:24
2

8882 Postings, 826 Tage 0815trader33Nachtigall, ick hör dir trapsen

" Hoffentlich aber keine  negative Folgen für Privatanleger (wie eine Erhöhung des Steuersatzes der Abgeltungsteuer) "      ???????????   zu  #7644  

30.06.22 05:49
12

6487 Postings, 3616 Tage tuorTMoin zum Renten Update am Donnerstag

Mit Ferrexpo lanfete Div Nr.66/22 auffem Konto
Ares Cap, Simon Prop, Imp.Brands und Gladstone Cap heute mit dem Zahltag
Annaly Cap und AGNC heute mit dem day of record
Mutares sagt IPO der Nordec Group in Finnland wegen schlechter Börsenlage ab
Nel beruft Anfang August eine außerordentliche HV ein.....KE wird nochmals vorgelegt
Gazprom heute mit HV

zu den Plänen der FDP.....
Sinnvoll, wenn man wieder alles gegeneinander verrechnen kann.....
Sinnvoller wäre es gewesen,....um die Aktienkultur wieder zu fördern,....Kursgewinne nach einer Haltedauer von x Jahren , wieder von der Besteuerung zu befreien.

zu den Märkten....
DOW....kommt nun kein Konter der Bullen, dürfte es nochmal unter die 30k gehen....Long fliegt unter 30.700 raus
S&P Long würde bei ca 3730 fliegen....
€uro....auch hier wurde gestern sogleich der Rückwärtsgang eingelegt...Retest des Jahrestiefs durchaus möglich....außer 1,053 wird wieder erobert
WTI....Volumina steigen an....da kommt was Größeres auf uns zu...
BTC kämpft verzweifelt mit der 20k......der Rutsch gen 13k wird kommen
Gold.....Geschwurbel.......nix für den alten Mann auffem Boot...
Good trades@all

Trout
 

30.06.22 07:01
1

813 Postings, 4269 Tage Rhino1Dow

29XXX verschoben bis nach dem 4.Juli?  

30.06.22 07:34
6

34809 Postings, 3914 Tage lo-shGeldbörse heute ..

Guten Donnerstag allerseits, Asien FrühIndizes gemischt, Nikkei rot, China grün, US Futures u GDAXi rot, EURUSD 1.0450 grün, USDCNY 6.698 rot, BitCoin 19900 rot, Gold 1816 rot, ÖlBrent 115.7 rot, US 10 J Zinsen 3.10 steigend, CNN GierIndex fällt auf 25 ..
Wirtschaft: Japan Produktion fällt stark ab, China EKManager verarbeitend wieder über 50, vormittags GB BIP, DE Einzelhandel u Arbeitslose, VPI Länderdaten, nachmittags US ChicagoDaten-PreisIndizes..
Politik u Ges.: China bald Hauptabnehmer für RUSS Energie-Kohle-Öl-Gas, NATO Beitritt Finnland u Schweden vor Abschluß, Militärhilfen f UKR laufen auf Hochtouren, RUSS bombardieren mit schweren Kalibern die Städte ..

Meine CFD Trades derzeit:
GDAXi short, LI 13050
DOW short, LI 31000
Nikkei short, LI 26580
EURUSD abwartend
USDJPY short
Gold short
ÖlBrent abwartend

ST u GT  

30.06.22 07:37
3

34809 Postings, 3914 Tage lo-shGDAXi 4 Std Trend im Short ..

Halbjahresabschluss, LI Möglichkeit f MittelfristJäger ab 13050 ..  
Angehängte Grafik:
1gdaxi.gif (verkleinert auf 40%) vergrößern
1gdaxi.gif

30.06.22 07:41
3

34809 Postings, 3914 Tage lo-shDOW 4 Std Trend im Short ..

LI Möglichkeit f MittelfristJäger ab MA Übertritt 31000 ..  
Angehängte Grafik:
1dj.gif (verkleinert auf 40%) vergrößern
1dj.gif

30.06.22 07:59
2

7431 Postings, 5016 Tage hollewutzGuten Morgen in die Runde, heute mal mit einer

Frage in eigener Sache. Eigentlich gibt es für alles eine Lösung, bzw ich finde immer eine Lösung. Aktuell stehe ich aber auf dem Schlauch, was selten vor kommt!

Zur Sache. Ich habe einen größeren Betrag. welcher als Steuernachzahlung im ersten Quartal 25 fällig wird. Ich bin schon einige Tage in der Überlegung wie und wo zu parken, was ja in der aktuellen Situation nicht wirklich einfacher wird. Insofern mal die Frage in die Runde, vielleicht gibt es Ansätze oder Ideen, welche ich nicht kenne, gerne auch per BM

Ansonsten wie immer fette Beute und viel Erfolg!  

30.06.22 08:31

8882 Postings, 826 Tage 0815trader33Gold Chartanalyse

Goldpreis Widerstände: 1.848 + 1.875 + 1.909

Goldpreis Unterstützungen: 1.780 + 1.755 + 1.720  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_zu_2022-06-30_08-27-04.png (verkleinert auf 78%) vergrößern
bildschirmfoto_zu_2022-06-30_08-27-04.png

30.06.22 08:37

364 Postings, 612 Tage HomerSimpson77Nanu

noch keine Postings zu aktuellen Dax Kurs  

30.06.22 08:57
1

813 Postings, 4269 Tage Rhino1Dax

Wenn er die 800 verteidigen kann, dann könnten wir über 13000 schließen (!).  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
305 | 306 | 307 | 307  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Absaufklausel, don alfonso, Forrest.Gump, oInvest, stbu0482, Stockpicker2022, w301425