2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 485 von 574
neuester Beitrag: 02.12.22 13:22
eröffnet am: 29.12.21 19:34 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 14333
neuester Beitrag: 02.12.22 13:22 von: 321crv Leser gesamt: 3461618
davon Heute: 7365
bewertet mit 86 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 483 | 484 |
| 486 | 487 | ... | 574  Weiter  

05.10.22 16:52
5

21330 Postings, 2500 Tage Potter21Zur Info:

"Die Erdölförderländer in der Gruppe OPEC+ wollen die Fördermenge offenbar deutlich reduzieren. Ein Gremium der Gruppe schlug am Mittwoch laut Medienberichten eine Fördersenkung der täglichen Produktionsmenge um zwei Millionen Barrel vor, wie es in Medienberichten heißt.

In den USA wurden nach Angaben des privaten Arbeitsmarktdienstleisters ADP im September etwas mehr neue Stellen geschaffen als erwartet. Außerhalb der Landwirtschaft seien 208.000 neue Stellen hinzugekommen, teilte ADP am Mittwoch mit. Erwartet wurden 200.000 neue Stellen, nach revidiert 185.000 (zunächst: 132.000) neuen Stellen im Vormonat. Die offiziellen US-Arbeitsmarktdaten für September werden am Freitag veröffentlicht.

Die Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone ist im September auf den tiefsten Stand seit 20 Monaten gesunken. Der Gesamtindex für die Privatwirtschaft der Eurozone, der sowohl das Verarbeitende Gewerbe als auch den Dienstleistungsindex umfasst, sank von 48,9 Punkten im August auf 48,1 Zähler im September, wie S&P Global auf endgültiger Basis mitteilte. Vorläufig waren 48,4 Punkte gemeldet worden. Der Index für den Dienstleistungssektor sank von 49,8 auf 48,8. Die Daten für das verarbeitende Gewerbe waren bereits zuvor gemeldet worden. Der Einkaufsmanager-Gesamtindex für Deutschland reduzierte sich von 46,9 Punkten im August auf 45,7 Zähler im September. Der entsprechende Service-Index sank von 47,7 auf 45,0 Punkte. Damit liegen die Indizes alle deutlich unterhalb der Wachstumsschwelle von 50 Punkten. "Die hohe Inflation, rasant steigende Energiekosten, die zunehmende wirtschaftliche Unsicherheit und die nachlassende Nachfrage sorgten dafür, dass die Industrieproduktion und die Geschäftstätigkeit im Servicesektor jeweils mit beschleunigter Rate sanken", sagte S&P-Chefökonom Chris Williamson laut Pressemitteilung."

Quelle: OPEC+ plant Produktionskürzung um 2 Mio. Barrel pro Tag - ADP-Arbeitsmarktzahlen über den Erwartungen | GodmodeTrader

 

05.10.22 18:08
8

56 Postings, 1914 Tage schruppscheibedax xetra daily

heute ne klassische inside bar. verschnaufen für den nächsten run oder abbruch nach unten. stehen aufjedenfall an einer neuralgischen stelle, rsi hat bei 50 wieder leicht gedreht. würde zu einer korrektur im abwärtstrend passen.  
Angehängte Grafik:
l_s_dax_(2).png (verkleinert auf 43%) vergrößern
l_s_dax_(2).png

05.10.22 20:58
2

1695 Postings, 1018 Tage SchatteneminenzDie EU erklärt den USB-C Anschluss als Standard

Karenzzeit bis Herbst 24.

Verlockend apple zu shorten, wenn deren Peripherienebengeschäft flöten geht und die einfach
ma die ganze Produktionslinie neu ausrichten müssen.  

05.10.22 21:51
5

21330 Postings, 2500 Tage Potter21Termine und Dax-Tagesausblick für Do. 06.10.2022

"Airbus lädt zur Pressekonferenz zu Global Services Forecast. Hannover Rück. und Merck laden zum Investorentag.

Wichtige Termine

  • Veröffentlichung des Berichts über die geldpolitische Sitzung des EZB-Rates vom 7. und 8. September
  • Deutschland – Verarbeitendes Gewerbe,(Auftragseingangs- und Umsatzindex), August
  • Deutschland Auftragseingang Industrie, August, vorl.
  • Eurozone: Einzelhandelsumsatz, August
  • USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe KW39
  • FED-Präsident von Chicago, Evans, nimmt an einer moderierten Fragerunde mit der Handelskammer von Illinois teil

    Chart: DAX®

    Widerstandsmarken: 12.765/12.930/13.170 Punkte

    Unterstützungsmarken: 11.470/11.890/12.000/12.140/12.520 Punkte

    Der DAX® setzte sich heute im Bereich von 12.520 Punkten fest. Unterstützung findet der Index weiterhin zwischen 12.000 und 12.140 Punkten. Auf der Oberseite bremst die Marke von 12.765 Punkten die Bullen aktuell noch aus."

    DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)


    alt


    Betrachtungszeitraum: 13.10.2020 – 05.10.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

    DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)


    alt


    Betrachtungszeitraum: 06.10.2014– 05.10.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

    Quelle: Tagesausblick für 06.10.: DAX pausiert. Fokus auf den Ölpreis! - onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG)

     

    05.10.22 22:00
    2

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21Info zur Lumen Technologies WKN: A2QMYN

    hat heute nochmals ordentlich Federn gelassen:
    Tradegate 4.100 7,32 € 7,38 € 4.060 0,81% 21:50:08 Uhr  

    05.10.22 22:31
    3

    297 Postings, 2002 Tage saturn9999Lumen

    Downgrade von 12 auf 8 - wegen Dividendenkürzungsangst Hmm, vor den nächsten Zahlen eher mit wenig Uppotential  

    06.10.22 07:22
    18

    6732 Postings, 3771 Tage tuorTMoin zum Renten Update am Donnerstag

    Woodside Energy heute mit dem Zahltag
    Ferrexpo mit dem Produktionsbericht Q3
    Hillen kauft weiter Sino Aktien

    DOW....war zuerst auf dem Weg gen 29.800.....überlegte es sich dann aber anders....und kämpfte sich zurück....aber Achtung....ein Downer steht wahrscheinlich vor der Türe.....die Volumen wollen nicht so recht zu den Steigerungen passen.....sie fallen
    €uro....Short lief gestern bestens.....wenigstens eine Sache ,welche klappte,....bleibts heute wieder unter 0,996.....dann wieder short
    WTI....gestern ebenfalls ne Punktlandung....unter 86,5 könnte heute Abgabedruck bis 82 aufkommen....über 88 wartet 98,5
    BTC....19.500/20.500 Range.....Brüche handeln....es könnte nun wieder volatiler werden
    Gold.....Hält 1700/10/24....kann es bis 1764/98 marschieren

    Good trades@all
    Trout  

    06.10.22 07:35
    15

    35076 Postings, 4069 Tage lo-shHerbstbörse heute ..

    Guten Donnerstag allerseits, China feiert weiter, Asien FrühIndizes grün, US Futures u GDAXi ebenso, EURUSD 0.9918 grün, USDCNY 7.1135 rot, BitCoin 20300 grün, Gold 1730 grün, ÖlBrent 93.43 grün, US 10 J Zinsen 3.74 rot, Bund 10 J 2.02 neutral, CNN GierIndex bei Furcht 30, GDPNow Atlanta springt f das 3. US Quartal auf +2.7% - Überraschung !!
    Wirtschaft bei Potter #12104
    Politik u Ges.: DE Bremsen bei Strom u Gas Bund verhandelt mit Länder ohne Grundlagen, UKR weiter Landgewinne, Putin zeichnet Annexion-Landgewinne ohne Gewinne, UKR will FussballWM  in 2030 ..

    Meine CFD Trades derzeit:
    GDAXi long, SI 12670
    DOW long , SI 30390
    Nikkei long, SI 27150
    EURUSD long
    USDJPY short
    Gold long
    ÖlBrent long

    ST u GT .. !  

    06.10.22 07:40
    10

    35076 Postings, 4069 Tage lo-shGDAXi 4 Std Trend im Long ..

    13000 Wochenziel noch intakt, SI u Absicherung f MittelfristJäger bei 12600 ..  
    Angehängte Grafik:
    1gdaxi.gif (verkleinert auf 34%) vergrößern
    1gdaxi.gif

    06.10.22 08:54
    2

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

    06.10.22 08:56
    8

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Do. 06.10.2022:

    "Basiswert/ aktueller Kurs: XETRA DAX Schlusskurs, gestern 12517
    DAX Vorbörse: ca. 12655
    VDAX NEW: 29,97 %(zuvor 29,35 % und 30,5 %)


    aktuelle DAX Widerstände: 12673 + 12714(Kijun/d) + 12841(R3) + (13000) + 13169 (Wolkenunterkante/d)

    aktuelle DAX Unterstützungen: 12577 + 12440(BIG Picture) + 12221(S3)/12209(Gap)


    DAX Prognose

    • Der DAX schoss seit Montag unvermittelt 2 Tage stark nach oben und konsolidierte gestern, Tagesschluss 12517 (XETRA Haupthandel).
    • Die Episode seit Montag war bisher erstmal nur das Hineinwandern in den bestehenden roten DAX Abwärtstrendkanal und somit das Ende einer vorübergehend zu steilen Abwärtsphase. Der Abwärtstrend selbst endet nur über 13565. Nur der Anstieg über 13565 und im weiteren Verlauf über die 200 Tage Linien (rot und pink) bei 13741 und 13968 switcht den DAX in einen bullischen Herbstmodus.

    • DAX am Do, 6.10.22:
    • 1) Die DAX Doppeltageskerzenfolge von gestern und vorgestern stellt einen "bärischen Harami" dar.
      Dennoch beginnt der DAX heute höher und darf direkt 9 Uhr am bisherigen Wochenhoch bei 12673
      und kurz darauf ggf. auch am
      Tageskerzenchart-"Kijun"-Parameter bei 12714 "anklopfen".
      Bei DAX 12673/12714 wird also der Tag entschieden.
    • 2a) Steigt der DAX über 12714, so könnte sich die weitere Kursbildung Richtung 13169 entwickeln.
    • 2b) Scheitert der DAX bei 12673 oder 12714 und fällt der DAX zusätzlich unter 12577 (200 Stunden Linie) und unter die wichtige Jahr 2022 Horizontale 12440, so wäre das Gap (pink) bei 12209 ein anziehendes Ziel, von wo aus der DAX in vielen Fällen wieder stundenlang steigen könnte, zumal be 12221 der heutige Pivot S3 "liegt".

    • 3) Bärisch wird es nur unter 12200 und erst recht unter 11860.


    Fazit:

    • Ich will hier Niemanden in Positionen oder aus Positionen "quatschen". Das ist "nur" eine DAX Chartanalyse die den DAX Zustand beschreibt.
      Die Lage ist heute "tricky", denn wir haben "BEARISH HARAMI" vs. "GAP UP" und das kurz unter dem first class Paramter "KIJUN".

      Ich bin weder bärisch noch bullisch, verweise auf die entscheidenden Schaltmarken.

    Viel Erfolg an einem sicheren Ort! Rocco Gräfe "

    Charts

    DAX Tageskerzenchart, XETRA

    Dax XETRA, Stundenkerzenchart

    Analyse zu DAX - Tagesausblick: Die entscheidenden Schaltmarken sind heute...

    Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

    • DAX-Tagesausblick-Die-entscheidenden-Schaltmarken-sind-heute-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

    DAX Tageskerzenchart, XETRA, vereinfachte Darstellung

    Analyse zu DAX - Tagesausblick: Die entscheidenden Schaltmarken sind heute...

    Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

    VDAX NEW

    Analyse zu DAX - Tagesausblick: Die entscheidenden Schaltmarken sind heute...

    Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

    Quelle: DAX - Tagesausblick: Die entscheidenden Schaltmarken sind heute... | GodmodeTrader

     

    06.10.22 08:58
    6

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick von J. Büttner 06.10.2022

    "Wichtige Termine:

    08:00 – DE: Auftragseingang Industrie

    13:30 – EWU: Protokoll der letzten EZB-Sitzung

    14:30 – US: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche

    14:30 – US: Fortgesetzte Anträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche


    Intraday Widerstände: 0,9952 + 0,9971 + 0,9999 + 1,0007 + 1,0014 + 1,0023 + 1,0029 + 1,0032 + 1,0036

    Intraday Unterstützungen: 0,9917 + 0,9900 + 0,9879 + 0,9852 + 0,9834 + 0,9807


    Rückblick: Wie erwartet kam es nach der Dienstagsrally im gestrigen Handel zu Verlusten. Dabei kam es zu einem kompletten Abverkauf der Dienstagsgewinne und das Währungspaar setzte auf den Supportbereich bei 0,9834 – 0,9852 USD zurück. Angekommen an diesem Kursbereich zeigen sich jedoch wieder die Euro-Bullen.


    Charttechnischer Ausblick: Aktuell kann dabei der EMA50 wieder zurückerobert werden. Bleibt es dabei und der Rebound kann weiter ausgebaut werden, liegen die Tagesziele bei 0,9952 – 0,9971 USD sowie am Dienstagshoch bei 0,9999 USD. Ergeben sich jedoch wieder Abwertungstendenzen, haben diese Raum bis 0,9839 USD. Hier sollte es jedoch zwingend zu neuen Aufschlägen kommen, da bei tieferen Kursständen neue Sell-Signale ausgelöst werden würden. Die Kursziele wären hierbei am Support bei 0,9807 USD sowie im Bereich bei 0,9734 – 0,9750 USD zu verorten. Am heutigen Handelstag die wöchentlichen US-Arbeitslosenzahlen am Nachmittag auf dem Programm, bevor morgen die monatlichen Arbeitsmarktdaten veröffentlicht werden."

    EUR/USD - Stundenchart

    Analyse zu EUR/USD-Tagesausblick - Geht die Erholungswelle weiter?

    Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

    EUR/USD - Tageschart

    Analyse zu EUR/USD-Tagesausblick - Geht die Erholungswelle weiter?

    Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

    Quelle:   EUR/USD-Tagesausblick - Geht die Erholungswelle weiter? | GodmodeTrader

     

    06.10.22 09:01
    7

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21Gold-Tagesausblick von T. May Do. 06.10.2022:

    "Goldpreis Widerstände: 1.735 + 1.755 + 1.780

    Goldpreis Unterstützungen: 1.688 +1.660 + 1.615

    Rückblick: Mit dem Bruch der Unterstützung bei 1.640 USD und dem direkten Erreichen der Kurszielmarke bei 1.615 USD endete der bisherige Abwärtstrend beim Goldpreis, dessen letztes Teilstück Mitte August bei 1.807 USD begonnen hatte. Nach dem Tief sorgte ein steiler Anstieg über die Hürde bei 1.677 USD für den Wiedereintritt in den Seitwärtsmarkt der letzten beiden Jahre. Mit dem Bruch der kurzfristigen Abwärtstrendlinie auf Höhe von 1.688 USD wurde zudem ein weitreichendes Kaufsignal generiert. Die Folge war der unmittelbare Anstieg an die anvisierten Erholungsziele bei 1.720 und 1.735 USD.

    Charttechnischer Ausblick: Knapp unter dem früheren Zwischenhoch bei 1.735 USD konsolidiert der Goldpreis die kleine Rally der letzten Tage und könnte in Kürze über die Marke und bis 1.755 und 1.775 USD ansteigen. Sollte der Bereich um 1.780 USD in der Folge ebenfalls durchbrochen werden, stünde sogar schon eine Ausdehnung der Kaufwelle bis zum Hoch bei 1.807 USD an.

    Eine Korrektur bis 1.677 – 1.688 USD wäre dagegen unproblematisch und könnte direkt in die nächste Kaufwelle münden. Erst unter 1.660 USD wäre die Rally der letzten Tage beendet und damit auch ein weiteres übergeordnetes Verkaufssignal mit Zielen bei 1.615 und 1.595 USD aktiviert."

    Gold Chartanalyse (Tageschart)

    Analyse zu GOLD - Und jetzt mit Schwung über 1.735 USD!

    Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

    Quelle: GOLD - Und jetzt mit Schwung über 1.735 USD! | GodmodeTrader

     

    06.10.22 09:11
    6

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21Dax Li 12.595 erfolgt, TP 12.700, SL 12.565

    06.10.22 09:15
    5

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21Dax-Tagesausblick J. Scherer Donnerstag 06.09.22:

    "Typische Konsolidierung

    Der gestrige Rückgang des DAX® um 1,2 Prozent war für die Bullen zwar nicht schön, angesichts der vorangegangenen Gewinne aber erst einmal ebenso unproblematisch wie typisch konsolidierend. Es war ein klassischer Inside-Day, da die gesamte Handelsspanne innerhalb jener des Vortages lag. Selbst ein Schließen der breiten Notierungslücke 12.227/12.358 Punkte wäre noch durchaus verkraftbar und man müsste noch nicht schon wieder Schlimmeres befürchten. Ginge es aber doch wieder unter die lediglich mental zu beachtende 12.000er-Marke zurück, kommt die robuste waagrechte Unterstützungszone um 11.850/11.893 Zähler ins Spiel. Darunter, was einem 23-Monats-Tief entspräche, würde das markante Zweijahrestief bei 11.450 Zählern einen wichtigen Halt darstellen. Aus Fibonacci-Sicht liegt die Gefahr weiterhin bei einem Test der 61,8-Prozent-Fibonacci-Marke der 2020/21er-Aufwärtswelle, die bei 11.324 Punkten liegt. Nach oben gilt es die einschlägigen Widerstandszonen leicht anzupassen: die Kombination aus Dreiwochenhoch und dem mittelfristig bedeutenden 38-Tage-Durchschnitt liegt um 12.880/12.936 Punkte; jene aus 55-Tage-Line und waagrechten Intraday-Zone um 13.060/13.120 Zähler."

    DAX® (Daily)

    Chart DAX®

    Quelle: stock3.com² / 5-Jahreschart im Anhang

     

    5-Jahreschart DAX®

    Chart DAX®

    Quelle: stock3.com²

    Quelle:  Börsentäglich kostenloser Technische- /Chart-Analysen zu DAX® & Co. - HSBC Zertifikate

     

    06.10.22 09:17
    2

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21SL per Komi-Limit auf Einstand nachgezogen

    06.10.22 09:28
    2

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21Super, bei 12.600 ausgestoppt worden

    Da habe ich schon mit dem Nachziehen des SL gut Luft zum Atmen gelassen und schon wieder ist der Trade ausgstoppt.
    Wieder Li 12.598, TP12.700, SL 12.570.  

    06.10.22 09:32
    2

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21Händisch verkauft bei 12.630 verkauft

    Was man hat, das hat man.  

    06.10.22 09:34
    1

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21Lufthansa-Aktie quält sich langsam gen Norden

    06.10.22 10:12
    1

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21Tradingview Dax-Tagesanalyse EWT-Club 06.10.22:

    "Guten Morgen!
    Der DAX brachte von 12673 aus eine Korrektur zur 12455, die ich aktuell als Welle iv einordne.
    Sollte Welle iv bei 12455 beendet worden sein, dürfte nun Welle v anstehen und müsste auf Xetra Basis mindestens 12607 erreichen, könnte aber auch ein neues Hoch bringen. Ideal fänd ich ein Hoch oberhalb von 12824 und eine anschließende Abwärtsbewegung. (Welle iv wäre aktuell sehr einfach und zeitlich kurz ausgefallen. Die Bewegung könnte sich also auch noch auffächern und weitere Wellen seitwärts abwärts bringen, bevor Welle v ein neues Hoch bringt.)
    Sollte der DAX weiter aufwärts streben könnte er zur 12914/13151."

    Quelle:  DAX Index Chart - DAX 40 Kurs — TradingView

     

    06.10.22 10:15
    14

    23913 Postings, 5112 Tage WahnSeeMoinsen,....

    Daxine 60er. Bestätigtes Shortsignal, aktuell bremst ST und im 15er ema/sma 200 - könnte jederzeit zu dynamsichen Abprallern führen. TPs unten zunächst gestriger kassa close bei 51x (wäre auch gap close) und dann schauen ob weiter (wieder) up. Gehts weiter runter die Zone um 400/260/250 und um 21x rum.

    TPs oben rum die 73x/77x/81x. Dabei ist "inhaltliche" Sinnhaftigkeit von long eigentlich komplett zu vernachlässigen - der schard sacht das halt. Daten und Fakten werden (sofern negativ) aktuell ja auch ein wenig ausgeblndet. NFP wirds wahrscheinlich morgen richten, wenn 2-3 dausend Amis mehr als gedacht einen zweit-/dritt-/ oder viertjob gefunden haben....

    Südwesteuropa möchte an Europa via Pipeline angeschlossen werden - der Franzmann hat was dagegen. Nennt sich einig Europa. Vllt. sollten wir dann einfach mal weniger Strom liefern?
    -----------
    Hier ist Werbepartner freie Zone
    Angehängte Grafik:
    daxine_60er.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
    daxine_60er.jpg

    06.10.22 10:16
    4

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21Folgende Termine stehen heute noch an:

    • Börsenfeiertag in China
    • Unternehmenstermine: Merck (Kapitalmarkttag), Hannover Rück (Investorenveranstaltung), Diageo (Hauptversammlung)
    • 08:00 Uhr: Deutschland – Auftragseingang Industrie August
    • 11:00 Uhr: Eurozone – Einzelhandelsumsatz August
    • 13:30 Uhr: Eurozone – EZB-Sitzungsprotokoll zum Zinsentscheid von 8. September
    • 14:30 Uhr: USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe
    • Quelle:  Was heute wichtig ist: Termine für Donnerstag, 6. Oktober 2022 | GodmodeTrader
     

    06.10.22 10:22
    6

    847 Postings, 7233 Tage BonnerLöschung


    Moderation
    Zeitpunkt: 06.10.22 12:27
    Aktion: Löschung des Beitrages
    Kommentar: Off-Topic

     

     

    06.10.22 10:36
    2

    21330 Postings, 2500 Tage Potter21Dax: Im 5er sind das oBB leicht und das mBB und

    uBB deutlich nach unten gerichtet. Im 30er ist der Dax am mBB von oben kommend am mBB angelangt und hat es bereits leicht nach unten durchbrochen. Wird das mBB dort nachhaltig nach unten hin durchbrochen, könnte der Dax bis ca. 12.460 fallen.
    Im 60er hängt der Dax monentan am mBB fest, das oBB drückt ihn aber leicht nach unten.
    Im 240er schwebt der Dax monentan zwischen dem oBB und mBB. Entscheidet sich der Dax  hin zum mBB, dann könnte er bis 12.300 fallen. Das uBB ist gefährlich nach unten gerichtet, so dass es eine schnelle Fallstrecke geben könnte.  

    06.10.22 10:48
    1

    23913 Postings, 5112 Tage WahnSee@Potter....

    ...im 60er am mBB? Falsche ZE? Daxine ist da deutlich drunter uns stuert uBB an...
    -----------
    Hier ist Werbepartner freie Zone

    Seite: Zurück 1 | ... | 483 | 484 |
    | 486 | 487 | ... | 574  Weiter  
       Antwort einfügen - nach oben