TAAT - Revolution am Tabakmarkt oder heiße Luft?

Seite 257 von 259
neuester Beitrag: 27.12.22 16:40
eröffnet am: 12.08.20 14:47 von: invicio Anzahl Beiträge: 6467
neuester Beitrag: 27.12.22 16:40 von: Roothom Leser gesamt: 1274816
davon Heute: 328
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 255 | 256 |
| 258 | 259 Weiter  

20.09.22 14:45
2

4668 Postings, 1405 Tage RoothomNur noch

einmal schlafen, dann ist Bescherung...  

21.09.22 15:48

1495 Postings, 4190 Tage G.MetzelNoch einmal

schlafen (so habe ich als Kind auch gerechnet), dann gibt's wieder witzige News.  

21.09.22 22:53

631 Postings, 934 Tage Suschi1975Serdar Q3

21.09.22 23:16

694 Postings, 3214 Tage straßenköterAusführliche Zahlen

21.09.22 23:56

7614 Postings, 4422 Tage D2ChrisZahlen desaströs.

Aber werden morgen bestimmt als positiv verkauft. Herzlichen Glückwunsch!!!
 

22.09.22 00:20
1

4668 Postings, 1405 Tage RoothomZahlen...

Prognose war

"Der erwartete Ertrag für das Geschäftsjahr des Unternehmens zum 31. Oktober 2022 beträgt CAD $ 92.000.000" - auf Quartal gerechnet also 23 Mio.

Per 31.07. waren es gerade mal 17,5 Mio, also weit weniger als die Prognose und auch weit weniger als die 22 Mio (87/4), die Adco angeblich im Vorjahr schon allein hatte.

Muss ein sehr schlechtes Quartal gewesen sein.

Der Bruttogewinn im Q3 war sogar niedriger als vorher ohne Adco bei etwa gleichen Kosten.

Eine Aufschlüsselung nach Taat und Adco hab ich nicht gesehen. Sieht aber nicht so aus, als ob der Adco Teil profitabel war bei nur 0,5 Mio Bruttogewinn insgesamt. Was aber irgendwie nicht überrascht angesichts des doch so "günstigen" Übernahmepreises...

Cashburn etwa 3 Mio im Quartal. Ähnlich der cashBestand per 31.07.  Rein rechnerisch wäre demnach in ein paar Wochen die Kasse leer.

Also entweder kommt die nächste KE oder eine noch unschönere Meldung. Andere Optionen fallen mir abgesichts der Zahlen nicht ein.

 

22.09.22 08:13

7614 Postings, 4422 Tage D2Chris@Roothom

Sehr gut zusammen gefasst!
Das Taat nicht mal meldet welchen Umsatz man mit den Verkauf der "Wunder - Zigaretten" erzielt hat, lässt tief Blicken.
 

22.09.22 11:30
1

1495 Postings, 4190 Tage G.MetzelWas Positives!

Die "Investor relations and shareholder communication" expenses, die im wesentlichen ja dafür da sind, neue Aktien für möglichst teuer Geld an uns zu verkaufen (nicht zu vergessen, die meisten payments laufen ebenfalls in Shares, nicht in Cash), wurden verglichen mit den 9 Monaten des Vorjahreszeitraums von gruseligen 4,431,666CAD auf 1,949,293 CAD eingedampft. In den letzten 3 Monaten zum 31.07.22 betrugen sie nur noch 304,790 CAD.

Zusammen mit Product Marketing (imho ungleich sinnvoller!) war das der zweitgrößte Kostenblock.

Eine Kostenkontrolle an der Stelle und ist extrem begrüßenswert. Ich fürchte nur, das wird nicht so bleiben, da man Geld brauchen wird. Und da KEs das Mittel der Wahl sind....  

22.09.22 13:01

232 Postings, 475 Tage StrontiumdogUmsatz

Man sollte zumindest anerkennen, dass die hohen Umsätze HLND ADCO nicht erfunden waren, wie vorher von einigen mit ganz großer Sicherheit schon behauptet wurde.
2 Mio Umsatz für ADCO, mehr gab man dem Zukauf nicht, und HLND war ja auch nur erfunden, HLND ist eigentlich sowieso nur ADCO.
Das hat sich definitiv nicht bewahrheitet.
Wahrscheinlich wurde das jetzt aber auch nie behauptet, jetzt direkt schnell was anderes kritisieren um von Fehleinschätzungen abzulenken, anstatt einfach mal was einzuräumen, was man zuvor falsch behauptet hat.

 

22.09.22 13:48
1

4668 Postings, 1405 Tage RoothomZahlen...

"Man sollte zumindest anerkennen, dass die hohen Umsätze HLND ADCO nicht erfunden waren"

Beanstandet wurde insbesondere, dass man diese Zahlen nicht verifizieren konnte - und auch weiterhin nicht kann - und dass sie nicht zu dem sehr niedrigen Kaufpreises passen.

Und letzteres ist gerade bestätigt worden, da der Gesamtumsatz incl. der Taats rd. 20% unter dem Umsatz liegt, den Adco in 2021 allein gehabt haben soll.

Man kann das drehen, wie man will: entweder die Taats laufen überhaupt nicht oder der Adco-Bereich ist noch schlechter.

Wie auch immer - cashburn von ca. 1 Mio p.M., aktueller Nettobuchwert von rd. 3 Mio (ohne immaterielle Werte) und eine MK von über 100 Mio bei zu erwartender weiterer massiver Verwässerung passen überhaupt nicht zusammen.

Schon gar nicht für ein Unternehmen, dessen Kerngeschäft jetzt der Grosshandel mit eher geringen Margen ist...  

22.09.22 14:55

31 Postings, 744 Tage Tomato Invest@Roothom

"Und letzteres ist gerade bestätigt worden, da der Gesamtumsatz incl. der Taats rd. 20% unter dem Umsatz liegt, den Adco in 2021 allein gehabt haben soll."
Wie hast Du denn die rd. 20% gerechnet??  

22.09.22 15:48

4668 Postings, 1405 Tage Roothom@tomato

Siehe weiter oben in 6407.

Die Zahlen stammen aus den news zur Übernahme.

 

22.09.22 17:51

4668 Postings, 1405 Tage RoothomDies hier:

"Durch die ADCO-Übernahme wird ein zusätzlicher Quartalsumsatz (1. Mai bis 30 Juli) von 21,5 Mio. CAD erwartet. Diese wurden durch die Übernahme am 20. Mai aber nur zum Teil abgebildet. Das heißt, dass nur an 72 von 92 möglichen Tagen der Umsatz von ADCO wirksam wird – Faktor 0,78."

ist in der Tat zu berücksichtigen und würde dazu führen, dass die Umsatzprognose etwa eingehalten wurde.

Eine genaue Aufschlüsselung der Zahlen würde die Interpretation erleichtern. Und ein Vergleich mit den Vorjahreszahlen von Adco genauere Analysen ermöglichen.

Grundsätzlich ändert das aber nicht viel am Gesamtbild, denn insbesondere auf den cashburn hat es kaum Einfluss, da die Bruttogewinnmarge offenbar sehr niedrig ist.

 

22.09.22 18:26
2

31 Postings, 744 Tage Tomato Invest@Roothom

So kann ich Deine Rechnung nachvollziehen! Bei 21, Mio. CAD / 92 Tage x 72 Tage komme ich auf 16,8 Mio. CAD ADCO-Umsatz, was bei 17,4 Mio. CAD Gesamtumsatz aber bedeuten würde, dass nur traurige 0,6 Mio CAD mit dem wunderbaren Kernprodukt TAAT umgesetzt worden wären. Ein fortgesetztes Desaster dieses Investment und genau wie zu erwarten, gibt es keine Zahlen für die TAAT-Umsätze, sodass, genau wie befürchtet, der ADCO/HNL-Deal nicht zuletzt genutzt wird, um die Entwicklung der TAAT-Umsätze zu verschleiern. Was für ein Drecksladen!! Hätte ich mein Geld in den Gully geworfen, dann hätte ich es wenigstens noch klimpern gehört ...  

22.09.22 18:41

4668 Postings, 1405 Tage Roothom@tomato

Den Aspekt der anteiligen Berücksichtigung der Adco- Umsätze hatte ich nicht beachtet. Mein Fehler. Aber wie gesagt, durch konkretere Angaben durch Taat auch vermeidbar.

Durch die Vermischung und mangels Vergleichszahlen von Adco bleibt es unklar.

Aber selbst wenn Adco 5 Mio mehr gebracht hat, bleibt unterm Strich ein Megaverlust.

Und wie Du schreibst: je mehr hierbei von Adco kam, umso schlechter war das eigentliche Geschäft, mit dessen immensem Potential die Bewertung gerechtfertigt wird.
 

22.09.22 19:00

4668 Postings, 1405 Tage RoothomInteressant

ist auch die Bilanz.

In der PM wird ja betont

"Wachstum der Gesamtvermögenswerte auf 23.383.865 $, was einem Anstieg von 48,77 % gegenüber dem Vorquartal entspricht, einschließlich 5.698.895 $ an Forderungen und Vorräten im Wert von 5.119.919 $ (was einem Wachstum von 233 % bzw. 131 % gegenüber dem Vorquartal entspricht)"

Das ist aber nur die linke Seite der Bilanz.

Ohne Betrachtung der rechten Seite sagt das gar nichts.

Schaut man sich die auch an, ergibt sich ein etwas genaueres Bild.

ff.  

22.09.22 19:42

4668 Postings, 1405 Tage RoothomBilanz

Wie in der PM gesagt, sind die assets gestiegen, vor allem durch die Adco Übernahme.

Die Veränderung ggü Q2 beträgt 7,7 Mio an neuen assets. Davon entfallen aber 2,7 Mio auf den goodwill der Adco Übernahme.

Zugleich sind auch die Verbindlichkeiten gestiegen. Und zwar um 5,5 Mio.

Das buchmässige EK ist demnach um 2,2 Mio gestiegen. Ohne den Adco goodwill allerdings um 0,5 Mio zurückgegangen.

Das gehört zur objektiven Darstellung dazu.  

22.09.22 19:57

4668 Postings, 1405 Tage RoothomNochmal Adco

Auf S.10 im filing steht noch mehr zu Adco.

Demnach wurden 7,7 Mio assets eingebracht und 5,2 Mio Verbindlichkeiten. Netto also ein positives Vermögen von rd. 2,5 Mio.

Gezahlt wurden dafür 1,2 Mio in cash und 4,1 Mio in Aktien.  

22.09.22 20:51

4668 Postings, 1405 Tage RoothomAdco

Und dann steht da noch:

"During the period ended from May 18, 2022 to June 30, 2022, the Company recorded a net income of $189,534...in connection with ADCO"

Diese Zeitraumangabe ist etwas seltsam. 18.5. ist wohl der Stichtag für die Einbringung. Aber das Quartal lief bis 31.07., also einen Monat länger. Vermutlich ein Schreibfehler.

Demnach wäre der Adco Teil leicht profitabel gewesen.

Und Taat umso weniger...

 

22.09.22 21:04

4668 Postings, 1405 Tage RoothomLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.09.22 11:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

22.09.22 21:32
1

4668 Postings, 1405 Tage Roothomnochmal zum bullvestor

"TAAT® bestätigt gute Geschäftszahlen"

Wie hoch war nochmal der Gewinn im Q3???

 

28.09.22 15:00
2

4668 Postings, 1405 Tage RoothomWieder

so ein news, die die Welt verändern wird...  

Seite: Zurück 1 | ... | 255 | 256 |
| 258 | 259 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben