Geely Automble Hldgs.

Seite 284 von 288
neuester Beitrag: 07.02.23 06:55
eröffnet am: 08.12.06 21:57 von: Limitless Anzahl Beiträge: 7193
neuester Beitrag: 07.02.23 06:55 von: Sun and Sa. Leser gesamt: 2265023
davon Heute: 132
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 282 | 283 |
| 285 | 286 | ... | 288  Weiter  

18.10.22 14:34

2347 Postings, 1008 Tage koeln2999@Digit

Heute 3% im Plus.
Tut mal gut. Bin von 3,60 Euro mit runtergegangen.  

18.10.22 18:00

9 Postings, 113 Tage Frunky@Digit

Ich weiß mehr als Du, ja. Deshalb hab ich ja gekauft und deshalb sieht der Chart für mich hervorragend aus.  

19.10.22 09:06

1780 Postings, 5450 Tage S2RS2Geely

Werden die Tiefs um die Marke von rund 9,80 HKD nachhaltig unterschritten, gehen Geely kurstechnisch die Lichter aus.
Gleiches gilt übrigens übergeordnet für den Hang Seng und insbesondere sämtliche E-Auto werte die noch nicht die Profitabilität erreicht haben.  

19.10.22 09:11

1780 Postings, 5450 Tage S2RS2Ost West Konflikt

Die aufstrebenden chinesischen Autobauer könnten äußerst markant getroffen werden, sollte der Ost West Konflikt in die nächste Runde gehen und die „Eingemeindung“ Taiwans zu einer kriegerischen Eskalation führen.  

19.10.22 22:03

1332 Postings, 1071 Tage Bennyjung17Erschreckend

wie die chinesischen ELektro-Werte auf breiter Front abschmieren.
Sicherheit politisch bedingt, aber politische Börsen sollen ja kurze Beine haben.  

20.10.22 07:25

1332 Postings, 1071 Tage Bennyjung17Selbst Polestar fällt

unter 4,50€. Ein Trend bei allen chinesischen Investments.  

20.10.22 13:18
2

1780 Postings, 5450 Tage S2RS2#7080

"Sicherheit politisch bedingt, aber politische Börsen sollen ja kurze Beine haben."
Das war früher mal so, seit dem 24.02.2022 steht alles Kopf.

Meine Gedanken:
- Viel zu viele E-Autobauer, die mit exorbitant hohen Absatzzielen geglänzt haben, aber vermutlich in absehbarer Zeit nicht (mehr) die Profitabilität erreichen werden.
- Globale Rezession / wirtschaftliche Abkühlung steht bevor

Allerdings erfreulich: Die coronabedingt verordnete Mangelwirtschaft der letzten 2 Jahre hilft nun den fatalen Absturz einzudämmen. Autohersteller fahren auf Sicht / Produktion musste bereits aufgrund Fachkräftemangel bzw. krankheitsbedingt gekürzt werden und in den letzten 2 Jahren wurden fette Gewinne eingefahren da nur geringe bis keine Preisnachlässe gewährt wurden.  

26.10.22 08:30

8863 Postings, 8256 Tage ByblosWirklich krass, was mit Geely und anderen passiert

Die Börse nimmt ja bekamntlich alles vorweg und wenn irgendwo Gefahr gewittert wird, sind es oft die Großen Investoren, die heimlich abbauen und umschichten.
Leider schaut man als Kleinanleger oft zu lange zu.
Ich wollte schon immer Geely kaufen und an den schönen Rally's Teil haben. Doch bei der aktuellen geopolitischen Situation und den möglichen Entwicklungen, habe ich Angst in asiatische Werte zu gehen.
Der Ukraine Krieg hat mir schon gereicht. Sollte China sein Begehren nach Taiwan ausweiten und es zu weiteren weltweiten katastrophalen Folgen kommen, ist der bisherige Kursverfall der asiatischen Werte nichts gegen dem was kommen könnte. Dann wären aber auch die bereits durch den Ukraine Krieg geschundenen Werte ( fast alle weltweit ) auch noch ein zweites mal dran.

Wollen wir mal hoffen,das dir Desputen dieser Welt etwas Hirn haben und weiter den Frieden bewahren.
Ein Krieg ist schon einer zu viel !!!

Meine Meinung, keine Handelsemofehlung!  

26.10.22 10:18

468 Postings, 2082 Tage dieselketteWollte auch Geely kaufen.....

Nachdem Biden aber nun den Verkauf von Chips nach China komplett untersagt, und die Sanktionskeule auch gegen China droht, bieten sich Engagements wahrlich nicht an.

Krieg ist immer das schlechteste Mittel; die Wege, die dorthin führen aber auch - und da ist Biden gelinde gesagt, in meinen Augen, ein ziemlich schlechter Präsident. Statt das Wohlergehen aller im Auge zu haben, gibt es nur Amerika first. Noch verschärfter als unter Trump.

Uns droht hierzulande die Deindustrialisierung, die Wettbewerbsfähigkeit geht verloren, die Konzerne gehen dorthin, wo kostengünstig produziert werden kann, das ist vermutlich dann USA.

Vielleicht geht es allen besser, wenn es in der Welt einzig die USA gibt und alle Länder USA hießen, dann wäre endlich Frieden und man könnte auch wieder Geely kaufen!  

26.10.22 11:12

1780 Postings, 5450 Tage S2RS2Big Picture

Xi ist bereits seit 10 Jahren an der Macht und in dieser Zeit ist es bis dato ruhig geblieben und ich hoffe es bleibt auch so. Natürlich gab es hin und wieder Drohgebärden ggü des Westens und den Anspruch auf Taiwan, aber es blieb bei Militärmanövern.
Potentielle Aufstände von Intellektuellen hat man bislang mittels Lockdowns im Keim erstickt und nachdem nun die Wiederwahl gelungen ist dürfte die Zeit gekommen sein, dass China sich dem Westen öffnet, die Produktion wieder hochfährt und dass >>gemeinsam<< die Energiewende gelingt!

Bedenkt bitte: Nachdem die Nordstream Pipelines in den Westen zerstört sind bleibt RU für  viele Jahre keine andere Möglichkeit als billige Energie für kleines Geld in die energiehungrigen Länder IN und CN zu liefern. Unterm Strich haben also alle was davon: Mit Gas lässt sich saubere Energie erzeugen (im Vergleich zur Kohle) und der Westen (allen voran die EU) schafft es endlich auf erneuerbare Energien umzusatteln und massive Investitionen freizusetzen.

Bzgl. Geely, aber insbesondere bzgl. sämtlicher anderer Autobauer aus CN: Ich schätze es als durchaus möglich ein, dass dem ein oder anderen Startup in den nächsten Monaten noch der Stecker gezogen wird, bzw. eine Konsolidierung verordnet wird. Hierzu hatte sich Xi mal vor einigen Monaten geäußert.
Und was den Abverkauf sämtlicher Werte im HSI anbelangt, so kann es durchaus verordnet gewesen sein, dass die Eigentümer ihre Anteile reduzieren um dem eigenen Volk eine Teilhabe am künftigen Wachstum der Wertentwicklung zu ermöglichen, nachdem das Thema "Immobilien" für die nächsten Jahre out sein dürfte.
Xi liegt es am Herzen, die Mittelschicht zu stärken, und dies per Verlagerung des Wohlstands von den Eliten und der Oberschicht zu erreichen.
 

26.10.22 13:20

2347 Postings, 1008 Tage koeln2999@S2RS2

Mir ist nicht klar was Du aus Deinen Ausführungen als Auswirkung für Geely erwartest.
Kannst Du das noch mal benennen?

Ich bin hoch in Geely investiert und habe einen Kursverlust, der sich gewaschen hat. Vor kurzem wurden noch 3 Euro ausgerufen und ich habe nochmals nachgelegt. Ging bislang davon aus das sich das bis Ende des Jahres wieder reguliert.

Meinst Du da ist langfristig ein Risiko bei der Aktie? Die gehören doch nicht zu den kleinen Krautern und 3 Euro ist doch nicht viel Geld  

26.10.22 20:37

766 Postings, 4884 Tage Digit2k@Frunky

„Ich weiß mehr als Du, ja. Deshalb hab ich ja gekauft und deshalb sieht der Chart für mich hervorrage­nd aus“

Du bist ja einer.. gleich in die Abwehrhaltung. Wieso denn?

Lass uns doch bitte teilhaben in diesem Forum.. deshalb gibt es ja sowas.

Danke  
-----------
Alles nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.

27.10.22 10:16

766 Postings, 4884 Tage Digit2kErholung in Sicht?

Xi will mit USA Frieden


https://www.welt.de/politik/ausland/...ereit-schreibt-Xi-Jinping.html
-----------
Alles nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.

28.10.22 10:59
1

9 Postings, 113 Tage Frunky@digit2k

Blos kein Neid. Mein Super-Deal war leider nichts. Hatte am 17.10. für 1.2998€/share gekauft und bin am 18.10. nach eigentlich hervorragenden China Vorgaben an dem Tag bei 1.3114€/share in den SL gelaufen. Abzüglich 1.35€ KEST, 0.07€ SZ und 14.74€ Provision blieben mir genau 3.99€ Gewinn übrig. Der niedrigste Stundenlohn und niedrigste Gewinn aller Zeiten, aber gerade das grün von der Schippe springen freut mich irgendwie am meisten. Ich unterschätzte wohl die US Ambitionen und Eskalationsbereitschaft.

Nichtsdestotrotz beobachte ich Geely weiter.  

30.10.22 09:47

468 Postings, 2082 Tage dieselketteWie sollen da China Aktien steigen

USA markieren in Militärstrategie China als Hauptfeind. Volksrepublik ruft zu »friedlicher Koexistenz« mit Westen auf.

Investments werden abgezogen, neue kommen nicht.


 

30.10.22 11:25

2347 Postings, 1008 Tage koeln2999@dieselkette

Es ist aber auch so dass Geely mit Autos neuer Coleur gegen die spritfressenden Rußschleudern der US Hersteller antritt.  Am Ende wird sich dieses Konzept durchsetzen,  egal wie die US Politik heult und wütend aufstampft.

Daher müsste auch der Kurs bald wieder steigen. Bin zu über 3 Euro in Geely investiert und überlege nachzubauen und somit zu verbilligten. Gegen Ende des Jahres sollten wenigstens die 2 Euro wieder gesehen werden.
Xi lenkt ja schon ein und die US Politik wird sich bald besinnen,  so glaube ich.
Warte mal ab was in 9 Tagen nach den Wahlen passiert.  

31.10.22 12:27

278 Postings, 339 Tage Sun and SandZeekr

Tja, dann bleibt wohl bald nur noch die Kernmarke -https://autonews.gasgoo.com/china_news/70021589.html / http://www.aastocks.com/en/stocks/analysis/...175/HK6/NOW.1223028/all - Anscheinend wird alles zu Geld gemacht solange es noch geht  

01.11.22 10:04
1

1332 Postings, 1071 Tage Bennyjung17Hab mich leider verzockt

Gestern mit Mini-Gewinn raus, weil ich vermutete, dass es heute noch mal eine Etage tiefer geht.
Genau das Gegenteil ist der Fall, bislang.  

04.11.22 10:34

5190 Postings, 8218 Tage BiomediGeely erwacht endlich wieder

04.11.22 14:06

2347 Postings, 1008 Tage koeln2999ZEEKR Zahlen kommen positiv an

Es geht aufwärts - hoffentlich ist das mal was nachhaltiges so das Invstoren Vertrauen gewinnen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 282 | 283 |
| 285 | 286 | ... | 288  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben