Scheint sich gut für morgen zu entwickeln

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 01:27
eröffnet am: 12.10.08 20:12 von: stockdude Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 25.04.21 01:27 von: Mandyegfka Leser gesamt: 3444
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

12.10.08 20:12
3

854 Postings, 5828 Tage stockdudeScheint sich gut für morgen zu entwickeln

-----------
Attention! Alt-ID

12.10.08 20:16
3

583 Postings, 6067 Tage Franzel07mag sein

aber wenn dann nur kurzfristig.
Die Folgen der Krisen kommen nun erst langsam ins rollen.  

12.10.08 20:29
1

14644 Postings, 8360 Tage lackilu#2 es hat sich ausgerollt,es reicht auch

Wende  
Angehängte Grafik:
astronaut00011.gif
astronaut00011.gif

12.10.08 20:32
3

13451 Postings, 8554 Tage daxbunnydie Krise und deren Auswirkungen sind doch

schon da!! Was jetzt gehandelt wird ist die Zukunft. Also wird ein dauerhaftes, aber langsames  Steigen der Märkte von mir erwartet (wegen dem "Rettungsplan", ansonsten eher ein NEIN).
-----------
Gruß DB

12.10.08 20:35
1

583 Postings, 6067 Tage Franzel07Finde es interessant

das hier viele denken, dass durch die Rettungspakete plötzlich alles in Ordung sei.

Das ist eine änhliche Denkensweise wie die Amerikaner, die meinen das durch einen neuen Präsidenten alles besser wird.

Die Problem sind da und werden sich noch stark ausweiten, da kann keiner etwas dagegen tun!  

12.10.08 20:38
1

344 Postings, 5758 Tage WarrenValueDie Briten haben schon einen Rettungsplan

und der FTSE ist in der letzten Woche auch gute 1400 Punkte nach unten gefallen. Mal schauen ob jetzt vertrauen in die Märkte zurück kommt...  

12.10.08 20:45
3

43273 Postings, 6545 Tage minicooperdie folgen der finanzkrise werden die

realwirtschaft noch eine weil beeinflussen.
aber durch den schutzschirm sind die finanztitel abgesichert.
deshalb rechne ich damit, dass die bankenwerte in den nächsten tagen, wochen extrem zulegen werden.
wenn nicht jetzt wann dann....?
 

12.10.08 20:49
1

25 Postings, 5619 Tage mildaxMorgen steigender DAX - am Ende unter 5000?

Wenn man heute bei L+S die Kursentwicklung verfolgt hat, so durfte es eigentlich nicht überraschen.

Der Dow Jones hat am Freitag eine Bandbreite von -10 bis +2 % hingelegt, um am Ende bei -1,5% zu bleiben.

Voraussichtlich wird morgen der DAX eine ähnliche Entwicklung hinlegen, d. h. er wird über die 5.000er Marke kommen, diese aber am Ende nicht halten. Vermutlich wird er in einer Bandbreite zwischen 4.800 bis 4.900 zum Liegen kommen.

Der Markt bleibt nach wie vor sehr nervös. Die Konturen der künftigen Entwicklungen sind noch nicht erkennbar und die Wirkungen der angedachten Lösungen auf ihre Effektivität sind noch nicht hinreichend bekannt - es bleibt dabei, es gibt noch zu viele verunsicherte Käufer und noch viel zu wenig gute Nachrichten.  

12.10.08 20:56
2

583 Postings, 6067 Tage Franzel07Morgen ist in

USA und Asien Feiertag, nur dann hat der DAX zumindest eine geringe Chance ins Plus zu ziehen.
Spätestens am Di wird der DOW den Weg nach unten fortführen.

Man sollte immer bedenken wer diese Milliarden bezahlt bzw. das dieses Geld praktisch verpufft um die Banken zumindest kurzzeitig über Wasser zu halten. Natürlich will man wieder steigende Kurse sehen, aber wenn die Leute kein Geld mehr haben und vor allem das Vertrauen pfutsch ist, kann man nicht davon sprechen, dass es wieder aufwärts geht.  

12.10.08 21:07
3

13451 Postings, 8554 Tage daxbunnynicht immer nur an Amerika und Asien morgen

denken und dass der DAX die Richtung vorgibt, EUROPA kann morgen die Richtung vorgeben und beeinflussen, das ist meine Meinung.
-----------
Gruß DB

12.10.08 21:07
5

854 Postings, 5828 Tage stockdudeLass die Krise Krise sein

die geballte Liquidität, die in den Markt gepumpt wird sollte allein für 750-1250 Punkte gut sein.

Die gebeutelten Unternehmen brauchen höhere Bewertungen Ihrer Aktien um zu überleben und wenn alle Privaten und auch einige Institutionelle nicht mehr mitspielen sollte es ein leichtes sein, Kurse nach oben zu kaufen, siehe VW. Keine Verkäufer da, keine Shortseller und es kann mal schnell 50% nach oben gehen.

Abwarten und Tee trinken.
-----------
Attention! Alt-ID

12.10.08 21:20
1

854 Postings, 5828 Tage stockdudeInteressant sind auch die Nebenkriegsplätze

USA streichen Nordkorea von Terrorismus-Liste

Sonntag, 12. Oktober 2008, 14:45 Uhr  Diesen Artikel drucken[-] Text [+] Washington (Reuters) - Die USA streichen Nordkorea von der Liste jener Staaten, die den internationalen Terrorismus unterstützen.

Das teilte das Außenministerium in Washington am Samstag mit. Zuvor waren die USA und Nordkorea übereingekommen, dass Experten die nordkoreanischen Atomanlagen überprüfen dürfen. Dabei solle die Internationale Atomenergiebehörde IAEA eine wichtige Rolle spielen, hieß es in US-Regierungskreisen.

Kürzlich hatte das Land nach Angaben aus Diplomatenkreisen die komplette Yongbyon-Atomanlage für die UN-Kontrolleure gesperrt. Zuvor hatte die Regierung des abgeschotteten Staates bereits den Zugang zu dem Teil der Anlage gesperrt, in dem Plutonium aufbereitet wird.

Nordkorea hatte im vergangenen Monat angekündigt, sein Atomprogramm wieder aufzunehmen. Damit brach der Land eine mühsam mit fünf anderen Staaten ausgearbeitete Vereinbarung zur Einstellung des Programms. Es begründete den Schritt damit, dass die USA nicht wie angekündigt das Land von der Terrorismus-Liste gestrichen hätten. Nach US-Angaben will Nordkorea nunmehr den Abbau der Atomanlage fortsetzen.

-----------
Attention! Alt-ID

12.10.08 21:33

854 Postings, 5828 Tage stockdudeIch tippe mal auf RTS und SMI als die Outperformer

die nächsten Tage und Wochen.
-----------
Attention! Alt-ID

12.10.08 21:54

854 Postings, 5828 Tage stockdudeHätte mich ja auch gewundert

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück hat das Ziel eines ausgeglichenen Haushalts im Jahr 2011 in Frage gestellt. „Wir müssen die wichtigen Fragen zuerst lösen“, sagte der SPD-Politiker zu BILD. Nun gelte es, Schaden von Deutschland abzuwehren.

Also 2-3 Jahre volle Kanne reinpumpen...heisst auch schwieriges Marktumfeld, weiterhin hohe Vola, weiterhin Unsicherheit, aber auch zeit für Spekulationen ob dieses "geschäftsmodell" aufgeht.

Viel Spass an der Börse die nächsten 2-3 Jahre.  Wird wohl ein paar Millionäre neu geben und viele weitere Spekulanten die nach oder während dieser Zeit verarmen. Obacht also
-----------
Attention! Alt-ID

13.10.08 18:38

14644 Postings, 8360 Tage lackilu#3 und nun ?

geht jetzt erst los...  
Angehängte Grafik:
38715783.gif
38715783.gif

13.10.08 18:54

854 Postings, 5828 Tage stockdudeAlso mir reichts :-) 1.08 ist doch gut

-----------
Attention! Alt-ID

14.10.08 08:01
2

854 Postings, 5828 Tage stockdudeFinancial Inside

Insider einer der grössten Banken erwarten 5800-max 6200 und dann könnte es sogar neue Tiefstände geben, mal sehen ob sie recht bekommen.
-----------
Attention! Alt-ID

14.10.08 09:28

854 Postings, 5828 Tage stockdudeGut geklärt, rächer...aber ich lass das witzig

acuh wenn das Inside passt :-)
-----------
Attention! Alt-ID

   Antwort einfügen - nach oben