Thin Film Electronics

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 11:24
eröffnet am: 17.12.20 11:02 von: banditolino Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 25.04.21 11:24 von: Annexpxaa Leser gesamt: 1337
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

17.12.20 11:02
1

471 Postings, 520 Tage banditolinoThin Film Electronics

"Thin Film Electronics (Thinfilm) solid-state lithium battery technology combines advanced energy cell design with proprietary materials and manufacturing innovation to produce thin, flexible batteries that can power safer and more capable wearable devices and connected sensors."  

28.12.20 14:36
1

471 Postings, 520 Tage banditolinoThin Film Electronics

Thin Film Electronics (THIN): Energising innovation

"In January 2020, Thinfilm announced that it was pivoting its proven printed technology and roll-to-roll (R2R) production facility from NFC tags to the development of solid-state lithium micro-batteries. It is targeting markets where the high energy density, flexible form factor, enhanced cycling and improved safety features offered by its innovative technology should be able to command a premium compared with conventional batteries.
Thinfilm is initially targeting the medical wearables, hearables, connected sensor and sport and fitness wearables markets. Our scenario analysis calculates that a 5-10% share of these markets represents annual revenues of $165-220m and EBITDA of $95.5-134m. "

 

29.01.21 05:27

471 Postings, 520 Tage banditolinoThin Film E.: taped out its first product design

"Following the strategic shift announced in January 2020, Thinfilm is using its proven printed technology to develop solid-state lithium microbatteries with the intention of manufacturing them in volume in its roll-to-roll (R2R) production facility. Consistent with this strategy, earlier this week the company announced it had taped out its first product design, which is optimised for form-factor constrained applications, and signed technology evaluation agreements with potential customers and partners."  

10.02.21 15:25

4876 Postings, 3570 Tage einstegerFestkörper-Lithium-Mikrobatterien...

Hier gibt es reichlich Potential für einen Rebound:
Letzte Zeit kann man einen Trend bei Technology-Firmen, die einen Anschluss am Markt in Jahren 2017-2018 etwas verloren haben... Lockdown-Zeiten und Produktion-Drosselungen haben dafür gesorgt, dass diese Firmen sich neu geordnet und umstrukturiert haben. Somit haben diese Firmen so etwas wie zweite Chance an der Börse bekommen. So eine Firma könnte auch norwegische Thin Film werden. Voraussetzung sind mMn vorhanden:

Thin Film Electronics berichtet über Fortschritte bei der Entwicklung der Batterietechnologie des Unternehmens. Das erste Produkt ist nun komplett konzipiert.

Thin Film Electronics hat sich entschieden, in ultradünne, flexible und sichere Energiespeicherlösungen für tragbare Elektronik und Sensoren zu investieren, und hat nun die nächste Phase in der Strategie des Unternehmens eingeleitet.

Das Unternehmen entwickelt technologiemusterte zu potenziellen Kunden und entwickelt spezifische Produkte auf Basis seiner Festkörper-Lithium-Batterien (SSLB)-Technologie und hat nun das Design des ersten Produkts nach einem Dialog mit mehreren führenden Herstellern abgeschlossen.

Dieses erste Mikrobatterieprodukt ist nach Angaben des Unternehmens für Anwendungen wie Hörgeräte, Ohrhörer und medizinische Wearables optimiert.

Thin Film rechnet mit den ersten Einnahmen aus der SSLB-Plattform bis Ende 2021.  

15.02.21 14:47

4876 Postings, 3570 Tage einstegerNorwegische Foren berichten über eine Präsentation

am 16.02.21
https://finansavisen.no/forum/thread/127543/view

-ich kann aber darüber nichts finden... Hat jemand zusätzliche Informationen dazu?  

15.02.21 15:16

471 Postings, 520 Tage banditolino@einsteger: Contact Investor relation

Investor Relations contacts
Kevin Barber

Chief Executive Officer, Thin Film Electronics ASA

   kevin.barber@thinfilmsystems.com

 
 

15.02.21 15:57

4876 Postings, 3570 Tage einsteger@banditolino.., Danke dir

Thin holt einen starken Aufschwung in Norwegen  )))  

24.02.21 15:03
1

4876 Postings, 3570 Tage einstegerZahlen und Perspektiven

https://finansavisen.no/nyheter/teknologi/2021/02/...-halverte-tapene

Nicht die Zahlen aus dem vierten Quartal von Thin Film Electronics sind die wichtigsten.

Thin Film Electronics verlor im vierten Quartal 2020 18,7 Millionen US-Dollar. Dies ist jedoch eine Halbierung gegenüber den Verlusten im Jahr 2019, die bei 44,6 Millionen US-Dollar endeten.

Allerdings hat der Batteriekonzern im vierten Quartal des vergangenen Jahres einen Rückgang von fast 26 Millionen US-Dollar kassiert, was sich weitgehend auf das Ergebnis auswirkte. In diesem Jahr nahm das Unternehmen jedoch Abschreibungen in Höhe von 333.000 US-Dollar ein.

Thin Film hatte im vierten Quartal 2020 keinen Umsatz, während 2019 440.000 US-Dollar eins boten.

Die Aktie ist in den letzten drei Monaten um 143 Prozent geklettert, ist aber seit ihrem Höchststand am 15. Februar leicht gefallen.

Neue Technologie
Im vierten Quartal brachte das Tech-Unternehmen jedoch eine neue ultradünne Batterie mit Wettbewerbsfähigkeit auf den Markt. Das Unternehmen schreibt in dem Bericht, dass es die Produktion im Jahr 2021 beginnen wird und sieht Umsatz gegen Ende des Jahres.

Das Unternehmen erwartet von seinen Mikrobatterien eine doppelte Energiedichte, bis zu dreimal so viele Ladezyklen über seine Lebensdauer sowie eine bessere Sicherheit als die heutigen Knopf- und Münzbatterien.

Das Unternehmen entwickelt technologiemusterte zu potenziellen Kunden und entwickelt spezifische Produkte auf Basis seiner Festkörper-Lithium-Batterien (SSLB)-Technologie und das endgültige Design des ersten Produkts Ende Januar dieses Jahres.  

15.04.21 11:55

78 Postings, 474 Tage H2FanMüsste,

doch mal wieder bissel gen Norden gehen. Hoffen wir mal.  

   Antwort einfügen - nach oben