SMI 10’794 3.3%  SPI 13’946 3.4%  Dow 31’501 2.7%  DAX 13’118 1.6%  Euro 1.0120 0.0%  EStoxx50 3’533 2.8%  Gold 1’826 0.2%  Bitcoin 20’347 0.4%  Dollar 0.9589 -0.3%  Öl 113.1 3.0% 

Nach dem Split ist vor dem Split

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 23.06.22 23:11
eröffnet am: 18.10.17 12:11 von: MuayThaiSha. Anzahl Beiträge: 273
neuester Beitrag: 23.06.22 23:11 von: buzzler Leser gesamt: 91795
davon Heute: 172
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  

18.10.17 12:11
1

151 Postings, 1885 Tage MuayThaiSharkNach dem Split ist vor dem Split

Da es noch keinen Thread gibt, können wir ja mal einen aufmachen!

Umicores Ziele und Erwartungen für 2020 sind übrigens hier gut zusammengefasst: http://www.umicore.com/storage/main/investor-presentation-website.pdf . 

Fröhliches Diskutieren!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
247 Postings ausgeblendet.

14.02.22 23:37

84 Postings, 5777 Tage notgegenelendAm Mittwoch kommen die Zahlen.

Deutliches Plus in allen Bereichen und natürlich wird es schlecht geredet. So ein Schei…
 

16.02.22 08:45
2

1148 Postings, 846 Tage LesantoZahlen

UMICORE KÜNDIGT ALLZEITREKORDERGEBNISSE UND CASHFLOWS AN

Erhebliches Umsatz- und Gewinnwachstum, angetrieben durch eine starke zugrunde liegende operative Leistung in allen Geschäftsbereichen, weiter unterstützt durch ein außergewöhnliches Edelmetallpreisumfeld

Umicore verzeichnete 2021 Rekordumsätze und -gewinne aller Zeiten, trotz der schwerwiegenden Unterbrechung der weltweiten Automobilproduktion in der zweiten Jahreshälfte infolge der Halbleiterknappheit. Diese herausragende Leistung spiegelt eine deutliche Outperformance des Automobilmarkts und eine hohe betriebliche Effizienz bei Catalysis, eine deutliche Erholung der Nachfrage in wichtigen Endmärkten und höhere Verkaufsmengen von EV-Kathodenmaterialien bei Energy & Surface Technologies sowie eine robuste Betriebsleistung und einen optimierten Input wider Recycling mischen. Das außergewöhnliche Edelmetallpreisumfeld gab diesem starken zugrunde liegenden Wachstum und der operativen Leistung zusätzlichen Rückenwind und trug im Vergleich zu 2020 rund 270 Millionen Euro zum bereinigten EBIT bei.

Der Umsatz stieg im Gesamtjahr um 22 % auf 4,0 Mrd. € und das bereinigte EBIT um 81 % auf 971 Mio. €. Ohne die Edelmetallpreisauswirkungen von rund 270 Mio. € stieg das bereinigte EBIT um 30 % auf rund 700 Mio. €. Das bereinigte Konzernergebnis und das bereinigte EPS haben sich auf 667 Mio. € bzw. 2,77 € je Aktie mehr als verdoppelt. Die Cash Conversion erreichte ein Rekordniveau, wobei das bereinigte EBITDA um 56 % auf 1.251 Mio. € stieg, das Nettoumlaufvermögen um 167 Mio. € zurückging und sich die Investitionsausgaben bei 389 Mio. € stabilisierten. Die Nettofinanzschulden wurden um 454 Millionen Euro auf 960 Millionen Euro oder das 0,77-fache des bereinigten LTM-EBITDA reduziert. Umicore hat kürzlich sein erstes an Nachhaltigkeit gekoppeltes Darlehen unterzeichnet.

Der Hauptversammlung im April wird eine jährliche Bruttodividende von 0,80 € je Aktie vorgeschlagen, wovon 0,25 € bereits im August 2021 ausgezahlt wurden.

Die Umsätze im Bereich Catalysis erreichten Rekordniveaus mit starkem Wachstum in allen Geschäftsbereichen. Automotive Catalysts übertraf den globalen Automarkt. Ermöglicht wurde dies durch Marktanteilsgewinne und einen günstigen Plattformmix auf den europäischen und chinesischen Märkten für leichte Benziner, insbesondere durch die starke Nachfrage nach den schweren Dieselkatalysatoren China V von Umicore im ersten Halbjahr. Auch der Absatz von Brennstoffzellen-Katalysatoren stieg deutlich an. Diese starke operative Leistung wurde durch Effizienzsteigerungen und hohe PGM-Preise weiter unterstützt und führte zu einem bereinigten EBIT in Rekordhöhe von 326 Millionen Euro.

Umsatz und Ergebnis von Energy & Surface Technologies stiegen, was höhere Verkaufsmengen von EV-Kathodenmaterialien bei Rechargeable Battery Materials und einen außerordentlich starken Beitrag der Geschäftseinheiten Cobalt & Specialty Materials und – in geringerem Maße – Metal Deposition Solutions widerspiegelt. Das bereinigte EBIT stieg auf 139 Millionen Euro, trotz höherer Fixkosten im Zusammenhang mit jüngsten und laufenden Expansionen und höheren F&E-Ausgaben für Batteriematerialien.

Recycling verzeichnete Rekordumsätze und -gewinne, die deutlich über den bisherigen Rekordwerten von 2020 lagen, angetrieben von einer robusten operativen Leistung in den verschiedenen Geschäftsbereichen, einem starken Beitrag der Handelsaktivitäten und einem außergewöhnlichen Edelmetallpreisumfeld.



Ausblick

Umicore erwartet trotz der Kosteninflation und unter der Voraussetzung, dass geopolitische Entwicklungen, die Pandemie oder Lieferkettenbeschränkungen nicht zu zusätzlichen wesentlichen Störungen der Wirtschaft oder der Geschäftstätigkeit von Umicore führen, auch 2022 eine starke zugrunde liegende Leistung in allen seinen Geschäftsbereichen. Unter der Annahme, dass die aktuellen Metallpreise für den Rest des Jahres vorherrschen, würden die Erträge (einschließlich des Effekts der strategischen Absicherung) immer noch einen deutlichen Anstieg der Edelmetallpreise gegenüber 2020 beinhalten, wenn auch unter dem Anstieg von 270 Millionen Euro im Jahr 2021.

Catalysis wird voraussichtlich weiterhin von seiner starken Marktposition bei Anwendungen für Benzinkatalysatoren in Europa und China sowie vom weiteren Hochfahren seiner Brennstoffzellenaktivitäten profitieren, trotz der begrenzten Sichtbarkeit der Automobilnachfrage aufgrund der anhaltenden Halbleiterknappheit. Das bereinigte EBIT wird voraussichtlich etwas unter den Rekordwerten von 2021 liegen, da der Rückenwind, der dem Geschäft in der ersten Hälfte des vergangenen Jahres zugute kam, wie der China-V-Effekt und Spitzenpreise für PGM, ausblieb.

Bei Energy & Surface Technologies erwartet Umicore gegenüber 2021 ein Umsatz- und Ergebniswachstum bei wiederaufladbaren Batteriematerialien. Unter der Annahme, dass die Geschäftsbereiche Cobalt & Specialty Materials und Metals Deposition Solutions die außergewöhnliche Leistung von 2021 nicht wiederholen werden, beträgt das bereinigte EBIT von Energy & Surface Technologies voraussichtlich einen leichten Anstieg im Jahr 2022 gegenüber 2021 zeigen.

Es wird erwartet, dass der Geschäftsbereich Recycling weiterhin von einem unterstützenden Angebotsmix sowie robusten Volumina in der Edelmetallveredelung profitieren wird. Die aktuellen Edelmetallpreise liegen deutlich unter den Höchstständen von 2021. Unter der Annahme, dass die aktuellen Edelmetallpreise das ganze Jahr über vorherrschen würden, wird jedoch erwartet, dass die Business Group 2022 erneut eine starke Leistung erbringen wird, wenn auch nicht auf dem erreichten Rekordniveau im Jahr 2021.



SCHLÜSSELFIGUREN

4,0 Mrd. € Umsatz (+22 %)
Bereinigtes EBITDA von 1.251 Mio. € (+56 %)
Bereinigtes EBIT von 971 Mio. € (+81 %)
EBIT-Anpassungen von - 75  Mio. €
ROCE von 22,2 %
(gegenüber 12,1 % im Jahr 2020)
Bereinigtes Nettoergebnis (Konzernanteil) von 667 Mio. € und bereinigtes EPS von 2,77 € (+107 %)
Cashflow aus der Geschäftstätigkeit von 1.405 Millionen Euro
(gegenüber 603 Millionen Euro im Jahr 2020); Free Cashflow aus Geschäftstätigkeit von 989 Millionen Euro (gegenüber 167 Millionen Euro im Jahr 2020)
Die Investitionen beliefen sich auf 389 Millionen Euro (gegenüber 403 Millionen Euro im Jahr 2020)
Nettoverschuldung bei 960 Mio. € gegenüber 1.414 Mio. € Ende 2020. Dies entspricht einer Nettoverschuldung/LTM adj. EBITDA-Quote von 0,77 .
Vorgeschlagene jährliche Bruttodividende von 0,80 €, wovon 0,25 € bereits im August 2021 ausgezahlt wurden.
 

17.02.22 09:57
1

14 Postings, 1223 Tage RikkelHammer Zahlen

Die Zahlen sind der Hammer. Der aktuelle Kurs der Aktie (36€) ist viel zu niedrig dafür.

Die hohen Rohstoffpreise sind ein zusätzlicher Katalysator für das Thema Recycling und damit für Umicore.

Der Kurs kann nur aufwärts gehen.  

17.02.22 11:16

84 Postings, 5777 Tage notgegenelendGenau und die Schwäche bei LiFePh wird ausgebügelt

25.02.22 08:49

1107 Postings, 2295 Tage andanteEingestiegen

Mit langfristigem Anlagehorizont. Sollte es noch mal runter gehen, kaufe ich gern unten nach. Ansonsten bei 40.  

07.03.22 13:42
1

1107 Postings, 2295 Tage andanteHohe Rohstoffpreise

Recycling wird immer interessanter. Strong buy.  

26.03.22 13:36

178 Postings, 224 Tage DerWeltenbummlerUmicore

Chart sieht doch gut aus!

Bin auf den 22. Juni gespannt, dem Capital Market Day, wo die Strategie bis 2030 vorgestellt werden soll.

Gestern wurde auch der Integrated Annual Report 2021 veröffentlicht, aus dem ich zitiere:

Umicore publishes Integrated Annual Report 2021

“Umicore posted all-time record results and cash flows in 2021, despite severe disruptions in global car production in the second half of the year. This impressive achievement was driven by strong underlying operational performance in all business groups and was further supported by an exceptional precious metal price environment.

We launched our Let’s Go For Zero ESG strategy (Zero GHG emissions, Zero Harm, Zero Inequality) which was an important milestone in our long sustainability journey. We unveiled our new ambitions and announced explicit targets for 2030 and beyond. Since then, we have implemented a new ESG governance organization that will allow us to steer the progress in achieving our ESG targets, we have committed to SBTi to ensure that our low-carbon transformation journey is aligned with climate science, we have concluded various green PPAs, we have begun reporting using the recommendation of the Task Force on Climate-related Financial Disclosures and we have signed an inaugural € 500 million sustainability linked loan.

In December, we have announced with Volkswagen AG our intention to create a joint venture for the production of precursor and cathode materials in Europe to supply Volkswagen AG’s European battery cell production. This partnership will further diversify our customer base and will support VW in their ambitious electrification strategy. The JV will be a contributor to the ambitions of the European Green Deal, including the establishment of a European sustainable battery supply chain.

We have already made significant progress in preparing Umicore for its next chapter of growth and are further strengthening our competitive leadership positions in the different value chains. At the same time, we are developing the strategic directions for Umicore towards 2030 and will be sharing these with our stakeholders at our upcoming Capital Markets Day on 22 June.

Finally, I would like to thank all our stakeholders for their contribution to our success in 2021, most especially the Umicore colleagues.”

Mathias Miedreich, CEO of Umicore.

Quelle: https://www.globenewswire.com/news-release/2022/...l-Report-2021.html  

26.03.22 13:38

178 Postings, 224 Tage DerWeltenbummlerUmicore

Klingt alles sehr gut und hoffe, dass das den Kurs jetzt weiter beflügeln wird. :-)  

26.03.22 19:32

3268 Postings, 2557 Tage XaropeUmicore: thx weltenbummler

Thx weltenbummler in heutigen tagen fehlt mir die lust nach news zu meinen werten zu schauen.
Da bin ich dann immer froh wenn andere was haben.  

20.04.22 11:15
1

1107 Postings, 2295 Tage andanteNeue Allzeithochs..

.. darf man hier wohl erwarten. Die Situation auf den Rohstoffmärkten und der Trend zu mehr Recycling wird Umicore in die Höhe treiben. Die Aktie ist noch immer sehr preiswert. Aufwärtspotenzial bei mind. 50 %.  
Angehängte Grafik:
screenshot_20220420-111212_chrome.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
screenshot_20220420-111212_chrome.jpg

21.04.22 16:34
1

2051 Postings, 709 Tage ShareStockNeue Strategien

https://www.elektroauto-news.net/2022/...en-batterien-neue-strategien

Zitate: "Gestiegene Rohstoffkosten haben bereits in den letzten Monaten E-Autobatterien massiv verteuert."

"Kritisch sei vor allem die Abhängigkeit von bestimmten Rohstoffen und veredelten Materialien wie Kobalt- und Nickelsulfaten sowie Lithium."

"Darüber hinaus wird Recycling ab Ende des Jahrzehnts eine immer wichtigere Rolle einnehmen."

"Mit der Weiterentwicklung regulatorischer Vorschriften werden sich Unternehmen in der gesamten Wertschöpfungskette zunehmend verpflichtet sehen, eine Kreislaufwirtschaft für Batterien einzuführen."

 

21.04.22 16:39
1

2051 Postings, 709 Tage ShareStockEU-Batterieverordnung

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert Umweltministerin Steffi Lemke dazu auf, sich im EU-Rat für eine ambitionierte EU-Batterieverordnung einzusetzen. Anlass sind die heute beginnenden Trilogverhandlungen zwischen der EU-Kommission, dem EU-Rat und dem Europaparlament.
Zitate: "Der Ausbau der Elektromobilität spart enorme Mengen fossiler Kraftstoffimporte, birgt aber gleichzeitig neue Herausforderungen für eine nachhaltige Produktion von Batterien."

"Umweltministerin Lemke ist in der Pflicht: Sie muss die drohende Abschwächung der Verordnung verhindern und sich für eine umweltfreundlichere Produktion, längere Nutzung und ein besseres Recycling einsetzen."

"Erstmals wird mit der EU-Batterieverordnung der gesamte Lebenszyklus eines Produkts reguliert."

"Die aktuell verhandelte Batterieverordnung enthält beispielsweise Vorgaben zur Lieferkettenverantwortung für die verwendeten Rohstoffe, zu zulässigen CO2-Emissionen bei der Herstellung, einem umweltgerechten Design, zur Verbraucherinformation, zur Sammlung und zum hochwertigen Recycling."

 

21.04.22 16:44
1

2051 Postings, 709 Tage ShareStockRecycling ist die eigentliche Stärke von Lithium

Europa will sich von fossilen Brennstoffen lösen und seine Abhängigkeit von russischer Energie beenden. Dafür braucht es sehr viel Lithium, das Europa nicht hat.  
Zitate: ""Eine der größten Quellen für Umweltverschmutzung und CO2-Emissionen in Europa ist der Straßenverkehr", so Julia Poliscanova, Leiterin der Abteilung Fahrzeuge und E-Mobilität bei Transport & Environment, einer Kampagnengruppe für sauberen Verkehr, gegenüber Euronews."

"Der beste Weg zur Dekarbonisierung eines der größten Klimaprobleme ist die Elektrifizierung, und dafür brauchen wir Batterien, also brauchen wir Lithium."

"Die europäische Batterierichtlinie stammt aus dem Jahr 2006, bevor Lithium-Ionen-Batterien zur Bekämpfung des Klimawandels an Bedeutung gewannen."

"Wir hätten das schon viel früher erkennen können."



 

29.04.22 09:21

1107 Postings, 2295 Tage andanteGenau am Widerstand bei 36

Noch mal ein guter Einstieg möglich, wenn man es sieht
Umicore scheinen hier nicht viele auf dem Schirm zu haben  
Angehängte Grafik:
screenshot_20220429-091952_chrome.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20220429-091952_chrome.jpg

04.05.22 14:59

1107 Postings, 2295 Tage andanteNa also

12 % plus  

04.05.22 15:20

51 Postings, 6058 Tage moorhuhnGibt es ...

einen speziellen Grund für den Anstieg heute? Ich habe keine News gefunden.  

04.05.22 15:22

1769 Postings, 5618 Tage ZyzolJa,

UBS hat empfohlen die Finger vom Umicore Aktie weg zu lassen ;-)  

04.05.22 15:44

683 Postings, 5922 Tage chivalricGerüchte um Übernahme

schau mal ins Nachbarforum, da sind einiges Links und Infos enthalten:
https://www.boersennews.de/community/diskussion/umicore/15754/

 

04.05.22 17:09

22242 Postings, 4460 Tage Balu4uLG Chem Studies Acquisition

LG Chem Studies Acquisition Targets Including Umicore

https://www.bnnbloomberg.ca/...on-targets-including-umicore-1.1760962  

22.06.22 09:20

1554 Postings, 6093 Tage Stock FarmerMuss ja fürchterlich sein,

was Umicore hier verkündet:
https://www.globenewswire.com/news-release/2022/...eative-growth.html

Komisch, finde ich überhaupt nicht, trotzdem - 13%  

22.06.22 09:24

1554 Postings, 6093 Tage Stock FarmerAlso wenn der Link gekappt wird dann eben hier:

22.06.22 10:19

51 Postings, 6058 Tage moorhuhnDas ist alles nichts, ...

was einen solchen Absturz erklären könnte. Ich habe bislang keine negative News gefunden.  

22.06.22 11:07

1554 Postings, 6093 Tage Stock FarmerDer Aktionär erklärt das Ganze so:

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag

Es handelt sich also um enttäuschte Markterwartungen.
 

23.06.22 23:11

929 Postings, 3072 Tage buzzlerInvestitionen

Das ist ne ganz heiße Kiste hier. Was Umicore hier angekündigt hat, ist nichts anderes als die richtige Antwort gegen den Klimawandel!

Die Fuell Cells Catalyst sind unverzichtbar in jeder Wasserstoff Brennstoffzelle!

Die Recycling-Anlage für die Batteriem wird eines der größten Probleme der E-Autos lösen...

Dabei wird Umicore auf modernste Technik setzten und effiziente Anlagen entstehen lassen.

Ganz ehrlich, das ist großartig.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben