Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 7033
neuester Beitrag: 30.11.22 18:34
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 175812
neuester Beitrag: 30.11.22 18:34 von: russki Leser gesamt: 25725761
davon Heute: 20641
bewertet mit 109 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7031 | 7032 | 7033 | 7033  Weiter  

04.11.12 14:16
109

20752 Postings, 6947 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7031 | 7032 | 7033 | 7033  Weiter  
175786 Postings ausgeblendet.

30.11.22 15:45

2915 Postings, 825 Tage CoronaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 16:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

30.11.22 15:51

2915 Postings, 825 Tage Coronaawas kostet denn die Wartung

einer Wärmepumpenheizung ?  

30.11.22 16:05
2

1281 Postings, 96 Tage JohnLawUkranian Laundromat?

SBF Addresses Rumors Whether He Laundered Ukraine Donations: "I Wish I Could Have Pulled That Off"
https://www.zerohedge.com/markets/...tions-i-wish-i-could-have-pulled
 

30.11.22 16:10
1

2915 Postings, 825 Tage Coronaawer wird denn so etwas melden ?

es brennt lichterloh an der Front 15:45#175788  
Urkrainische Frontoffiziere schrieben an die Armeeführung mit dem Ziel die sinnlosen verlustreichen
kurzen Gegenoffensiven sein zu lassen.
Panzer scheinen ebenfalls zur Neige zu gehen. Pickups sind wohl jetzt das Mittel der Wahl.
 

30.11.22 16:15
4

9119 Postings, 4749 Tage SufdlWenn schon die

EU Ursel offiziell von hohen Ukrainischen Verlusten spricht, steckt der Karren wirklich im Dreck!

https://m.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/...id_180418091.html  

30.11.22 16:23
4

1289 Postings, 4801 Tage VanDelftUS-Entscheidungen über EU

Hallo Fill,

Du schreibst: "......."Was in Deutschland passiert entscheiden die USA" - das ist der fundamentale Glaubenssatz von Anti-Imps und Post-Nationalsozialisten. Da drängt sich dann die Frage auf, weshalb man Böckchen, Lauterbach, Scholz, Merkel usw überhaupt in die Mangel nehmen will. Verantwortung tragen sie der Diagnose nach schliesslich keine. ...."

Also ehrlich, Fill, es gibt Posts, bei denen frage ich mich nur Eines: wie kann es sein, daß ein im Grunde so klar denkender und außergewöhnlich intelligenter Typ wie Du derartige Aussetzer hat.  

1. Die von Dir genannten Personen wurden (im Gegensatz zu Zeiten wie im Reich bis 1945 oder in DDR-Zeiten) nicht mit Gewalt und vergleichbarem Druck dazu gezwungen, zu kollaborieren und das, was Millionen braver Bürger in diesem Land über Jahrzehnte aufgebaut haben, systematisch zu vernichten. Nein, diese Personen taten und tun das freiwillig und  darüber hinaus sogar eigeninitiativ !
Und der Schaden, den diese Personen (als freiwillige „Transatlantiker“ und als deren Erfüllungsgehilfen) anrichteten und weiter anrichten, ist mit "in die Mangel nehmen" nicht annähernd kompensierbar.

2. Wie kann man allen Ernstes eine Aussage wie Deine Obige in einem Land treffen, in dem fast 100-jährige Frauen, die irgendwann mal vor mehr als 75 Jahren als blutjunge Frauen zum Schreib-Dienst in einem Konzentrationslager verpflichtet wurden,  unter großem Jubel (insbesondere dem Jubel der "Helden", die heutzutage vorzugsweise in den jüngeren Generationen anzutreffen sind) wegen "Beihilfe zum Mord in Zehntausenden Fällen" und Ihrer "Mitschuld" verurteilt werden ?  

Wer nicht begreift, welch dramatischer Unterschied hier zwischen Menschen, die damals in ein mörderisches System gezwungen wurden und denen, die heute als "Aktivisten" und "Transatlantiker" einen neuen, klug vermarkteten Faschismus 2.0 vorantreiben, Andersdenkende denunzieren und kriminalisieren, enteignen und mundtot machen, der sollte dringend Bücher wie Jonathan Littells "Die Wohlgesinnten" lesen (ein Buch, das im Grunde Bestandteil der Schulausbildung/des Deutsch- bzw. Geschichtunterrichts sein müßte).

Du schreibst weiter: "......Jene westlichen Waffen und die westlichen Einsatztaktiken, die bereits in der Ukraine zum Einsatz kommen, erweisen eine tödliche Überlegenheit über die Sowjetwaffen und Sowjettaktiken......"

Diese Äußerung kann ich gut verstehen, denn Hänsel und Gretel haben im Wald auch immer gesungen, um die flatternden Nerven zu beruhigen.

Lassen wir mal außen vor, daß die Russen nach Einschätzung verschiedenster erfahrener Nato-Militärs im Bereich von Präzisionswaffen kaum nennenswerte Nachteile gegenüber der Nato und im Bereich Hyperschall scheinbar mehr als 5 Jahre technologischen Vorsprung (gemäß Nato-Stellungnahmen bis 2020) haben, so schau Dir doch einfach mal das Trefferbild einer 6-er Batterie Grad-Raketen an (dem primitivsten Zeug, das die Russen haben): da siehst Du rund 200.000 qm (in Worten: zweihunderttausend Quadratmeter)  vernichtete Fläche.
Und das mit 6 uralten Ural 375 aus den 50ern.
Kostengleich ist angeblich der Abschuß von  4 bis 5 (!) einzelnen PzH 2000-Smart-Geschossen (gelenkt).
Schau Dir deren Zerstörungskraft/Trefferbild an und Dir wird klar, daß die Russen tendenziell seit einigen Monaten nichts anderes, als in WKII tun: Verzicht auf (unnötige) Präzision zugunsten von Flächenzerstörung. Masse statt Klasse.  5:1 Überlegenheit bei Material und Personal.
Und es ist dabei völlig egal, ob Du nun die Artillerie, die Panzerstreitkräfte oder die Infanterie betrachtest: exakt mit dieser Strategie war man von Mitte 1942 bis Mitte 1945 erfolgreich.  
Und realistischerweise sollte man davon ausgehen, daß es in der Ukraine erneut so sein wird.

Die gelieferten PzH2000 sind ausgeschaltet, entweder abgeschossen, erbeutet oder keine Ersatzteile. Und genauso wirds den Leoparden ergeben, vorausgesetzt, diese werden überhaupt geliefert.
Und auch da ist die Frage: haben die Russen vielleicht nicht doch ein paar mehr T14, als die Nato einsatzbereite Leopard A7 haben ?  (Genau so ist es ja auch mit dem PzH2000-Pendant 2C19 der Russen).
Es ist halt das alte Problem: man weiß das alles nicht so genau. Und wenn die Dinger dann zerschossen in der Ukraine stehen oder vom Russen erbeutet werden, ist das Gejammer riesengroß.









 

30.11.22 16:23

9119 Postings, 4749 Tage SufdlWie lange

wollen sie noch rummachen? Jetzt muss zügig die Krim zurückerobert werden, sonst wird das nichts mehr. Statt dessen hängen sie in ihren Gräben fest. 🤕

Zeit für Realpolitik um die Restukraine zu retten.  

30.11.22 16:37
1

1603 Postings, 859 Tage Leronlimab300.000 frisch zum Kanonenfutter ausgebildet

zumindest Laut russischem Verteidigungsminister sollen 300.000 Reservisten nun frisch ausgebildet sein. Aber vielleicht sollte jemand den russischen Angriffsminister briefen und aufklären, dass viele der 300.000 bereits an der Front gefallen sind...

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/...ine-krieg-russland-100.html

https://orf.at/stories/3295896/
300.000 russische Reservisten laut Schoigu ausgebildet

Die russische Armee hat in gut zwei Monaten seit der verkündeten Teilmobilmachung etwa 300.000 Reservisten und Freiwillige militärisch ausgebildet. Dazu seien 3.000 Ausbildner eingesetzt worden, sagte Verteidigungsminister Sergej Schoigu heute in Moskau. Das Training finde auf mehr als 100 Truppenübungsplätzen in Russland und Belarus statt, fügte er nach Angaben russischer Nachrichtenagenturen hinzu.

Wegen der hohen Verluste im Angriffskrieg gegen die Ukraine hatte Präsident Wladimir Putin am 23. September eine Teilmobilmachung verkündet. Berichten zufolge werden aber viele Reservisten ohne Vorbereitung und mit mangelhafter Ausrüstung direkt an die Front geschickt. Dementsprechend gibt es viele Tote und Verletzte.

Schoigu lobte bei einer Sitzung im Verteidigungsministerium auch den russischen Mehrfachraketenwerfer Tornado-C und die Panzerhaubitze 2S7M Malka. Er sagte, die Waffen seien effektiv gegen die ausländischen Waffensysteme, mit denen die Ukraine ausgestattet werde.

Experten: Wenige Belege für Verluste an westlichen Waffen
Internationale Experten haben bisher aber nur wenige Belege für Verluste bei großen westlichen Waffen in der Ukraine gefunden. Im Gegenteil haben die HIMARS-Mehrfachraketenwerfer aus den USA entscheidend zu den Vorstößen der Ukrainer im Herbst beigetragen.

Bei der „militärischen Spezialoperation“ in der Ukraine, wie Schoigu entsprechend dem Moskauer Sprachgebrauch sagte, erprobe die Armee auch neue Einsatzmöglichkeiten von Artillerie und Drohnen. Der Minister zeigte sich in den vergangenen Wochen wieder mehr in der Öffentlichkeit, nachdem er sich wegen der Kritik an Misserfolgen der Armee länger zurückgezogen hatte.  

30.11.22 16:41

1603 Postings, 859 Tage Leronlimab#175795

3000 (wahrscheinlich ist selbst das noch weit überhöht) Ausbildner für 300.000 ist schon aberwitzig, die dann nach 2 Monaten in die Ukraine sollen (in Wirklichkeit viele schon wieder in Särgen zurückgekehrt oder für immer in ukrainischen Boden). So zynisch es klingt, viel mehr als unmotiviertes Kanonenfutter ist das nicht.

https://www.stern.de/politik/ausland/...-trifft-muetter-32947600.html

https://www.mt.de/weltnews/nachrichten/...rung-gefallen-23418224.html  

30.11.22 16:47
6

9119 Postings, 4749 Tage SufdlHandelsblatt.de

 
Angehängte Grafik:
2-formatoriginal.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
2-formatoriginal.png

30.11.22 16:47

2915 Postings, 825 Tage Coronaaimmer wenn ich die links lese

auf die Zitrones Gehirnzellen fußen macht mich das sehr, sehr ausgeglichen,  weiter so und
melden nicht vergessen.  

30.11.22 16:48
1

1603 Postings, 859 Tage LeronlimabVanDelft #793 führt sich selbst ad absurdum

"Nein, diese Personen taten und tun das freiwillig und  darüber hinaus sogar eigeninitiativ !"

Wirklich amüsant, und das auch noch unfreiwillig von vD!  Denn, wenn die demokratisch gewählte Regierung Deutschland das "freiwillig" tut und sogar eigeninitiativ, dann ist das Beleg, dass die Behauptung von einer Fremdbestimmung durch der USA, nichts anders als eine Mär der Quer"denker" ist.

Die Frage, wer hier einen "Aussetzer" hatte, ist somit auch geklärt. LOL

 

30.11.22 16:53
1

1603 Postings, 859 Tage Leronlimab# 797 Russland hat also mit 5977

um über 500 mehr Atomsprengköpfe als die USA.  Damit wäre Russland klarer Sieger im Fall des Falles. Danke, guter Beitrag.  

30.11.22 16:53
6

9119 Postings, 4749 Tage SufdlAha

Alles klar? 🥸  
Angehängte Grafik:
fzjtzrlxwaeoknj.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
fzjtzrlxwaeoknj.jpg

30.11.22 16:59
2

2915 Postings, 825 Tage Coronaawas steht hinter dem Abbild einer Zitrone ?

30.11.22 17:01
2

77172 Postings, 6782 Tage Anti Lemming# 792

In Focus steht:

Präsident Wolodymyr Selenskyj werde offizielle Daten publik machen, „wenn der richtige Moment“ gekommen sei, da das eine sensible Information sei.

A.L: Falls das Mantra 'bis zum letzten Ukrainer' noch gilt, könnte der "richtige Moment" dann gekommen sein, wenn die Truppenstärke auf Null gefallen ist. Aber ich bin im Gegensatz zu fill kein Militärexperte, dafür bin ich besser in Infinitesimalrechnung.  

30.11.22 17:03
4

9119 Postings, 4749 Tage SufdlEine Quelle

der Weisheit. So gehts, so nicht...  
Angehängte Grafik:
1wojgsvy7ho0r7wf.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
1wojgsvy7ho0r7wf.jpg

30.11.22 17:14
2

77172 Postings, 6782 Tage Anti LemmingReallöhne sind weltweit gesunken

https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle23752485.html

Inflation und Wirtschaftsflaute:
Reallöhne sind weltweit gesunken

Erstmals seit 2008 sind die Reallöhne nach einer Analyse der UN-Weltarbeitsorganisation (ILO) weltweit gesunken. Als Gründe werden die hohe Inflation und der Wirtschaftsabschwung genannt, die teils auf den russischen Krieg gegen die Ukraine und die Energiekrise zurückzuführen seien, heißt es.

Die monatlichen Löhne sanken nach ILO-Angaben in den ersten sechs Monaten 2022 weltweit real um 0,9 Prozent. Ohne China, wo das Wachstum der Reallöhne höher sei als in den meisten Ländern, wären es minus 1,4 Prozent gewesen. In Ländern mit höheren Einkommen sei der Negativtrend besonders stark gewesen: für die EU nennt die ILO im ersten Halbjahr 2022 minus 2,4 Prozent, für die USA und Kanada minus 3,2 und für Osteuropa minus 3,3 Prozent.

(Alles Einbildung, sagt fill)
 

30.11.22 17:16
1

1289 Postings, 4801 Tage VanDelft# Leronlimab

Lieber Leron,

ich habe von einer Urlaubsbekanntschaft gehört, deren Bruder einen Arbeitskollegen hat, dessen Schwager gesagt hat, daß Texterfassung, strukturiertes Denken und Logik nicht zu Deinen Stärken gehören und dies nahezu jedes Deiner Posts hier im Forum zeige.  
Wie gesagt: das ist nicht meine Meinung, sondern nur die dieses Schwagers.

Darum helfe ich Dir auch hinsichtlich Deines Posts 799: es ging bei meinem Ausgangs-Post um die Frage, ob die von Fill genannten Personen (Baerbock, Habeck usw), verantwortlich (!) für ihr Tun sind.

Und darüber kann es eben nun mal keine Uneinigkeit geben, denn das sind sie ganz objektiv und das sind sie ganz objektiv auch dann, wenn sie sich einer Fremdbestimmung  unterwerfen, denn diese Form der Fremdbestimmung ist, im radikalen Gegensatz zu 1930 bis 1945 eben ganz offensichtlich keine (!) mit Gewalt erzwungene, sondern eine freiwillige (!) Kollaboration.
Gerade das (!) macht es so widerlich.  Zerstörungswut, Machtgier, Geldgier, Hybris, Verachtung und Arroganz  sind die Triebfedern der Beteiligten.

Hallo Coronaa,

Du fragst nach den Kosten von WP-Kundendiensten.

Darüber wird viel gestritten. Manche behaupten, mit Euro 150,-- p. A. hinzukommen. Andere widerum beklagen permanente Servicekosten von über 700,-- p. A. bei kleinen EFH-Anlagen.

Das, was ich aber  undabhängig vom munteren Geplapper auf einschlägigen Foren schwarz auf weiß sehe (in Nebenkostenabrechnungen verschiedenster Betreiber), sind nicht nur vergleichsweise hohe Kundendienst-Kosten (oberhalb von Gas- und Ölgeräten), sondern vor allem hohe Sevicekosten durch regelmäßige Systemausfälle.
Es scheint vor allem mit dem stabilem Lauf der WP-Anlagen Schwierigkeiten zu geben.

Nun wird natürlich gern hingegangen und behauptet, daß dies an mangelhafter Ausbildung in den installierenden Betrieben liege.
Nicht, daß ich diese mangelhafte Ausbildung bestreiten wollen würde, aber eine Wärmepumpe muß (!) so konstruiert sein, daß sie weitgehend ohne Ausfälle auch ungewartet zuverlässig läuft.
Das ist ja kein derart komplexes System.  Insofern sehe ich das Problem eher bei den Herstellern, als bei den Monteuren.  

30.11.22 17:37

2915 Postings, 825 Tage Coronaainteressant Van Delft

30.11.22 17:42
3

15153 Postings, 1922 Tage Shlomo Silberstein"Hass ist keine Meinung"

Russenhass scheint dagegen nicht nur ne Meinung sondern gar Staatskonforme Haltung zu sein.  

30.11.22 18:08

1154 Postings, 5426 Tage Slide808#798Coronaa

Gut das ich das alles nicht mitbekomme, ich tippe auf Bellingcat oder London.  

30.11.22 18:22
2

1289 Postings, 4801 Tage VanDelftPost 806 Version 2.0

Ein nicht genannt werden wollender User hier im Forum hat ja heute wieder denunziationslüsterne Stunden und läßt ihm nicht genehme Posts löschen.

Dem User Leronlimab helfe ich deshalb hinsichtlich seines Posts 799 nochmals, da der Sachzusammenhang vo dieem User offensichtlilch nicht erfaßt wurde:

es ging bei meinem Ausgangs-Post um die Frage, ob die von Fill genannten Personen (Baerbock, Habeck usw), verantwortlich (!) für ihr Tun sind.

Und darüber kann es eben nun mal keine Uneinigkeit geben, denn das sind sie ganz objektiv und das sind sie ganz objektiv auch dann, wenn sie sich einer Fremdbestimmung  unterwerfen, denn diese Form der Fremdbestimmung ist, im radikalen Gegensatz zu 1930 bis 1945 eben ganz offensichtlich keine (!) mit Gewalt erzwungene, sondern eine freiwillige (!) Kollaboration.
Gerade das (!) macht es so widerlich.  Zerstörungswut, Machtgier, Geldgier, Hybris, Verachtung und Arroganz  sind die Triebfedern der Beteiligten.

Hallo Coronaa,

Du fragst nach den Kosten von WP-Kundendiensten.

Darüber wird viel gestritten. Manche behaupten, mit Euro 150,-- p. A. hinzukommen. Andere widerum beklagen permanente Servicekosten von über 700,-- p. A. bei kleinen EFH-Anlagen.

Das, was ich aber  undabhängig vom munteren Geplapper auf einschlägigen Foren schwarz auf weiß sehe (in Nebenkostenabrechnungen verschiedenster Betreiber), sind nicht nur vergleichsweise hohe Kundendienst-Kosten (oberhalb von Gas- und Ölgeräten), sondern vor allem hohe Sevicekosten durch regelmäßige Systemausfälle.
Es scheint vor allem mit dem stabilem Lauf der WP-Anlagen Schwierigkeiten zu geben.

Nun wird natürlich gern hingegangen und behauptet, daß dies an mangelhafter Ausbildung in den installierenden Betrieben liege.
Nicht, daß ich diese mangelhafte Ausbildung bestreiten wollen würde, aber eine Wärmepumpe muß (!) so konstruiert sein, daß sie weitgehend ohne Ausfälle auch ungewartet zuverlässig läuft.
Das ist ja kein derart komplexes System.  Insofern sehe ich das Problem eher bei den Herstellern, als bei den Monteuren.    

30.11.22 18:34
1

426 Postings, 5801 Tage russkiMelden und löschen nicht nur hier

Am Mittwoch sorgte eine beim Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlichte und MITTLERWEILE GELÖSCHTE Ansprache von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen für Irritationen auf ukrainischer Seite. Von der Leyen hatte von 100.000 verwundeten oder getöteten ukrainischen Soldaten gesprochen. Vor knapp drei Wochen hatte US-General Mark Milley ebenfalls diese Zahl genannt, die allerdings auf Schätzungen beruht.
https://lenta-ru.translate.goog/news/2022/11/30/...e&_x_tr_pto=sc  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7031 | 7032 | 7033 | 7033  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben