SMI 10'129 -0.9%  SPI 12'974 -1.0%  Dow 29'226 -1.5%  DAX 11'976 -1.7%  Euro 0.9574 0.8%  EStoxx50 3'279 -1.7%  Gold 1'660 0.0%  Bitcoin 18'975 -0.1%  Dollar 0.9766 0.0%  Öl 88.6 -0.8% 

Siemens Energy AG - Thread!

Seite 1 von 114
neuester Beitrag: 29.09.22 18:42
eröffnet am: 17.09.20 21:50 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 2841
neuester Beitrag: 29.09.22 18:42 von: newson Leser gesamt: 771986
davon Heute: 1219
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
112 | 113 | 114 | 114  Weiter  

17.09.20 21:50
10

7070 Postings, 2782 Tage BorsaMetinSiemens Energy AG - Thread!

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
112 | 113 | 114 | 114  Weiter  
2815 Postings ausgeblendet.

23.09.22 13:14

8553 Postings, 2045 Tage gelberbaronunsere Anleger

haben 50-70% Verluste und die Ausländer werden wenn es sich
doch erholen sollte 500% Gewinne machen

Wir stehen vor einem Bankrott ohne Wiederkehr  

23.09.22 13:38

863 Postings, 700 Tage Alive@gelberbaron

Das sind nur Psychospielchen. Liegen lassen und die ganze Panik ignorieren ..  

23.09.22 15:15
1

178 Postings, 867 Tage Crash08Alternative

Ich würde bei Siemens Energy anders vorgehen: Die Aktie hatte sich neulich bei etwa 15 - 16 Euro gefangen. Das war kurz nach Kriegsbeginn. Es ging dann noch bis ca. 17 Euro hoch, ehe die Cleveren Kasse zu machen begannen. Gehen wir von einem Basispreis 16 Euro aus, teilen diesen um die Hälfte und gelangen zu 8 Euro. Mehr ist der Anteilsschein momentan nicht wert.

Die ganze Turbinengeschichte kann man doch vergessen. Wer will denn heute noch Erdgas als Energiespender; und von Wasserstoff in mehr als homöopathischen Mengen sind wir auch meilenweit entfernt. Siemens Energy wurde von Siemens nicht umsonst rechtzeitig ausgegliedert. Das ist doch alles Technik von vorgestern. Solange Putin noch Gas lieferte, hatte das Geschäftsmodell Turbinen vielleicht noch irgendwie Bestand, Zukunft in jedem Falle aber nicht. Und jetzt, wo wir gastechnisch auf dem Trockenen sitzen gleich gar nicht. Raus mit den Scheinen und ein Kauflimit bei 7 - 8 Euro setzen.

Denkt an meine Worte.  

23.09.22 16:25
1

3558 Postings, 6129 Tage KaktusJones@Crash

"...Die ganze Turbinengeschichte kann man doch vergessen. Wer will denn heute noch Erdgas als Energiespender;..."

Keiner will "normales, natürliches" Erdgas als Energiespeicher. Aber H2 wird kommen - und die damit verbundenen Möglichkeiten eventuell synthetisches Erdgas zu nutzen. Für die Kraftwerke ist das aber nicht notwendig. H2 reicht. Zudem wird es mehr und mehr Biokraftstoffe geben. Irgendwoher muss ja die Energie kommen, denn darauf verzichten wollen wir ja wohl nicht.

SE bietet eigentlich alles, was man sich wünscht, wenn es um Energie geht - außer Photovoltaik.
Zudem sinken die Rohstoffpreise seit Monaten deutlich - z.B. Kupfer, Nickel, Zink - egal was. Das muss sich doch auch positiv bei SE auswirken. Aufträge gibt es auch noch.
Nur die Energie ist nach wie vor sehr teuer. Aber genau das muss doch Firmen wie SE weiter helfen. Es kann doch gar nicht ohne die Technik gehen, die SE bietet. Die aktuellen Kurse sind für mich absolut unverständlich. Es heißt doch immer die Börse handelt Zukunft. Bei SE scheint das nicht der Fall zu sein.  

23.09.22 17:08

863 Postings, 700 Tage Alivedoch

Irgendwann geht es hoch und keiner weiss warum. Was hier passiert ist reine Panik mit Ängste vor Totalverlust. Bin mit ca. 60% im Minus bei 950 Anteilen, aber ich verkaufe nix, auch wenn es noch tiefer geht, irgendwann ändert sich das. Totalverlust schliesse ich aus..  

23.09.22 19:22

3558 Postings, 6129 Tage KaktusJonesSo, egal wie schlecht es derzeit in meinem Depot

aussieht - ich habe mir nochmal eine kleine Position dazugekauft. 11,5 Euro - einfach verrückt bei den Rahmenbedingungen.  

23.09.22 19:44
1

1244 Postings, 940 Tage Bennyjung17Manchmal

hilft einfach nur die Zeit. Wir stehen möglicherweise am Anfang eines längeren Abschwungs nach einem Jahrzehnt der Hausse.
Viele reden jetzt alles schlecht. Wer nun kopflos verkauft, ist schlecht beraten.
Siemens Energy ist keine Frittenbude, aber das habe ich vor 20 Jahren b er i NOKIA auch gedacht.
Allen gute Nerven hier!  

23.09.22 21:23

820 Postings, 1313 Tage setb2609An die "Käufer" ...

- warum beteiligt ihr Euch nicht an der Kapitalerhöhung von Siemens Energy - reichen da weitere 1.5mrd angekündigter Kapitalbedarf für Euch nicht ?

- auf welcher fundamentalen Basis kommt man zu dem Schluss, dass Siemens Energy nun "Fair" bewertet wäre ?  

24.09.22 10:15
1

620 Postings, 1934 Tage Gonzo14wann gab es denn eigentlich mal was Positives ?

Die Aktie ist und war zu teuer . Die Analysten beten seit Kiursen um die 25 immer wieder Wunschkurse um die 35 runter  . Aber warum ?
Gamesa  wird komplett  gekauft  - warum ?
Wieso schaffen es "kleine " Firmen wie Plugpower  ohne jede auch nur im Ansatz fundamentale Substanz zu solchen Bewertungen ?

Weil sie sich fokussieren  und  Fantasie haben . Das sehe ich leider hier Null .Ich lasse mich aber gerne belehren .

Schönes WE
Gonzo  

24.09.22 20:24
1

8553 Postings, 2045 Tage gelberbaronpeinlich

Katar und Saudis krümmen sich vor lachen.....Menschenrechte!

Was ist davon übrig - nichts wir brauchen Energie und kriechen wie
ein Wurm vor den Thron der Ölmächtigen mit Gefolge von Thyssen
Siemens und Co.....

ein klitzekleines Deutschland im Abschwung und Ausgliederung der
Industrie nach Polen usw......

die Aktivisten und DUH, Greta und Frau Reemtsma und Neubauer bravo!
Friday for Furure und die AKW Gegner weiter so weiter so

 

24.09.22 20:27
1

8553 Postings, 2045 Tage gelberbarones lebe

Hofreiter Lemke und alle die die Industrie zerstören, dann gibts aber auch
nix mehr für Sozialhilfeempfänger, Rentner, Arb.lose und Obdachlose punkt.

dann gibts gar nix mehr.......nix gibts weil von was?  

25.09.22 12:49
1

16 Postings, 5155 Tage HallohalloSE kennt nur eine Richtung ! Süden !

Ich glaube langsam daran, dass SE will  erst die Aktionären das Geld abzocken und wie Uniper  sich Verstaatlichen lassen !?
 

26.09.22 13:44

2880 Postings, 3545 Tage adi968die 10 werden interessant

sollten die fallen, wirds heiter.  

26.09.22 20:50

9017 Postings, 8219 Tage SlashWas ist denn da los?

Alles wartet auf die 9,…€ und nachbörsich wird dran gearbeitet die 12€ zu erklimmen.  

26.09.22 23:29

1889 Postings, 1786 Tage Teebeutel_Das Teil soll auf 0 fallen und gut ist

Dann kann Deutschland die Türen absperren und alle nach Hause schicken. Deutschland hat dann alles mögliche getan um das Klima zu schützen, man hat sich sogar seiner Industrie entledigt ... weil im Ausland so viel sauberer produziert wird ...

Spaß beiseite, bin aktuell wieder in den USA und lese hier die Nachrichten. Aktuell werden massiv deutsche Firmen angeworben ... es locken Steuernachlässe und günstiger Strom. Das Problem ist in Berlin wohl bekannt, aber man kann die Sanktionen nicht einfach so mal beenden bzw. die USA erlauben das eben nicht (meine Interpretation). Gibt wohl auch schon viele Interessenten. Falls tatsächlich hier nun Standortverlagerungen stattfinden (selbst VW hat schon gedroht) sind das permanente Schäden die die deutsche Volkswirtschaft zu tragen hat. Aber was tut man nicht eben alles für den Frieden. So wie damals die Demokratie am Hindukusch verteidigt wird, so wird diese eben nun in der Ukraine verteidigt. Ganz sicher. So rein geopolitisch verstehe ich das ganze aber nicht. Kurzfristig mögen die Amis vom Untergang der europäischen Wettbewerber profitieren, aber man entledigt sich damit auch seiner Verbündeten im globalen Wettbewerb gegen die BRICS Staaten. Nun ja, wir als Kanonenfutter werden das eventuell nie erfahren oder erst viele Jahre später. Bin ja mal gespannt wann Berlin endlich aufwacht. Die Gasumlage soll ja nun gekippt werden, man spricht sogar nun von einem kompletten Energiedeckel. Der wird dann auf pump finanziert sein wie auch schon in anderen Ländern, mit steigenden Refinanzierungskosten rollt da ein schöner Tsunami auf uns zu. Ich weiß nicht woher viele noch den Optimismus hernehmen aber aktuell steuern wir auf den Abgrund zu.  

27.09.22 12:23
1

5697 Postings, 421 Tage Highländer49Siemens Energy

28.09.22 10:57

8553 Postings, 2045 Tage gelberbaronLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.09.22 10:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

28.09.22 11:02

8553 Postings, 2045 Tage gelberbarondiese stückweise

Energie - Nachbesserungen kosten Zeit und Geld wir haben 6 AKW
wovon 3 laufen können und 3 aktiviert werden können

Gaspipeline gesprengt es gibt kein Gas mehr dieses Jahr aus der
Nordstream 1.....und Kemal ist in Gefahr.

Die Aktivisten müssen endlich eingesperrt werden, sie bringen
die nationale Sicherheit in die Gefahr.

Rezession, Stromausfälle und kalte Heizungen und Arbeitslose
schrecken Habeck nicht ab.

Ein Staatsstreich könnte jederzeit passieren wenn die Bürger noch
mehr in die Enge getrieben werden, dann implodiert Berlin  

28.09.22 14:43

8553 Postings, 2045 Tage gelberbaronSiemens

ein Tech Welt Konzern mit KnowHow ist nichts mehr wert, d.h.
deutsche Aktien werden zu Staub zermalen, Mond Strompreise
und Kraftwerke selbst sind einen Dreck wert.

Aktivisten und Grüne, DUH wettern weiter gegen jede andere Energie
ausser Strom und Solar.

Ammoniak ist knapp, Rauchgas Entschwefelung für Müllverbrennung
bald nicht mehr möglich.

Ad Blue knapp, LKW Branche wieder am Abgrund, hohe Diesel Preise.

Abstruse Stromspar Tipps der Grünen von Waschlappen bis dunkle
Weihnachtsbäume.

Wann wird die Regierung entmachtet? Grüne raus, CDU rein  

28.09.22 14:45

8553 Postings, 2045 Tage gelberbaronLeute

wenn der Strom ausfällt fällt Berlin!  

29.09.22 09:06

3558 Postings, 6129 Tage KaktusJones@gelberbaron

Was die Grünen angeht, so bin ich absolut deiner Meinung. Politik, die nur auf Ideologie basiert, kann nicht gut für ein Land sein. Bei denen herrscht neben völliger Ahnungslosigkeit auch ein extremen Extremismus vor. Und eine extreme Position ist nie gut. Und das bezieht sich nicht nur auf den Energie- und Umweltbereich. Überall Vorschriften, wie man sich verhalten soll. Nur noch Moralwächter, die aber nicht einmal in der Lage sind, neue Gesetze sauber auszuformulieren.
 

29.09.22 09:24
2

3558 Postings, 6129 Tage KaktusJones@Teebeutel

Wie sieht denn deine Lösung der aktuellen Probleme aus?
Willst du wirklich den Überfall von Russland auf die Ukraine mit Afganistan gleichsetzen?
Willst du wirklich die Ukraine einfach einem Agressor, der schon seit Jahre auch in anderen Regionen so verfährt, ihrem Schiksal überlassen? Nur weil Deutschland nicht direkt angegriffen wird und das auch nur, weil wir in einem Bündniss mit den USA stecken? Es ist ja nicht so, dass wir uns noch selbst verteidigen könnten - dafür haben unsere Politiker ja schon lange gesorgt.
Klar könnte man sagen - was geht uns die Ukraine an. Muss halt jeder selbst sehen wo er bleibt. Aber will man wirklich wieder zurück in eine Welt, in der rohe Gewalt Erfolg hat?
Für mich ist die Unterstützung der Ukrainie alternativlos. Schlimm genug, dass die UN einzahnloser Papiertiger ist und in vielen Kriesenregiknen der Welt nichts ausrichten kann. Aber zumindest mal die Landesgrenzen sollten nicht verändert werden, außer die eigene Bevölkerung will das in einer echten Abstimmung wirklich.
Putin und seine Komplizen werden mit der Eroberung der Ukraine auch nicht aufhören. Es wird in ein paar Jahren weitergehen, wenn wir hier jetzt zurückstecken.

Ich kann die Russen eh nicht verstehen. Das riesige Land hat alles was man braucht, um eine echte Weltmacht zu werden, in der Wohlstand herrscht. Man braucht nur eine vernünftige Regierung. Man hatte doch gute Beziehungen zu Europa und vor allem Deutschland. Z.B. würde die neue Pipeline gegen den Willen der USA aufgebaut. Zudem ist alles da, mehr Land als man braucht, alle Rohstoffe die es gibt in Hülle und Fülle, keine Überbevölkerung und eigentlich eine gute Berufsausbildung. Jetzt mal Frieden für Jahrzehnte und einen Plan bei der Regierung und es läuft. Statt dessen immer wieder Krieg und einen Geisteskranken an der Regierung, der auch noch von Polizei und Militär unterstützt wird. Warum nur?
 

29.09.22 18:11

3558 Postings, 6129 Tage KaktusJonesGamesa will tausende Stellen abbauen

https://www.ariva.de/news/...ns-gamesa-will-tausende-stellen-10351069

Jetzt will SE Gamesa komplett übernehmen und gleichzeitig will man tausende Stellen abbauen. Für mich passt das irgendwie nicht zusammen.
"....Eickholt erhofft sich so einfachere und schlankere Abläufe...."
Man erhofft sich also schlankere Abläufe. So so. Hat man das vorher nicht durchgesprochen? Ist man die Prozesse nicht durchgegangen? Oder kennt man die Prozesse gar nicht, macht einfach etwas und hofft, dass es klappt. So scheinen die schon seit Jahren zu arbeiten. Deswegen geht hier auch nichts.  

29.09.22 18:39
1

978 Postings, 112 Tage newsondenke die schaffen die

9,xx bis nächste Woche noch oder ?  

29.09.22 18:42

978 Postings, 112 Tage newsongelberbaron Berlin fällt

eh ist nur die Frage wann ,also ich rechne  bis 3. 10 bereits mit 1. gezielten Schlägen in der Ukr. oder näher wäre Berlin zu Kaliningad , sind gut 6 bis  8 Sekunden je nach Modell .

Siemens Spanien wäre dann besser weil weiter weg, Siemens D ist dann over and out  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
112 | 113 | 114 | 114  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben