SMI 11?936 -0.8%  SPI 15?475 -0.7%  Dow 34?585 -0.5%  DAX 15?490 -1.0%  Euro 1.0917 0.1%  EStoxx50 4?131 -0.9%  Gold 1?754 0.1%  Bitcoin 44?034 -0.7%  Dollar 0.9322 0.6%  Öl 75.5 -0.2% 

BASF

Seite 1 von 235
neuester Beitrag: 18.09.21 23:27
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 5860
neuester Beitrag: 18.09.21 23:27 von: dannell3 Leser gesamt: 2177438
davon Heute: 287
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
233 | 234 | 235 | 235  Weiter  

20.11.06 13:17
46

4153 Postings, 5441 Tage Georg_BüchnerBASF

BASF: Shortpositionen aufbauen?
--------------------------------
Auch wenn die Aktie von BASF jüngst über das bisherige Verlaufshoch bei 68,45 Euro ausgebrochen ist, kann die Gesamtlage des Aktienkurses nicht rundweg als bullish bezeichnet werden.


 


 - Doppeltop oder Aufbruch zu neuen Ufern, lautete die Devise. ( mic )


Also ACHTUNG aufpassen was kommt !

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
233 | 234 | 235 | 235  Weiter  
5834 Postings ausgeblendet.

17.09.21 15:15

620 Postings, 215 Tage ST2021es läuft

kauf dir für das Geld BASF die kommen bestimmt, im Kurs zur Dividende würde ich drauf wetten  

17.09.21 15:25

466 Postings, 160 Tage dannell3@ST2021: es läuft

Hab Basf heute schon dicke gekauft. Leider etwas zu viel bezahlt.
Will etwas streuen.
Naechste Wo bin ich wieder dick im Basf wenn... meinetwegen nicht ueber ...65.2.
Muss auch Reserven haben.
HC... niedrig KGV, keine schlechte Divi, Aktienrueckkauf... aber ich weiss nicht ob da was faul ist. Habe mich nicht eingelesen. Scheint momentan aus irgenwelchem Grund weiter fallen zu koennen, aber wenn nichts faules da... schein mir ok zu etwas Beimischung. Rein "Charttechisch", aber ansonsten weiss ich nicht viel ueber dessen Geschaeft und Zukunftschancen.
Kann OS Spekulation sein... koente drehen?  

17.09.21 16:17

620 Postings, 215 Tage ST2021???

Das sind ja jetzt richtig gute Einstiegs Kurse und ich bin voll investiert oh man man sollte halt länger warten.  

17.09.21 16:32
1

466 Postings, 160 Tage dannell3@st

Auf jeden Fall habe ich heute einen Fehler gemacht. Eine Fehlschaetzung.
Muss naechste Woche mal ueberlegen.  Aber naechste Woche sind wahrscheinlich die Kurse auch "guenstig".  

17.09.21 16:51

758 Postings, 4476 Tage Tommi75Geduld

Im Nachhinein bin ich vor einigen Wochen bei 67 Euro zu hoch eingestiegen. Auffälig ist schon, dass BASF relativ schwach zum DAX performt. Gefühlt ist ständig Verkaufsdruck auf dem Papier. Ich hoffe, dass es irgendwann eine Trendumkehr gibt.  

17.09.21 16:56

2408 Postings, 327 Tage Lionelljou

Meine Fehleinschätzung ist auch schon Wochen her

Ich habe nach u.nach das Gefühl,da wollen Institutionelle die 50? sehen
lm Nachhinein,war es ein Griff ins Kloo
Wieder eine Depotleiche mehr  

17.09.21 17:00
1

827 Postings, 3834 Tage fenfir123stop Los

Na jetzt fallen noch einige Stop los. Da werden auch einige raus gekegelt.
Dann pfeifen wir mal im dunklen Wald.
Wenn das mit den Dividenden so kommt, dann habe ich mit dem jetzt teuren Kauf heute
zu 64.69 nichts falsch gemacht. den Tiefpunkt erwischt man nie

https://www.boerse-online.de/schaetzungen/basf
2021 2022 2023 2024 2025
Umsatzerlöse in Mio. 74.590,31 72.698,85 73.901,99 81.105,41 92.017,00
Dividende 3,41 3,46 3,55 3,70 3,80  

17.09.21 17:01
1

972 Postings, 608 Tage poet83Unverständlich

Es ist unverständlich, warum der Kurs bei 62 steht. Konjunktur und Wirtschaft und Lieferengpässe hin oder her, der faire Wert angesichts der guten Zahlen ist 80 oder 90 Euro. Kursziele gehen Richtung 100...  

17.09.21 17:04

1583 Postings, 7416 Tage aramed@anon

80% Des Stromes stellt BASF selbst her und entgeht damit steigenden Strompreisen. Der selbstproduzierte Strom wird durch Gas und Öl gewonnen.
Suche den Fehler!  

17.09.21 17:14
1

193 Postings, 1151 Tage jeckedijenicht vergessen, heute ist

dreifacher Hexensabbat. Da gibt es Ausschläge unabhängig von den Fundamentaldaten.

Ausserdem hat Metzeler heute von HALTEN auf KAUFEN raufgestuft KZ von 47 auf 81 !!  angehoben, der Analyst erwartet ein starkes drittes Quartal und den Beginn einer starken europäischen Chemieindustrie in den nächsten Jahren.
https://www.onvista.de/news/...-des-tages-biontech-basf-tui-483961987

Die brennende Lunte in China im Immobiliensektor wird immer kürzer. Der Staat will Evergrande wohl nicht retten. Es wird geschätzt das 300-400 Mrd. NASSE in der Bilanz stehen und fällige Verbindlichkeiten nicht mehr bedient werden können. Die Schockwellen sind heute kaum abzuschätzen. Es könnte eine Kettenreaktion ausgelöst werden.
...wachsam bleiben...bin noch drin.

Grüsse vom Aniliner a.D.
 

17.09.21 17:30
1

368 Postings, 2962 Tage braun76BASF

Da habe ich heute fettnachgekauft, d. Volumen stimmt.  

17.09.21 17:37
1

466 Postings, 160 Tage dannell3Knockouts

Ich denke es war wichtig 63 zu beruehren. Irgendwelche Knockouts OS, Anleihen etc...
Gluecklich derjenige der heute tief gekauft hat.

Bin naechste Woche noch staerker drin - einfach so.
Ich will auch nicht das heutige Put gewinner mit den starken Gewinnen wieder Basf Aktien billig bekommen. Wie fiess.  

17.09.21 17:38
1

34 Postings, 475 Tage investigator42gerade wieder nachgekauft...

...und bin entspannt...wie bereits darauf hingewiesen: heute ist Hexensabbat...mit einem historisch hohem Volumen...heute werden 3,4 Billionen Dollar bewegt...da ergeben sich solche Chancen.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle22809616.html

 

17.09.21 17:39
1

620 Postings, 215 Tage ST2021Dividende

BRAUN76 Glückwunsch alles richtig gemacht ich war viel zu früh beim nachkaufen    

17.09.21 17:42

534 Postings, 1805 Tage MäxlJECKEDIJE@

das gleiche , wie du , habe ich heute Vormittag hier im Forum bei der DT geschrieben.
Passend dazu noch den Hinweis auf kommenden Bundestagswahlen.
Bei Evergrande fällt mir IKB , HRE ein. Damit dürfte alles gesagt sein.
Ich habe daher alle Aktienkäufe  bis zur Klärung der Situation zurückgestellt.
Aktien kann man ja bekanntermaßen jeden Tag kaufen.
Ich halte daher lieber die Füße still und gehe so lange nach Friesenheim ins China Town zum Brunchen.
Denn Blick auf die BASF gönne ich mir aktuell lieber auf der Heimfahrt.
Viele Grüße aus der Vorderpfalz  

17.09.21 18:22

466 Postings, 160 Tage dannell3@aramed: @anon

Ich denke BASF verfeuert nur gas und kein Oel obwohl karaftwerke auch Oelfaehig sind.
Damit haben die keine Mittelmaenner und sonstige Steuern, Kosten wenn sie wie ueblich Strom beziehen wuerden.
Man kann sagen, BASF hat nicht nur eigene Kraftwerke, sondern auch eigene Gasquellen und Gasleitungen nachhause.
Eigenes riesiges Windkraftpark.
Demnaechst auch Speicher um eigenes Gruenstrom und billiges BoersenGruenStrom zu speichern.

Wo gibt es sowas in der Welt?

Von hoehern Energiepreisen sollte daher BASF mehr profitieren und Rendite haben als Stromproduzenten (die keine eigene Kohle haben ;) ) geschweige denn uebliche ChemieKonkurenz.

Manche Konkurenten schliessen schon Werke und geben Kunden zu Basf weiter.

Ich finde die heutigen Trikser sollten ab Montag lange keine Basf Aktie billig bekommen. Es haette mich nicht gewundert wenn sie diese irgendwie geliehen haben.

Ist irgendwo eine nicht sanktionierbare Schweinerei und Betrug. Jemand hat Geld verloren... schon im Moment des Einlassens mit Betruegern.  

17.09.21 18:26

34 Postings, 475 Tage investigator42@Mäxl

absolut korrekt...jeder sollte seine eigene Risikoanalyse machen:

bzgl. Evergrande steht nächste Woche (23.9) m.E. eine überschaubare Summe (im Vergleich zu den in den Medien in den Vordergrund gestellten 300.Mrd Gesamtverschuldung) an Rückzahlungen an:

"Evergrande faces a key liquidity test next week when it is due to pay US$83.5 million in interest on September 23 for a dollar-denominated note, in addition to 232 million yuan (US$36 million) for a renminbi note, according to data compiled by Bloomberg.?
https://www.scmp.com/business/china-business/...&campaign=3149146

des Weiteren scheint sich Chinas Zentralbank zu bewegen:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/...-immobilien-schulden-101.html
 

17.09.21 20:03

660 Postings, 4674 Tage anon99@investigator42

Evergrande kann nicht mal die paar Millionen zahlen meldet heute die Tagessschau.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/...-immobilien-schulden-101.html  

17.09.21 21:23
1

442 Postings, 4944 Tage S2RS2Evergrande

Wenn auch Off topic: äußerst erfolgreiche Tech Unternehmen wie Alibaba und Tencent haben zuletzt mehrere Mrd USD (insgesamt 31 Mrd wenn ich mich nicht irre) zum "Wohle des Mittelstandes" an die Staatskasse gespendet.
Da wohl viele Retail Investoren ihr Geld in Evergrande versenkt haben und die nun auf die Barrikaden gehen ist vielleicht nun die großartige Idee, mit den Spenden einfach die fälligen Kreditzahlungen zu bedienen!?

Was die letzten Monate in China läuft ist einfach nur noch unterirdisch...  

18.09.21 00:56
1

193 Postings, 1151 Tage jeckedijeEvergrande ist nicht off topic

da BASF in beträchtlichem Umfang in China investiert ist und bei einer Pleite von Evergrande wird durch den Dominoeffekt auch das Geschaft von BASF zumindest in China betroffen sein und wenn es einen weltweiten Impact geben sollte sowieso!!

Gruss vom Aniliner a.D.  

18.09.21 09:47

466 Postings, 160 Tage dannell3Die WireCard...

...Pleite hat auch Panik global in Koepfen gemacht aber danach kam das Relly.

Koente, haette... Ich persoenlich finde dies sind nur Vermutungen ohne Grundlagen und Kenntnise der Relation zu Basf. Auch chinesische Verhaeltnisse sind selbst den Kennern ein Neuland.

Daher koennte man auch Vermuten dies koennte Basf neue Moeglichkeiten bieten.
Solche Thesen koennte man glaubhaft aufbauen.

Im Gegensatzt zu WC hat EG keine Luftschloesser gebaut. Da ist Konkursmasse. Das Leben geht weiter, jemand hat Pech gehabt, alles oft gesehen.

Es wird kein Impact auf mich haben.

Ich schaue weiter auf den Zins, Divi, KGV.  

18.09.21 10:08
1

660 Postings, 4674 Tage anon99@dannell3

Keiner hat von Wirecard geredet, aber es geht längst nicht mehr nur um Evergrande. Auch die Anleihen der anderen Immobilienkonzerne sind abgeschmiert, dazu noch die Banken, die den Unternehmen das Geld geliehen haben. Auch die Kunden von Evergrande (sowohl Privatleute als auch Unternehmen) stecken in massiven Schwierigkeiten. Evergrande hat Unternehmen nämlich nicht mit Geld sondern mit zinslosen Schuldscheinen bezahlt. Die Schuldscheine hatten oft Laufzeiten von einem Jahr. Alle Bauunternehmer, die für Evergrande gearbeitet haben müssen nun damit rechnen, dass die Schuldscheine zumindest teilweise wertlos sind.  

18.09.21 13:32

466 Postings, 160 Tage dannell3@anon99

Dies mag selten in DE passieren aber oestlich ist dies ein Teil der Bauwelt.
Es wird versucht jedes moegliche Ereignis in der Welt zu Panikmache und zum Vermogenwechsel zu nutzen.

Das Geld hat nur Taschen gewechselt und ist nicht evaporiert. Jetzt soll ich mir ueberhaupt Gedanken dareueber machen?

Ich werde meine Wohnung deswegen nicht verkaufen. Mein Job bleibt, ich muss weiter verbrauchen wie schon immer. Mene Aktien als wichtiges Einkommen sind auch nicht zum Verkauf und auf Roulettetisch. Das fehlt noch...

Ein Verkauf guter Aktien um spaeter guenstiger einzusteigen ist schon Einlass auf ein Zocken mit Besseren.

Jede Blase kann und soll platzen und man soll nicht alle Anlagen daher weniger bewerten und Dieben anbieten.

Die sollten mal versuchen Arbeiten zu gehen oder sonst was unakzeptables. Oder halt das Verdiente in eine neue Masche investieren. Nicht in erwuenscht billigeren Basf oae.

Ich finde es sogar nicht angemessen und bescheuert auch mit dem Evershit kleine Aktienbesitzer zu belaestigen.

Mich interessiert nicht der Sch...und behalte meine Aktien. Da ich auch nicht in sch... Blasen investiere bin ich betucht und kann wenn liquide auch nachkaufen.
 

18.09.21 17:42

534 Postings, 1805 Tage MäxlDannell3@

Alles gut und schön, was du schreibst.
Aber es muss jedem erlaubt sein kritisch zu hinterfragen , wann der geeignete Zeitpunkt für eine Order in BASF Aktien gegeben ist.
Ich habe damit nicht die Qualität der Aktie in Frage gestellt.
BASF war und ist schon immer für eine Long Position gut.
Ich selbst kenne einige Leute , die haben Jahr ein -aus BASF Aktien gesammelt und stocken nun die Rente mit der Divi auf.
Diese Leute schauen sich keine Bilder vom Nordkap oder Thailand an und klagen über ihre mickrige Rente.
Diese Leute buchen und fahren und die passenden Bilder kann man sich am Grillabend anschauen.
Und , nicht zu vergessen , in meiner Nachbarschaft wohnen einige , die arbeiten oder haben dort gearbeitet.
Man hat sich früher gern zum Brunch am Sonntag und Infoaustausch im Europa Hotel getroffen.
Aufgrund Covid 19 und Eigentümerwechsel durch Tulip Inn leider aktuell in der Form nicht mehr möglich.
Kurz und bündig gesagt : Basisinvestment!!
In diesem Sinne
 

18.09.21 23:27

466 Postings, 160 Tage dannell3Bailout

... bei Eversh. wahrscheinlich. In dem Link auch meine Denkweise.
youtube.com/watch?v=kgK_UrsQMkA
Obwohl, wie gesagt, es trifft alle Leichgleubige die lukratives "Risiko" eingegangen sind.

Basf hat mit dem Theater keine Vor oder Nachteile zu erwarten.

Aber die Zeit wird das offenbaren.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
233 | 234 | 235 | 235  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben