Bitcoin - mehr als eine Spekulationsblase?

Seite 1 von 427
neuester Beitrag: 22.07.24 11:16
eröffnet am: 18.05.22 14:33 von: Edible Anzahl Beiträge: 10656
neuester Beitrag: 22.07.24 11:16 von: Edible Leser gesamt: 1122862
davon Heute: 1505
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
425 | 426 | 427 | 427  Weiter  

18.05.22 14:33
1

11468 Postings, 1710 Tage EdibleBitcoin - mehr als eine Spekulationsblase?

Diese Thread versteht sich als ein Folgethread von:

https://www.ariva.de/forum/bitcoin-thread-564469

und dient der kritischen Auseinandersetzung mit Bitcoin.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
425 | 426 | 427 | 427  Weiter  
10630 Postings ausgeblendet.

21.07.24 09:24

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

"Diesen Geplapper von "Reservewährung" ist Mittel zum Zweck. Ich meine, es ist doch das Prinzip eines jeden Schneeballsystems beständig frisches Kapital anzulocken. Beim Bitcoin funktioniert das über Narrative. Bitcoin wird bald steigen, weil x.  "



"Und natürlich spielen die sozialen Netzwerke bei der Verbreitung solche Märchen eine entscheidende Rolle."  

21.07.24 09:25

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://de.cointelegraph.com/news/...erman-government-sale-ark-invest


"Bitcoin (BTC) nach Abverkäufen der Bundesregierung überverkauft – ARK Invest


Der Bitcoin-Kurs befindet sich nach den Abverkäufen der deutschen Bundesregierung im überverkauften Bereich und nähert sich dem Wendepunkt. "  

21.07.24 09:25

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://de.cointelegraph.com/news/...nment-liquidate-bitcoin-holdings


"Wird die neue britische Regierung ihre 61.245 Bitcoin (BTC) verkaufen?


Die Labour-Partei stellt erstmals wieder die Regierung in Großbritannien, was die Frage aufwirft, ob sie nun in Sachen Bitcoin dem Beispiel Deutschlands folgen könnte. "


 

21.07.24 09:30

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

Schon irgendwie witzig wie viele Bitcoin in den Asservatenkammern der Welt schlummern. Die Staaten haben gut daran getan die kriminelle Internetwährung zu konfizieren. Nun machen die ein Vermögen. Man sieht aber auch wie wenig der BItcoin etc pepe tatsächlich im Mainstream angekommen ist. Die größten Hodler sind Asservatenkammern (staatliche Ermittlungsbehörden), Kriminelle, Spekulanten, Firmen von Spekulanten(Micro Strategy) und Länder von Spekulanten (El Salvador).    

21.07.24 09:31

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://de.cointelegraph.com/news/...o-market-weakness-binance-report


" Kryptomarkt hat strukturelle Schwächen – Binance-Bericht


Laut einem neuen Framework von Binance offenbart der Kryptomarkt aktuell strukturelle Schwächen, die jedoch dank positiver Katalysatoren bald überwunden werden könnten. "  

21.07.24 10:27

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://news.bitcoin.com/de/...igeria-aus-polizeigewahrsam-entlassen/


"Der selbsternannte Krypto-Milliardär aus Nigeria aus Polizeigewahrsam entlassen

Der kürzlich inhaftierte selbsternannte Kryptowährungs-Milliardär aus Nigeria, Linus Williams, wurde gegen Kaution freigelassen. Laut einem kontroversen Instagram-Prominenten, Verydarkman, habe der Krypto-Milliardär um seine Freilassung gebettelt, soll aber bald für die ihm vorgeworfenen Straftaten zur Rechenschaft gezogen werden."  

21.07.24 11:18

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://www.btc-echo.de/news/...en-werden-immer-kreativer-rp1-187522/


"Hacker, Terroristen, Drogenlords Cybercrime-Experte: “Die Kriminellen werden immer kreativer”


10 Billionen Transaktionen jährlich, 65.000 Entitäten: Chainalysis überwacht die Blockchains. Was man so über Verbrecher lernt. Ein Interview."


Man kann noch so sehr vom angeblich offenen Kassenbuch schwadronieren. Sumpf bleibt Sumpf.  

21.07.24 11:21

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://www.btc-echo.de/schlagzeilen/...-nach-microsoft-panne-188451/


"Weltweite Probleme nach Microsoft-Panne – Bitcoin funktioniert einwandfrei


Weltweit fordert eine technische Panne bei Microsoft ihren Tribut: Banken, Flughäfen und Co. kollabieren. Bitcoin hingegen funktioniert einwandfrei."


Die Microsoft Panne hatte natürlich auch Einfluss auf Bitcoin.  

21.07.24 12:23

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema


www.btc-echo.de/schlagzeilen/...-nach-microsoft-panne-188451/


"Weltweite Probleme nach Microsoft-Panne – Bitcoin funktioniert einwandfrei


Weltweit fordert eine technische Panne bei Microsoft ihren Tribut: Banken, Flughäfen und Co. kollabieren. Bitcoin hingegen funktioniert einwandfrei."


Die Microsoft Panne hatte natürlich auch Einfluss auf Bitcoin.  





Wieso wird denn sowas gemeldet?  

21.07.24 12:27

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

Wenn die Computer ausfallen, dann kann man auch nicht mit Bitcoin zahlen. Ist doch eigentlich logisch. Aber wir kennen ja mittlerweile die alternativen Realitäten. Der Strom ist ausgefallen aber die Lampen funktionieren einwandfrei.  

21.07.24 12:28

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

Oder anders ausgedrückt: die Pannen auf dem Flughafen haben auch nicht vor Bitcoiner halt gemacht.  

21.07.24 14:44

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://news.bitcoin.com/de/...t-das-abwaertskanalmuster-von-bitcoin/


"Erfahrener Händler Peter Brandt erkennt das Abwärtskanalmuster von Bitcoin


Der erfahrene Händler Peter Brandt hat betont, dass das aktuelle Bitcoin-Preismuster “als ein Abwärtskanal erscheint.” Brandts jüngste Analyse deutet auch auf ein potenziell bedeutendes langfristiges Aufwärtspotenzial für Bitcoin hin, im Gegensatz zur bärischen Haltung des Goldbefürworters Peter Schiff bezüglich der Kryptowährung."  

21.07.24 14:45

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://news.bitcoin.com/de/...ten-cyber-ausfallen-unberuehrt-bleibt/


"US-Senator hebt Bitcoin als Währung hervor, die von weitverbreiteten Cyber-Ausfällen unberührt bleibt


US-Senatorin Cynthia Lummis hat die Widerstandsfähigkeit von Bitcoin als eine Form von Währung hervorgehoben, die von weitreichenden Cyberausfällen unberührt bleibt. Ihre Bemerkungen folgten auf größere Systemausfälle, die mit Crowdstrike in Verbindung gebracht wurden, welche mehrere Sektoren betrafen und von einigen als “der größte IT-Ausfall in der Geschichte” beschrieben wurden."


Irgendwie immer die gleichen 4 Personen, die Bitcoin über den Klee loben. ^^
 

21.07.24 15:37

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://www.businessinsider.de/krypto/...er-weg-oder-einstiegschance/


"Krypto-Youtube bleibt schwach: Finger weg oder Einstiegschance?

Kryptowährungen konsolidieren auf einem hohen Niveau. Nach dem Abverkauf im Zuge der Verkäufe durch das deutsche BKA, fiel der Rebound beim Bitcoin kräftig aus. Mittlerweile hält sich BTC stabil über 66.000 US-Dollar. Die technische Ausgangslage wirkt konstruktiv und auch der Fear-and-Greed-Index offenbart wieder bullisches Kurspotenzial. Dennoch stellt sich die Frage nach der Nachhaltigkeit dieser Entwicklung. Schließlich existieren so einige Indikatoren, die auf ein schwächelndes Sentiment hinweisen."  

21.07.24 18:19

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://www.coinpro.ch/news/...rum-putin-jetzt-krypto-alarm-schlaegt/


"Russland: Warum Putin jetzt Krypto-Alarm schlägt


Es ist eine klare Warnung aus dem Kreml! Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch (17. Juli)  in einem im Fernsehen übertragenen Treffen mit Regierungsvertretern Krypto-Alarm geschlagen: Das Schürfen von Kryptowährungen in Russland frisst immer mehr Strom. Laut Putin macht das sogenannte Krypto-Mining bereits «fast 1,5 Prozent des gesamten Stromverbrauchs» im Land aus. Und diese Zahl steigt weiter! Die Warnung kommt nicht ohne Grund, denn Russland ist einer der Hotspots für das Schürfen neuer Krypto-Münzen."  

21.07.24 18:20

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

www.businessinsider.de/krypto/...er-weg-oder-einstiegschance/


"Krypto-Youtube bleibt schwach: Finger weg oder Einstiegschance?

Kryptowährungen konsolidieren auf einem hohen Niveau. Nach dem Abverkauf im Zuge der Verkäufe durch das deutsche BKA, fiel der Rebound beim Bitcoin kräftig aus. Mittlerweile hält sich BTC stabil über 66.000 US-Dollar. Die technische Ausgangslage wirkt konstruktiv und auch der Fear-and-Greed-Index offenbart wieder bullisches Kurspotenzial. Dennoch stellt sich die Frage nach der Nachhaltigkeit dieser Entwicklung. Schließlich existieren so einige Indikatoren, die auf ein schwächelndes Sentiment hinweisen."





Wieso wird denn sowas gemeldet?  

21.07.24 18:24

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

Vielleicht muss da einfach mal Putin die Initiative ergreifen, um das Weltklima zu retten.  

21.07.24 20:17

10976 Postings, 1969 Tage KornblumeKaum gibt der Sleepy Joe auf

kollabiert auch promt der Bitcoin.

#einfach krass  

21.07.24 21:14

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

Kleinere Rücksetzer sind doch normal.  

22.07.24 08:44

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

Hehe, die Pusher aus dem Push moderierten Pusherthread müssen jetzt schon vor um 7 arbeiten. Vorbei die Zeit als man noch ganz entspannt gegen 9 Uhr den ersten Push absetzen konnte.^^  

22.07.24 08:44

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://de.cointelegraph.com/news/elon-musk-eu-free-speech-law


"Elon Musk wehrt sich gegen Vorwürfe der Europäischen Union (EU)

Hat die Europäische Kommission dem sozialen Netzwerk von Elon Musk einen „illegalen Geheimdeal“ zur Beschneidung der Meinungsfreiheit angeboten? "  

22.07.24 08:52

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://www.deraktionaer.de/artikel/derivate/...r-stark-20362404.html


"Bitcoin weiter stark

Der Bitcoin hat sich in den vergangenen Wochen sehr stark entwickelt und nähert sich nun wieder der 70.000-Dollar-Marke an. In dieser Woche findet die Bitcoin-2024-Konferenz in Nashville statt, die der Kryptowährung durchaus weitere Unterstützung verleihen könnte. Auch Donald Trump ist dort unter den Speakern."


Stark würde ich die Situation nicht unbedingt bezeichnen. So richtig gute Narrative sind noch nicht etabliert. Das mit Trump und dem Quatsch der angeblichen Reservewährung muss erst noch elaboriert werden.  Ist aber schon ein guter Anfang, auf dem sich die PR verstärkt stürzen könnte.  

22.07.24 08:53

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://news.bitcoin.com/de/...lizei-verhaftet-7-wegen-krypto-betrug/


"Delhi Polizei verhaftet 7 wegen Krypto-Betrug


Die Polizei von Delhi hat sieben Personen festgenommen, darunter einen Angestellten einer Bank auf Vertragsbasis, weil sie angeblich einen Mann um 91 Lakh (111.000 Dollar) betrogen haben, indem sie hohe Renditen im Aktien- und Kryptowährungshandel versprachen. Die Verdächtigen, identifiziert als Ajay, Mohit, Shankar, Partyaksh Koshar, Manish Jawla, Shrayance Pandit und Dinesh, erstellten fiktive Bankkonten und verkauften diese an andere Betrüger. Der stellvertretende Polizeikommissar Hemant Tiwari erklärte, dass das Opfer überredet wurde, einer Nachrichtengruppe für Aktientipps beizutreten und anschließend 91 Lakh auf 19 Konten überwies. Als er den Betrug bemerkte, erstattete er Anzeige bei der Polizei. Während der Ermittlungen identifizierte und fror die Polizei ein verdächtiges Konto mit 46 Lakh ein. Die Betrüger versuchten, es durch das Senden einer gefälschten E-Mail zu entsperren, in der sie sich als Ermittlungsbeamter ausgaben. Eine technische Analyse führte zur Identifizierung und Festnahme der Verdächtigen. Die Polizei hat bisher 5,5 Lakh wiedererlangt, weitere Ermittlungen laufen noch."



Im ohnehin versumpften Krypto Space sicher nur ein Tropfen.  

22.07.24 10:47

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

https://www.btc-echo.de/schlagzeilen/...g-des-us-praesidenten-188511/


"Biden-Rückzieher: So reagiert der Krypto-Markt auf die Entscheidung des US-Präsidenten


Joe Biden zieht sich aus dem US-Wahlkampf zurück. Wie Bitcoin und Krypto auf seinen plötzlichen Ausstieg reagiert haben."


Ich glaube es ist egal wer sich an der Spitze befindet, da Rechtstaatlichkeit per se gegen kriminelle Dinge ist. Das hat Biden erkannt und es wird auch Trump erkennen, wenn der Wahlkampf vorbei ist, seine Wahlkampfspenden in harte Dollar eingetauscht wurden und es keinen Sinn mehr gibt, dem Space den Messias vorzugaukeln bzw. sich zum Messias stilisieren zu lassen.  

22.07.24 11:16

11468 Postings, 1710 Tage EdibleThema

Aber dieses ganze Geschwurbel ändert nichts an der Tatsache, dass der Bitcoin nach wie vor keinen richtigen exklusiven legalen  (und darum geht es ja hauptsächlich) Use Case besitzt. Von den 19 Millionen Bitcoin sind unzählige verloren gegangen. Die übrigen Bitcoin sind höchst ungerecht verteilt. In den Asservatenkammern der Welt warten hunderttausende konfizierte Bitcoin auf den Verkauf. Die breite Masse hat weder Bitcoin, noch profitiert sie von Bitcoin. Es wird wahrscheinlich eine kleine Clique von eingeweihten sein, die die Kurse mit ihrer Akkumulation bestimmen. Micheal Saylor wird da mit seiner LobbyOrganisation Bitcoin Mining Council vermutlich eine wichtiges Bindeglied sein.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
425 | 426 | 427 | 427  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Krypto Erwin, McTec, minicooper