Ecotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....

Seite 97 von 102
neuester Beitrag: 13.09.20 11:04
eröffnet am: 02.10.12 21:13 von: 011178E Anzahl Beiträge: 2533
neuester Beitrag: 13.09.20 11:04 von: simplify Leser gesamt: 475566
davon Heute: 71
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 94 | 95 | 96 |
| 98 | 99 | 100 | ... | 102  Weiter  

30.05.18 17:18
2

99682 Postings, 7495 Tage Katjuschasagen wir mal so

Ich seh es dem Vorstand gegenüber etwas kritischer als früher, aber grundsätzlich bin ich natürlich auf dem Kursniveau vom Chance/Risiko-Verhältnis sehr optimistisch, gerade auch weil Ecotel ein konservativer, konjunkturunabhängiger Wert ist, der eher Optimierungspotenzial als Risikopotenzial hat.

Was "den Eimer" angeht, also mein worst case, sagt ja schon das Wort "schlechtester Fall", dass ich dieses Risiko als gering ansehe, aber natürlich könnte Ecotel noch 1-2 Jahre bei 7-8 Mio Ebitda rumdümpeln, und dann wäre der worst case für den Kurs 7,0-7,2 ?. Tiefer halte ich für absolut nicht denkbar, selbst in schwachen Gesamtmärkten, denn selbst wenn man im operativen Gewinn stagniert, dürfte man ab 2019 wieder deutlich positiven FCF erzielen. Bei 7 ? läge der EV nur noch bei etwa 21 Mio ? fürs Jahr 2019. Das heißt, EV/Ebitda unterhalb 3 und EV/FCF unter 8, wenn man das jahrelange Mittel im FCF bei 7-8 Mio? zugrunde legt. Und solche Bewertungen wären ganz große Schnäppchen. Um auf deine Frage zurückzukommen, ob ich noch investiert bin. .... JA, ich bin mit 4,5% meines Depots investiert und würde unterhalb 8,2 ? weiter aufstocken. Alles darüber überlasse ich dem Finanzmarkt und den operativen Fortschritten bei Ecotel. ... Was ich mittlerweile wirklich nicht mehr vernachlässigen würde, ist die Übernahmegefahr oder Übernahmehoffnung, je nachdem wie man es als Anleger betrachtet. Also was da in den letzten Monaten in der Aktionärsstruktur so für Meldungen kamen, da kann man schon durchaus spekulieren, ob Ecotel bald übernommen wird. Zils an der 30% Marke. 'Intellect und Magic' auch zusammen knapp dran. Zumindest mal eine interessante Struktur. Dazu kommt ja noch die PVM als einziger weiterer Großinvestor, die knapp 10% halten und ein reiner Finanzinvestor ist, so dass die vermutlich bei einem guten Verkaufskurs auch nicht Nein zu einer Übernahme sagen würden. Aber Zils hat ja eine gewisse Sperrminorität, so dass es letztlich nur ginge, wenn er sich nicht querstellt. Das heißt für mich, er wird sicher nicht bei Kursen unter 12-15 ? verkaufen, erst recht wenn er weiß, dass Ecotel hinsichtlich B2B Geschäft gerade erst am Anfang der Wachstumsphase und vor allem deutlich höherer Margen steht. Fazit: Eine gewisse Übernahmefantasie besteht hier, aber ich würd die Gefahr kurzfristig nicht als akut bezeichnen, da Zils letztlich drüber bestimmt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

30.05.18 17:20

99682 Postings, 7495 Tage KatjuschaKorrektur

In der Mitte des Postings meinte ich natürlich

... und EV/FCF unter 8, wenn man das jahrelange Mittel im FCF bei 7-8 Mio? Ebitda zugrunde legt ...
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.06.18 12:22

864 Postings, 1230 Tage xy0889Ecotel - Langweile Pur ...

 
Angehängte Grafik:
ec.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
ec.png

16.06.18 13:30
1

635 Postings, 2084 Tage sirmikeLangweile pur?

Nicht für die, die bei 12/13 Euro eingestiegen sind und nun von den 8 Euro im Depot feuerrot angeschrien werden... ;-)

 

22.06.18 09:52

864 Postings, 1230 Tage xy0889ich sitze

auf einen durchschnittlichen KK von 9,19 ... und hab leider beim Bereich um die 12 Euro nichts verkauft :-( ....  
aber grundsätzlich ist das echt ne mega langweilige Aktie im mom. ..  

26.06.18 12:16

864 Postings, 1230 Tage xy0889nach unten scheint die

Luft raus zu sein .. ich hab mal über L&S nochmal eine Tradingposition gekauft ...  

26.06.18 12:39
1

864 Postings, 1230 Tage xy0889Ecotel - Artikel aus Vorstandswoche

mir scheint das wurde noch nicht gepostet ... aber das Interesse an Ecotel scheint fast bei 0 mittlerweile ;-)
 

26.06.18 13:23
1

1037 Postings, 1390 Tage CheckpointCharlieGut, dass die Vorstandswoche

den Wert jetzt etwas genauer betrachtet hat, nach ihrer SEHR schwachen Kurzbetrachtung vor einigen Monaten (und das ist noch nett ausgedrückt).
Mehr Ausblick und Kurseinschätzung, Vergleich zur Peer-Group, Bewertung, Chancen-/Risikoabschätzung bis hin zur latenten Übernahmegefahr etc. hätte aber gut zu Gesicht gestanden.
Ich habe bei der Marktlage auch noch 2 Order im Markt, aber leicht panisch verkaufen scheint bei den Kursen auch niemand mehr.  

04.07.18 09:15

60 Postings, 7280 Tage cadKatjuscha

Du hast die Prognose Anfang Januar abgegeben. Hast du ein Update deiner Daten?  
Angehängte Grafik:
ecotel_von_anfang_2017_gewinnaussichten_bis_....jpg
ecotel_von_anfang_2017_gewinnaussichten_bis_....jpg

04.07.18 11:56
2

99682 Postings, 7495 Tage Katjuschawird wohl etwas weniger Gewinn, da

Personalkosten leicht stärker steigen als gedacht und ich jetzt auch mit etwas mehr Abschreibungen rechnen, aber dem noch nicht der Anstieg der Bruttomarge im B2B gegenüber steht. Würde also jetzt 7,8-7,9 Mio Ebitda und 1,2 Mio Überschuss in diesem Jahr erwarten.


Aber entscheidend für Ecotel ist letztlich wann man im B2B Segment die Marge von 55-60% erzielt. Aktuell tut sich da ja noch gar nichts. Wenn man aber 2020 beispielsweise 55% Marge erzielt, reden wir beim Ebitda etwa von 12 Mio ?.

Das würde natürlich immenses Kurspotenzial freisetzen, aber ich versteh auch, dass der Markt da noch skeptisch ist. Bin ja auch kritischer geworden, weil der Vorstand ungenau und widersprüchlich kommuniziert, obwohl er ja für so einen Nebenwert relativ viel kommuniziert. Wenige Vorstände von SmallCaps gegen jedes Quartals ei Interview und ab und zu auch Präsentationen raus. Nur fehlen da oftmals 1-2 wichtige Informationen, gerade für Anleger. Das Bruttomargenziel alleine holt keinen Anleger hinterm Ofen hervor. Man muss auch dazu sagen, wie sich das beispielsweise konkret aufs Konzern-Ebitda auswirkt.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.07.18 12:22
1

864 Postings, 1230 Tage xy0889Ecotel

fundamental und technisch müsste man sich normalerweise in der nähe der Tiefs befinden .. ich sehe ein gutes CRV im mom. ..den Chart schon mal weiter oben gepostet .. aber im Grunde hat sich nichts geändert  
Angehängte Grafik:
chart_5years_ecotelcommunication.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_5years_ecotelcommunication.png

24.07.18 11:42
1

864 Postings, 1230 Tage xy08897,95 auf Xetra .. :-(

24.07.18 12:54
2

99682 Postings, 7495 Tage Katjuschahast ja selbst die Unterstützung bei 7,5-7,7

eingezeichnet.

Wäre glaub ich ein guter Test dieses Bereichs. Vielleicht ist dann auch der aller letzte Skeptiker ausgestiegen. Ecotel ist schlichtweg nix für Leute, die den schnellen Gewinn wollen. Unter Umständen kann das hier noch Jahre dauern bis es mal mit dem Ebitda und damit Kurs deutlich vorangeht.

Allerdings wäre man bei 7,5 ? sicherlich langsam am unteren Ende der Fahnenstange angekommen. Ab 2019 erwartet der Vorstand nach den Investitionen 2017/18 wieder deutlich positiven FreeCashflow. Das heißt, man hat dann auf Basis 2019 bei 7,5 ? einen EV von 23-24 Mio ?. Kommen die FCF dann wieder in normale Pfade wie vor den Jahren starker Investitionen, reden wir von EV/FCF von 5-6, was natürlich einmalig bei deutschen Aktien wäre. Aber ich versteh auch, dass daran niemand mehr glaubt. Dafür gabs bei Ecotel halt leider schon mehrmals Verschiebungen. Diese "Übergangsjahre" tun sich viele Anleger einfach nicht mehr an. Insofern kann es als Aktionär nur noch heißen, Ecotel-Aktien unter 8 ? kaufen und zwei Jahre nicht mehr drauf schauen. Und dann schaut man halt, ob was aus den Ankündigungen zur steigenden Marge  geworden ist oder halt nicht. So mach ich es jetzt jedenfalls. Gedanklich hab ich Ecotel abgeschrieben und kaufe nur noch zu wenn her mal jemand so stark schmeißt dass man kurzfristig ein Schnäppchen machen kann. Und die Position lass ich dann liegen und schau mal Ende 2019 nach wie sich der Kurs entwickelt hat.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.07.18 10:09

99682 Postings, 7495 Tage Katjuschahaha, was nen Orderbuch grade

hab ich so ja auch noch nie gesehen.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
eco-ob.png
eco-ob.png

17.08.18 08:11

1395 Postings, 2971 Tage Armer Student86ziemlich ruhig hier

In letzter Zeit.

Schade, habe hier immer gerne mitgelesen.

Schönes sonniges Wochenende euch allen!  

14.09.18 14:18
1

99682 Postings, 7495 Tage Katjuschagab halt nix neues

Seit gestern aber plötzlich größerer Verkaufsdruck für Ecotel-Verhältnisse. In Stuttgart/Frankfurt stehen große Blöcke bei 8,00 ? auf der Nachfrageseite und im Xetra gabs auch kleinere Verkäufe.

Ich kann nur hoffen, da steckt nicht größeres dahinter, sondern da werden nur ein paar Aktionäre ungeduldig. Nur wieso stellt man dann so riesige Blöcke ins Ask?  
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.09.18 14:20
1

99682 Postings, 7495 Tage Katjuschaauf der Angebotsseite war gemeint

-----------
the harder we fight the higher the wall

17.10.18 12:32

99682 Postings, 7495 Tage KatjuschaAbwärtstrend

Interessante Zone derzeit.

Fällt man im Abwärtstrend noch tiefer zurück, oder kann man sich über den Abwärtstrend und 100TL schieben?

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
ecotel4j.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
ecotel4j.png

17.10.18 12:32

99682 Postings, 7495 Tage Katjuschaim daily das gleiche nochmal

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
ecotel12.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
ecotel12.png

24.10.18 09:52

99682 Postings, 7495 Tage Katjuschadas sind ja interessante Stimmrechtsmitteilungen

Die Frau Belova, die im November 2017 eingestiegen war (erinnert euch an die Postings damals zum Thema Magic, Panama Papers etc ab #2290 bis #2294) ist jetzt wieder ausgestiegen, hat aber offenbar die Aktien nur rübergereicht, aber an eine obskure Frau Anikina und deren Gesellschaft CBOSS Orient FZ-LLC, die die Aktien allerdings im größeren Ausmaß und nur mittelbar hält.

Merkwürdiges undurchsichtiges Gebahren da in der Aktionärsstruktur. Muss man wohl mal versuchen rauszubekommen, zu wem jetzt dieser CBOSS Orient FZ-LLC aus Dubai gehört.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.10.18 23:51
1

99682 Postings, 7495 Tage KatjuschaIntellect hatte allerdings schon vorher 29,9%

Verteilt sich aber scheinbar jetzt alles auf Morozov. Hat sicherlich mit den Mitteilungen von letzter Woche zu tun.
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.11.18 16:17
1

99682 Postings, 7495 Tage Katjuschakurz vor den Quartalszahlen kommt Verkaufdruck auf

Hoffentlich kein schlechtes Zeichen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.11.18 12:00
3

99682 Postings, 7495 Tage KatjuschaQ3 Zahlen

Insgesamt wie zu erwarten war, aber das Wachstum im B2B Segment ist mit knapp 2% etwas enttäuschend. Andererseits ist dafür die Rohmarge für den geringen Umsatz überzeugend, genau wie das Wachstum im Bereich New Business. Das Segment whole Sales kann man wie üblich vernachlässigen und damit auch den Konzernumsatz.

Klar ist aber, 2019 muss dann das Wachstum im B2B Bereich anziehen. Ich kalkuliere da jetzt mit 6%. Mehr dazu im nächsten Posting.


-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
ecotel-quartale.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
ecotel-quartale.png

13.11.18 12:05
5

99682 Postings, 7495 Tage KatjuschaAusblick

Also wie gesagt, der Umsatz muss nach den hohen Investitionen in diesem Jahr dann ab 2019 deutlich anziehen, wenn die aktuelle Investitionsoffensive Sinn ergeben soll.

Rohertragsmarge sollte ab 2019 erstmals oberhalb 50% liegen, wobei ich die Prognose gegenüber dem Jahresanfang deutlich nach unten korrigiere. Ecotel muss erstmal 1-2 Quartale liefern, bevor ich wieder optimistischer diesbezüglich werden kann. Entsprechend haben sich alle Gewinnzahlen reduziert. Da sich allerdings der Aktienkurs auch um 30-40% seitdem reduziert hat, ist die Bewertung etwas günstiger geworden. Trotzdem natürlich unschön.

Mal sehn, was Q4 bringt, normalerweise ja das stärkste Quartal im B2B Segment.


-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
ecotel-jahre.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
ecotel-jahre.png

Seite: Zurück 1 | ... | 94 | 95 | 96 |
| 98 | 99 | 100 | ... | 102  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben