SMI 11?210 -0.5%  SPI 14?401 0.0%  Dow 34?078 -0.4%  DAX 15?368 -0.6%  Euro 1.1015 0.0%  EStoxx50 4?020 -0.3%  Gold 1?770 -0.5%  Bitcoin 51?576 -0.5%  Dollar 0.9151 -0.5%  Öl 67.2 0.7% 

SNP auf dem Weg zu einer software company

Seite 1 von 23
neuester Beitrag: 19.04.21 09:35
eröffnet am: 20.08.20 18:47 von: allavista Anzahl Beiträge: 562
neuester Beitrag: 19.04.21 09:35 von: Nicolas95 Leser gesamt: 93597
davon Heute: 47
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  

20.08.20 18:47
12

3315 Postings, 5347 Tage allavistaSNP auf dem Weg zu einer software company

Nachdem Proximas Thread in die Jahre gekommen ist und auch hin und wieder mal die Basis des guten Austauschs über SNP verlassen wurde, habe ich diesen neuen Thread aufgelegt. Er soll dem Austausch über die aktuellen Entwicklungen und künftigen Chancen dienen und dabei den gegenseitigen Respekt und guten Ton wahren.

Die Firma ist nicht mehr vergleichbar mit der 2012, lediglich der alte Threadtitel ?von nun an gings wieder bergauf? ist aktueller denn je ;-)

Ein kurzer Abriss, über den aktuellen Stand und die Aussichten

2019 hat SNP mit der Partnerschaft mit IBM den Startschuss der neuen Strategie,( weitere folgten, T-Systems, Google, MHP, Common, AfO, Einzelprojekte mit Accenture, Atos, Cap Gemini, Hyperscaler Microsoft, AWS, Google, etc. pp,) weg von einem Serviceanbieter hin zu einer Softwarecompany eingeläutet. Ziel ist den weit überwiegenden Teil des Umsatzes, aus dem Partnergeschäft zu generieren und dabei im Bereich Software den überwiegenden Teil zu erzielen. Jüngste genannte Ziele aus dem CC Q2 2020, von Hr. COO Eberhardt für 2025, Anteil Software 70% und wiederkehrende Erlöse Richtung 50%, dabei sind lfd. Zeitverträge (3-8 Jahren) inkludiert.
Man erwartet bis dahin grob 50 % der Umsätze im Bereich HANA und 50% im Bereich M&A und Cloud , sowie restliche Aktivitäten.

Erwartet wird kurzfristig ein Partnervertrag mit einem großen Systemintegrator, weiterer Vertrag in Q3. Man spricht und arbeitet bereits mit den meisten Großen in einzelnen Projekten

Man kann denke ich sagen, man hat das umfassenste und ausgereifteste Softwarepaket für IT Transformationen unterlegt mit Partnerservices, Plattform und Schulungen am Markt.

Nach der regionalen großen Wachstumsphase durch Aquisitionen und damit einhergehenden Problemen der Unternehmenssteuerung, hat man nun mit dem COO M. Eberhardt und zuletzt CFO H. Diefenbach (in 2019 auch eine Stelle für MA Rekruiting etc.) und der Refokussierung vom CEO Schneider-Neureither auf die Entwicklung der Softwareplattform, die ideale Aufsstellung um diese Ziele zu erreichen.

Der Markt für IT Transformationen auch im Bereich SAP, ist gigantisch und wird momentan noch vom händischen Ansatz mit billigen Arbeitskräften in Indien dominiert. Mit dem Software basierten Ansatz von SNP, sind für die Kunden Zeitersparnisse bis zu 85% je nach Kundensituation möglich mit Kosteneinsparungen bis 50% und mit einer bisherigen Erfolgsrate in über 12.000 Projekten mit 100% in near zero downtime, was für die meisten Großen extrem wichtig ist.

Die Homepage ist sehr informativ inkl. Conferencecalls zu den Quartalsberichten.

Die Chance den Umsatz und Marge gewaltig zu steigern ist da und die Grundlagen (Software, Partnerplattform, Kunden- Partnerbeziehungen) gelegt. Jetzt gilt es den Nachweis zu bringen, das ganze in die Breite und Tiefe zu führen und die Skaleneffekte zu erzielen..

Könnte hier eine ganz lange Reise werden...
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
536 Postings ausgeblendet.

19.03.21 15:31

2899 Postings, 2749 Tage Benz1Verwicklung zwischen privat und

geschäftlich, na ja kann dazu wenig sagen, aber es scheint ja nochmals gut zu enden, habe es erst jetzt mitbekommen.
Ja es war ein Fehler des ehemaligen Chefs..............  

22.03.21 13:30
1

698 Postings, 2657 Tage WesHardinSN Assets GmbH...

...ist "führungs- und handlungsunfähig"

https://www.rnz.de/wirtschaft/...r-fernsehen-retten-_arid,644923.html

Angesichts der jüngsten Vorgänge, sowie den zahlreichen, teils hochkarätigen Sponsorenverträgen von SNP (z.B SNP Dome, USC HD, SV Waldhof, TSG Hoffenheim, Rhein-Neckar Löwen, etc.), wundert es mich nicht, dass die Gewinne bei SNP jahrelang so mickrig ausfielen.

Aus den Verträgen wird man wohl so schnell nicht heraus kommen. Ich hoffe jedoch, dass die SN Assets GmbH flüssig genug ist, um eventuelle Schadensersatzforderungen seitens SNP bedienen zu können.  

22.03.21 13:52

3315 Postings, 5347 Tage allavistaSponsoring Hoffenheim

Ist auf 3 J. angelegt und 7.19 gestartet. somit haben wir fast 2/3 geschafft und in einem Jahr wird man sehen.

Ja, dass war Selbstüberschätzung. Da haben wir aktuell nix verloren und das kann auch grundsätzlich nicht die Zielrichtung sein. Meiner Meinung nach.
Gilt wohl auch ziemlich für den Rest. Denke Basketball, dürfte am überschaubarsten sein und zudem auch mit dem Hauptsitz korellieren.

Altverträge Großunternehmen (Siemens, Bosch, Thyssen etc.) dürften auch 2022 neu verhandelt sein. Somit gibts von dieser Richtung dann auch ordentlich Rückenwind, da das upside voll in den Gewinn läuft..

Das Führungsduo, Eberhardt und Diefenbach, machen einen sehr guten Job. Wir werden damit noch ne Menge Freude haben..

2021 bleibt noch einiges zu tun. Aber Ende  des Jahres dürften wir sehr stark und gut ausgerichtet dastehen. Rechtzeitig ...
TSG Hoffenheim and the software company SNP Schneider-Neureither & Partner SE have agreed on a three-year partnership, starting on 1 July.
 

22.03.21 16:51

28 Postings, 1477 Tage H 3 1 1 0SN Assets ist nicht die mit dem Immodeal

SN Assets GmbH ist aber wieder was anderes als die SNP Americas Assets LLC (oder SNP Assets America LLC ??).
Warum die SNP Schadenersatz von SN Assets GmbH fordern können soll ist mir nicht bekannt.  

23.03.21 12:07
2

80 Postings, 167 Tage Nicolas95SNP Podcast

https://www.snpgroup.com/de/snp-podcast

Der neue SNP-Podcast ?Erfolgreich digital transformieren? ist ab sofort live! Verfolgen Sie über Spotify, Google und Apple sowie über unsere SNP-Webseite (https://hubs.ly/H0JKhwG0) spannende und interessante Beiträge zu Top-Themen. Heute starten wir mit der Episode: ?Vier Firmen - ein Ziel: Den SAP-Umzug in die Cloud clever organisieren?. Die Gesprächspartner Roman Broich von Microsoft, Jan Krüger von Intel, Peter Schinagel von SUSE, sowie Reiner Bachthaler von SNP erläutern, wie die vier Partner einen schnellen und reibungslosen IT-Umzug ermöglichen ? vom Chip bis in die Cloud.
Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Podcast auf Ihrer favorisierten Plattform. STAY TUNED!  

29.03.21 19:53

3315 Postings, 5347 Tage allavista1 Jahr Partnerprogramm

Denke man ist auf nem gutem Weg..

SNP plans to more than double its channel business this year, projecting channel sales growth from 10 percent to over 50 percent.
SNP Schneider-Neureither & Partner SE, a world-leading provider of software solutions for digital transformation processes and automated data migrations in the SAP environment, has been recognized by CRN®, a brand of The Channel Company, in its 2021 Partner Program Guide.
 

01.04.21 19:42

663 Postings, 1743 Tage GaarySNP

Marguerre steht schon über 15 %


SNP Schneider-Neureither & Partner SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

http://www.dgap.de/dgap/News/?newsID=1431953  

01.04.21 20:36

698 Postings, 2657 Tage WesHardinMarguerre

Mit einem Schlag von 5% auf 15%. Das kann nur bedeuten, dass er ein Paket gekauft hat. Von wem? Vermutlich von ASN's Erben. Denn die ominösen Kapitalerhöhungen unter Ausschluss des Bezugsrechts sind bei SNP hoffentlich vorbei.  

09.04.21 11:47

698 Postings, 2657 Tage WesHardinMaguerre II

Also doch kein Paketkauf! Herr Maguerre hatte die zwischenzeitlich fällig gewesene Meldung der Schwellenberührung wohl nur "vergessen".

https://www.rnz.de/wirtschaft/...taktionaer-der-snp-_arid,654907.html  

09.04.21 14:18

28 Postings, 1477 Tage H 3 1 1 0Google/SAP

Von dem Google SAP Deal hat bestimmt jeder schon mitbekommen. Heißt ja sicher auch, dass Google jetzt da eine fette Transformation von Oracle zu SAP machen muss. Hat jmd was gehört oder vermutet inwieweit da auch was für SNP abfallen könnte?  

09.04.21 15:04

3315 Postings, 5347 Tage allavistaH 3 1 1 0, Wer weiß.. Ich an deren Stelle, würd

jemand nehmen, mit ner 100% sucess rate und near cero downtime...

Träumen darf man ja mal..  

09.04.21 15:10
1

350 Postings, 1120 Tage JesseLSNP

hat schon Systeme von Oracle Richtung SAP transformiert!
 

09.04.21 17:48

698 Postings, 2657 Tage WesHardinWenn SAP

Es selbst stemmen kann, werden sie es mMn auch selbst machen wollen. Google/Alphabet ist ein Schlüsselkunde, zu wichtig und zu umsatzträchtig, als dass sie ohne Not jemand anderen ranlassen. Noch dazu sind Plattner und Ellison Erzfeinde. Da darf absolut nix schief gehen, sonst reisst der Hasso allen Verantwortlichen persönlich den Kopf ab :-)  

15.04.21 17:07

80 Postings, 167 Tage Nicolas95Neuer SNP Austra Geschäftsführer

16.04.21 11:51

2899 Postings, 2749 Tage Benz1SNP über

60 Euros, ja es zieht an, sehr schön..  

16.04.21 16:48

2364 Postings, 1428 Tage HamBurchEine Sechzig...

macht noch keinen Sommer...Aber man kann darauf aufbauen ...  

16.04.21 18:19

3315 Postings, 5347 Tage allavistaNächsten Mittwoch wissen wir mehr

die SNP SE veröffentlicht ihre Umsatz- und Ergebniszahlen zum Geschäftsjahr 2020 am Mittwoch, den 21. April 2021; am selben Tag um 14:00 Uhr CEST findet dazu eine Telefonkonferenz statt.

und 29.04 dann auch schon Q1..

Die nächsten 14 Tage werden somit interessant..  

16.04.21 18:47
3

3315 Postings, 5347 Tage allavistaWeiterer step zur erfolgreichen Neuausrichtung

16.04.2021 SNP Schneider-Neureither & Partner SE: Wechsel im Verwaltungsrat | SNP Schneider-Neureither & Partner SE | News | Nachricht | Mitteilung
SNP SE: Wechsel im Verwaltungsrat Der Vorsitzende des Verwaltungsrats der SNP Schneider-Neureither & Partner SE, Dr. Michael Drill, und zwei weitere Verwaltungsratsmitglieder der Gesellschaft
WERBUNG
haben heute erklärt, ihre Mandate vorzeitig niederzulegen. Dr. Michael Drill und Rainer Zinow werden mit Ablauf der Hauptversammlung am 17.  Juni 2021 ihre Ämter zur Verfügung stellen, während Gerhard Burkhardt sein Mandat mit sofortiger Wirkung niederlegt.

Die Gesellschaft wird mit der Einladung zur diesjährigen Hauptversammlung hochqualifizierte Kandidaten für die Nachfolge im Verwaltungsrat vorschlagen, die den eingeschlagenen Wachstumskurs konsequent fortsetzen können.

Bin gespannt wen man für die Posten gewinnen konnte..  

16.04.21 19:17

32 Postings, 214 Tage qweoVerwaltungsrat

Wahrscheinlich zu eng mit ASN verbandelt...  

16.04.21 19:52
2

42 Postings, 1364 Tage Elmute2. Mitteilung

SNP Schneider-Neureither & Partner SE / Schlagwort(e): Personalie
16.04.2021 / 19:29
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
SNP-Verwaltungsrat stellt sich neu auf

Heidelberg, 16. April 2021 - Die SNP Schneider-Neureither & Partner SE, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für digitale Transformationsprozesse und softwarebasierte Datenmigrationen, bekommt einen neuen Verwaltungsrat. Der neue Verwaltungsrat wird auf der ordentlichen Hauptversammlung am 17. Juni 2021 gewählt. Dr. Michael Drill und Rainer Zinow werden mit Ablauf der Hauptversammlung am 17. Juni 2021 ihre Ämter zur Verfügung stellen, während Gerhard Burkhardt sein Mandat mit sofortiger Wirkung niederlegt.
Dr. Michael Drill, Gerhard Burkhardt und Rainer Zinow haben den verstorbenen Gründer und Vorsitzenden des Verwaltungsrates Dr. Andreas Schneider-Neureither über viele Jahre begleitet, ihn in der Entwicklung des Unternehmens nachhaltig unterstützt und damit maßgeblich zum Erfolg der SNP SE beigetragen. "Mit seinem Tod hat sich für uns ein Kreis geschlossen, und uns bewogen, unsere Ämter zur Verfügung zu stellen. Mit der Neuformierung des Verwaltungsrates wollen wir der SNP neue Impulse auf einem vielversprechenden Weg in die Zukunft ermöglichen", so der Verwaltungsratsvorsitzende Dr. Michael Drill. Mitarbeiter und Aktionäre dürfen sich auf einen hochqualifizierten Kandidatenkreis freuen, der sich mit der Einladung zur Hauptversammlung erstmals zeigen und im Juni zur Wahl stellen wird.
"Verwaltungsrat und Management haben die strategische Neuausrichtung von SNP in den letzten Jahren konsequent umgesetzt. Damit sind wir bestens für das das geplante Wachstum gerüstet," erklärt CEO Michael Eberhardt. "Im Namen des Managements sowie aller Mitarbeitenden möchte ich mich beim Verwaltungsrat für die Führung, das Engagement und die erfolgreiche Arbeit herzlich bedanken."
Über SNP
SNP ist ein weltweit führender Anbieter von Software zur Bewältigung komplexer digitaler Transformationsprozesse. Anders als klassische IT-Beratung im ERP-Umfeld setzt SNP auf einen automatisierten Ansatz mit Hilfe eigens entwickelter Software: Mit der Data Transformation Platform CrystalBridge(R) und dem SNP BLUEFIELDTM-Ansatz können IT-Landschaften deutlich schneller und sicherer umstrukturiert, modernisiert und Daten sicher in neue Systeme oder in Cloud-Umgebungen migriert werden. Dies gewährt Kunden klare qualitative Vorteile bei gleichzeitig reduziertem Zeit- und Kostenaufwand.
Die SNP-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.500 Mitarbeiter*innen. Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen vorläufigen Umsatz von rund 143 Mio. EUR. Kunden sind global agierende Konzerne aus allen Branchen. SNP wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet. Seit 2017 firmiert das Unternehmen als Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea/SE).
Weitere Informationen unter www.snpgroup.com


________________________________________
 

16.04.21 20:55

4256 Postings, 4598 Tage clever_handelnschaut man sich

In den Kennzahlen über die Jahre um, dann sind zwei Dinge gestiegen, Umsatz und Kurs der Aktie. Mit dem Umsatz wurden immer die Kosten erwirtschaftet. Das war es auch schon. Und Dividenden gibt es auch keine mehr. Bin skeptisch das mit den ständigen Managementgerangel sich die Lage verbessert. Vielmehr ist man beides Consultingfirma und Softwarehersteller und verliert sich im klein klein. Der Visionär war da schon bis dato einfach gut und zeh. Ob das neue sind, zeigt sich erst in Jahren.  

16.04.21 23:26
1

62 Postings, 385 Tage PhDstudUS Immobilie

Moin,

vielleicht hat das auch schon die Runde gemacht (die Nachricht ist schon etwas älter), aber falls nicht: https://www.rnz.de/wirtschaft/...ttenen-mietvertrag-_arid,648241.html

Hillft vielleicht etwas, zu verstehen, was in den USA passiert ist.

Ich hoffe, dass bald wieder andere Themen in den Vordergrund treten, und wir von den Q1-Zahlen positiv überrascht werden :-)

VG und schönes WE!  

19.04.21 09:24

3315 Postings, 5347 Tage allavistaDer Markt versteht die Änderungen

und vlt. sickern auch die ersten Infos zu den neuen Leuten durch...

Dir Richtung stimmt.  

19.04.21 09:35

80 Postings, 167 Tage Nicolas95Kommende Zahlen

Am Mittwoch 21.04. kommt endlich der Geschäftsbericht 2020.

Und kommende Woche am 29.04. Zahlen zu Q1.

Schön wäre die ein oder andere News zu Partner Programmen oder Neukundengewinnung zu hören!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben