Curevac-IPO, ein "lohnenswerter" Einstieg?

Seite 164 von 169
neuester Beitrag: 08.02.23 10:29
eröffnet am: 14.08.20 07:31 von: Scontovaluta Anzahl Beiträge: 4220
neuester Beitrag: 08.02.23 10:29 von: Highländer49 Leser gesamt: 1446731
davon Heute: 644
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 162 | 163 |
| 165 | 166 | ... | 169  Weiter  

12.04.22 13:29
1

8 Postings, 8032 Tage michaelzoll...Corona ist noch lange nicht vorbei.

22.04.22 12:28

7831 Postings, 553 Tage Highländer49CureVac

28.04.22 16:34
3

10377 Postings, 2066 Tage VassagoCVAC 15.93$

Wie großzügig von der EU auf 450 Mio. € zu verzichten. Ich wünschte mir mein Finanzamt wäre halb so gönnerhaft. Ich vermute, Deutschland hat seinen Einfluß geltend gemacht, damit CureVac um die Rückzahlung der Vorauszahlung drum herum kommt. Es stinkt zum Himmel wie hier mit Steuergeldern umgegangen wird...
https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/...lliarde-behalten/  

28.04.22 21:58
1

11818 Postings, 5419 Tage RichyBerlinCurevac GB2021

Vassago, zu diesen Steuergelder gehört aber auch der 16% Anteil an Cureva, die dem Bund gehören.
---

Q4/GB2021 Zahlen von heute
https://www.curevac.com/...ormiert-ueber-seine-geschaeftsentwicklung/

 

02.05.22 19:15
1

7831 Postings, 553 Tage Highländer49Curevac

Curevac: Gelingt der Neustart? Warum Berenberg so bullisch ist
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...tart-berenberg-bullisch  

27.05.22 11:37

7831 Postings, 553 Tage Highländer49CureVac

28.05.22 08:44
1

1459 Postings, 2016 Tage larrywilcoxLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 31.05.22 21:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

28.05.22 22:11

941 Postings, 4300 Tage Nenoderwohlitutdieses unternehmen ist...

ja aktuell wie lotto spielen... nur dass man hier eine höhere wahrscheinlichkeit eine 6 zu werfen... naja... wenn der impfstoff gut brauchbar ist dann kann es schlagartig nach oben gehen und das gleich einige etagen... wie hoch jetzt die wahrscheinlikeit ist kann ja jeder selber ausrechnen... ich bleib dabei und hoffe auf die 6! na dann...  

03.06.22 16:35

1660 Postings, 1468 Tage qmingoder Laden ist kpl. tot, max.

Übernahme, wenn überhaupt!  

06.06.22 07:57

1459 Postings, 2016 Tage larrywilcoxDie MK

ist ein Witz, genau wie die Kursentwicklung! Haben CureVac Aktionäre überhaupt noch Haare auf dem Kopf?  

09.06.22 11:12

3406 Postings, 4580 Tage nuujDas scheint mir

ein konsequenter Weg zu sein mit der "Übernahme". Cancer und mRNA, das könnte was werden.  

27.06.22 14:00

39 Postings, 465 Tage VonBerlichingenLagerung:

Kennt jemand die Bedingungen für die Lagerung des bivalenten mRNA-Impfstoffes der zweiten CureVac Generation?  

29.06.22 12:05

39 Postings, 465 Tage VonBerlichingenArbeitsschutzmanagement bei CureVac:

Im "Code of Conduct and Ethics" ist unter "4.3 HEALTH, SAFETY AND ENVIRONMENT" nichts über ein Arbeitsschutzmanagementsystem bei Curevac zu finden. Auch nicht in "Investor Presentation,
May 2022". Ein z.B. nach ISO 45001 zertifiziertes Arbeitsschutzmanagementsystem gibt es anscheined nicht.

Das Fehlen solcher Zertifikate bei einem Unternehmen in dieser Größenordung ist für mich als Investor ein Warnsignal.  

05.07.22 13:50
1

5788 Postings, 1709 Tage DrohnröschenCurevac

05.07.2022 CureVac reicht in Deutschland Klage gegen BioNTech wegen Patentrechtsverletzung ein | CureVac | News | Nachricht | Mitteilung
will offenbar von Biontech übernommen werden ; ) sie bieten sich gerade ziemlich an.  

05.07.22 15:07
1

7831 Postings, 553 Tage Highländer49Curevac

06.07.22 12:24
1

902 Postings, 1591 Tage Artikel 14CureVac versucht BioNTech zu verklagen

Genaugenommen sind dies nur 1 Patent und 3 mal Gebrauchsmusterschutz, oder? Das Gebrauchsmuster ist ein ungeprüftes Schutzrecht. Im Eintragungsverfahren werden Neuheit, erfinderischer Schritt und gewerbliche Anwendbarkeit überhaupt nicht geprüft. Dadurch ist der Gebrauchsmusterschutz einfacher, schneller und kostengünstiger zu erlangen als ein Patentschutz aber auch viel einfacher auszuhebeln. Beim Gebrauchsmuster kann insbesondere, sobald es juristisch und fachlich belastet wird, jederzeit rauskommen, dass es nicht die neue erfinderische Höhe hat, die für einen Schutz bzw. Anspruch nötig wäre. Ob und welcher Beitrag damit geleistet wurde, müsste langwierig geprüft werden. Das wird erfahrungsgemäß in dieser fachlichen Komplexität mehr als vier Jahre dauern und über mehrere Gerichtsinstanzen laufen. Es wird mit dem LG und dann dem OLG Düsseldorf auch nur den Markt Deutschland betreffen. Zu den entscheidenden Hürden zum tatsächlich erfolgreichen Impfstoff kann es wenn überhaupt nicht gehört haben. Das ist doch ganz offensichtlich.

Was mich stört ist weniger, dass es CureVac trotz der langen Vorbereitung und dem zeitlichen Vorsprung, trotz frühen und großen Unterstützungen aus der Bundesregierung, aus den Medien und Ditmar Hopp (und sogar Elon Musk) nicht mal annähernd geschafft hat, irgendwann einen guten Impfstoff vorzuweisen. Weder die Wirkung noch die Verträglichkeit waren ausreichend und die Zeitachse war und ist weiterhin viel zu langsam für die tatsächlichen Herausforderungen bei CoVId-19. Die späte Geltendmachung widerspräche übrigens ganz massiv der "Schadenminderungspflicht" im BGB.

Was mich wirklich stört ist, dass man diejenigen, die der Menschheit tatsächlich helfen können, mit der Klage versucht wertvolle Zeit zu nehmen, die benötigt wird, um Malaria, HIV, Tuberkulose, Tollwut, Multiple Sklerose, sehr viele Krebsarten, resistente Bakterien und Corona-Mutationen zu bekämpfen und zu heilen. Es gibt wirklich viele Gründe warum dies juristisch gänzlich oder größtenteils scheitern wird, aber es verbraucht trotzdem von der wertvollen Zeit. Statt die eigene Organisation fit zu machen, versucht man die erfolgreichen Personen und Organisationen anzuzapfen. Das ist wissenschaftlich und menschlich eine Schande. Und ob CureVac für zukünftige Produkte auf BioNTech-Patente zugreifen kann, die in über 1200 Patenteintragungen für BioNTech bereits hinterlegt sind, könnte für die CureVac-Aktie ebenfalls in der zukünftigen unternehmerischen Praxis Relevanz bekommen. 150 Mio. Euro verheizt CureVac pro Quartal ohne ein marktgängiges Produkt zu haben. Und dazu kommen jetzt noch jedes Quartal zusätzlich teure Fachanwälte, Gerichtskosten und Gutachterkosten. Wie viele Quartale kann CureVac ohne jeden Markterfolg diesen konfrontativen Weg noch weiter verfolgen?  

06.07.22 12:49
1

902 Postings, 1591 Tage Artikel 14Curevac?

Meine derzeitige Meinung:
Bereits noch während der ersten Instanz geht CureVac rechnerisch einfach das Geld aus. Für eine Kapitalerhöhung werden sich wohl kaum genügend Aktionäre finden. Ob und wer die Reste übernimmt (oder zerschlägt) ist noch unklar. Die langsamen Strukturen jedenfalls kann BioNTech kaum gebrauchen (vielleicht aber manche Mitarbeiter, Zwischenergebnisse und sogar ein paar Patente).  

06.07.22 16:46
1

244 Postings, 4327 Tage ph8000Kompensation/ Tantiemen

Curevac wird den Schritt zur Klage wohl gut überlegt haben. Die Patentverletzung ist wesentlich und grundlegend.

Bei üblichen Sätzen von Tantiemen kann es einen Milliarden Ertrag bedeuten. Für die Vergangenheit und Zukunft. Keine einstweilige Verfügung anzustreben ist aller Ehren wert!  

06.07.22 20:20

7342 Postings, 3070 Tage KursrutschWer gegen Verkehrsregeln verstößt u erwischt wird

muß blechen
Wer gegen Patente verstößt und erwischt wird
muß auch blechen!
basta  

07.07.22 11:44

39 Postings, 465 Tage VonBerlichingenKlärung der IP-Situation:

Es geht nicht darum, dass ein Verlierer einem Gewinner Ärger bereiten will, sondern Curevac muss Risiken für das weitere Geschäft insbesondere mit den mRNA-"Druckern" senken.

Die Klärung der IP-Ansprüche von Curevac ist für das weitere Geschäft fast wichtiger, als jetzt Tantiemen zu erstreiten, denn es geht ja auch im die IP-Ansprüche der Mitbewerber.

Nebenbei: Wenn Curevac mit seiner Klage Erfolg hätte, dann wäre das auch werbewirksam. Umgekehrt gilt, dass wenn die Klage durchfïele, das schädlich für Curevec wäre.

Es bleibt also spannend. Mal sehen, was aus Curevacs Klage wird. Vor Gericht und auf hoher See ist man ja angeblich in Gottes Hand. Das gilt auch bei Patentstreitigkeiten.  

07.07.22 16:32

7342 Postings, 3070 Tage Kursrutsch"angeblich" kann man getrost streichen

08.07.22 18:01

902 Postings, 1591 Tage Artikel 14Curevac?

"In einem Zwischenbescheid kommt das Patent- und Markenamt zu dem Schluss, dass das Patent von Curevac nicht den Impfstoff von Biontech schützt. Das heißt, dass der Impfstoff nicht von dem Patent Gebrauch macht. Im Oktober soll weiter darüber verhandelt werden."

Quellenangabe:
https://www.businessinsider.de/wissenschaft/...-gegen-curevac-patent/  

11.07.22 21:09

7342 Postings, 3070 Tage Kursrutschdie Börse

ein Schummelsumpf sondergleichen
                    §
CUREVAC N.V. O.N.
13,1880 €
13,2600 €
-1,2730 €
-8,78 %
 

13.07.22 17:39

75 Postings, 797 Tage Hayefinund wer falsche Anschuldigungen erhebt... !?

und selbst nur an Altöl forscht bekommt die allererste Quittung !!!
Billig ist es jetzt einem Mitbewerber etwas aus den Rippen rausschneiden zu wollen was man selbst über 2 Jahre nicht hinbekommen hat.
Ein Verfahren und ein nachteiliges Urteil ist Curevac's entgültiger Untergang. Wenn sich dann die Regierung noch in eine Position pro Biontech positioniert ...
Es gibt Firmen und es gibt Klitschen - Curevac ist zu letzterem zu zählen und eine Schande für die lebensrettende Forschungslandschaft  

Seite: Zurück 1 | ... | 162 | 163 |
| 165 | 166 | ... | 169  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben