das war echt furchtbar gestern Abend ...

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 05.02.16 14:28
eröffnet am: 05.02.16 11:54 von: Kalli2003 Anzahl Beiträge: 46
neuester Beitrag: 05.02.16 14:28 von: badtownboy Leser gesamt: 3440
davon Heute: 2
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück
| 2 Weiter  

05.02.16 11:54
5

58960 Postings, 7682 Tage Kalli2003das war echt furchtbar gestern Abend ...


Moderation
Zeitpunkt: 05.02.16 12:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Obszöner Inhalt

 

 

05.02.16 11:56
2

129861 Postings, 7411 Tage kiiwiidas darfste nich sagen,das klingt ja fast wie "Nur

ein toter Indianer ist ein guter Indianer"...

 

05.02.16 11:56
2

37016 Postings, 4876 Tage NokturnalIhhhh Köln....ich wusste warum ich das Nest

meide....ihhhhh  

05.02.16 12:00
4

11076 Postings, 5756 Tage badtownboyNok, das ist die Frage ?

möglicherweise begibt sich Kali auf seiner Antanztour auch ins benachbarte Düsseldorf,
da fällt er weniger auf und das Bier ist eigentlich auch das Gleiche.  

05.02.16 12:00
11

18055 Postings, 4520 Tage tirahundWirklich lustig Kalli.

Unfassbar.

Findest Du das angemessen für die 22-jährige, die vergewaltigt wurde?

Es gibt Menschen. Einfach nur schlimm. Sorry.  

05.02.16 12:03
13

4679 Postings, 5101 Tage Monsieur HulotAlso echt jetzt Kalli -

was Du in letzter Zeit an Threads zu dem Thema bringst ist unterste Schublade!

Komisch, daß Du so gar kein Schamgefühl hast und Dich das Schicksal der Frauen zu Sylvester anscheinend zu immer neuen Verhöhnungstreads aninmiert.  

05.02.16 12:08
12

533 Postings, 3124 Tage preis2.0Ich weiß garnichtmehr was mich mittlerweile

Mehr ankotzt , die die bedingungslos Zucker aus dem ganzen Mist kauen oder die , die alle erschiessen wollen .
Alles nurnoch verrückt .  

05.02.16 12:09
2

29105 Postings, 8337 Tage Tony FordZahl der Sexualstraftaten zurückgegangen?

laut Artikel der BILD,



Die Polizei spricht von insgesamt 20 sexuellen Übergriffen (2015 waren es 50)

Also deutlich weniger Übergriffe?

 

05.02.16 12:13
11

18055 Postings, 4520 Tage tirahundBei der Polizeipräsenz

darf gar nichts mehr passieren lieber T.Ford. Unfassbar viel Polizei. Und trotzdem kann das nicht verhindert werden. Ein Wahnsinn.  

05.02.16 12:23
7

45704 Postings, 7550 Tage joker67Habt ihr euch in den letzten Jahren auch so

aufoperungsvoll um die Vergewaltigungen zu Altweiber gekümmert und echauffiert?

Jede Vergewaltigung ist eine zuviel, aber diese Heuchelei, sich einzelne Presseberichte rauszupflücken und seine politischen Ansichten (gegen Flüchtlinge) zu untermauern ist einfach nur schäbig.

Wo war eure Empörung in den Jahren zuvor, als Frauen hier vergewaltigt worden sind?

Ein Blick in die Kriminalstatistik hilft und wo waren eure Aufschreie, dass bspw. 2011 in Köln 266 Frauen vergewaltigt worden sind. Es waren längst noch keine Flüchtlinge vor Ort und hier hat es keine Sau interessiert.

Es gab keinen thread über Vergewaltigungen zu Karneval, weil es keine gab???

Weil es euch schlichtweg nicht interessiert hat.

2013...ein armes 16 jähriges Mädchen in Köln zu Karneval vergewaltigt...hat es hier einen interessiert?  Nö!

http://www.welt.de/regionales/koeln/...igt-16-jaehrige-Koelnerin.html



-----------
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"
©Charly Neumann

05.02.16 12:30
12

533 Postings, 3124 Tage preis2.0Nochmal Joker , es gab immer sexuelle Gewalt

In Deutschland . Häusliche Gewalt und sexual Einzeltäter und perverse arschlöcher . Aber was hat das mit dem mob zutun , der in Rudeln Frauen im öffentlichen Raum die Klamotten vom Leib reißt ?
Mittelalter !
Was bringt da das aufrechnen mit anderen Straftaten ?  

05.02.16 12:32
12

533 Postings, 3124 Tage preis2.0Und zur Klarstellung . Das ist KEIN

Flüchtlingsproblem ! Das ist das Problem weil wir Leute als Flüchtlinge hier untertauchen lassen , die keine sind .
Und das ist das einzige Problem und der große Kritikpunkt.  

05.02.16 12:36
4

58960 Postings, 7682 Tage Kalli2003ihr müsst die Ausdrucksweise in #1 entschuldigen

ich versuche nur, mich anzupassen. Dachte, ich kann mich so wieder in bessere Kreise einschleichen. Vllt. kann ich so auch wieder Motz werden, wenn ich die rechte Meinung habe.

Achso, das ist übrigens unglücklich ausgedrückt ... das mit dem "rechten Weg" und der "rechte Meinung" - ich meine damit natürlich "richtigen Weg" bzw. "richtige Meinung". "Rechts" als Gesinnung gibt es hier ja nicht. Auf Befehl von oben ...

05.02.16 12:40
7

51986 Postings, 5877 Tage RubensrembrandtKlingt eigentlich danach,

dass du mit dem Saufen aufhören solltest.  

05.02.16 12:47
3

58960 Postings, 7682 Tage Kalli2003@Hulot

zeige mir bitte einen Thread, wo ich mich über die Vergewaltigungen lustig mache bzw. verhöhne. Du verstehst vllt., dass Deine Unterstellung einen beleidigenden Charakter hat?
Wenn Du #1 richtig interpretieren würdest, wüsstest Du, dass es mir um etwas anderes geht.

05.02.16 12:48
12

13648 Postings, 6586 Tage BoMaIch sags nochmal, wie schon so oft

Deutschland sollte allen helfen, die hilfsbedürftig sind. Frauen. Kinder. Alte Leute. Syrien. Homs. Jedes Verständnis. Schaut Euch Videos von Homs an, dann wißt Ihr Bescheid, was da los ist. Sieht aus wie Berlin nach WK II. Zum Kotzen. Man sollte alle Bomben schmeißenden Bastarde dort ihr Restleben verbringen lassen, vor allem die Initiatoren, das sind ja schon genug.

ABER: der Westen MUSS VOR ALLEM vor Ort helfen, und zwar RICHTIG. Das hätte schon viel, viel früher passieren müssen, wofür haben wir denn Außenminister, Verteidigungsminister, Wirtschaftsminister sowie jeweils ein Rudel Staatssekretäre, die sich mit solchen Problemen zu beschäftigen haben ?

Man kann doch trotzdem nicht Heerscharen von Menschen, Kriegsflüchtlinge, Wirtschaftsflüchtlinge, Armutsflüchtlinge, dazu der halbe Maghreb und, ja, sie sind zu Tausenden dabei, sämtliche Galgenvögel aus dem Vorderen Orient hier ohne Papiere einfach ins Land spazieren lassen !!!! Und WEIL man seine Arbeit eben nicht sorgfältig gemacht hat, was dieses RIESENproblem betrifft und eben NICHT gesehen hat, was da auf Europa zukommt ( Leute wie Peter Scholl-Latour habens schon seit Jahren vorausgesagt, aber der hatte wohl keine Ahnung, ja, nee, iss klar ) hat man nicht genug Personal bei Polizei, Zoll, Stadt undundundund... und findet das dann auch noch in Ordnung ? Und jeder, der das kritisiert, ist ein Übeltäter und ein schlechter Mensch ?

Nä oder ?

-----------
*BoMi*

05.02.16 12:50
2

36845 Postings, 7472 Tage TaliskerIch sach mal so

http://www.ariva.de/forum/...it-Fluechtlingen-534073?page=0#jumppos23
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

05.02.16 13:14
6

45704 Postings, 7550 Tage joker67#13 und zur Klarstellung...

genauso ist es...
und wo waren da bis dato die empörten Beiträge hier im Forum?

Es geht doch gar nicht darum,dass eine Vergewaltigung oder ein sexueller Übergriff hier schön geredet oder unter den Teppich gekehrt werden soll.

Wer eine solche Straftat begeht, soll dafür verknackt werden und wenn es ein "Flüchtling" sein sollte auch abgeschoben werden.

Hier wird jede Einzelmeldung, in der auch nur ansatzweise das Wort "Flüchtling" vorkommt sofort eingestellt und alle bekunden ihre Anteilnahme...

Wenn es denjenigen auf die abscheuliche Tat an sich ankommen würde, warum sucht man dann nicht auch diejenigen Taten heraus,in denen nicht das Wort "Flüchtling" vorkommt.

Diese abscheulichen Taten werden hier instrumentalisiert und auf eine ganze Gruppe übertragen und das kotzt mich an. Männlicher Flüchtling= Vergewaltiger!

Diese verabscheuungswürdigen Taten, egal von wem diese begangen worden sind, sollten alle gleich sanktioniert werden. Hier wird aber die Empörung nur über Taten geäussert, die von einer bestimmten Gruppe verübt werden und dann verallgemeinert.

Sollte ich falsch liegen,dann zeige mir bitte einen Beitrag in dem man sich hier über eine Vergewaltigung zu Karneval aufgeregt hat,die offensichtlich nicht von einem "Flüchtling" begangen worden ist.

Meines Wissens hat das hier weder Männlein noch Weiblein interessiert und genau da fängt doch die Heuchelei an. Das eine thematisiert man und das andere interessiert offensichtlich nicht und darum geht es mir.



-----------
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"
©Charly Neumann

05.02.16 13:25
8

23557 Postings, 6607 Tage MaickelIch stelle Euch mal eine Mail rein.

Fasching und Asylanten im Main-Kinzig-Kreis

... unser Streben, es jedem Asylanten genehm zu machen treibt immer schlimmere Blüten, einige Beispiele aus dem MKK,
in Gelnhausen dürfen Gardemädchen nicht ihre traditionellen Uniformen tragen, das Schamgefühl der Asylanten soll nicht verletzt werden, Trainingsanzug ist vorgeschrieben.

Asylantenkinder (und zwar jedes einzeln) werden am Morgen mit einem Taxi in die Schule gefahren und mittags wieder abgeholt, allen anderen Kindern, auch Erstklässlern ist natürlich der "normale" Weg zur Schule zuzumuten.
Die Lehrkräfte sind auf Weisung des Landrates angewiesen, Asylantenkinder morgens in der Schule in ihrer Landessprache zu begrüßen.

Muß man also erst mal mehrere Fremdsprachen lernen, ich finde es nicht mehr normal. Mich würde auch interessieren wieviele Frauen von Flüchtlingen beim Karneval dabei sind die die Bekleidung anstößig finden würden.

Also in Köln hätte es auch eine Kleiderordnung geben müssen, mein Sohn hat mir Bilder geschickt von feschen Madels im Minirock da sind meine Feen und Erntehelferinnen Note 3.


 

05.02.16 13:27
4

13648 Postings, 6586 Tage BoMajoker

mir ist schon ziemlich klar, was Du meinst - nur: unsere eigenen Galgenvögel hat sich unser Staat durch Geburt 'erworben' - ist praktisch so wie gottgegeben lol. Und davon haben wir durchaus selbst genug, herzlichen Dank.

Dazu: siehe oben. Wir holen uns aber immer noch mehr dieser kleinen Gottesgeschenke  ins Land durch den ungehinderten Zugang ohne Papiere. Und vor allem: unser Staat wird sie kaum wieder los, weil ihre eigenen Länder sie nicht zurückhaben wollen (welch Wunder lol).

Darunter wiederum leiden wiederum alle, die hier nur in Ruhe und Frieden leben wollen. Den wir wiederum aber auch nicht ungebremst aufnehmen können, weil wir sonst bald keinen Platz mehr haben in unserem kleinen Ländle.  
-----------
*BoMi*

05.02.16 13:30
2

13648 Postings, 6586 Tage BoMaLetzer Satz: 'Die' statt 'Den'

-----------
*BoMi*

05.02.16 13:31
5

4506 Postings, 8472 Tage verdi#1 Bitte nochmals den obszönen Inhalt einstellen.

Habe ihn leider verpasst.;-)  

05.02.16 13:33
4

13648 Postings, 6586 Tage BoManaja.. ett war jetzt nicht

soooooo obszön.. für den geneigten Studenten war die Ironie erkennbar.
-----------
*BoMi*

05.02.16 13:38
2

4506 Postings, 8472 Tage verdiBoMa, meinst du mit Ländle BW?

Wobei Baden-Württemberg zu den größeren Ländern gehört.;-)

@BoMa: Wenn Du so freundlich wärst und noch ein paar Details ausplaudern könntest.;-)  

Seite: Zurück
| 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben